AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #273
Wow! 3,2s von 0 auf 100 ist so ziemlich das Maximum dessen was ein Motorradreifen unter optimalen Bedingungen auf die Straße bringen kann.
Ich hatte mal kurzzeitig ne offene Vmax 1200. Mit V-Boost. War ziemlich geil.
Jetzt fahr ich 1100er Dragstar Classic. Ist natürlich kein Maßstab. Hab u.a. nen Quickshifter rein getan...:)
Oooh, 3,2 s brauchte Deine Vmax.... Habe sie gerade gegoogelt. Cooles Geschoss! Meine braucht doch 3,7s, hab gerade noch mal nachgeschaut. Konnte nicht sein, dass sie sooooo schnell ist.
Mein Ziel derzeit ist aber zur Zeit, überhaupt mal wieder zu fahren...
 
Zuletzt bearbeitet:

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #274
War schon gewaltig. Unter 10s bis 200 mit warmen Reifen auf trockenem Beton und einem Fahrer der Kupplung und Schaltung optimal bedient.
K.A. ob ich das hinkriegen würde.

Da haben es die heurigen Hasen leichter. Mit Traktionskontrolle und Schaltautomat lassen sich Wheelies vom Allerfeinsten zaubern.

Aber was hindert dich denn am Fahren? Hoffentlich nur das Wetter.
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #275
Was hier alles kompensiert wird, eine echte Fundgrube ;)
 

AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #276
Zuletzt bearbeitet:

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #277
Das ist mir kurz vor Ostern auch passiert. Endlich mal Wetter und dann Batterie im Eimer. Hab jetzt eine AGM Batterie drin, denen soll Tiefenentladung nichts ausmachen. Mal sehen. :rolleyes:
 

AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #278
Das ist mir kurz vor Ostern auch passiert. Endlich mal Wetter und dann Batterie im Eimer. Hab jetzt eine AGM Batterie drin, denen soll Tiefenentladung nichts ausmachen. Mal sehen. :rolleyes:
Oh, gut zu wissen, ich brauch‘ ja jetzt ohnehin ne neue :rolleyes:.
Ich fahre eher Kurzstrecke. Das macht auch im Winter Spaß. Daher habe ich normalweise selten Probleme mit meiner Batterie. Mit ner AGM-Batterie ja dann künftig sowieso nicht mehr :).
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #279
:)
Seit diesem Jahr darf man ja auch wieder ohne Winterreifen Motorrad fahren.
Bei mir ist im Winter allerdings die Summe der "Fahrwiderstände" meist so hoch dass sich die Kiste keinen Meter bewegt. Ich nutze gelegentliches gutes Wetter am WE dann eher zum Sporteln.
 

AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #280
:)
Seit diesem Jahr darf man ja auch wieder ohne Winterreifen Motorrad fahren.
Bei mir ist im Winter allerdings die Summe der "Fahrwiderstände" meist so hoch dass sich die Kiste keinen Meter bewegt. Ich nutze gelegentliches gutes Wetter am WE dann eher zum Sporteln.

Ach Du grüne Neune, dass das zwischendurch Vorschrift war, habe ich gar nicht mitbekommen :rolleyes:. Ich dachte eben wirklich, Du wolltest mich veralbern und habe das eben erst mal gecheckt :)...
Na das wäre ja was gewesen: Vor ein paar Jahren habe ich Heiligabend mein Weihnachtsgeschenk per Mopped zu meinem Patenkind gebracht. Ich wäre ziemlich verblüfft gewesen, wenn ich da in eine Polizeikontrolle gekommen wäre :oops:.
Gut, dass sie diesen Schwachsinn wieder kassiert haben...
Früher war mein Mopped, damals eine 400er (auch von Yamaha :)) mein einziges Fahrzeug. Mein Arbeitsstelle war nicht so gut an den Nahverkehr angebunden. Also bin ich natürlich auch im Winter gefahren...
Inzwischen bin ich völlig verweichlicht und fahre ausschließlich bei schönem Wetter. Meine Lieblingstouren sind bloß ne Stunde. Dann irgendwo im Grünen ein definitiv alkoholfreies Kaltgetränk einnehmen und wieder zurück.
Mit meinem liebsten Moppedfreund bin ich im Sommer abends nach der Arbeit manchmal noch ne Stunde rumgecruist, dann in eine Skybar, z.B. Champions-League geguckt mit Kaltgetränk, Hähnchen, Pommes und dann nach Hause. Blöderweise ist er jetzt weggezogen :(.
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #282
Muss ja nicht immer gleich ne Tagestour drch die Alpen sein. Aber da die Berge immerzu verheißungsvoll am Horizont winken läuft es meist schon darauf hinaus. :rolleyes:

