Tara

User
Beiträge
40
  • #1

Lügner ignorieren oder was tun?

Guten Morgen Zusammen, ich bräuchte mal einen Rat.
Ich habe bei Parship einen Mann kennengelernt der sehr nett war
jedoch verheiratet, allerdings getrennt. Im Laufe unseres
Kennenlernens habe ich gemerkt das nicht alles so ist wie es scheint
und ich habe Zweifel bekommen.
Wir hatten weiter losen Kontakt und ich versuchte nicht zu viel zu
hinterfragen.
Wie das Leben so spielt treffe ich zufällig auf einer Veranstaltung diesen
Mann wieder mit seiner Ehefrau Von wegen getrennt und so.
Erfahre vom Gastgeber das nichts stimmt aber schon überhaupt nichts von
seinen Geschichten und hörte dafür noch ein paar neue Geschichten
Ich war schockiert.
Meine Parship Bekanntschaft streitet dies darauf angesprochen trotz
Fakten ab und belächelt mich ein wenig da ich darauf den Kontakt sofort
abbrach.
Der Mann interessiert mich inzwischen nicht mehr was mich jedoch
richtig ärgert ist, das er noch immer bei Parship lustig so weiter macht
und jetzt andere Frauen vermutlich die gleichen Storrys erzählt.
Genau um solche Bekanntschaften nicht zu machen hatte ich mich
für Parship entschlossen. Ich bin nicht mehr Mitglied und das er noch
dabei ist weiß ich aus anderer Quelle.
Was tut man da?
 

dweezil01

User
Beiträge
92
  • #2
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Da fragst Du noch??
Er ist ein *********,aber Du hast doch nichts mehr mit ihm zu tun.
So what?
Und wieso sollte es hier anders sein als anderswo?
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #3
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von Tara:
Du könntest ihn dem Parship-Team melden. Ob das was bringt, kann ich nicht beurteilen. Davon abgesehen ist es ohnehin am besten, wenn sich jeder selbst schützt. Neben nüchterner Betrachtung und Beurteilung gibt es auch "son komisches Gefühl", welches nie gut ist, egal aus welchem Grund. -- Dabei lässt es sich leider nicht vermeiden, dass man solche Typen dazu erstmal kennenlernen muss. Aber ums Kennenlernen kommt man so oder so nicht herum, um herauszufinden, ob der Kontaktpartner der "Richtige" sein könnte.
 

No_Kitty

User
Beiträge
654
  • #4
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Melden bei PS .... ne, das glaube ich nicht, dass PS da reagiert. Der Grad ist zu schmal, und auch wenn es nicht fair sein mag, es ist keine strafbare Handlung.
Ausserdem kann man niemanden wirklich vor Erfahrungen bewahren, die muss man/frau schon selbst machen.
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #5
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von No_Kitty:
Ausserdem kann man niemanden wirklich vor Erfahrungen bewahren, die muss man/frau schon selbst machen.
Jop. Ich sach immer: wirklich weiter entwickelt man sich nur in schlechten Zeiten. Weil: in guten gibt es keinen Grund dazu
 

No_Kitty

User
Beiträge
654
  • #6
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von Andre:
Jop. Ich sach immer: wirklich weiter entwickelt man sich nur in schlechten Zeiten. Weil: in guten gibt es keinen Grund dazu
Mensch lernt schneller mit negativen Erfahrungen, die laufen im Hirn quasi auf Repeat-Schleife.... Deshalb muss mensch auch viel mehr tun, um sich klar zu machen, dass es gar nicht (unbedingt) mehr negative als positive Erfahrungen zum lernen gibt....
Ich finde, dass man auch in den guten Zeiten lernen soll, meist ist man da aber so abgelenkt, dass man es wieder vergisst... ;o)
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #7
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von No_Kitty:
Mensch lernt schneller mit negativen Erfahrungen, die laufen im Hirn quasi auf Repeat-Schleife.... Deshalb muss mensch auch viel mehr tun, um sich klar zu machen, dass es gar nicht (unbedingt) mehr negative als positive Erfahrungen zum lernen gibt....
So isses. Die Lage ist meist besser als die Stimmung.

