Beiträge
664
Likes
941
  • #31
Ich habe meinen Schatz schon von Anfang an für seine Kochkünste bewundert und es ihm auch gesagt, habe ihm in der Küche dabei zugeschaut und war fasziniert wie er beim Kochen vorgeht, so fix und stimmig. Aber eben nicht weil er bloß kochen kann, sondern wie gut er das kann, sein Essen schmeckt soooo gut, auch meine Kinder wissen seine Kochkünste zu schätzen und freuen sich immer auf die tollen Gerichte. Einfach nur kochen können ist noch lange kein Grund zur Bewunderung.

Wobei.... wenn ich an meinen ersten Ex-Mann denke.... der konnte nicht mal Eier kochen...... Im Haushalt hat er nie einen Finger krumm gemacht und ließ mich Kind und Einkäufe in den 5. Stock alleine schleppen. Tja, unsere Ehe war sehr kurz.
 
  • Like
Reactions: chrissi22, Cosy, Femail-Me und ein anderer User

Do_

Beiträge
133
Likes
251
  • #32
Warum sollten Frauen Dir Komplimente machen , für etwas, was doch selbstverständlich ist oder sein sollte.

Ich hab nach 25 Dates den 1. Mann kennengelernt, der kocht, putzt etc. und eine wunderbar individuell eingerichtete Wohning d.h. ein heimeliges Zuhause hat[..]

Scheiße, ich fühle mich so ertappt! Eben saß ich noch zufrieden auf meiner 08/15 Couch, legte die Füße auf meinen Schiefertisch und ließ mich von meinem 37“ TV berieseln.

Warum nur 37“? Weil die Wohnwand noch für Röhrenfernseher gemacht ist, da geht nichts Breiteres rein.

Da ich kein Problem damit habe, sieben Tage die Woche kalte Kost zu essen, koche ich außerdem nur alle paar Wochen mal. Und wenn ich koche, dann in der Küche, die ich vor sieben Jahren gebraucht erworben und mit farblich beinahe passenden Hängeschränken erweitert habe.

Ich wusste ja nicht, dass mittlerweile solche Anforderungen an uns Männer gestellt werden. Kein Wunder, dass ich mich bei der Partnersuche so schwertue.

Ich werde morgen sofort einen Termin beim Möbeldesigner machen und nach einer Feng Shui Beraterin googeln, die mit der Wünschelrute meine Chakren neu sortiert oder was auch immer eine Feng Shui Beraterin so macht.
 
  • Like
Reactions: WurzelBrumms, Mr.Matchbox and Provocateur
Beiträge
390
Likes
257
  • #35
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.658
Likes
7.237
  • #37
Als meine Frau mich verlassen hat, habe ich mir einen Staubsaugerroboter angeschafft. Eine Spülmaschine hatte ich schon. Ich war nie glücklicher als heute.
Wenn ich ausnahmsweise einmal eine weibliche Stimme hõren mõchte, rufe ich die Telefonseelsorge an. :)
 
  • Like
Reactions: fraumoh, ICQ and Klaus123
Beiträge
996
Likes
930
  • #41
Also man lobt nie, man kritisiert nur? Niemals Zuckerbrot, immer nur die Peitsche knallen lassen?
Es gibt viele Komplimente, die ich einem Mann gerne mache. Dazu gehört aber nicht: "Schatz, ich liebe dich dafür, wie toll du mit dem Staubwedel durch die Wohnung ziehen kannst und wie die Möbel danach wieder sauber sind". Und ich denke mal, eine Frau mag solche Komplimente wie: "Liebling, du bist sooo toll, wie die Socken wieder frisch riechen" nicht.
Das sind einfach die Alltäglichkeiten die gemacht werden müssen.

