Serenity

User
Beiträge
48
  • #1

Man kann doch nicht immer nur geben...

Hallo liebe Community!
Frag mich gerade, warum muss man(n) sich immer Gedanken aus den Fingern saugen, um eine Frau für ein Gespräch zu gewinnen... ? Warum urteilt fra(u) gleich, wegen einem falsch empfundenem Satz... kennen wir den kleinen Finger nicht mehr?
 

nutzer2015

User
Beiträge
62
  • #4
Wenn 1000 Menschen mich mit "Hi" ansprechen und ich nur auf 100 reagieren kann, wäre es (schon) von Vorteil, wenn man sich abhebt. Einfache Logik. (Mit reagieren meine ich Zeit)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #5
Zitat von Serenity:

Tante Ursel ist Dein Eingangsthread zu ungenau und sie möchte einfach wissen, worum es denn genau ging, weshalb Du diese Frage stellt...speziell mach ich das an Deinem Satz "Warum urteilt fra(u) gleich, wegen einem falsch empfundenem Satz... kennen wir den kleinen Finger nicht mehr? " fest. Bedrücke uns also bitte mit der Geschichte :)
 
A

authentisch_gelöscht

Gast
  • #7
Zitat von Serenity:
Frag mich gerade, warum muss man(n) sich immer Gedanken aus den Fingern saugen, um eine Frau für ein Gespräch zu gewinnen... ?

Wie willst du denn mit jemandem ein Gespräch führen, ohne Gedanken auszudrücken?

Ich kenne die andere Seite: mich schrieben öfters mal Männer an, die ein recht dürftig ausgefülltes Profil hatten. Und sie schrieben oft kaum mehr als "Hallo! Dein Profil spricht mich an. Ich würde mich über eine Nachricht von dir freuen." So in der Art. Dann muss ICH mir Gedanken aus den Fingern saugen, um in Kontakt zu treten mit einem Mann, dessen Profil ich nicht interessant finde, oder was?!!
Wenn ich das aus wohl allzu grosser Gutmütigkeit heraus doch ab und zu getan habe, kam in der Regel auf mein Mail wieder nicht viel zurück und auch keine Frage...