Beiträge
6.846
Likes
10.832
  • #16
Der ist genderkonform. Ich werd beim Bäcker jetzt auch immer mit Kundin angesprochen und bestell dann mit piepsiger Stimme.

Kannst dir nicht ausmalen, was es für eine Wissenschaft mittlerweile ist in der akademischen Welt einen einfachen Brief zu verfassen... :D
Kenne ich :eek:
Liebe Studentinnen und Studenten ....
Liebe Professorinnen und Professoren ...
usw.
Dann gibt's bei uns jetzt auch Unisex-Toiletten o_O
Wer's braucht!?
Ich fühle mich nicht benachteiligt oder sonst was, wenn es einfach nur heißt "liebe Kollegen" o.ä.
Dieser ganze Gendermist geht mir auf den Quark!
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 7532

  • #18
Bin ganz bei euch, wenn es darum geht eine gemischte Gruppe anzusprechen - da fühle ich mich durchaus bei Freunde, Kunden, . . . mit agesprochen.
Aber was @Sweclane meint, verstehe ich und da habe ich mich auch schon öfters gewundert: es gibt Männer, die in ihrem PS Profil schreiben ". .den Partner fürs Leben kennenlernen" Da frage ich mich dann auch, was sie sich dabei denken.
 
D

Deleted member 20013

  • #20
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

Multixx

  • #23
was sucht ihr eigentlich auf parship?
  • die Nadel/Nädelin im Heuhaufen?
  • das Haar in der Suppe?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
240
Likes
398
  • #27
Nö, das ist nicht Grund, aber Symptom. Wer an der Stelle schon nicht für 5 Cent Aufmerksamkeit investiert, kann auch sonst nicht viel auf die Reihe kriegen.

„Ich suche eine Frau, kann mich aber unmöglich ans korrekte Wort dafür erinnern“ ist halt echt kein Qualitätsprädikat.