Erfreuen kann ich mich, wenn ein Mann, Aufmerksam zuhört, eine anregende Diskussion mit mir führt, mich liebt so wie ich bin, mich unterstützt, seine Ideen und Wünsche umsetzen kann, humorvoll ist etc. etc. Die Peitsche lasse ich nicht gerne knallen. Zuckerbrot ist das, was eine Partnerschaft ausmacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: chrissi22
Beiträge
1.092
Likes
921
  • #43
Ich will nicht gedrückt werden, ich will nicht, ich hab’s nicht nötig, gedrückt zu werden!!!! Bring mir essen und trinken und putz, aber verschone mich mit körperlicher Nähe, igitt, das will ich nicht, was ist bloß los mit der Welt früherwarallesbesserdasmußtejasokommenichhabimmerschongesagtdassdasmitdemwahlrechtfürdiefraueneineschlechteideeistGibtmanihnendenkleinenfingergreifensienachderganzenhandirgendwannwerdensienochüberunsbestimmenwasistbloßausderschönenweltgewordenichverstehsnichtichmöchtenurnochsterben.
o_O:eek:o_O:eek:o_O🖖
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and chrissi22
Beiträge
1.105
Likes
1.533
  • #44
Ich will nicht gedrückt werden, ich will nicht, ich hab’s nicht nötig, gedrückt zu werden!!!! Bring mir essen und trinken und putz, aber verschone mich mit körperlicher Nähe, igitt, das will ich nicht, was ist bloß los mit der Welt früherwarallesbesserdasmußtejasokommenichhabimmerschongesagtdassdasmitdemwahlrechtfürdiefraueneineschlechteideeistGibtmanihnendenkleinenfingergreifensienachderganzenhandirgendwannwerdensienochüberunsbestimmenwasistbloßausderschönenweltgewordenichverstehsnichtichmöchtenurnochsterben.
o_O:eek:o_O:eek:o_O🖖

Ok, nicht drücken.
Magst dafür einen Weihnachtskeks? .... Bei uns nennt man sie 'Spitzbuben' ... 😅
 
  • Like
Reactions: chrissi22
Beiträge
621
Likes
981
  • #46
Kokosmakrone?
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, WurzelBrumms, fraumoh und 2 Andere
Beiträge
396
Likes
528
  • #48
eine Dose Mitleid für Klaus 123. 😂😂😂😂 Da hilft nur noch Humor.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and Freyja
Beiträge
1.395
Likes
2.239
  • #50
Scheiße, ich fühle mich so ertappt! Eben saß ich noch zufrieden auf meiner 08/15 Couch, legte die Füße auf meinen Schiefertisch und ließ mich von meinem 37“ TV berieseln.

Warum nur 37“? Weil die Wohnwand noch für Röhrenfernseher gemacht ist, da geht nichts Breiteres rein.

Da ich kein Problem damit habe, sieben Tage die Woche kalte Kost zu essen, koche ich außerdem nur alle paar Wochen mal. Und wenn ich koche, dann in der Küche, die ich vor sieben Jahren gebraucht erworben und mit farblich beinahe passenden Hängeschränken erweitert habe.

Ich wusste ja nicht, dass mittlerweile solche Anforderungen an uns Männer gestellt werden. Kein Wunder, dass ich mich bei der Partnersuche so schwertue.

Ich werde morgen sofort einen Termin beim Möbeldesigner machen und nach einer Feng Shui Beraterin googeln, die mit der Wünschelrute meine Chakren neu sortiert oder was auch immer eine Feng Shui Beraterin so macht.

Ging mir eigentlich darum, dass ich mich bei und mit jd wohlfühlen möchte. Und bin ich selbst stilvoll und mit Liebe zum Detail eingerichtet, dann freue ich mich auf eine Person, die das ebenso schätzt. Da könnte ich auch irgendwann mein Zuhause aufgeben und in seins zu ziehen... das ist der Gedanke dahinter. Kenne auch keine Frau, die das nicht schön fände. Ist nicht das Wichtigste, wird aber mit einem warmen Plus gewichtet.

Eben kalt essen.... ich koche für mich abends warm und frisch, treibe Sport, pflege meinen Freundeskreis.. und tue mir damit Gutes. Wenn sich das Gute tun in Netflix gucken und Videospielen darstellt, dann ist das halt eine andere Welt.

