Single1970

User
Beiträge
1.959
  • #276
Und wahrscheinlich nicht nur Männer, dies mal vorweg. Aber ist es mir bereits dreimal negativ aufgefallen, dass Männer nach dem Kennenlernen und dem Tausch der Mobilnummer, einfach sehr wenig bis gar nichts an Kommunikation passiert. Soll heißen, das Zwischenmenschliche ist gar nicht vorhanden und Mann findet es normal. Vielleicht ein guten Morgen Gruß und der Hinweis „man hätte viel zu tun“. Haben wir das nicht alle? Was soll das?

Ich will doch gar nicht zugetextet werden, aber gerade am Anfang sollte man sich doch einiges mehr zu erzählen haben bzw. zu schreiben haben.

Im realen macht man das doch auch nicht mit seiner Datingpartnerin.

Wißt ihr wie ich mich damit fühle? Man sitzt zusammen, ist vertieft in ein angenehmes Gespräch und plötzlich steht ER/Mann auf und verläßt den Tisch wortlos. Wie bestellt und nicht abgeholt sozusagen. Das ist doch unhöflich oder empfinde nur ich das als krass schlechte Kinderstube?

Zu Beginn möchte eigentlich jeder deine Nummer haben, um mal zu telefonieren, wegen Stimme und so (für Männer krass wichtig). Ich gebe meine Nummer immer erst nach einem Treffen heraus, aber dann ist da nur noch Stille.....

Dabei sind doch wohl die meisten hier, kultiviert und intelligent, dachte ich zumindest. Gentleman der alten Schule, sage ich da nur. Ich vermisse sie.

Bitte erklärt mir das mal......
Hallo erstmal.
Es ist halt auch net einfach, wenn man sich neu kennenlernt, das richtige kommunizieren. Man will ja auch nix falsch machen, net nerven, etc.
Ich bin zum Beispiel schüchtern. Da ist man eher zurückhaltend, und hofft dann darauf das vom Gegenüber mehr kommt, als von mir selbst. Ich bin zwar schon wortgewandt, bin ich aber verliebt, dann hat man zig Klöße im Hals, die die Kommunikation erschweren.
Klar wäre es schön, wenn die Kommunikation immer gut klappen würde, aber jeder hat evtl eigene schlechte Erfahrungen gemacht, die dann auch behindern, statt dienlich sind.
 
Beiträge
3
  • #277
Und wahrscheinlich nicht nur Männer, dies mal vorweg. Aber ist es mir bereits dreimal negativ aufgefallen, dass Männer nach dem Kennenlernen und dem Tausch der Mobilnummer, einfach sehr wenig bis gar nichts an Kommunikation passiert. Soll heißen, das Zwischenmenschliche ist gar nicht vorhanden und Mann findet es normal. Vielleicht ein guten Morgen Gruß und der Hinweis „man hätte viel zu tun“. Haben wir das nicht alle? Was soll das?

Ich will doch gar nicht zugetextet werden, aber gerade am Anfang sollte man sich doch einiges mehr zu erzählen haben bzw. zu schreiben haben.

Im realen macht man das doch auch nicht mit seiner Datingpartnerin.

Wißt ihr wie ich mich damit fühle? Man sitzt zusammen, ist vertieft in ein angenehmes Gespräch und plötzlich steht ER/Mann auf und verläßt den Tisch wortlos. Wie bestellt und nicht abgeholt sozusagen. Das ist doch unhöflich oder empfinde nur ich das als krass schlechte Kinderstube?

Zu Beginn möchte eigentlich jeder deine Nummer haben, um mal zu telefonieren, wegen Stimme und so (für Männer krass wichtig). Ich gebe meine Nummer immer erst nach einem Treffen heraus, aber dann ist da nur noch Stille.....

Dabei sind doch wohl die meisten hier, kultiviert und intelligent, dachte ich zumindest. Gentleman der alten Schule, sage ich da nur. Ich vermisse sie.

