Beiträge
15
Likes
21
  • #61
mir ist aufgefallen, dass männer immer auf der suche nach frauen sind, die optisch in einer anderen (weit höheren) liga spielen.
bei "gleichattraktiven" habe ich leider kaum oder wenig chancen. würde mich optisch in die höhere mittelklasse einordnen. wie seht ihr das?
Liebe Hikhak, ich kann nicht für alle Männer reden, aber ich kann für mich selbst sprechen.

Eine Frau schließe ich wegen der Optik nur dann aus, wenn ich ihr Aussehen als "nicht gut genug" bewerte, dürfte meiner subjektiven Beobachtung nach jede fünfte sein (dafür schließe ich jede zweite aus, weil die Kommunikation nicht befriedigend erfolgt - schreiben kaum, stellen dumme Fragen, wiederholen Fragen, die sie schon gestellt haben, kein Einfallsreichtum, keine Kreativität, zu viele Rechtschreibfehler). Ich habe letztens eine Dame gedatet, die gut 20-25 Kilo zu viel hatte. Verabschiedet habe ich sie dann, weil sie zum Date ungestylt und ungeschminkt erschienen ist, mich aber 2 Stunden lang vollgesabbert hat, wie wichtig die Karriere ist und dass sie einen Personal Coach engagiert hat, damit sie endlich Abteilungsleiterin wird und sich beschwert hat, wie sündhaft teuer diese Coachs sind. Ich dachte mir: 10 Minuten zum Schminken hat sie nicht, aber massig Kohle und Zeit für Personal Coachs, weil es so wichtig ist, Abteilungsleiter zu sein. Damit war mir klar, welchen Stellenwert ich in der Beziehung haben würde. Die ganze Angelegenheit wurde dann zum Schießen komisch als sie mir erklärte, was sie dann verdienen würde - aus Höflichkeit habe ich darauf verzichtet, ihr zu sagen, dass selbst wenn sie Abteilungsleiterin wird, ich noch immer mehr verdienen würde und zwar ohne Abteilungsleiter zu sein und ohne Personalcoachs zu brauchen.

Und ich kann dich von einer anderen Seite beruhigen: Bei attraktiven Frauen bin ich ein archetypischer Vertreter der männlichen Spezies, dh ein Feigling sondergleichen. Da ich mir bei zu attraktiven Frauen schlechte Chancen ausrechne, reagiere ich sehr zögerlich und tendiere dazu, jede Aussage als negativ zu bewerten. In RL spreche ich solche Frauen nie an, es sei denn sie signalisiert, dass sie interesse hat (was meiner Beobachtung nach die heutigen Frauen komplett verlernt haben). Das Verhalten ist zwar hochgradig dumm, aber ich ertappe mich immer wieder dabei und das Prädikat "Feigling" verdiene ich mir in regelmäßigen Abständen redlich.