Und Ansprüche an eine Partnerschaft oder Partner hat jeder. Wie auch immer die aussehen, das liegt bei jedem selbst.
 
  • Like
Reactions: chrissi22
Beiträge
1.369
Likes
1.523
  • #51
Und bin ich selbst stilvoll und mit Liebe zum Detail eingerichtet, dann freue ich mich auf eine Person, die das ebenso schätzt. Da könnte ich auch irgendwann mein Zuhause aufgeben und in seins zu ziehen.
Also ich kenne einige Männer die besser kochen, ordentlicher putzen, häufiger tanzen, musikalischer sind oder leidenschaftlicher singen als so manche Frau. Aber ich kenne keinen Mann, der es schafft, seine Wohnung auch nur annähernd so gemütlich einzurichten, wie die Durchschnittsfrau das hinbekommt. Da haben Männer - auch als Kollektiv - ein echtes Defizit.

Aber das bedeutet ja nicht, dass Männer das nicht zu schätzen zu wissen! Es bedeutet nur, dass er wohl eher zu dir ziehen will 🙈😂
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Vergnügt and LouA.
Beiträge
15.779
Likes
7.956
  • #52
Da haben Männer - auch als Kollektiv - ein echtes Defizit.

Aber das bedeutet ja nicht, dass Männer das nicht zu schätzen zu wissen! Es bedeutet nur, dass er wohl eher zu dir ziehen will 🙈😂

so hat es der Alfred Loos (würde sich im Grabe umdrehen) schon gehandhabt .. das einzige Kriterium war: jung, wohlhabendes Elternhaus und Immobilien bzw. Grundstücke 😀
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.395
Likes
2.239
  • #53
[QUOTE="JoeKnows, post: 605282, member: 22351"

Aber das bedeutet ja nicht, dass Männer das nicht zu schätzen zu wissen! Es bedeutet nur, dass er wohl eher zu dir ziehen will 🙈😂
[/QUOTE]

Mir ist nur aufgefallen, dass Männer, die sich ein wohliges Heim auch ohne Frau schaffen, weniger needy erscheinen. Aber das ist ein ganz persönlicher Eindruck.

Einziehen....Und das schneller als Frau will. Die letzte Anbahnung zog beim ersten Hausbesuch schon ungefragt die Schubladen in meinet Küche auf mit dem Hinweis, er müsste ja für die Zukunft wissen, wo alles ist. Beim 2. Besuch liess er gleich Sachen da und beim letzten nach 5 Wochen schloss er im Sommer das Fenster im Schlafzimmer, weil es ihm zu kalt sei. Ich schlafe aber nun mal kalt, weil ich sonst zu warm hab. Als ich drauf hinwies, fing er an zu weinen und meinte oton " jaja ich weiss es ist dein Haus, du befiehlst hier". Ähm wusste echt nicht, wo das her kam, weil sowas hab ich nie gesagt.
Das wars dann auch.... sowas brauch ich zu Anfang nicht schon zu meiner Erquickung.
 
  • Like
Reactions: fraumoh

Do_

Beiträge
133
Likes
251
  • #54
Und bin ich selbst stilvoll und mit Liebe zum Detail eingerichtet, dann freue ich mich auf eine Person, die das ebenso schätzt.[..]

Eben kalt essen.... ich koche für mich abends warm und frisch,[..]

Und Ansprüche an eine Partnerschaft oder Partner hat jeder. Wie auch immer die aussehen, das liegt bei jedem selbst.

Puh, ich bin beruhigt. Also sind Kochen und eine Einrichtung wie aus dem Katalog keine Selbstverständlichkeiten, sondern bloß selbstverständlich für dich.