Bitte erklärt mir das mal......
Ein verflixtes Kapitel; die Erwähnung des "Gentleman der alten Schule" finde ich besonders interessant - zumal es mit dem Thema MANIEREN bei den meisten nicht mehr weit her zu sein scheint.

Allerdings frage ich mich inzwischen auch, ob eine Lokalität zum ersten Date unbedingt die richtige Wahl ist - das ist oft eher zwanghaft, man sitzt sich fremd und etwas verlegen gegenüber, tauscht irgendwelche Infos oder manchmal auch Komplimente aus - aber langweilt sich innerlich. Etwa wie im Wartesaal eines Bahnhofes, wo der ganze wartende Pulk eh wieder auseinanderläuft. Eine Verabredung zu einer kleinen Unternehmung - und interessante Flecken gibt es überall - kann zum "Auftauen" besser und wirksamer sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Saucebox

User
Beiträge
351
  • #278
Für mich persönlich ist das heutzutage ein absolutes Killerkriterium. Vor dreissig Jahren habe ich dies und das gerne übersehen, und an mir selbst hätte man bestimmt auch einiges in Frage stellen können.
Allerdings frage ich mich inzwischen auch, ob eine Lokalität zum ersten Date unbedingt die richtige Wahl ist - das ist oft eher zwanghaft, man sitzt sich fremd und etwas verlegen gegenüber, tauscht irgendwelche Infos oder manchmal auch Komplimente aus - aber langweilt sich innerlich
Woher kommt die gefühlte Langeweile?

Mir persönlich macht es Freude, neue Menschen kennen zu lernen. Und wenn mir eine Frau gegenüber sitzt, mit der ich möglicherweise meinen nächsten Lebensabschnitt verbringen möchte, vielleicht sogar den Rest meines Lebens, ist das in meinen Augen alles andere als langweilig, sondern spannend und kurzweilig.

Stellt sich allerdings während dem Treffen das Gegenteil ein, bestehen eben keine Aussichten auf eine mögliche gemeinsame Zukunft - und genau das sollen ja solche Treffen klären.

Die Lokalität oder der Anlass, wo diese Treffen stattfinden, war für mich dabei sogar eher nebensächlich, Hauptsache, die beiden Beteiligten haben sich im Vorfeld auf etwas geeinigt, womit sie sich wohl fühlen. Eine der vielen Gelegenheiten, gute Manieren zu zeigen und erkennen. Und wenn dies ggf. sogar telefonisch stattfindet, kennt man zumindest schon einmal die Stimme des Gegenübers, das man treffen wird. Alleine dies kann schon einiges bewirken.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me, maxim and Megara

Megara

User
Beiträge
13.834
  • #279
das ist oft eher zwanghaft, man sitzt sich fremd und etwas verlegen gegenüber, tauscht irgendwelche Infos oder manchmal auch Komplimente aus - aber langweilt sich innerlich. Etwa wie im Wartesaal eines Bah
Zwanghaft ja nur, wenn man irgendwie enttäuscht vom Dating Partner ist und schon überlegt wie man sehr bald aus der Nummer raus kommt.
Etwas Fremd-und Verlegenheit lässt sich beim Aufeinandertreffen von Fremden wohl kaum vermeiden.Wenn die Chemie stimmt ändert sich das doch schnell.
"Innerlich gelangweilt" kann ich nicht nachvollziehen , wie auch den Vergleich mit dem Bahnhof-Wartesaal.
Dafür habe ich wohl zu selten gedatet.Und auch zu gut vorbereitet ( telefonieren, schreiben ), so dass die Lokalität zwar sorgfältig gewählt, aber nicht wirklich wichtig war.
Für manche scheint eine " in Bewegung" Aktivität angenehmer und zielführender zu sein.Damit hatte ich auch keine Probleme.
Egal wo und was, ich glaube nach wenigen Minuten der persönlichen Begegnung, ist Interesse geweckt oder nicht.
So verhält und fühlt man sich dann auch.
 
