Heike

User
Beiträge
4.669
  • #242
Bei solchen Ausführungen über die Wertschätzung von Gepflegtheit und Worten wie "Gammellook" muß ich immer an meine Oma denken. Vielen Dank dafür!

Diese Moralisierei ist ja eigentlich der Ausweis mangelnden ästhetischen Sinns. Gute Figur darf nicht als solche attraktiv sein, sondern soll anzeigen, daß jemand Sport treibt, und das ist toll, weil er dann mit sich achtsam umgeht. "Gepflegte", aber umso häßlichere Kleidung hingegen soll anzeigen, daß jemand sein Gegenüber respektiert. Usw.
Generelle Empfehlung: mehr Sinn für Ästhetik haben, das schult zugleich auch das Interpretationsvermögen.
 
G

Gast

Gast
  • #243
Zitat von lisalustig:
ER hat mich damals darum gebeten, weil er es mangels Farb- und Stilempfinden einfach nicht konnte.
)
Ein Freund von mir hat sich immer fürchterlich aufgeregt, als ihm, als er mal bei seinen Eltern unterkriechen mußte, seine Mutter ihm jeden Abend die Kleidung rausgelegt hatte. :)

Ich hätte gar keine Lust dazu, einen Mann zu bemuttern. Anregungen geben, gelegentlich. Oder auch selber welche annehmen. Aber im Grunde will ich keinen, der so viel Unterstützung braucht.
 

koerschgen

User
Beiträge
579
  • #245
Zitat von Wasistdas?:
(...)
Mein Vorschlag: weniger interpretieren oder unterstellen, aber dafür mehr fragen. Wenn dich der Kleidungsstil deines Dates nicht gefällt, dann frag mal nach, wieso sich diese Person so gekleidet hat. Vielleicht steckt ein interessanter Mensch in den "Gammelklamotten", dem bisher nur der Sinn oder die Anleitung für diese Form der Ästhetik gefehlt hat.

@Wasistdas?: Fuer Deinen Vorschlag moechte ich gerne eine "Anleitung" haben. Man bekommt wohl mE keine zweite Chance fuer den ersten Eindruck. Wie sprichst Du mit "Deiner Form der Ästhetik" innert der ersten Dating-Stunde jemanden auf "Gammelklamotten" an?

@Yvette: Genau. Ich finde es beeindruckend, wenn eine Frau stilsicher ist.
 

Wasistdas?

User
Beiträge
102
  • #246
@Yvette:
Du schreibst "ausschließlich" und "nur", nicht ich. Denk mal darüber nach, ob du da nicht zuviel hineininterpretiert hast, als wirklich da stand.

@koerschgen:
Was für eine "Anleitung"? Lies was da steht, nicht mehr und nicht weniger.
Ansprechen würde ich ihren Kleidungsstil aus der Situation oder Konversation heraus, also spontan. Vielleicht schon zur Begrüßung (ggf. mit einem Kompliment gepaart), vielleicht auch erst später, da würde ich keiner festen Vorgabe folgen. Gibt halt zu viele Variablen, die berücksichtigt werden müssen, um konkret genug zu sein, dass es einer "tu das, dann passiert das"-Anleitung gerecht wird.

Mal so in den Raum geworfen: Was versteht jeder von euch für sich unter stilsicher und welcher Stil ist damit gemeint?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

koerschgen

User
Beiträge
579
  • #248
@Wasistdas?: Bzgl #246 und Stil ist es sicher ein besonderer Stil, den digitalen Imperativ anzubieten. Das ist gut gemeint.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #250
Zitat von Nolita:
Ich hätte gar keine Lust dazu, einen Mann zu bemuttern. Anregungen geben, gelegentlich. Oder auch selber welche annehmen. Aber im Grunde will ich keinen, der so viel Unterstützung braucht.

Gibt Schlimmeres, als einen Mann klamottenmäßig zu unterstützen.
Z. B. wenn er mit einer solchen "Veranlagung" keine Anregung annehmen würde.
 

Jett Rink

User
Beiträge
635
  • #252
Auf einem meiner Lieblingsshirts steht Insured by MAFIA und es wurde mit einer Schrottflinte durchlöchert...So gekauft...Nice ;)
 

Yin

User
Beiträge
531
  • #253
Zitat von Nolita:
Im Hoodie zum Date, das habe ich leider einige Male erlebt.
Hoodie...
Dat is`n Kapuzenpulli und gut is... :-D

Mir ist es lieber, der Mann kommt im T-Shirt und Jeans, als wenn er sich in Hemd und Schlips quält und man merkt, dass er sich komplett unwohl fühlt.
 
  • Like
Reactions: fafner

fafner

User
Beiträge
12.888
  • #254
+1, Yin. :)
 
Beiträge
624
  • #255
Man(n) kann sich auch an dekorierten Schaufensterpuppen der entsprechenden Läden orientieren um als stilsicher zu gelten.
 
G

Gast

Gast
  • #256
Zitat von Yin:
Hoodie...
Dat is`n Kapuzenpulli und gut is... :-D

Mir ist es lieber, der Mann kommt im T-Shirt und Jeans, als wenn er sich in Hemd und Schlips quält und man merkt, dass er sich komplett unwohl fühlt.
Schon wieder diese Extreme...Als wenn es nichts zwischen Hoodie und Krawatte geben würde :)
Was ist so quälend daran, sich ein Hemd zuzuknöpfen? Ich knöpfe mir auch jeden Tag eine Bluse zu.
 

Wasistdas?

User
Beiträge
102
  • #257
Wenn ich so durch meine Stadt laufe, dann sind allein schon bei den großen Ketten teilweise unterschiedliche Stile in den Schaufenstern vertreten. Von den kleineren Geschäften ganz zu schweigen.

Mal ehrlich, es gibt keine allgemein gültige Auswahl an Kleidung, da jeder Mensch anders ist (Geschmack, Vorlieben, Erwartungen, Möglichkeiten). Und ich denke, dass man trotzdem interessante Menschen kennenlernen kann, auch wenn diese auf den ersten Blick "unpassend" gekleidet sind - egal wie romantisiert das klingen mag.
 
  • Like
Reactions: Yin

fafner

User
Beiträge
12.888
  • #260
Zitat von Nolita:
Was ist so quälend daran, sich ein Hemd zuzuknöpfen?
Der Tragekomfort gegenüber einem Pullover ist einfach miserabel. Entweder zieht es oben am Hals rein, grad jetzt im Winter, oder ich kann die Ärmel nicht in Sekundenbruchteilen hochschieben, wenn mir plötzlich mal warm wird.
 
G

Gast

Gast
  • #261
Hast du Hitzewallungen? :)

Ich besitze auch ein Hoodie, da zieht es auch immer am Hals. Ich denke, Hoodies sind nicht dazu da, um den Hals zu wärmen.
 

Yin

User
Beiträge
531
  • #262
Zitat von Nolita:
Was ist so quälend daran, sich ein Hemd zuzuknöpfen? Ich knöpfe mir auch jeden Tag eine Bluse zu.
Es ist sicher nicht quälend, sich das Hemd zuzuknöpfen, aber wenn man es so gar nicht gewohnt ist und sich nunmal nicht darin wohl fühlt? Mich z.B. bekommst du in keine Bluse. Steht mir nicht, mag ich nicht, fühle ich mich völlig fehl am Platz.

Es gibt ja auch durchaus Unterschiede zwischen T-Shirt und T-Shirt.
 
G

Gast

Gast
  • #263
Manchmal trage ich über einer Bluse einen V-Auschnittpullover. Man kann an meinen Blusen die Manschetten aufnköpfen und dann alles zusammen hochschieben :)
Aber ich verstehe schon, bei einem ersten Date, was so zwei, drei Stunden dauert, das ist natürlich viel zu aufwendig. Man hat ja auch so viele Dates am Tag. Da kommt man vor lauter Ärmelhochschieben gar nicht mehr zum Wesentlichen :)
Außerdem könnte die Frau dann ja auch denken, daß dem Mann so ein Date irgendwie wichtig sein könnte. Das gilt es UNBEDINGT zu vermeiden! Eine Frau kann froh sein, wenn ein Mann sich überhaupt bereit erklärt, ein Date zu machen. Weil der Mann ja so toll ist, daß er schon alleine durch seine Anwesenheit genug getan hat :)
 
Zuletzt bearbeitet:

fafner

User
Beiträge
12.888
  • #264
Zitat von Nolita:
Mir ist eigentlich meistens zu kalt oder zu warm. Dazwischen ist eher selten. Also ja, häufiges Ärmelschieben ist bei mir zur Regelung der Körpertemperatur nötig. Vielleicht ist ja bei mir der Stammbaum zu den Reptilien etwas kürzer als bei anderen. :)

Ich besitze auch ein Hoodie, da zieht es auch immer am Hals. Ich denke, Hoodies sind nicht dazu da, um den Hals zu wärmen.
Hab ich ja gar nicht. Aber jede Menge Faserpelze. Die zieh ich im Büro an.

Und so, wie das hier hoch-und hergeht, muß ich annehmen, daß selbst ein dunkler Rollkragenpulli (a la Steve Jobs z.B.) für die meisten Frauen schon ein NoGo und eine Herabwürdigung ihrer Datevorstellungen darstellt.

Man kann ... die Manschetten aufknöpfen und dann alles zusammen hochschieben
Das ist schon viel zu umständlich. :)

Außerdem könnte die Frau dann ja auch denken, daß dem Mann so ein Date irgendwie wichtig sein könnte.
Mir ist wichtig, daß und was man so redet.

Zitat von Yin:
Es gibt ja auch durchaus Unterschiede zwischen T-Shirt und T-Shirt.
Genau. Meines mit dem Rocket Sheep würde ich z.B. nicht zum Date anziehen. :)

Rocket-Sheep.png
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #265
Zitat von fafner:
Und so, wie das hier hoch-und hergeht, muß ich annehmen, daß selbst ein dunkler Rollkragenpulli (a la Steve Jobs z.B.) für die meisten Frauen schon ein NoGo und eine Herabwürdigung ihrer Datevorstellungen darstellt.
Gar nicht! Ich bin froh, wenn jemand mal so zum Date kommt!
Aber was kommt stattdessen? Karneval, Bauarbeiter, Kreissparkassenlook im durchgeschwitzen Sakko mit Eigelb am Ärmel.

Zitat von fafner:
Mir auch, aber auch, was rüberkommt. Austrahlung, Interesse, Lebendigkeit!
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #266
Zitat von Nolita:
Gar nicht! Ich bin froh, wenn jemand mal so zum Date kommt!
Aber was kommt stattdessen? Karneval, Bauarbeiter, Kreissparkassenlook im durchgeschwitzen Sakko mit Eigelb am Ärmel.

Mir auch, aber auch, was rüberkommt. Austrahlung, Interesse, Lebendigkeit!

Entschuldige, dann kläre vorher mehr ab! All das ist Mega peinlich und mir noch nie passiert! Was ist denn Sparkassenlook? :)
 
G

Gast

Gast
  • #268
Zitat von Yvette:
Entschuldige, dann kläre vorher mehr ab! All das ist Mega peinlich und mir noch nie passiert! Was ist denn Sparkassenlook? :)
Was soll ich vorher abklären? Sollen sie mir Bilder von ihrem Kleiderschrankinhalt senden?

Karneval, Bauarbeiter, sind nicht wortwörtlich zu sehen. Natürlich kam noch niemand in Zimmermannshose zum Date oder im Piratenkostüm.