Beiträge
4
  • #1

Mag mir jemand Feedback zu meinem Profil geben?

Bin hier recht neu und würde gern mal ein Feedback bekommen. Danke im Voraus.
 

Estigy

User
Beiträge
128
  • #2
Lieber Frühling :)

Für mich persönlich ist es etwas gar viel Lesestoff.
Im Zweifel aber lieber zu viel als zu wenig -- du hebst dich damit definitiv von 80% der Profile ab, in denen die Fragen nur mit einzelnen Stichworten beantwortet sind :)
 

JoeKnows

User
Beiträge
1.607
  • #3
Hallo @Frühling21,

man erfährt in deinem Profil, dass du schon mal in New York und Jütland warst - aber ich weiß immer noch nicht, was ich mit dir als Partnerin nächste Woche gemeinsam unternehmen könnte (ohne Lockdown). Schreib doch mehr über deine alltäglichen Freizeitaktivitäten, Hobbys und Interessen. Versuch die Bereiche "Ausgehen", "Kultur", "Sport" und "Outdoor-Aktivität" abzudecken, dann wirkt dein Profil besonders vielseitig.

Den Telegrammstil, in dem deine Einleitung formuliert ist, finde ich "unsexy". Überleg, ob du nicht wenigstens dort in ganzen Sätzen (mit Subjekt und Verb) schreiben willst. Das Zitat lautet korrekt "was die Welt im Innersten zusammenhält". Am Ende der Einleitung hast du anscheinend noch ein paar Leerzeilen zu viel, zumindest erscheint da bei mir viel weiße Fläche.

Du hast im Steckbrief keine Angabe zur Figur gemacht. Manche Männer meinen, du hättest etwas zu verbergen, wenn da nichts steht.

Dein Vorschlag zum Ersten Date wirkt nicht sehr einladend, wenn du da direkt die Möglichkeit des Scheiterns mitformulierst.

Ein Hinweis auf das Alter deines Kindes wäre sicherlich hilfreich (besonders, wenn es schon älter ist). Falls du das genaue Alter nicht angeben willst, kannst du z.B. auch etwas über "Grundschule", "Pubertät", "Abi" schreiben.

Bei mehreren deiner Bilder (die du anscheinend noch änderst) bist du an den Rand gedrückt. Das sieht etwas merkwürdig aus. Es fehlen außerdem noch Bilder, die dich von Kopf bis Fuß zeigen.

Viel Erfolg!
 

Kigosh

User
Beiträge
8
  • #4
Hoi Frühling21

Weltklasse Profil! Also ich bin auf jeden Fall neugierig auf den Menschen hinter dem Profil. Du schreibst ausführlich, lebhaft und einer gewissen Würze sowie Humor. Als dein Date würde ich wissen wollen, wie es dazu kam, dass Du mit dem Barpianisten Cocktails trankst. Du hast so einige tolle Aufhänger in deinem Profil, was es einem leicht macht, dir eine erste Nachricht zu schicken, die über ein "hey, finde deine Fotos toll" hinaus geht.
Echt gut im Joggen-Anfangen? Musste ich schmunzeln. Toll :)
 
Beiträge
4
  • #5
Ha,ha, das ist jetzt doch lustig. Einer schreibt, ich schriebe zu viel, der andere, dass es zu stakkato ist und Vieles fehlt.
Das ist jetzt aber trotzdem sehr aufschlussreich. Herzlichen Dank an Euch beide, Estigy und JoeKnows!
 
  • Like
Reactions: Gamsy, Estigy and Megara

JoeKnows

User
Beiträge
1.607
  • #7
Einer schreibt, ich schriebe zu viel, der andere, dass es zu stakkato ist und Vieles fehlt.
Wenn du nochmal genau drüber nachdenkst, wird dir womöglich auffallen, dass dies nicht notwendigerweise ein Widerspruch sein muss.

Und wenn @JoeKnows nicht weiss, was er beim ersten Date mit dir unternehmen sollte...
Dann🤷‍♀️
Wenn du nochmal genau nachliest, dann wirst du feststellen, dass sich das gar nicht aufs Erste Date bezog.
 

Estigy

User
Beiträge
128
  • #9
Ich muss zugeben, bis zu dem Scherz mit "Jogging Anfangen" - der tatsächlich sehr gut ist - bin ich gar nicht gekommen. Mich haben die vielen vielen (vielen!) Aufzählungen so ermüdet. Die Textmenge an sich ist es nicht so, aber da steht zb "EIN positives Merkmal", und du zählst gleich 11 auf. Dann kommt "Darüber kann ich lachen" mit einer neuerlichen Aufzählung und wenn man sich zu "Ein Tag ist für mich perfekt" vorgearbeitet hat, wird man sogar mit 18 Einträgen erschlagen.

Da frage ich mich beim (Nicht-)Lesen, wie es in einer Beziehung mit dir wäre: Ich frage dich "Hey, Schatz, wie war dein Tag?" und du antwortest in einem Redeschwall mit 130 Punkten... Nö, wäre nicht so meines.

Wie gesagt, die Textmenge alleine an sich ist es nicht :-D

Ich bin halt eher ein Mensch, bei dem das Bild eines Mensch durch Geschichten entsteht als durch lange Listen mit Schlagworten. Andererseits: Wenn du im echten Leben auch so bist, wie deine Texte hier vermuten lassen, dann bitte bitte lass es genau so. :)