  • Like
Reactions: LenaamSee and Saucebox

Saucebox

User
Beiträge
351
  • #280
Egal wo und was, ich glaube nach wenigen Minuten der persönlichen Begegnung, ist Interesse geweckt oder nicht.
Genau so empfand ich das auch, es dauert wirklich nicht lange, um die Chemie untereinander zu fühlen, manchmal nur wenige Sekunden.

Das Seltsamste für mich persönlich war das parallele Kennenlernen mehrerer Frauen gleichzeitig, was offensichtlich in der Natur des Online Dating liegt.

Gerade deshalb waren mir möglichst bald stattfindende persönliche Treffen sehr wichtig, denn sobald man sich sieht, bekommen alle ausgetauschten Nachrichten und gehörten Stimmen nicht nur ein Gesicht, sondern eben alles andere, was im digitalen Kontakt nicht wahrnehmbar ist, inklusive Körpersprache, Mimik, Gestik und vieles mehr. Wer das von vornherein als langweilig empfindet, trifft sich womöglich mit jemandem, den man innerlich bereits abgeschrieben hat.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and LenaamSee

Megara

User
Beiträge
13.834
  • #281
Wer das von vornherein als langweilig empfindet, trifft sich womöglich mit jemandem, den man innerlich bereits abgeschrieben hat.
Oder hat zu viele Dates , mit wenig grundsätzlich empfundenem Interesse.Ich habe nie parallel gedatet.Passt nicht für mich.
Ein Kontakt meinte mal zu mir, er habe mir nach drei Minuten angemerkt, dass ich ihm keine Chance geben werde.Davor schützt auch schreiben und telefonieren manchmal nicht.

Ich glaube Beliebigkeit ist uns beiden fremd.Zumindest entnehme ich das deinen Beiträgen.:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Saucebox

User
Beiträge
351
  • #282
Parallel gedatet habe ich nie, wohl aber zeitweise mit mehreren Frauen gleichzeitig geschrieben. Bis ich entdeckt hatte, dass man das Profil auf unsichtbar stellen kann. Das fühlte sich wie systematisches Ausfiltern an, was es letztlich ja auch ist - eben gerade um Beliebigkeit zu verhindern.

Auch wenn ich Glück dabei hatte, eine andere Erkenntnis ist, dass Online Dating nicht so sehr meins ist. Covid sei dank, sozusagen, ist aus dem Experiment für mich eine wunderbare Erfahrung geworden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara

Megara

User
Beiträge
13.834
  • #283
uch wenn ich Glück dabei hatte, eine andere Erkenntnis ist, dass Online Dating nicht so sehr meins ist.
ich glaube letztendlich ist jeder froh, wenn er diesen Zirkus hinter sich lassen kann.
Auch wenn es wirklich eine Option ist, einen Partner zu finden.
Die Zahlen sprechen für sich, die Dunkelziffer ( der über Dating Apps zustande gekommenen Verbindungen ) ist sicherlich noch viel höher.
Auch ohne Corona macht es im fortgeschrittenen Alter absolut Sinn.
 

Saucebox

User
Beiträge
351
  • #284
Auch ohne Corona macht es im fortgeschrittenen Alter absolut Sinn.
Auf jeden Fall, ich würde es jedem empfehlen, der mich fragt.

Denn auch die Frauen, bei denen die Chemie für mich nicht gepasst hat, sind wundervolle Menschen, die das gleiche Experiment wagen. Im Gegensatz zu so manch Forumtroll finde ich, dass sie zahlreich sind und keinesfalls eine Ausnahme.

