liegestuhl

User
Beiträge
1.099
  • #91
Wo ist eigentlich der werte @Mahdi?:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ungezähmt

IMHO

User
Beiträge
14.370
  • #94
Ganz schön diskriminierend........ohne Milch wären es dann Kaffeemänner und somit wieder Schwarze?
Milchkaffeemänner sind Typen, die sich bei der Dame ihrer Wahl einschleimen wollen und ihr "am Morgen danach" das Zeug ans Bett bringen.

Wahlweise auch Cappuccino, Tee oder einen selbstgepanschten grünen Smoothie. Dann heißen sie eben entsprechend anders.

Wer kennt z.B. nicht "T-Man".
 

Cosy

User
Beiträge
522
  • #97
Konkret waren etwa die Hälfte meiner Mänber blond, nur einen Ginger hatte ich nie. (rothaarig). Präferenzen sind ja eher theoretischer Natur.
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.070
  • #98
Milchkaffeemänner sind Typen, die sich bei der Dame ihrer Wahl einschleimen wollen und ihr "am Morgen danach" das Zeug ans Bett bringen.

Wahlweise auch Cappuccino, Tee oder einen selbstgepanschten grünen Smoothie. Dann heißen sie eben entsprechend anders.

Wer kennt z.B. nicht "T-Man".
Ach Mist, da bin ich raus....am Morgen dulde ich nichts anderes als Kaffee, schwarz wie.......

und: nein, ich kenne T-Man nicht (ist das schlimm?)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Odysseus

Dreamerin

User
Beiträge
4.070
  • #99
Mannomann, seid ihr spassbefreit! 🤣🙈 Ich mag einfach Männer, die schön braun werden. Milchkaffee ist eben heller als Milchschokolade. Aber wenn ihr das rassistisch findet.... 🙄
Schade, dass du Sarkasmus offenbar nur verstehst, wenn er gekennzeichnet ist.....ich mag diese Bildchen nicht. Und von mir auf „ihr“ musst du auch nicht gleich schliessen.
 

Ungezähmt

User
Beiträge
286
  • #102
Also, ich bin ( noch ) naturblond und habe blaue Augen und darauf stehe ich auch schon immer bei Männern.
Wird in diesem Leben nix mehr; in meinem Alter sind die meisten schon friedhofsblond ( grau ).
Obwohl das in Kombination mit blauen Augen auch gut kommt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
811
  • #104
Es geht hier doch nicht um blond und blauäugig, oder dunkelhäutig und Schwarzhaarig. Wenn jemand eher auf den nordischen oder was was auch immer für einen Typ steht, ist das doch kein Rassismus, sonder ein persönlicher Geschmack, ebenso wie auf dicke, dünne, oder große Männer zu stehen, jeder hat einen anderen Geschmack. Ich denke das aussehen ist es nicht was einige stört, sondern der Gedanke, das die Frau vielleicht nicht gleichberechtigt in der Beziehung ist? Natürlich sollte man nie verallgemeinern, das wäre ein Fehler. Am besten könnte dieses Vorteil aber Herr @Mahdi persönlich beseitigen, indem er an dieser Diskussion teilnimmt
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: LondonEye, Ungezähmt and Mentalista
Beiträge
811
  • #105
:rolleyes: Und ja, um euch die Steinigung zu ersparen, mir ist erneut der gleiche Fehler unterlaufen , selbstverständlich ist Vorurteil, nicht Vorteil gemeint
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maron

Rise&Shine

User
Beiträge
3.746
  • #109
Das sehe ich zwar auch so, habe mir aber sagen lassen, es sei total un-woke.


Die Angst rassistisch zu klingen, oder die Angst total un-woke zu sein? 🤔 ;)
Un-woke bin ich als Programm, rassistisch macht mir Sorgen.

Sagt mal, in welchem Kontext benutzt Ihr denn den Begriff? 🤔

Unwoke ist doch sozial oder politisch ahnungslos, nicht informiert zu sein, oder?

Oder
Urban Dictionary:
Unwoke
When you don’t conform to the idea that you are woke, or the deluded belief of being socially and politically superior because for calling random people nazis.

Am she became unwoke when she researched the issuesfor herself
 

ICQ

User
Beiträge
2.493
  • #113
Nonkonformisten/Modemuffel aufgepasst!

Woke zu sein, ist en vogue.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Rise&Shine and Deleted member 25040

fafner

User
Beiträge
13.042
  • #114
"Woke" ist eine Verschwörungserzählung, die davon handelt, heteronormative weiße Männer hätten (mehrheitlich) nix besseres zu tun, als Nichtheteronormative, Nichtweiße und Frauen zu unterdrücken. 😏
 
Zuletzt bearbeitet:

Vergnügt

User
Beiträge
1.863
  • #115
Ich bin ein Wok.
 
  • Like
Reactions: Odysseus, Rise&Shine and Deleted member 25040

Pit Brett

User
Beiträge
3.283
  • #117
Also mit „un“ davor gerade nicht im Besitz erhöhter Sensibilisierung für soziale Ungerechtigkeiten und Formen des Rassismus?
So isses. Und mit total un-woke meine ich die erhöhte Sensibilisierung für den unheilvollen Reinheitsfimmel der moralischen Scharfrichter. Sogar in der FDP (in der FDP!!!), so lese ich im Spiegel, hat sich eine Gruppe von Blockwarten zur öffentlichen Meinungskontrolle zusammengetan, die mit ihrem Namen zwar nicht gleich das Andenken an die Weiße Rose beleidigt, aber doch das an Papa Heuss.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maron