Sieh, ich fühle mich nämlich total wohl bei mir daheim. Wichtig ist mir persönlich, dass es einigermaßen ordentlich und sauber ist. Außerdem liebe ich helle, lichtdurchflutete Räume, aber das hängt ja eher an der passenden Wohnung. Auf all das achte ich. Mit der Einrichtung halte ich es dafür eher pragmatisch. Solange ein Möbel seine Funktion erfüllt, darf es bleiben. Viele Möbel begleiten mich deshalb schon fast mein Leben lang. Stil habe ich diesbezüglich nicht und vermisse ich auch nicht. (Was ich dagegen vermisse, ist der Klang meiner wuchtigen Heco Standboxen. Die habe ich seinerzeit verkauft, weil meine Ex sie so enorm auffällig, groß und hässlich fand. =D)

Übrigens ist die ideale Variante des Zusammenziehens, dass das Paar gemeinsam eine neue Wohnung bezieht. Die Wohnung deines Partners wird sonst nicht so richtig deine sein und genauso umgekehrt.

Und das mit dem Kochen siehst du ja doch richtig abgeklärt. Es hat halt nicht jeder Freude daran, für sich allein zu kochen. Es gibt so viele leckere und gesunde Dinge, die keiner aufwändigen Zubereitung bedürfen. Warum also soll man in der Zeit nicht lieber etwas tun, das wirklich Freude bereitet? Ein Zeichen von Unselbstständigkeit ist das jedenfalls nicht.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and Syni
Beiträge
16.277
Likes
8.267
  • #55
🤦‍♂️🤦‍♂️

Also man lobt nie, man kritisiert nur? Niemals Zuckerbrot, immer nur die Peitsche knallen lassen?

Da das offensiochtlich die Meinung der Mehrheit hier im Thread ist: Hoffentlich seid ihr keine Eltern oder Vorgsetzten....

🤦‍♂️

Langsam, dein Blickwinkel ist mir zu einseitig. Wer ist dazu man?

Hier ging es speziell um des Lobes durch eine Frau, an Dich! wenn der DU erwartet, für normale Selbstveständlichkeiten, die ein Erwachsener, egal ob Mann oder Frau leisten können muss, Lob erwartest. Es geht hier um deine Erwartungen.

Warum überspitzt du schwarz-weiß mit den Begrifflichkeiten Zuckerbrot und Peitsche?

Ich denke, dass leider zu vielen Menschen nicht bewusst ist, das ein Dank, Lob und Anerkennung den Umgang zwischen den Menschen so viel einfacher und entspannter macht.
 
Beiträge
1.485
Likes
1.529
  • #56
Warum sucht denn ein Mann mit 70+ noch eine Frau?
Will er seine letzten Jahre nicht mehr genießen?😂
 
  • Like
Reactions: Pit Brett, ICQ, Maron und 2 Andere
Beiträge
8.658
Likes
7.237
  • #57
Solange ich noch zwei gesunde Hænde habe,
kommt mir keine Frau ins Haus.
 
Beiträge
5.695
Likes
5.232
  • #58
So langsam gewöhnte ich mich an mein single Leben wie viele meiner Freundinnen bereits vor mir. Ich, 62w verdiene gut, hab mein Leben im Griff und suche eigentlich einen Mann auf Augenhöhe. Wer mich hier auf parship anschreibt ist oft 68+, was grundsätzlich nicht falsch ist. Es wäre für die älteren Herren eben reizvoll, eine jüngere Partnerin zu haben. Nur haben die wenigsten Männer ihr Leben im Griff, dreckige Wohnungen, Unfähigkeit, zu kochen und sich zu organisieren zeugen davon. Als durchschnittlich intelligentes Individuum sollte es doch möglich sein, das Putzen und Kochen zu erlernen. Die Zeiten sind vorbei, wo Frau den Mann bekocht und seine Bleibe putzt. Ich verstehe einfach die Denk weise eines Mannes nicht, wenn er eine 10 Jahre jüngere Frau möchte, aber bereits aufgrund gesundheitlicher Probleme impotent ist. Öfter durfte ich lesen, dass ich kein Omityp sei. Nur leider war der Mann ein Opatyp, der sich beklagte, dass er mit 68 von einer 4 Jahre älteren Frau angemacht worden sei. Woher kommt das Selbstverständnis, dass eine 10 bis 15 Jahre jüngere passt, eine 4 Jahre ältere nicht. Das Alter ist nur eine Zahl, aber nur, wenn der Mann älter ist. Ich verstehe jetzt, warum Frauen meines Alters allein sind und ich bin es leid, immer wieder dasselbe zu erleben. Warum bewegen sich die meisten Männer nicht mehr, verharren in ihrer veralteten Denke, merken nicht, dass die Welt sich um sie herum verändert? Erfolgreich bei der Partnersuche sind diese Herren ja nicht bei parship.
Wieder andere Herren tummeln sich schon ewig hier und haben wohl schon aufgegeben oder zu hohe Ansprüche.
Ich bin gespannt auf männliche und weibliche Sichtweisen von 60+ Personen.
Herrlich cozy, dieses Thema und sein Betrachtungswinkel. Lädt ja richtig zum abfälligen Altweiberklatsch ein.

