Beiträge
11
Likes
0
  • #1

Lügengeschichten

Hallo zusammen, so langsam aber sicher habe ich keine Lust mehr mich auf Parship aufzuhalten weil ich seit Juli 19 drei tiefere Kontakte hatte, jedoch nur mit einem getroffen. Bei den anderen zwei sehr lange hin und hergeschrieben, Tonnachrichten ausgetauscht, teils telefoniert. Es war zwar nie unter der Gürtellinie jedoch sehr gefühlsvoll, einfühlsam und interessiert. Beim einen wollten wir uns zweimal treffen, beide Male kurz vor dem Treff Rückzieher, abrupte Distanzierung und keine SMS mehr. Es war alles geplant und organisiert und dann das. Auf die Nachfrage, was los ist und ob wir uns auch treffen kam, mir geht es nicht so gut, habe so Bauchschmerzen, na ok beim ersten Mal obwohl es sehr kurzfristig dann mit der Absage war, dachte ich kann ja passieren, dann haben wir den Sa drauf wieder abgemacht.........wieder wie letztes Mal ca. 32 Stunden nicht mehr geschrieben. Hey, aber noch schreiben wie sehr sich derjenige freue etc. Dann dreht der Typ noch den Spieß und gibt mir die Schuld ich hätte nicht gewollt, dabei habe ich als letzte noch zwei Tonnachrichten gemacht und nochmals gefragt, Morgen wann und wo? Da verliere ich das Vertrauen und frage mich, was sich hier für Menschen aufhalten. Sind sie vergeben und möchten sich eine Affäre erlauben wo das Gegenüber vielleicht nicht mal weiss, dass die Person bei mir nun Mann eine Frau oder Freundin hat. Haben sie Beziehungsängste und ziehen sich abrupt zurück weil sie Angst vor Enttäuschungen haben, es könnte ja nicht klappen. Etc. Oder viele wissen gar nicht was sie wollen oder aber merken, dass sie noch gar nicht bereit für eine neue Beziehung sind. Merken es aber auch plötzlich. Dies sollten sie sich vor der Anmeldung überlegen. Der erste war auch sehr offen und kommunikativ, ebenfalls der zweite. Beim ersten habe ich viele Widersprüche festgestellt, die sich dann immer mehr bestätigten. Der zweite wurde vor dem ersten Date auch krank. Ich zweifle echt daran, hier wirklich zu landen und ein Echtes Gegenüber zu finden, obwohl ich dies sehr gern würde. Wer hat auch bereit s solche Erfahrungen gemacht und wisst ihr, ob man das Abo an jemanden anderen übertragen kann? Ich kann hier bald nicht mehr vertrauen und das macht mich sehr nachdenklich. Kann echt nicht verstehen, warum sich hier solche Menschen aufhalten, die entweder lügen oder nicht wissen, was sie wollen. lg Andrea
 
Beiträge
45
Likes
45
  • #2
Ohweh, das klingt wirklich frustrierend.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nichts bringt zu lange mit einem Treffen zu warten. Je länger man nur schreibt umso geringer wird die Wahrscheinlichkeit eines Treffens.
Daher habe ich alle interessanten Kontakte relativ schnell getroffen - oder aber gar nicht mehr. Was jetzt aber nicht heißt dass meine Erfolgsquote größer ist als Deine ;-)
Ich hatte einige nette Dates, dabei ist es aber nicht geblieben.
Kurzfristig abgesagt hat mir aber keiner.....
 
Beiträge
8.079
Likes
7.867
  • #3
Bei den anderen zwei sehr lange hin und hergeschrieben, Tonnachrichten ausgetauscht, teils telefoniert.
Und so wurden Projektionen aufgebaut..... Oder Dinge geschrieben, die fern der Realität sind. Also wird vor dem Date doch lieber gekniffen.... Es gibt auch hier Leute, die nur Schreiberlinge sind - aus welchem Grund auch immer. Oder dabei merken, sie sind noch gar nicht bereit für etwas Neues.