Und nein, das ist keine Werbung für diese Plattform hier, da möge jede/r seine eigenen Präferenzen finden.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Schokokeks, Hippo und ein anderer User

Mr. Hyde

User
Beiträge
801
  • #285
Ich hab heute ne Truppe 70 - 80 jährige Damen den ganzen Nachmittag und Abend unterhalten, ich bin ein Kommunikationsgott. Oder sie hatten einfach nur Mitleid und agierten aus der Weisheit des Alters :D
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, LenaamSee, Megara und 2 Andere
Beiträge
9
  • #287
ich hasse telefonieren 🙄😅

ich schreibe lieber oder noch besser persönlich…

aber was die TE sagt, kann ich zum teil bestätigen…

bei der ersten kontaktaufnahme sind die herren meist sehr gesprächig wollen möglichst viel wissen, texten einen den ganzen abend lang, können gar nicht mehr aufhören, mit ellenlangen „gute nacht“-arien 😄

schon am nächsten tag wird’s deutlichst weniger, häufig muss man wiederholt selbst einen anstoß geben… meist folgt dann die frage nach whatsapp, da wäre es „leichter“ 🤷🏻‍♀️ mehr geschrieben wird dann aber auch nicht… ich gebe aus diesem und auch anderen (unerfreulicheren) gründen meine nummer nicht mehr so schnell raus und zack ist man auf einmal auch verabschiedet…
...ist auch meine Strategie :)
und das kann ich auch bezeugen; am Anfang schreiben viele Männer "PinPong mässig", also nur so kurze Nachrichten, dafür den ganzen Abend lang und dann werden die Nachrichten weniger.Manchmal gibt es einer, der interessant, etwas tiefgründiger und regelmässig schreibt, (für mich einmal am Tag, ich habe ja auch nicht dauernd Zeit) so etwas schätze ich, ist aber eher die Ausnahme.
 

LenaamSee

User
Beiträge
1.156
  • #294
@liegestuhl
Du bringst mich auf Ideen. Mein Mittagessen kostete heute € 15,80. Ich gab dem Kellner € 17. Sein "Vergelts Gott" hörte sich eigentlich ganz freundlich an.
Was ist denn Deine Meinung dazu? War ich da zu großzügig Deiner Meinung nach? Vielleicht bleibt ja noch was über für's Sparschwein 🤔
 
Zuletzt bearbeitet:

LenaamSee

User
Beiträge
1.156
  • #295
Naja, wenn du gleich zwei Kellner hattest war das vielleicht eins von diesen Restaurants wo, falls dein Wunsch nicht auf der Karte steht, sie den aber problemlos eben einfliegen können xD.
Lach 😀, das ist ein Restaurant, wo den ganzen Abend Wiener Walzer gespielt werden. Als einzige Singeline hab ich mich heute gefragt, was stimmt mit mir nicht? Zu selbstbewusst, zu mutig,zu speziell [wie ein Date einmal meinte, Abenteuerlust nahm er an mir wahr] dass ich mich allein ins Restaurant setz?
 

Single1970

User
Beiträge
1.959
  • #296
@liegestuhl
Du bringst mich auf Ideen. Mein Mittagessen kostete heute € 15,80. Ich gab dem Kellner € 17. Sein "Vergelts Gott" hörte sich eigentlich ganz freundlich an.
Was ist denn Deine Meinung dazu? War ich da zu großzügig Deiner Meinung nach? Vielleicht bleibt ja noch was über für's Sparschwein 🤔
10% sind in der Regel üblich, zumindest hier in Deutschland. Wie es anderswo gehandhabt wird, keine Ahnung.
Ich persönlich halte es so, bin ich sehr zufrieden, geb ich mehr Trinkgeld, bin ich nicht so zufrieden, geb ich wenig bis nix. Kommt eben immer drauf an 😀
 
  • Like
Reactions: LenaamSee

Mr. Hyde

User
Beiträge
801
  • #298
Lach 😀, das ist ein Restaurant, wo den ganzen Abend Wiener Walzer gespielt werden. Als einzige Singeline hab ich mich heute gefragt, was stimmt mit mir nicht? Zu selbstbewusst, zu mutig,zu speziell [wie ein Date einmal meinte, Abenteuerlust nahm er an mir wahr] dass ich mich allein ins Restaurant setz?

