Beiträge
2
Likes
0
  • #1

Männer sagen einfach nichts mehr, Schweigen

Am Anfang tun die Männer wie interessiert und dann ohne einer Bemerkung reagieren Sie einfach nicht mehr. Ich frage einmal nach, keine Antwort. Hallo, welches Benehmen hat man ihnen zu Hause bloß bei gebracht?
 
Beiträge
7
Likes
1
  • #2
Was soll ich sagen, ich kenn das genau andersrum
 
Beiträge
2.309
Likes
1.415
  • #3
Zitat von Kimbali:
Am Anfang tun die Männer wie interessiert und dann ohne einer Bemerkung reagieren Sie einfach nicht mehr. Ich frage einmal nach, keine Antwort. Hallo, welches Benehmen hat man ihnen zu Hause bloß bei gebracht?
Da du deine Erlebnisse grad auf alle Männer umschlägst, fass ich die Erlebnisse einiger männlichen Foristen der letzten drei, vier Jahre kurz in zwei Worten zusammen: Frauen auch.
 
Beiträge
56
Likes
2
  • #4
IPv6 hat recht. Frauen können das auch gut. Ich finde das einfach nur feige und respektlos.Kann man nicht zwei Zeilen als Abschied schreiben oder, wenn man schon feige ist, die "Verabschieden-Funktion" benutzen, welche ich für eine saubere Sache halte?
Nö, da wird von manchen tagelang angeregt geschrieben und plötzich, ohne erkennbaren Grund, ist funkstille. Am meisten ärgert mich dabei immer die Zeitverschwendung. So, bin meinen Frust los ;-P
 
Beiträge
409
Likes
25
  • #5
Es ist auf jeden Fall schön zu hören, dass es nicht nur Männern so geht.

Die Gründe sind auf beiden Seiten wohl ähnlich gelagert:
- Man will das gegenüber nicht durch eine Absage verlezen (ja, manche denken anscheinend so)
- Man will sich auf einen anderen Kontakt konzentrieren, und will einen als Backup behalten
- Man ist zu faul zum Absagen

oder aber folgendes was meine bisher einzige Nicht-Antwort (bei der einzigen Frau, die mich von sich aus angelächelt hat) verursacht hat:
- Nachdem ich einmal in jeweils drei Nachrichten in Folge nicht eine einzige (Gegen-)Frage gestellt bekommen habe, hatte ich keine Lust mehr zu stochern, und hab das Verhalten als "hat wohl doch keine Lust" interpretiert.
 
Beiträge
1.560
Likes
1.995
  • #7
So kann man auch mit kleinen Sachen andern eine Freude machen.
 
G

Gast

  • #8
T.b.d., ich diagnostiziere eine leichte Zunahme von so etwas wie Zynismus in deinen Beiträgen. :)
 
Beiträge
1.560
Likes
1.995
  • #10
Zitat von Butte:
T.b.d., ich diagnostiziere eine leichte Zunahme von so etwas wie Zynismus in deinen Beiträgen. :)
Äh ja... nee... ich ich... äh... ich kann das erklären... Es es... äh... es ist nicht das wonach es aussieht... Lass mich kurz... ich wollte doch nur...
Ich habe tatsächlich heute schon einen absolut unzynischen Beitrag verfasst in dem ich meiner Hoffnung Ausdruck verleihen wollte, dass Bauhaus ihrem Ex und ihrer BF für deren gemeinsame Zukunft alles gute wünscht usw. einschließlich guter Wünsche für sie selbst und so, aber dann hatte ich noch ein wenig weiter gelesen und bemerkt sie hatte das bereits ad absurdum geführt, woraufhin ich den Beitrag wieder gelöscht hab. Sonst wäre der Trend nicht so eindeutig. Ich schwör!
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #11
Zitat von DerDogi:
Es ist auf jeden Fall schön zu hören, dass es nicht nur Männern so geht.
"Schön" trifft es vielleicht nicht ganz, aber ansonsten... Frauen machen das auch. Welches Benehmen man denen wohl beigebracht hat?


Zitat von DerDogi:
Nachdem ich einmal in jeweils drei Nachrichten in Folge nicht eine einzige (Gegen-)Frage gestellt bekommen habe, hatte ich keine Lust mehr zu stochern, und hab das Verhalten als "hat wohl doch keine Lust" interpretiert.
Kann ich so bestätigen. Kommt auch oft genug vor.
 
G

Gast

  • #12
Papperlapp

Es gibt in der menschlichen Großhirnrinde zwei Sprachzentren.
Das Broca- Areal ist für die Sprachmotorik zuständig, ist also die Plappermaschine
Das Wernicke-Areal ist für die sprachlichen Inhalte zuständig und somit eine Wortschöpfkelle.
Beide Bereiche sind bei Frauen größer und aktiver als bei Männern.
Also, Leute keiner kann was dafür.
Die Natur
macht uns so stur.

Ein Mann ein Wort
eine Frau ein Wörterbuch

Ich glaube mein Wernicke-Areal habe ich gerade zum Glühen gebracht.
 
Beiträge
110
Likes
72
  • #13
Wenn ich dazu ergänzen darf: Frauen benutzen auch mehr beide Gehirnhälften gemeinsam, daher ist auch die Verbindung zwischen den Hirnhälften (der Balken) ausgeprägter. Übrigens wird der typisch männliche bzw weibliche Gebrauch der Hirnregionen von den Sexualhormonen gesteuert: d.h. es kommt auch immer darauf an, in welcher Zyklusphase sich die Frau gerade befindet....
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #14
Soso. Ich bin gerade tatsächlich VON EINER FRAU INITIATIV angeschrieben worden.

Inhalt der Nachricht: "Hi, wie gehts?"
Selbst kein einziger ausgefüllter Inhalt im Profil, nicht mal ein Bild.

Da funktionieren die Areale im Hirn wohl nicht so richtig. ;)
Na... mal schauen, ob ich die in Schwung bekomme.

Nachtrag: Hat sich natürlich als Phishing-Versuch herausgestellt. Für wie blöd diese Leute einen halten ist schon ein Knüller. Lustig sind auch die Google-Übersetzer Nachrichten, sobald man die Typen von ihren vorgefertigten Standardsätzen wegzwingt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #15
Zitat von Baba:
Wenn ich dazu ergänzen darf: Frauen benutzen auch mehr beide Gehirnhälften gemeinsam, daher ist auch die Verbindung zwischen den Hirnhälften (der Balken) ausgeprägter. Übrigens wird der typisch männliche bzw weibliche Gebrauch der Hirnregionen von den Sexualhormonen gesteuert: d.h. es kommt auch immer darauf an, in welcher Zyklusphase sich die Frau gerade befindet....
Die beiden Sprachzentren sind allerdings nur einseitig. Meist links. Bei Rechtshändern zu 95% bei Linkshändern zu 70%