Die ewige Schreiberei hab ich mir schon lange abgewöhnt. Kurzer Mailaustausch, dann telefonieren - und im Telefonat, wenn es denn gut läuft, verabreden.

Du kannst auch pausieren und Deinen Account für eine gewisse Zeit stilllegen. Schreib dann ggf. an den Kundenservice eine Mail.
 
Beiträge
13.390
Likes
11.354
  • #4
:rolleyes::rolleyes::rolleyes: Träume....

Mir träumte einst von wildem Liebesglühn,
Von hübschen Locken, Myrten und Resede,
Von süßen Lippen und von bittrer Rede,
Von düstrer Lieder düstern Melodien.

Verblichen und verweht sind längst die Träume,
Verweht ist gar mein liebstes Traumgebild'!
Geblieben ist mir nur, was glutenwild
Ich einst gegossen hab in weiche Reime.

Du bliebst, verwaistes Lied! Verweh jetzt auch,
Und such das Traumbild, das mir längst entschwunden,
Und grüß es mir, wenn du es aufgefunden -
Dem luft'gen Schatten send ich luft'gen Hauch.

Heinrich Heine
 
D

Deleted member 23883

  • #5
:rolleyes::rolleyes::rolleyes: Träume....

Mir träumte einst von wildem Liebesglühn,
Von hübschen Locken, Myrten und Resede,
Von süßen Lippen und von bittrer Rede,
Von düstrer Lieder düstern Melodien.

Verblichen und verweht sind längst die Träume,
Verweht ist gar mein liebstes Traumgebild'!
Geblieben ist mir nur, was glutenwild
Ich einst gegossen hab in weiche Reime.

Du bliebst, verwaistes Lied! Verweh jetzt auch,
Und such das Traumbild, das mir längst entschwunden,
Und grüß es mir, wenn du es aufgefunden -
Dem luft'gen Schatten send ich luft'gen Hauch.

Heinrich Heine
Traurig und wunderschön...:(:)
 
D

Deleted member 23363

  • #6
Sind sie vergeben und möchten sich eine Affäre erlauben wo das Gegenüber vielleicht nicht mal weiss, dass die Person bei mir nun Mann eine Frau oder Freundin hat.
Das ist mir noch nicht passiert - Glaube ich jedenfalls ;)
Haben sie Beziehungsängste und ziehen sich abrupt zurück weil sie Angst vor Enttäuschungen haben, es könnte ja nicht klappen.
Das hingegen habe ich schon öfter erlebt.
Oder viele wissen gar nicht was sie wollen oder aber merken, dass sie noch gar nicht bereit für eine neue Beziehung sind. Merken es aber auch plötzlich.
Das auch.
Dies sollten sie sich vor der Anmeldung überlegen.
Tun aber manche nicht.
Ich kann hier bald nicht mehr vertrauen und das macht mich sehr nachdenklich.
Ich rate dir, nicht von den bisherigen Begegnungen auf zukünftige zu schließen.
Kann echt nicht verstehen, warum sich hier solche Menschen aufhalten, die entweder lügen oder nicht wissen, was sie wollen.
Ich verstehe das auch nicht, versuche es auch nicht mehr und erinnere an Rilke: "Du musst das Leben nicht verstehen, dann wird es werden wie ein Fest."
Was ich damit ausdrücken will ist, dass es nicht nur dir so ergeht. Das ist ganz normal bei PS, Menschen, wie du sie beschriebt, zubegegnen. Aber es gibt auch andere - Hoffe ich jedenfalls.;)
Lass dich nicht unterkriegen!
 
D

Deleted member 24797

  • #7
Wie kann man wissen, was man will, solange man den/die Richtige noch nicht getroffen hat?
 
D

Deleted member 24797

  • #8
Es ist doch logisch, dass man dann im Verlaufe des Kennenlernprozesses die Meinung ändert, wenn man erkennt, dass er/sie nicht der/die Richtige ist.
 