Solange ich noch zwei gesunde Hænde habe,
kommt mir keine Frau ins Haus.
Reicht dir eine Hand nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Syntax
Beiträge
621
Likes
981
  • #59
Ich bin krank und lieg im Bett und hab Zeit 😏 nix Corona, gibt auch andere blöde Viren.
Das zusammen ziehen ist für mich auch eine Frage des Alters und der Lebensstation. Mit Ende 20 war es völlig klar, denn eine Familie gründen und Kinder aufziehen macht man halt zusammen. Außerdem ist man noch viel flexibler. Hier tummeln sich ja eher die Oldies 😘 . Ich lebe mit meiner jüngsten Tochter zusammen und hier passt schon aus Platzgründen keiner rein. Einen Liebsten hätte ich aber gerne und dann kann man ja immer fragen: zu mir oder zu dir?
 
  • Like
Reactions: Morgenrot
Beiträge
44
Likes
83
  • #60
Es gibt viele Komplimente, die ich einem Mann gerne mache. Dazu gehört aber nicht: "Schatz, ich liebe dich dafür, wie toll du mit dem Staubwedel durch die Wohnung ziehen kannst und wie die Möbel danach wieder sauber sind". Und ich denke mal, eine Frau mag solche Komplimente wie: "Liebling, du bist sooo toll, wie die Socken wieder frisch riechen" nicht.
Das sind einfach die Alltäglichkeiten die gemacht werden müssen.

Hmmm, ich habe @Mr.Matchbox so verstanden, dass es ihm um eine Grundhaltung geht. Wenn ich als Frau die Energie aufwende, einem Mann/den Männern Vorwürfe zu machen und zu betonen, dass es viele Männer gibt, die das mit der Hausarbeit nicht drauf haben, dann freue ich mich doch umso mehr, wenn ich auf einen Mann treffe, der sich von diesen anderen Männern unterscheidet. Gerade weil vorher betont wurde, dass viele Männer ihren Haushalt nicht im Griff haben, scheint es ja eben nicht so selbstverständlich zu sein, wie in den Reaktionen auf @Mr.Matchbox betont wird.

Ich kann schon nachvollziehen, dass man seinen Schreibstil als etwas zu "fordernd" empfinden könnte. Und trotzdem lese ich zwischen seinen Zeilen genau das, was ich oben beschreibe, empfinde ihn also nicht als besonders fordernd oder so. Was natürlich auch daran liegen könnte, dass ich generell einen tendenziell positiven Eindruck von seinen Beiträgen habe bzw. oft seine Meinung teile 😇 @Mr.Matchbox , Du hast das bestimmt schon mitbekommen 🤗😌

Mein Partner kann toll kochen (und macht es auch gerne), hat aber ein absolut anderes Hygienebewusstsein als ich (nicht, was die Körperhygiene betrifft!) und mein Geruchssinn ist einfach viel empfindlicher. Das tut meiner Liebe zu ihm keinen Abbruch. Wenn mich etwas stört, mache ich es weg oder sauber oder was auch immer. Ich käme nicht auf die Idee, ihn erziehen zu wollen, oder die Sache mit ihm zu diskutieren. Warum auch? Es stört ja MICH, nicht ihn! Außerdem besteht er aus so viel mehr als aus seinem Ordnungssinn 🥰