Von der anderen Seite her, sehe ich dafür aber extrem viele Profile von Frauen, bei denen "attraktiv" oder "sehr attraktiv" steht, wofür die Frau von mir schon mal die ersten Minuspunkte kassiert. Wenn sie mir dann das Foto zeigt und ich eine Frau sehe, die bei mir die Note 4 oder 3 erhalten würde (was in 90% der Fälle passiert), veraschiede ich mich prompt. Arroganz und Einbildung ist eine ganz schlechte Eigenschaft, dafür gibt es megamäßig viele Minuspunkte, dicht gefolgt von Oberflächlichkeit, was die Angabe "attraktiv" aus meiner Sicht impliziert. Wenn ich meine Fotos freischalte, passiert es sehr selten, dass ich verabschiedet werde, womit ich davon ausgehen kann, dass meine Attraktivität zumindest "durchschnittlich" ist - selbst wenn mir jede Frau erklären würde, wie gut ich aussehe, würde ich noch immer nicht angeben "attraktiv" zu sein. Das sieht die Frau dann eh selbst (oder auch nicht), lieber verweise ich auf versteckte gute Eigenschaften, die die Frau erst nach dem ersten Kratzen an der Oberfläche entdecken wird, dh sofern ich überhaupt eine Chance auf ein Date erhalte. Erscheint mir sinnvoller und weniger arrogant - scheinen aber sehr viele Damen anders zu sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deer One, GenerationX and himbeermond
Beiträge
7.143
Likes
11.135
  • #62
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: LC85, Deleted member 21128 and Deleted member 7532
Beiträge
1.538
Likes
2.614
  • #64
@equinox..
Ich habe den Link jetzt nicht angeschaut, aber..
ICH sehe das SO..
Ich glaube das es nicht um Schönheit geht sondern um DIE EIGENE WAHRNEHMUNG..
Bei mir funktioniert das nach dem Prinzip:
" Ich weiß nicht was ich suche - aber mein Bauchgefühl wird mir sagen wenn ich es gefunden habe.."
Das find ich voll süß. :)
Ich stimme dir das zu, dass Wahrnehmung sehr subjektiv ist und bei mir ändert sich auch manchmal meine Wahrnehmung, ohne dass sich der andere geändert hat. Wenn ich jemanden sympathisch finde, finde ich ihn schöner als wenn ich ihn unsympathisch finde. Also klar, wird aus keinem Glöckner von Notredam durch Sympathie für mich ein Model. Aber manche Menschen finde ich immer hässlicher je länger ich sie kenne und je öfter ich sie sehe, andere Menschen werden schöner für mich, je besser ich sie kenne. Ob ich jemanden mag oder nicht, beeinflusst auch, wie ich ihn wahrnehme. Mein Filter verändert sich dadurch. Deswegen sind wahrscheinlich auch Paare zusammen, die so unterschiedlich schön sind. Subjektiv finden sich wahrscheinlich beide gleich schön, weil sie sich lieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: GenerationX, ICQ, SternVonRio und ein anderer User
Beiträge
7
Likes
4
  • #65
Junge junge..
ich klinke mich hier jetzt mal aus, weil ich feststelle das hier Einige bei Einigen wirklich ALLES falsch verstehen WOLLEN !
 
Beiträge
7
Likes
4
  • #67
Nein..aber..ich bin eine DER Frauen die zur arbeitenden Bevölkerung gehören.
Und CREOLO:
warum so feindselig..
Wir sind hier in einem Forum
" der Liebe "..
 
Beiträge
7.143
Likes
11.135
  • #72
ìiiiiiiihhhhhhh

MANN!

Von sowas krieg ich Albträume!!!

Bist Du jeck :eek:
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, LC85 and Rise&Shine
Beiträge
289
Likes
189
  • #74
mir ist aufgefallen, dass männer immer auf der suche nach frauen sind, die optisch in einer anderen (weit höheren) liga spielen.
bei "gleichattraktiven" habe ich leider kaum oder wenig chancen. würde mich optisch in die höhere mittelklasse einordnen. wie seht ihr das?
Wenn dieser Mann viel Geld verdient und auch sonst ein dufter Typ ist, dann ist es für Ihn gar kein Problem "Frauen aus einer anderen Liga" zu erlangen. Wenn er nichts zu bieten hat, wird er nur auf Granit beißen.
In der Regel suchen sich Männer aber eine Frau, die "schlechter" aussieht, als Sie selbst. Das kann auch jeder auf der Straße beobachten. Wie oft sieht man große, schlanke Männer mit kleinen, dicken, unatraktiven Frauen? Ich sehe täglich mindestens 20 solcher Fälle. Ich sehe aber nie einen dicken, kleinen Mann mit einer attraktiven, schlanken Frau.
Frauen haben die längere Liste an wünschen und die höhere Ansprüche. Die Männer fügen sich dem im Austausch für regelmäßigen Geschlechtsverkehr (das wichtigste für die meisten Kerle). Ausser sie sind berühmt oder reich ...dann kippen die üblichen Spielregeln.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 22408 and Mentalista
O