Als ich noch kein Auto hatte hat mich auch kein Wetter geschreckt. Notfalls auf der Autobahn hinter einen Lkw gekuschelt.
Wenn zwecks winterlicher Straßenverhältnisse aber nur Schneckentempo oder wutschen und wedeln möglich ist, dann ist es nicht mehr lustig. Außerdem tut mir die Technik leid. Der ganze Schmutz und das Salz und die Nässe... :eek:
 

AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #283
Als Student hab ich das auch gemacht. Erst XT550 und danach SRX600. Lange her...

Die waren beide nur zum Antreten. Mußte man können. :D

Das wollt ich grade schreiben. War ja wohl der Grund, warum sich die SRX600 trotz cooler Optik nicht verkaufte. Wenn die mal warm war, bekam man sie ja angeblich nur noch schlecht wieder an.
Ich dachte, dass die XT550 einen E-Starter gehabt hätte? Anders als die XT500...
Ich fand die SR500 schön, habe aber nie eine gehabt.
 

AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #284
Muss ja nicht immer gleich ne Tagestour drch die Alpen sein. Aber da die Berge immerzu verheißungsvoll am Horizont winken läuft es meist schon darauf hinaus. :rolleyes:

Als ich noch kein Auto hatte hat mich auch kein Wetter geschreckt. Notfalls auf der Autobahn hinter einen Lkw gekuschelt.
Wenn zwecks winterlicher Straßenverhältnisse aber nur Schneckentempo oder wutschen und wedeln möglich ist, dann ist es nicht mehr lustig. Außerdem tut mir die Technik leid. Der ganze Schmutz und das Salz und die Nässe... :eek:
Darüber habe ich früher nicht nachgedacht. Öl und Zündkerzen habe ich gewechselt, die Kette aber z.B. nie gepflegt. Für mich war das Mopped Gebrauchsgegenstand wie Fahrrad oder Auto. Was (für mich) offensichtlich gepflegt oder repariert werden musste, habe ich gemacht, aber manche Dinge hatte ich gar nicht auf dem Schirm :oops:.
Mein Austesten der Grenzen und die folgenden Stürze habe ich zum Glück alle noch mit meiner 80er abgewickelt. Spiegel und Blinker konnte ich irgendwann ganz virtuos wechseln :D.
 
Zuletzt bearbeitet:

fafner

User
Beiträge
13.046
  • #285
Wenn die mal warm war, bekam man sie ja angeblich nur noch schlecht wieder an.
Ich dachte, dass die XT550 einen E-Starter gehabt hätte?
Nein, beide zum Treten. Ich hatte das bald ziemlich gut im Gefühl. :D
Warm war nie ein Problem, das war eigentlich am einfachsten. Aber Kaltstart und dann etwas zu viel Gas und sie war abgesoffen. Da konntest Du sicher 30x treten anschließend, Halleluja... :eek:
So hab ich nie wieder geschwitzt bei -10°. o_O
Aber eben, wenn man es "richtig" machte, dann ging die auch bei größter Kälte an.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: AlexBerlin
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
A Beziehung 46
Ähnliche Fragen
Männerträume