Zitat von No_Kitty:
Ich finde, dass man auch in den guten Zeiten lernen soll, meist ist man da aber so abgelenkt, dass man es wieder vergisst... ;o)
Also was Bildung und Lernen betrifft, da sind gute Zeiten natürlich förderlicher, weil man dann mehr innere Ruhe, Konzentration und auch Zeit hat. Aber die hardf*cking Lebensweisheiten lernt man nur, wenn man mit einem Problem konfrontiert wird, dem man nicht ausweichen und das man nicht aufschieben kann.
 

Raya

User
Beiträge
36
  • #8
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Hallo Tara,

ich finde Dein Thema interessant, weil so ein Mann ist mir hier auch schon begegnet.
Laut Profil ist ihm Ehrlichkeit gaaanz wichtig...
Aber so Schritt für Schritt kam heraus, dass er gar nicht getrennt ist und nur eine Affäre sucht.
Anfangs dachte ich auch, dass es dafür genügend andere Portale gibt und der Beitrag hier doch recht teuer ist (er ist zahlendes Mitglied). Aber anscheinend schreckt das nicht alle ab...

Ich hatte auch überlegt, ihn dem Support zu melden, finde das aber schwierig ohne Beweise. Und ich könnte mir vorstellen, dass Parship mit so einer Meldung ganz vorsichtig umgeht, denn es bestünde ja auch die Möglichkeit, dass jemand nur angeschwärzt werden soll.

Also bleibt wirklich nur aufs Bauchgefühl zu hören...
 

Lisa

User
Beiträge
643
  • #9
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von Raya:
Ich hatte auch überlegt, ihn dem Support zu melden, finde das aber schwierig ohne Beweise. Und ich könnte mir vorstellen, dass Parship mit so einer Meldung ganz vorsichtig umgeht, denn es bestünde ja auch die Möglichkeit, dass jemand nur angeschwärzt werden soll.
.

Ich habe mal gelesen, dass PS bei vereinzelten Anzeigen nichts macht (eben aus dem o.g. Grund) aber wenn sich solche Anzeigen häufen werden sie schon hellhörig...und wohl auch aktiv.
 

Lisa

User
Beiträge
643
  • #10
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Ergänzung: Und genau darum wäre es ja so wichtig, diese Profile zu melden.
 
Beiträge
75
  • #11
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Wenn es jemand ist, der Parship als Seitenspringer-Portal nutzt, dann würde ich es schon bei Parship melden. Solche Leute sind manchmal so dreist dass sie meinen man würde aus Schamgefühl nichts unternehmen, aber das ist wohl die falsche Strategie. Sobald sich die 2. Dame meldet, der es auch so ergangen ist, wird Parship hellhörig.

Wenn Du die Möglichkeit hast, dann würde ich mich mit seiner Frau in Verbindung setzen. Die ist nämlich womöglich total ahnungslos.

Kaffeetasse
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #12
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Wenn ich mir in Erinnerung rufe, wieviele Foristinnen auf eine Enttäuschung hin aufgrund geringster Informationen zu den abenteuerlichsten Verdächtigungen gelangen und diese ganz schnell und eifrig und natürlich zum Schutz ihrer Mitgenossinnen für Fakten halten.
Und wenn ich überlege, welche Kosten und Korrespondenzmühen ein Mann aufwenden muß, um etwas zu kriegen, was er auf anderen Portalen schneller und günstiger kriegt.
Dann kann ich daraus natürlich schließen, daß Männer unglaubliche Jäger sind und deswegen möglichst riesengroße Widerstände überwinden wollen.
Oder auch, daß Parship gut beraten ist, nicht aufgrund von bloßem Hörensagen enttäuschter Damen Polizei und Sanitäter in Bewegung zu setzen, um einen doch so klar überführten Soziopathen oder auch Seitensprüngler in Sicherheitsverwahrung zu nehmen.
 

Lisa

User
Beiträge
643
  • #13
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von Heike:
Wenn ich mir in Erinnerung rufe, wieviele Foristinnen auf eine Enttäuschung hin aufgrund geringster Informationen zu den abenteuerlichsten Verdächtigungen gelangen und diese ganz schnell und eifrig und natürlich zum Schutz ihrer Mitgenossinnen für Fakten halten.

Nun ja, daran gibt´s doch eigentlich nichts zu deuteln, finde ich:

Zitat von Tara:
Wie das Leben so spielt treffe ich zufällig auf einer Veranstaltung diesen
Mann wieder mit seiner Ehefrau Von wegen getrennt und so.

Und wenn ich überlege, welche Kosten und Korrespondenzmühen ein Mann aufwenden muß, um etwas zu kriegen, was er auf anderen Portalen schneller und günstiger kriegt.
Dann kann ich daraus natürlich schließen, daß Männer unglaubliche Jäger sind und deswegen möglichst riesengroße Widerstände überwinden wollen.

Trotzdem scheint es solche Männer immer wieder mal zu geben. Ganz ausschliessen kann man das sicher nicht. Und es gibt auch Männer, die eine Geliebte mit Niveau suchen und nicht nur was zum vö...

Oder auch, daß Parship gut beraten ist, nicht aufgrund von bloßem Hörensagen enttäuschter Damen Polizei und Sanitäter in Bewegung zu setzen, um einen doch so klar überführten Soziopathen oder auch Seitensprüngler in Sicherheitsverwahrung zu nehmen.
Ich denke, PS hat sicher gu
te (auch juristische) Berater, und wird nicht einfach mal so jemanden sperren. (Das geht übrigens auch ohne Polizei und Sanitäter :))

Ich finde auch, dass es hier nicht nur um das verletzte Ego der Damen geht. Die Frauen zahlen hier ja schliesslich auch einen teuren Beitrag, um einen Partner zu finden. Wenn jemand dann bewusst einen falschen Familienstand angibt, nur um einen Seitensprung zu finden, empfinde ich das auch als eine Art Betrug (natürlich immer vorausgesetzt, es ist nachgewiesen).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Jan

User
Beiträge
294
  • #14
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von Kaffeetasse:
Wenn es jemand ist, der Parship als Seitenspringer-Portal nutzt, dann würde ich es schon bei Parship melden.

Liebe Nutzer,

dem stimme ich zu. Melden Sie solche Profile ruhig.

Wir stellen das hohe Niveau und die Seriosität unserer Plattform mit vielfältigen Maßnahmen sicher. Aber leider können wir natürlich nicht alle Angaben unserer Mitglieder einzeln überprüfen. Wir sind daher auf Ihre Unterstützung angewiesen.
Sicherlich würde ein Profil, wie das oben Beschriebene nicht aufgrund einer einzelnen Meldung gesperrt werden, aber unser Kundenservice würde sich das Profil ansehen, ggf. Kontakt aufnehmen und bei einer Häufung von Meldungen entsprechend einschreiten.

Mit besten Grüßen,

Jan vom PARSHIP-Forum.
 

artemis

User
Beiträge
49
  • #15
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

da müssten hier eine menge profile gesperrt werden.

die einzige möglichkeit sich davor zu schützen ist keinen konatkt aufzunehmen und keine nähe zuzulassen.

mir ist ihr auch jemand begegnet...geschieden...

eigene wohnung.

er hatte seine kinder verlassen als die jüngste 9 monate war... es tat ihm sooo leid.

mit der lebensgefährtin danach wurde er nicht glücklich....


wir waren sehr glücklich miteinander, lediglich 4 oder 5 mal haben wir uns über parship geschrieben. wir trafen uns , es passte alles. danach haben wir uns ausschließlich in der realität bewegt.

ich hatte auch nur einen wochenendgutschein bei ps.

er hatte sich abgemeldet.

er hat dann aus heiterem himmel unsere beziehung beendet und den kontakt abgebrochen. ich weiß bis heute nicht warum.

inzwischen tut er so als hätte es uns nie gegeben.

ich hatte nie ein unangenehmes gefühl mit ihm ...absolut nichts deutet darauf hin.

mein eindruck aber ist das es bei ps einen sehr hohen anteil an psychisch gestörten gibt, an verheirateten an frustrierten die mal schnell eine abwechlung wollen...
menschen aus dem internet , insbesondere frauen sind nichts wert....

das es vielleicht frauen gibt die ihre kinder nicht alleine lassen um in irgendwelche clubs zu gehen, die einen sie grenzenlos fordernden job haben ( das neue unterhaltsrecht ist ja ein subventionsrecht für fremdgehende väter) das bleibt alles außen vor.

des wegen hilft nur .

keine nähe , nie wieder eine beziehung,nie wieder irgendwelche neuen kontakte.

das ist absolut kein einzelfall.

antonia
 

Oliver

User
Beiträge
260
  • #16
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von artemis:
mein eindruck aber ist das es bei ps einen sehr hohen anteil an psychisch gestörten gibt, an verheirateten an frustrierten die mal schnell eine abwechlung wollen...
menschen aus dem internet , insbesondere frauen sind nichts wert....

das es vielleicht frauen gibt die ihre kinder nicht alleine lassen um in irgendwelche clubs zu gehen, die einen sie grenzenlos fordernden job haben ( das neue unterhaltsrecht ist ja ein subventionsrecht für fremdgehende väter) das bleibt alles außen vor.

des wegen hilft nur .

keine nähe , nie wieder eine beziehung,nie wieder irgendwelche neuen kontakte.

das ist absolut kein einzelfall.

antonia

Antonia, da klingt aber eine Menge Frustration raus. Es ist sicherlich nicht schön was Du erlebt hast, aber Dein Urteil und Deine Konsequenzen daraus halte ich für total übertrieben und vor allem auch falsch.

Es paßt, mal wieder, einer meiner Lieblingssprüche:

"Es ist besser, gelegentlich übers Ohr gehauen zu werden, als ständig mißtrauisch zu sein" (B.C. Forbes)

Und, mal so nebenbei, die Rechte von Vätern in diesem Land sind so schlecht wie nirgendwo anders in der zivilisierten Welt...
 

Tara

User
Beiträge
40
  • #17
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Hallo Zusammen, danke für Euer Feedback vor allem von Parship.
Es sind bei mir keine Vermutungen sondern Tatsachen die ich belegen
kann. 4 Frauen aus seinem Umfeld habe ich kennengelernt und
4 verschieden Versionen seiner Geschichte gehört. So wie es sich
mir darstellt denke ich, er sucht eine betuchte Dame für ein schönes
Leben. Wie seine Frau dazu passt keine Ahnung, bei Parship wird sie
es vermutlich nicht mitbekommen an seinem Wohnort muss sie es
sehr wohl wie es sich mir darstellt.
Lügen sind nicht strafbar und wo kein Kläger da kein Richter.
Allerdings stimme ich Einigen hier zu, auf anderen Portalen könnte er
es günstiger haben, ich frag mich schon warum er gerade hier ist und
was er letztendlich damit bezweckt.
Ich bin auch keine gekränkte Seele mir geht es hier ums Prinzip.
Ich bin nur nicht mehr bei Parship also wie melden? Hätte jedoch seine
Parshipnummer noch.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #18
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Lisa,

Parship ist ja namentlich keine Heiratsvermittlung, sondern es geht um Partnerschaft. Da gibts nicht nur verschiedene Formen und Vorstellungen davon, sondern auch die Grenzen etwa zu Affären sind nicht völlig scharf.
Ich denke, melden ist auf jeden Fall sinnvoll, wenn man an einen offensichtlichen Scammer geraten ist. Die scheinen auch quantitativ alles andere als vernachlässigbar.
Hier im Thread ist aber ja nicht von denen die Rede, also von den klaren Extremen, sondern vom schwierigen Mittelfeld.
Im Falle von "keine wirklich ernsten Heirats/Partnerschaftsabsichten" stelle ich mir das sehr schwer vor. Ist natürlich Spekulation, aber User, die von vornherein Parship mit einem Seitensprungportal verwechseln, dürften in der Zahl geringer sein als diejenigen, die schon irgendwie jemand suchen für was Längerfristiges und Ernsthaftes, aber eben, solange ihnen das nicht begegnet, auch was Kurzfrigerem und Affärenhaften nicht einfach abgeneigt sind.
Sind das dann Betrüger?

Oder werden die Betrüger durch Profillügen definiert? Also wenn jemand falsches Alter, falschen Familienstand, falsche Figur, falsche Größe oder so angibt, sollte er gesperrt werden?
Prinzipiell ist es ja denkbar, daß sich Parship mit der Anmeldung eine Kopie des Personalausweises oder der Scheidungsurkunde schicken lassen könnte.
Tja, weswegen machen sie das nicht? - Lieber Jan, weshalb macht ihr das nicht? Liebe Lisa, würdest du dir das von Parship wünschen?

Daß die wenigsten gern betrogen werden ist klar, draußen wie auch auf so einem Portal wie hier. Die Frage ist, wieweit die jeweilige "Obrigkeit" da prüfen und Maßnahmen ergreifen sollte, also wie sehr man da nach der starken Hand ruft.

Und Lisa, selbst daß man einen Mann mit seiner Frau irgendwo sieht, ist nicht unbedingt ein Beweis dafür, daß sie glücklich miteinander und nicht getrennt sind. Selbst wenn die Situation für jemand eindeutig sein sollte: natürlich kann er das dann gegenüber einer Institution wie Parship nich beweisen. Soll er Fotos machen?
Klar, es braucht dann mehrere deutliche Hinweise von unterschiedlichen Frauen hier, um die Wahrscheinlichkeit von Irrtum oder auch lügnerischem Anschwärzen geringer zu halten. Dabei müßte Parship aber darauf achten, daß die verschiedenen Melderinnen auch wirklich unabhängig sind; etwa sich nicht hier im Forum austauschen. Der Stilleposteffekt ist ja wirklich aberwitzig. Nach zwei Kommentaren ist aus einer bloßen Vermutung ein klares Faktum für viele geworden, eben weil sie so was ähnliches ja auch mal erlebt haben.

Zitat von Tara:
Es sind bei mir keine Vermutungen sondern Tatsachen die ich belegen
kann. 4 Frauen aus seinem Umfeld habe ich kennengelernt und
4 verschieden Versionen seiner Geschichte gehört. So wie es sich
mir darstellt denke ich, er sucht eine betuchte Dame für ein schönes
Leben.

Was genau sind die Tatsachen? - Offenbar ja nicht, daß er bloß einen Seitensprung sucht. Deine Vermutung ist ja, daß er eine betuchte Dame für ein schönes Leben sucht.
Einen betuchten Partner für ein schönes Leben dürften einige suchen. Ab wann ist das klarer Betrug?
Möchte man wirklich Parship damit beauftragen, das für einen zu entscheiden?
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #20
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von Heike:
Und wenn ich überlege, welche Kosten und Korrespondenzmühen ein Mann aufwenden muß, um etwas zu kriegen, was er auf anderen Portalen schneller und günstiger kriegt.
Ich hab mich vor meiner Anmeldung bei PS mal auf einem von einer Singlebörsenvergleichseite als vergleichsweise seriös eingestuften Portal umgesehen. Was ich - von einer echten Ausnahme abgesehen - dort gefunden habe, wollte ich noch nicht mal geschenkt haben. (Und das gilt auch umgekehrt, hab danach mal als Frau nach Männern gesucht.) Selbst wenn ein Teil davon Fakes geswesen sein sollten, aber es können nicht *nur* Fakes gewesen sein.

Nichts gegen eine gepflegte F...beziehung - aber nicht da. Wenn man das gesehen hat, weiß man, was man an PS hat ;-)
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #21
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von Andre:
Nichts gegen eine gepflegte F...beziehung - aber nicht da. Wenn man das gesehen hat, weiß man, was man an PS hat ;-)
daß nichts gegen fernbeziehungen hast wissen wir. aber daß du echt auch auf F...beziehungen stehst hätte ich nicht vermutet. wolf im schafslpelz :)
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #22
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von Freitag:
daß nichts gegen fernbeziehungen hast wissen wir. aber daß du echt auch auf F...beziehungen stehst hätte ich nicht vermutet. wolf im schafslpelz :)
Ja klar, ich bin genau so'n Perverser wie alle anderen PS-Männer (außer "schmusebaer" natürlich ;-)
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #23
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

laß das mal nicht deine lisa hören :) außer ist sie auch eher von der sorte nichts anbrennen lassen :)
 

Lisa

User
Beiträge
643
  • #24
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Nee, lieber ein Wolf im Schafspelz als ein "schmusebaer" :)).
 

Ginevra

User
Beiträge
370
  • #26
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von Heike:
Lisa,

Und Lisa, selbst daß man einen Mann mit seiner Frau irgendwo sieht, ist nicht unbedingt ein Beweis dafür, daß sie glücklich miteinander und nicht getrennt sind.