Observer

  • #76
In der Regel suchen sich Männer aber eine Frau, die "schlechter" aussieht, als Sie selbst. Das kann auch jeder auf der Straße beobachten. Wie oft sieht man große, schlanke Männer mit kleinen, dicken, unatraktiven Frauen? Ich sehe täglich mindestens 20 solcher Fälle. Ich sehe aber nie einen dicken, kleinen Mann mit einer attraktiven, schlanken Frau.
hm...ich werd' mal drauf achten. Würde eher denken es sei umgekehrt. Die ganzen "Statusmänner", die eine attraktive jüngere zur Partnerin haben. Die ganzen ausländischen Frauen, die deutlich attraktiver sind, als die Männer.
Aber hey, wenn dem so ist, gut für die Single-Männer, denn dann bleiben doch die attraktiveren Frauen übrig ;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Deleted member 21128
Beiträge
306
Likes
488
  • #77
Wenn ihr so weitermacht, weiß ich bald gar nicht mehr, ob ich nun ein toller Feger oder Resterampe bin...:eek::(o_O:rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, LC85, Dora und 6 Andere
Beiträge
308
Likes
148
  • #78
mir ist aufgefallen, dass männer immer auf der suche nach frauen sind, die optisch in einer anderen (weit höheren) liga spielen.
bei "gleichattraktiven" habe ich leider kaum oder wenig chancen. würde mich optisch in die höhere mittelklasse einordnen. wie seht ihr das?
Ich denke, dass attraktiv ähnliche Männer und Frauen am Ende zueinander finden.

Dass Männer attraktivere Frauen bevorzugen kann ich nicht bestätigen.
Evtl. mit der Ausnahme, dass "attraktive" Frauen sich ihre Schönheit von wohlhabenden Männern bezahlen lassen und dann ist es egal, wie hässlich der alte Knacker ist. (Heesters, Lugner, usw. ...)

Wer schön ist, bestimme noch immer ich. Kann sein, dass andere meine Frau hässlich finden. Für mich ist sie die schönste der Welt. :)
 
Beiträge
14.664
Likes
12.172
  • #84
Alles sehr kompliziert.
 
Beiträge
289
Likes
189
  • #85
So ein Quark! Warum sollte man denn geregelten Verkehr mit einer unattraktiven Frau wollen?
Hier gilt natürlich auch: nicht alle. Aber für viele Männer ist einfach der "garantierte Sex" in einer Beziehung wichtig. Alleine sein will man natürlich auch nicht. Keine Freundin und immer nur Single, mit dem stimmt doch was nicht etc... Es gibt natürlich auch Qualitätsmänner, die sich nur auf Frauen einlassen, die sie wirklich toll finden.
 
F

fleurdelis*

  • #87
Dass Männer attraktivere Frauen bevorzugen kann ich nicht bestätigen.
Evtl. mit der Ausnahme, dass "attraktive" Frauen sich ihre Schönheit von wohlhabenden Männern bezahlen lassen und dann ist es egal, wie hässlich der alte Knacker ist. (Heesters, Lugner, usw. ...)
Schönheit ist vergänglich. Aber nicht in dem Sinne, dass sie irgendwann faltig wird, und schrumpelt, sondern in dem Sinne, dass sich der Betrachter ändert und mit ihm sein Weltbild und was er als schön empfindet. .... Und dazu kann wohl ein Mensch gehören, der in deinem betrachteten Sinne, ein hässlicher alter Knacker, mehr Schönheit in den Augen anderer besitzt, als es deiner Vorstellung entsprechen mag.
 
  • Like
Reactions: chava
Beiträge
387
Likes
53
  • #90
Femininer Standpunkt :

Ohne Männer – fette glückliche Weiber


Objektiver Stand

Fette glückliche Weiber – kein Nachwuchs


Und nu?