D

Deleted member 23363

  • #11
Ja, natürlich. Aber was genau meinen die Leute, die über andere im Kontext von Dating negativ urteilen, indem sie über sie sagen, sie wüssten nicht, was sie wollten?
Ich kann dir nur sagen, was ich damit meine, wenn ich sage, dass jemand nicht weiß, was er will, und bringe ein paar Beispiele:
Beim Date sagen, dass es ganz toll war, aber abends schreiben, dass man doch noch nicht bereit für eine Partnerschaft sei, weil man die letzte Beziehung noch nicht verarbeitet habe.
Nach drei Tagen einen gemeinsamen Übernachtungsplan für jeden Wochentag erstellen und am vierten sagen, dass es doch nicht passt.
Nach ein paar Wochen feststellen, dass man auf die Annehmlichkeiten des Singlelebens doch nicht verzichten will.
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #13
Ohweh, das klingt wirklich frustrierend.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es nichts bringt zu lange mit einem Treffen zu warten. Je länger man nur schreibt umso geringer wird die Wahrscheinlichkeit eines Treffens.
Daher habe ich alle interessanten Kontakte relativ schnell getroffen - oder aber gar nicht mehr. Was jetzt aber nicht heißt dass meine Erfolgsquote größer ist als Deine ;-)
Ich hatte einige nette Dates, dabei ist es aber nicht geblieben.
Kurzfristig abgesagt hat mir aber keiner.....
 
Beiträge
11
Likes
0
  • #14
Hallo Danke für deine Antwort. Ja das ist so, dann hätte ich vielleicht die Kneifiphase auch schneller mitbekommen. Einer wollte mich schneller treffen, der hatte aber auch gerade Ferien und war relaxt. Dies war mir dann noch zu früh, später war es dann auch die Masche mit krank sein und plötzlich viel zu tun, was beweist, dass es nach dem Treff auch so ausgesehen hätte. Dann wäre auch der liebe Zeitfaktor gekommen. Ok, ja dann ist ja gut, dass du das anders erlebt hast. Aber wenn dir einer immer sagt ich freue mich so auf den Treff und ich denke an dich und habe Schmetterlinge im Bauch sind abrupte Rückzüge nicht nachvollziehbar.
 
D

Deleted member 24797

  • #15
Ich kann dir nur sagen, was ich damit meine, wenn ich sage, dass jemand nicht weiß, was er will, und bringe ein paar Beispiele:
Ja, das wollte ich wissen.

Beim Date sagen, dass es ganz toll war, aber abends schreiben, dass man doch noch nicht bereit für eine Partnerschaft sei, weil man die letzte Beziehung noch nicht verarbeitet habe.
Nach drei Tagen einen gemeinsamen Übernachtungsplan für jeden Wochentag erstellen und am vierten sagen, dass es doch nicht passt.
Nach ein paar Wochen feststellen, dass man auf die Annehmlichkeiten des Singlelebens doch nicht verzichten will.
Und du denkst nun, dass die Leute nicht wissen, was sie wollen?
Ich denke eher, dass das, was sie wollen, nicht mit dem übereinstimmt, was sie empfinden.
Mich dünkt, dass es eher ein Problem ist, wenn man (zu klar) zu wissen meint, was man will, aber nicht merkt, dass dies nicht unbedingt zu einem passt oder einen nicht emotional anzieht. Wenn man sich das wünscht, was man an Eigenschaften beim Partner möchte, plus (starke) Gefühle, dann verursacht es eben Ambivalenzen und Unsicherheiten, wenn nicht beides zusammenfällt. Man kann sich auch vorstellen, dass nicht alle aus dem inneren Team dieselbe Meinung haben und dass gewisse von ihnen schneller und/oder lauter sind und sich die langsameren und leiseren erst später, aber vielleicht nachhaltiger zu Wort melden.

Vielleicht wäre die Sache viel einfacher, wenn man keine Ahnung hätte, was man will, sondern sich nur von den Gefühlen und der Intuition leiten lassen würde?

Da scheiden sich wohl die Geister.
Wenn man dem Leben vertraut, dann wohl daran, dass man sich verliebt.