Beiträge
2.282
Likes
3.206
  • #107
Stimmt, die kommen einfach ins Bett und machen sich breit :D
Du machst die Tür zu und sie geben Ruhe? o_O Ich kenn das, daß dann an der Tür gekratzt oder miaut wird - und das sehr ausdauernd :eek::rolleyes:
Ja die klagen richtig. Ein Theater, als wäre ihr Leben in Gefahr. Trotzdem gibt's Zeiten, da sind wir gern ungestört. :D Da müssen sie durch. Ich kann ja vor Lachen nicht, wenn die Viecher so streng zukucken wollen. :eek::D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.658
Likes
1.023
  • #113
Oh man.....ich dachte dieser Katzenhype ist nur auf FB. Jetzt geht's hier auch los:rolleyes:

Wie tönt es dann oftmals so schön: Können wir bitte zum Ursprungsthema zurück kommen.:D
 
Beiträge
2.658
Likes
1.023
  • #115
Menschen mit breitgefächertem fundierten Wissen machen mir halt manchmal Angst.:eek:
:D
 
Beiträge
2.075
Likes
1.652
  • #117
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.075
Likes
1.652
  • #118
Was ist denn bitte daran so schlimm, wenn der Herr eine Katze hat?
An sich ist da gar nichts Schlimmes daran, jedoch macht ein Tier den Menschen meist abhängig.
Silvester kann man schlecht ausgehen, da das arme Tier vor dem Geböller geschützt werden soll.
Besuche über Nacht bei der tierlosen Partei werden auch schwierig, da das Tier versorgt werden muss.
Es gibt kaum etwas hässlicheres in Wohnungen als Katzenkratzbäume.
 
Beiträge
27
Likes
18
  • #119
Besuche über Nacht bei der tierlosen Partei werden auch schwierig, da das Tier versorgt werden muss.
Es gibt kaum etwas hässlicheres in Wohnungen als Katzenkratzbäume.
Es gibt eigentlich genug Auswahl an verlässlichen Futterautomaten, zudem brauchen Katzen bei weitem nicht so viel Betreuung wie z.B. Hunde.

Bei mir steht der Größte der Kratzbäume direkt am Fenster mit der besten Aussicht. Haben sich die Tiger verdient, wenn diese schon so selten an der Leine von mir ausgeführt werden.
 
D

Deleted member 25128

  • #120