Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #46
lol
Wenn´s aber beim Duschen heller wird ist es vlt. doch keine afrikanische Wurzel sondern Dieselruß. :p

Es sei denn dein Vorfahr war Wumbaba.:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.311
Likes
1.984
  • #47
Mal ein völlig, aber wirklich völlig aus der Luft gegriffenes Beispiel. Mal angenommen (also völlig hypothetisch), Alice Weidel hätte rechtsextremes Gedankengut. Wäre sie ein Nazi? Oder eine Nazin? Oder eine Nazette?
 
M

Multixx

  • #49
die Frauen haben sich das IN/Innen erkämpft. das will ich auch. wie wäre es mit ER/erren?
 
Beiträge
200
Likes
491
  • #50
Ich möchte all die Lebenszeit zurück, die für das lesen/hören von sprachlichen Korrektheiten wie Leserinnen u. Leser / Bürgerinnen u. Bürger / Schülerinnen u. Schüler... vertan habe.
Ich brauche sowas nicht.
"Auf dem Bürgerinnen- und Bürgersteig liegt neben dem Fußgängerinnen- und Fußgängerüberweg ein Hündinnen- und Hundehaufen".
Schönes Pfingstwochenende und das Leben nicht immer so ernst nehmen.
 
Beiträge
1.293
Likes
2.335
  • #51
vorab: nein, ich bin nicht von der gender-polizei und hab auch keine klage gegen eine bank wegen eines nicht an mich ans KUNDIN gerichteten kreditformulars laufen... ;-)

aber es gibt doch wohl einen unterschied zwischen irgendwelchen formularen, behördenschreiben und sonstigem kram, der sich an die breite masse richtet - und einem profil, mit dem nicht weniger als die frau fürs leben gefunden werden soll. oder? ;)
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #52
aber es gibt doch wohl einen unterschied zwischen irgendwelchen formularen, behördenschreiben und sonstigem kram, der sich an die breite masse richtet - und einem profil, mit dem nicht weniger als die frau fürs leben gefunden werden soll. oder? ;)
Als breite Masse würde ich die Frau meiner Träume nun nicht bezeichnen, auch wenn sie bitte kein zartes Rehlein sein soll. Aber auch nicht als frau. ;)

Und ein ganz wichtiger Aspekt wäre, dass die Kommunikation mit ihr leicht und unverkrampft funktioniert.
Am besten versteht sie mich so, dass ich ihr in vollem Umfang zustimmen kann wenn sie mir dann erklärt was ich gemeint habe.
 
Beiträge
993
Likes
582
  • #54
vorab: nein, ich bin nicht von der gender-polizei und hab auch keine klage gegen eine bank wegen eines nicht an mich ans KUNDIN gerichteten kreditformulars laufen... ;-)

aber es gibt doch wohl einen unterschied zwischen irgendwelchen formularen, behördenschreiben und sonstigem kram, der sich an die breite masse richtet - und einem profil, mit dem nicht weniger als die frau fürs leben gefunden werden soll. oder? ;)
Eben, und jetzt stell dir vor, da draußen ist irgendwo dein Mann fürs Leben und ihr kommt nicht zueinander, weil er "Partner" statt "Partnerin" geschrieben hat. Wär das nicht schade?
Ne typische im Opferstatus verharrende Foristin sagt: ist er selber schuld, daß er so eine tolle Frau wie mich dadurch nicht bekommt.
Jemand, der selbstverantwortlicher und konstruktiver denkt, würde wohl eher sagen: ah stimmt, meine Auswahlkriterien hab ich ja selbst in der Hand.
 
Beiträge
240
Likes
398
  • #55
Wer ständig für einen Euro Gründe findet, warum eine Kontaktaufnahme sinnlos ist, sucht nicht wirklich einen Partner. :p
Ich würde sagen, stattdessen konzentriert frau sich einfach auf Männer, die mehr Glück beim Denken und mehr Erfolg beim Wörterbilden haben. Und die Herren, die schluchzen, dass sie wenig Rücklauf auf ihre Balzbemühungen kriegen, können ja überlegen, ob sie

a) empört die Möglichkeit von sich weisen, bei der Frauensuche auch Frauen anzusprechen
b) denken beim Formulieren, einfach mal versuchsweise

Ich bin ganz froh über Filter, mit denen man die Plumpsten frühzeitig aussortiert. Aber hin und wieder ein Hinweis, dass die Welt aus mehr als Männern besteht, ist ja auch den Dienst an der Gesellschaft. Sogar ein Service für Männer.

Gern geschehen :)
 
Beiträge
1.293
Likes
2.335
  • #56
Eben, und jetzt stell dir vor, da draußen ist irgendwo dein Mann fürs Leben und ihr kommt nicht zueinander, weil er "Partner" statt "Partnerin" geschrieben hat. Wär das nicht schade?
Ne typische im Opferstatus verharrende Foristin sagt: ist er selber schuld, daß er so eine tolle Frau wie mich dadurch nicht bekommt.
Jemand, der selbstverantwortlicher und konstruktiver denkt, würde wohl eher sagen: ah stimmt, meine Auswahlkriterien hab ich ja selbst in der Hand.
@babe: mich wundert ja bloß, dass manche es im profil so formulieren. als k.o.kriterium würde ich das nicht nehmen, wenn das profil ansonsten gut rüberkommt. gelesen habe ich das auch schon, aber die profile waren dann so oder so eher lausig, da kam es darauf dann auch nicht mehr an :p
 
Beiträge
1.557
Likes
1.987
  • #57
Ich würde sagen, stattdessen konzentriert frau sich einfach auf Männer, die mehr Glück beim Denken und mehr Erfolg beim Wörterbilden haben.
Kommunikation ist eines der wichtigsten Aspekte einer Partnerschaft.
Es nützt niemandem was wenn er mit einer Frau unglücklich wird nur weil er mit ihr nicht reden kann wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Von daher ist diese Art des Aussortierens für beide von Nutzen.

Aber hin und wieder ein Hinweis, dass die Welt aus mehr als Männern besteht, ist ja auch den Dienst an der Gesellschaft. Sogar ein Service für Männer.
Man fragt sich zwar schon hin und wieder ob es auf der Welt intelligentes Leben gibt, aber so doof sind die Leute nun auch wieder nicht, dass solche Hinweise irgendwas verbessern würden.
 
D

Dr. Bean

  • #59
vorab: nein, ich bin nicht von der gender-polizei und hab auch keine klage gegen eine bank wegen eines nicht an mich ans KUNDIN gerichteten kreditformulars laufen... ;-)

aber es gibt doch wohl einen unterschied zwischen irgendwelchen formularen, behördenschreiben und sonstigem kram, der sich an die breite masse richtet - und einem profil, mit dem nicht weniger als die frau fürs leben gefunden werden soll. oder? ;)
FrauEN fürs Leben, bin doch nich meschugge xD
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: