BeitrÀge
1.851
  • #62
Gute Frage... đŸ€”
Ich befĂŒrchte, das geht gar nicht. Man muß es "aushalten". Akzeptieren halt.
Und wenn man es nur "aushÀlt", ist es dem anderen vielleicht nicht genug und er distanziert sich emotional.
Hm, das hat doch keine richtige LebensqualitĂ€t... đŸ€š
Vielleicht passen manche Menschen nicht zueinander, wenn sie zu unterschiedliche Vorstellungen davon haben, was "richtige LebensqualitÀt" ist....
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881

Voldemort

User
BeitrÀge
1.263
  • #63
Du könntest evt. Recht haben.



Kann gut sein, dass er merkt, dass es mir schwerfÀllt und er sich deshalb innerlich entfernt von mir. So wie du das siehst, sieht er das vielleicht auch.
Wir hatten gestern noch einen gemeinsamen Abend und das war der erste gemeinsame Abend, der sich nicht so emotional zugewandt und liebevoll angefĂŒhlt hat... und auch der schriftliche Kontakt heute gestaltet sich mit ihm anders als bisher. Vielleicht trennt er sich bald von mir. Könnte gut sein.


Vielleicht hast du Recht und "wenig Zeit" ist nur das Feigenblatt fĂŒr ein anderes Problem, das ich verdrĂ€nge.
Es kommt darauf an, wie du deinem BedĂŒrfnis Ausdruck verleihst.. Oft kommt sowas mit latente Vorwurf daher, das kann anstrengend sein. DemgegenĂŒber bin ich immer skeptisch bei "keine Zeit", es ist in einer neuen Beziehung schwierig, die Balance zu finden. Du neigst, Entschuldigung, zu sehr ĂŒberschĂ€umenden Reaktionen, vielleicht nimmst du da mal einen Gang raus, kann sein, daß das jemanden ĂŒberfordert.
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine and Yennefer2.0

Voldemort

User
BeitrÀge
1.263
  • #64
Und wenn man es nur "aushÀlt", ist es dem anderen vielleicht nicht genug und er distanziert sich emotional.

Vielleicht passen manche Menschen nicht zueinander, wenn sie zu unterschiedliche Vorstellungen davon haben, was "richtige LebensqualitÀt" ist....
Mein Gott du bist doch nicht mehr 15. Aushaltalten, das klingt so dramatisch. Du weißt doch selbst, daß sich das normalisiert, verstehe nicht, warum du da so viel Raum gibst, wie schlimm das ist. Interessanter ist, warum geht es ihm offenbar nicht so, da liegt die Antwort auf deine Fragen.
 

LouA.

User
BeitrÀge
880
  • #65
wie sowas wirkt, wenn jemand wochenlang kein Date unterbringen kann.

Davon war nie die Rede, natĂŒrlich habe ich dann auch Zeit fĂŒr ein Date!
Aber ich sage keinen 50. Geburtstag ab oder den Besuch einer Freundin, die ich 3x/Jahr sehe (sind nur Beispiele).

Ansonsten (wenn sich gar keine Zeit fĂŒr ein Treffen findet) wĂŒrde ich dir zustimmen: Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Ausreden 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 25881

fafner

User
BeitrÀge
13.028
  • #68

Klaus123

User
BeitrÀge
1.093
  • #69
Und wenn man es nur "aushÀlt", ist es dem anderen vielleicht nicht genug und er distanziert sich emotional.
Bist du dir da sicher?
Red ihn an auf dein Problem. Sag ihm aber gleichzeitig, wie sehr du ihn magst und du eine Lösung fĂŒr das suchen möchtest. Frag ihn wie ihr damit umgehen solltet, ob er eine Idee hat.
Lass ihn mal nachdenken.
Nichts reininterpretieren, was da vielleicht nicht ist.
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine, Deleted member 25881, VergnĂŒgt und ein anderer User

Voldemort

User
BeitrÀge
1.263
  • #71
Davon war nie die Rede, natĂŒrlich habe ich dann auch Zeit fĂŒr ein Date!
Aber ich sage keinen 50. Geburtstag ab oder den Besuch einer Freundin, die ich 3x/Jahr sehe (sind nur Beispiele).

Ansonsten (wenn sich gar keine Zeit fĂŒr ein Treffen findet) wĂŒrde ich dir zustimmen: Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Ausreden 😉
Das ist klar, sowas sagt man nicht ab. Aber wie kommt so ein Mann dann auf die Idee, du seist nicht beziehungsinteressiert, wenn du an anderen Tagen Zeit fĂŒr Dates hĂ€ttest. Manche sind schon komisch drauf.
 

LouA.

User
BeitrÀge
880
  • #73
Das ist klar, sowas sagt man nicht ab. Aber wie kommt so ein Mann dann auf die Idee, du seist nicht beziehungsinteressiert, wenn du an anderen Tagen Zeit fĂŒr Dates hĂ€ttest. Manche sind schon komisch drauf.