Abenteuerlust find ich super, auch als Single sollte man nicht auf die Dinge verzichten müssen, die einem Spaß machen. :)
Du kannst die Leute dann immer beim Waltzen beobachten, Impetus, Flechte und dann ganz laut rufen: Ha Schrittfehler :D
 

Cosy

User
Beiträge
538
  • #299
zurück zum Thema Kommunikation der Männer.
Ein neues Beispiel:Wir schreiben auf PS, wechseln auf WhatsApp (sein Wunsch), worauf wir am gleichen Tag über das Thema online Dating schreiben und er sich über all die einsamen und verbitterten Menschen äussert die er kennengelernt hat. (Können ja nur Frauen gewesen sein) Er ist aber bereits erfolglos seit über einem Jahr dort. Ich schreibe, dass man dieses Thema wohl besser bei einem Telefonat besprechen könne, da es ein weites Feld sei. Er schreibt darauf, dass er sich nun für eine Woche nicht melden wird, da er is Allgäu zum Golfen fahre. Er melde sich danach. Ich wünsche ihm schöne Ferien und dass ich mich über ein Foto aus einer Gegend, die ich nicht kenne freuen würde.. Melden werde ich mich sicher nicht mehr. Interesse besteht wohl nicht, da ich nicht golfe.... sonst fände, der Mann sicher ein Minütchen, um mal kurz zu whatsappen. Die Zeit, die SB zu besuchen hat er offenbar schon. Frage: warum ist der Mann zu feige, Klartext zu reden und wechselt auf WhatsApp, wenn er mich nun bencht? Ich werde sicher nicht auf einen Mann warten, der so kommuniziert, falls er sich überhaupt noch mal meldet.
 
D

Deleted member 26663

Gast
  • #300
zurück zum Thema Kommunikation der Männer.
Ein neues Beispiel:Wir schreiben auf PS, wechseln auf WhatsApp (sein Wunsch), worauf wir am gleichen Tag über das Thema online Dating schreiben und er sich über all die einsamen und verbitterten Menschen äussert die er kennengelernt hat. (Können ja nur Frauen gewesen sein) Er ist aber bereits erfolglos seit über einem Jahr dort. Ich schreibe, dass man dieses Thema wohl besser bei einem Telefonat besprechen könne, da es ein weites Feld sei. Er schreibt darauf, dass er sich nun für eine Woche nicht melden wird, da er is Allgäu zum Golfen fahre. Er melde sich danach. Ich wünsche ihm schöne Ferien und dass ich mich über ein Foto aus einer Gegend, die ich nicht kenne freuen würde.. Melden werde ich mich sicher nicht mehr. Interesse besteht wohl nicht, da ich nicht golfe.... sonst fände, der Mann sicher ein Minütchen, um mal kurz zu whatsappen. Die Zeit, die SB zu besuchen hat er offenbar schon. Frage: warum ist der Mann zu feige, Klartext zu reden und wechselt auf WhatsApp, wenn er mich nun bencht? Ich werde sicher nicht auf einen Mann warten, der so kommuniziert, falls er sich überhaupt noch mal meldet.
Meine Idee dazu liebe @Cosy
Er wird sich wieder melden, wenn er die Frau, die er beim "Golfen" trifft langweilig findet. Oder die danach. Oder die, mit der er verheiratet ist.
Ich denke, dass hat weniger mit dir als mit ihm zu tun.
Er wollte deine Nummer, für den Fall der Fälle. Ein Sammler.
Er konnte Dir aber nicht schreiben,
"Hey ich such´ nur Abwechslung und nichts festes" was ja ok wäre.
Er wusste, dass Du dann weg bist. Daher hat er es gelassen. Und dir ein Märchen aufgetischt.
Überleg Dir doch eine schöne Antwort ;) für den Fall, dass er sich meldet. Ich würde wetten, dass er es macht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: maxim, Blech, SoulFood und ein anderer User