Ich habe einen Bekannten. Der ist inzwischen seit vielen Jahren verheiratet und hat zwei Kinder mit der Frau. Ich nehme an er ist glücklich. Kann ihm allerdings nicht in den Kopf schauen.

Seine jetzige Frau hat er vor über 10 Jahren auf einer Hochzeit kennengelernt bzw. bereits an den Tagen vor der Hochzeitsfeier. Man hat den beiden deutlich angesehen, dass es funkt bzw. dass da was läuft. Zu der eigentlichen Hochzeitsfeier ist aber seine damalige (nicht mehr lange) Ehefrau angereist. Auf der Hochzeit sah das auch nach glücklich verheiratet aus. Die beiden haben auch sehr innig getanzt. Die jetzige hat er nicht mehr beachtet. Wenige Wochen später war er dann von der damaligen Ehefrau getrennt und kurz darauf mit der jetzigen zusammen.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #27
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von Ginevra:
Wenige Wochen später war er dann von der damaligen Ehefrau getrennt und kurz darauf mit der jetzigen zusammen.

Ja, Sachen gibts. Vermutlich hat sie den Ratgeber "Wie angele ich meinen Ex zurück!" gelesen.
Hm, man müßte drüber nachdenken, ob man alle, die diesen Ratgeber im Regal stehen haben, bei Parship sperren sollte.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #28
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Äh, das "Sachen gibts" gilt. Der Rest meiner Äußerung beruht auf einem Mißverständnis bezüglich des Dickichts von Ehefrauen und Hochzeiten.
Wofür ist es ein Beispiel? Dafür, daß man sich irren kann, wenn man zwei Menschen anguckt und meint, sie seien zusammen? Ja, das kann man.
 

Jan

User
Beiträge
294
  • #29
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von Heike:
Prinzipiell ist es ja denkbar, daß sich Parship mit der Anmeldung eine Kopie des Personalausweises oder der Scheidungsurkunde schicken lassen könnte.
Tja, weswegen machen sie das nicht? - Lieber Jan, weshalb macht ihr das nicht? Liebe Lisa, würdest du dir das von Parship wünschen?

Liebe Heike,

Sie werfen in diesem Beitrag ein paar sehr interessante Fragen auf.
Wie weit sollte eine Partnerbörse „bevormunden“? Man stößt bei sehr vielen Themen auf diese Fragestellung. Es geht dabei darum abzuwägen, wie der Stellenwert von Sicherheit in Bezug zu dem von Freiheit und einfacher Handhabung zu setzen ist. Am sichersten wäre es, wenn Sie alle bei uns in Hamburg im Büro vorbei kämen und sich persönlich vorstellen würden. Am einfachsten wäre es dagegen, wenn sie uns nicht einmal eine gültige Mailadresse geben würden und alle sich als „Gast“ anmelden könnten. Irgendwo dazwischen liegt das Optimum.
Wir haben uns jedenfalls dazu entschieden es genau in dem Maß zu machen, wie Sie es jetzt von uns kennen. Gleichzeitig arbeiten wir natürlich durchgängig daran uns den Bedürfnissen der Kunden anzupassen.
Daher ist es für uns immer sehr interessant zu erfahren, was Sie sich wünschen und wie Sie mit dem jetzigen Zustand zufrieden sind.

Viele Grüße,

Jan vom PARSHIP-Forum.
 

Ginevra

User
Beiträge
370
  • #30
AW: Lügner ignorieren oder was tun?

Zitat von Heike:
Äh, das "Sachen gibts" gilt. Der Rest meiner Äußerung beruht auf einem Mißverständnis bezüglich des Dickichts von Ehefrauen und Hochzeiten.
Wofür ist es ein Beispiel? Dafür, daß man sich irren kann, wenn man zwei Menschen anguckt und meint, sie seien zusammen? Ja, das kann man.

Ja genau. Und dafür, dass das gemeinsame Auftauchen auf einer Festivität mit der
Ehefrau nicht zwingend heisst, dass sie auch in Zunkunft noch lange die Ehefrau sein wird. Obwohl ich im Zweifel schon von letzterem ausgehen würde, solange bis das Gegenteil bewiesen ist.