Beiträge
38
Likes
45
  • #1

Loslassen

Habt ihr persönliche Patentrezepte, um "loszulassen"? Konkret: Ihr schreibt total intensiv mit jemandem und habt das Gefühl, wen Besonderes gefunden zu haben - dann meldet er plötzlich, dass es wohl doch nicht passt.

Was macht ihr, um euch frei von den Illusionen und Hoffnungen der vergangenen Zeit zu machen?
 
J

Joel9

  • #3
Habt ihr persönliche Patentrezepte, um "loszulassen"? Konkret: Ihr schreibt total intensiv mit jemandem und habt das Gefühl, wen Besonderes gefunden zu haben - dann meldet er plötzlich, dass es wohl doch nicht passt.

Was macht ihr, um euch frei von den Illusionen und Hoffnungen der vergangenen Zeit zu machen?
Ich habe manchmal den Eindruck, das viele Menschen nur die Partnersuche umtreibt, und das es da nichts mehr anderes im Leben gibt, wie z.B. einen guten Freund treffen, mit ihm z.B. darüber reden.
ABLENKUNG.
Was machen, was einem SELBER Spaß macht, ich freue mich z.B. schon riesig wenn ich mit jemanden essen gehe, oder jemanden besuche, im vertrauten Bekanntenkreis.
grad das hilft! ein soziales Umfeld, z.B. eine Laufgruppe.
Dann: es gehört eben zum Leben dazu, das man von manche/n abgelehnt wird. Es kann nicht jeder mit jedem...kannst Du mit jedem ????
Das ist auch Übungssache, Selbstwertgefühl. Und immer auch was anderes machen, sich nicht den ganzen Tag auf Partnersuche stürzen. Die Interessenbreite macht's im Leben (z.B.:" hier wurde ich heute enttäuscht, aber ich freue mich heute abend auf das gemeinsame essen mit...")
Dadurch tut Enttäuschung auch nicht so weh, und verschwindet schneller. Etwas Schmerz gehört ebenfalls zum Leben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Kalü, Wirdbesser, Frau M und 6 Andere
Beiträge
723
Likes
1.194
  • #4
  • Like
Reactions: Kalü, cortado74, Frau M und 5 Andere
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #5
Konkret: Ihr schreibt total intensiv mit jemandem und habt das Gefühl, wen Besonderes gefunden zu haben...
Das ist die Gefahr bei langer Schreiberei. Wunschdenken, was der Realität meist nicht standhalten kann. Oder es geht die Lust am Schreiben verloren. Ich halte es wie Ulla, schnell telefonieren / treffen. Bei einem Treffen kannst Du herausfinden, ob die "Chemie" stimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ulla, rac and Wolverine
Beiträge
9.568
Likes
6.161
  • #6
Habt ihr persönliche Patentrezepte, um "loszulassen"? Konkret: Ihr schreibt total intensiv mit jemandem und habt das Gefühl, wen Besonderes gefunden zu haben - dann meldet er plötzlich, dass es wohl doch nicht passt.

Was macht ihr, um euch frei von den Illusionen und Hoffnungen der vergangenen Zeit zu machen?
Weitersuchen.
Das klingt jetzt etwas ab vom Thema, aber für mich ist das immer wieder eine gute Erinnerung:
Ich habe damals dieses Game gespielt zusammen mit Kollegen. Ziel war es, sich etwas aufzubauen und das über Woche oder sogar Monate. Irgendwann kamen dann die Gegner und haben alles platt gemacht. Am Anfang herrschte dann auch immer totale Trauer und Lustlosigkeit bei mir und den andern Leuten. Viele hundert Stunden für die Katz.
Nach ein paar Tagen aber ist man dann zusammen hin gegangen, hat das gerettet, was zu retten war und hat neu angefangen.

Das interessante dabei war, dass egal, wie schön ein Durchlauf auch war, im nächsten hatten wir immer das Gefühl, dass dies der beste Durchlauf sei, den wir je hatten.

Lenk dich ab, bis du wieder jemanden kennenlernen magst. Geh vorwärts mit aller Kraft. Wichtig ist auch, das man sich bewusst macht, dass das, was man wollte nicht mehr zu erreichen ist. Es gibt nur eine Richtung: Vorwärts

Falls du ein Kopfmensch bist, kannst du das hier mal hören: Es geht darum, wie lange etwas Schlechtes wirklich unsere Glücksgefühle beeinflusst:
https://www.npr.org/2014/02/14/271144389/how-does-misfortune-affect-long-term-happiness
 
M

MaryCandice

  • #7
Ich habe manchmal den Eindruck, das viele Menschen nur die Partnersuche umtreibt, und das es da nichts mehr anderes im Leben gibt, wie z.B. einen guten Freund treffen, mit ihm z.B. darüber reden.
ABLENKUNG.
Was machen, was einem SELBER Spaß macht, ich freue mich z.B. schon riesig wenn ich mit jemanden essen gehe, oder jemanden besuche, im vertrauten Bekanntenkreis.
grad das hilft! ein soziales Umfeld, z.B. eine Laufgruppe.
Dann: es gehört eben zum Leben dazu, das man von manche/n abgelehnt wird. Es kann nicht jeder mit jedem...kannst Du mit jedem ????
Das ist auch Übungssache, Selbstwertgefühl. Und immer auch was anderes machen, sich nicht den ganzen Tag auf Partnersuche stürzen. Die Interessenbreite macht's im Leben (z.B.:" hier wurde ich heute enttäuscht, aber ich freue mich heute abend auf das gemeinsame essen mit...")
Dadurch tut Enttäuschung auch nicht so weh, und verschwindet schneller. Etwas Schmerz gehört ebenfalls zum Leben.
Wow! ❤ Und nochmal wow!
 
  • Like
Reactions: Joel9
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #9
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ulla and Inge21
Beiträge
9.568
Likes
6.161
  • #10
Wenn die Lust am Schreiben verloren geht, kann ich mir nicht vorstellen, daß dann beim Treffen plötzlich Chemie da ist... :eek: o_O
Da stimme ich zu.
Ausser es liegt wirklich an Zeitmangel und das sollte man offen erklären. Manchmal hat man aber einfach echt den Kopf voll mit anderen Sachen und am Abend keine Lust mehr, noch bei Parship oder so etwas zu schreiben.
 
D

Deleted member 7532

  • #11
  • Like
Reactions: Ulla, Wirdbesser and MaryCandice

rac

Beiträge
210
Likes
251
  • #14
Kann dir aber genauso passieren, dass du dir vom Schriftverkehr her denkst WOW und dann beim Treffen mau..
 
  • Like
Reactions: MaryCandice
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #19
@lisalustig, @mone7, Ihr seid echt 'n klitzekleines bißchen anspruchsvoll, kann das sein...? :eek: ;)

Und / oder sehr gut im "Loslassen"... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: MaryCandice
Beiträge
2.075
Likes
1.653
  • #20
Jeder darf anspruchsvoll sein.
 
  • Like
Reactions: MaryLu, IMHO, lisalustig und 2 Andere
D

Deleted member 7532

  • #21
@lisalustig, @mone7, Ihr seid echt 'n klitzekleines bißchen anspruchsvoll, kann das sein...? :eek: ;)

Und / oder sehr gut im "Loslassen"... :D
Gut im Loslassen : definitiv nein ;) - ich glaube hinfallen, aufstehen, Krönchen richten kann @lisalustig besser :p
Anspruchsvoll : bei manchen Themen ja, bei anderen nein - aber da bin ich voll bei @MaryCandice : in meiner Situation ist Mann mehr Schokosauce als Grundnahrungsmittel ;):p
Aber bisserl ein schlechtes Gewissen habe ich eh - sowieso keine Auswahl haben und dann noch meckern, weil es zäh ist o_O:D - passiert mir aber zum ersten Mal - vielleicht bin ich auch PS- müde?:oops:
 
  • Like
Reactions: lisalustig and MaryCandice
Beiträge
641
Likes
386
  • #23
Habt ihr persönliche Patentrezepte, um "loszulassen"? Konkret: Ihr schreibt total intensiv mit jemandem und habt das Gefühl, wen Besonderes gefunden zu haben - dann meldet er plötzlich, dass es wohl doch nicht passt.

Was macht ihr, um euch frei von den Illusionen und Hoffnungen der vergangenen Zeit zu machen?
Patentrezepte gibts bei der Liebe allgemein nicht. Es gibt nur einige verschiedene Tipps, die schon im Thread gepostet worden sind.
 
Beiträge
1.415
Likes
845
  • #25
Wenig wäre der Anknüpfung wert. Wenig Second Hand.
 
Beiträge
38
Likes
45
  • #26
Ich fasse mal zusammen: Es halt nicht soweit kommen lassen, aber wenn es doch passiert ist: ablenken.

Ich folgere: Loslassen kann (hier auch) niemand gut, oder ...?
 
Beiträge
47
Likes
27
  • #29
Das habe ich zweimal erlebt. Ein Treffen wurde so hinaus gezögert. Einmal wollte der Herr mit den großen Liebesschwüren dann Geld überwiesen haben, weil er im Ausland ausgeraubt wurde:eek:. Das zweite Mal haben wir auch länger intensiv telefoniert, es gab nur noch ein wir und uns. Dann stand das Treffen bevor und plötzlich hatte ich so eine Ahnung und rief nochmal an: er sagte ab, hätte ich nicht angerufen, wäre ich 200 km zum Treffen gereist und hätte allein am Bahnhof gestanden,o_O
Darum immer möglichst bald ein Treffen vereinbaren und bis dahin nicht die großen Gefühle an Dich heranlassen.
 
Beiträge
38
Likes
45
  • #30
Die diversen Ausformulierungen von "Es nicht dazu kommen lassen" helfen wirklich nicht, wenn es schon soweit ist ....