Vielleicht weil sie selbst kaum Hobbys oder Sozialkontakte haben und daher eine andere Beziehungsvorstellung? đŸ€·â€â™€ïž
Aber es ist ja ok, dann passt es eben nicht, auch wenn es mich im ersten Moment irritiert.

Nur das mit dem Schichtdienst Ă€rgert mich wirklich. Als mĂŒsste man sich noch fĂŒr seinen Job entschuldigen đŸ˜Č
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881

Voldemort

User
BeitrÀge
1.263
  • #74
Vielleicht weil sie selbst kaum Hobbys oder Sozialkontakte haben und daher eine andere Beziehungsvorstellung? đŸ€·â€â™€ïž
Aber es ist ja ok, dann passt es eben nicht, auch wenn es mich im ersten Moment irritiert.

Nur das mit dem Schichtdienst Ă€rgert mich wirklich. Als mĂŒsste man sich noch fĂŒr seinen Job entschuldigen đŸ˜Č
Stimmt, gibt solche Menschen, die selber wenige Kontakte haben, die möchten einen neuen PartnerIndann komplett vereinnahmen. Nein, sowas paßt meist nicht zusammen.

Das mit dem Job ist unverstĂ€ndlich, ist ja nun nicht so, daß man jeden Tag Nachtdienst hat. Einfach weitersuchen!
 
  • Like
Reactions: LouA.

Klaus123

User
BeitrÀge
1.093
  • #79
Ich wĂŒsste nicht weshalb.
Was veranlasst dich zu dieser Aussage? Findest du, es ist eher ein "blöder Spruch" als eine, sagen wir mal, "Weishaeit"?
Ich finde, dass der Spruch so leicht jemanden ĂŒber die Lippen geht, wie er Zeit hat. Nicht mehr und nicht weniger.
Ist aber wohl immer eine subjektive Wahrnehmung. Es gibt auch Menschen, deren Tag ist ausgefĂŒllt, wenn sie KreuzwortrĂ€tsel lösen.
Also hat eine weitere Erörterung wohl wenig Sinn.
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine
D

Deleted member 26132

Gast
  • #82
Kann gut sein, dass er merkt, dass es mir schwerfÀllt und er sich deshalb innerlich entfernt von mir..... Vielleicht trennt er sich bald von mir. Könnte gut sein.

Ich hoffe nicht, dass er das macht. :)
Wenn ich von mir ausgehe, ich freue mich auf die gemeinsame Zeit, und mir gefÀllt die Freude darauf bereits. Zu wissen, da ist jemand, finde ich ganz toll.
Auch, wenn das mit der Zeit, hin und wieder schwierig ist. Viel GlĂŒck und ... Geduld. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Yennefer2.0 and VergnĂŒgt
BeitrÀge
1.851
  • #85
Bist du dir da sicher?
Red ihn an auf dein Problem. Sag ihm aber gleichzeitig, wie sehr du ihn magst und du eine Lösung fĂŒr das suchen möchtest. Frag ihn wie ihr damit umgehen solltet, ob er eine Idee hat.
Lass ihn mal nachdenken.
Nichts reininterpretieren, was da vielleicht nicht ist.
Er wil jetzt auch ein Kind von dir. ;)😂😂
Spaß!
Aber danke fĂŒr den Tipp. Ich neige manchmal dazu, mir zu viele Gedanken zu machen. Sehr hilfreich. :)
 
  • Like
Reactions: Klaus123
BeitrÀge
1.851
  • #86
  • Like
Reactions: Yennefer2.0 and Deleted member 26132
D

Deleted member 25881

Gast
  • #87
Man hat ja vermehrt die Verabredungen mit Freunden, da man eben keine Beziehung hat.
d'accord
NatĂŒrlich verschieben sich dann die PrioritĂ€ten, wenn es tatsĂ€chlich zu einer Beziehung kommen sollte.
Auch bei der Anbahnung einer Beziehung bzw. beim Ausloten, ob es zu einer solchen kommen könnte, sollte man die PrioritÀten bereits verschieben.
ym2c
 
BeitrÀge
183
  • #90
@VergnĂŒgt
Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, dann...

Gibt es eine Möglichkeit fĂŒr dich ihn bei seiner Arbeit zu unterstĂŒtzen oder bei anderen seiner Unternehmungen dabei zu sein?

TatsĂ€chlich hatte ich auch so eine Beziehung mit einem Mann, der wenig Zeit fĂŒr mich hatte. Die Sehnsucht war zumindest auf meiner Seite groß und die Traurigkeit auch, wenn wir nicht zusammen waren. Ich habe damals versucht ihn bei seinen Unternehmungen zu unterstĂŒtzen, was er auch - zumindest zum Teil - gern annahm. Mein KalkĂŒl mehr gemeinsame Zeit und mehr Freizeit dadurch fĂŒr uns beide heraus zu kitzeln, ging leider langfristig nicht auf. Trotzdem kann ich mir vorstellen, dass es auch funktionieren kann.

Das ist nur so eine Idee. Klar ist es richtig und wichtig sich in Abwesenheit des Freundes selbst eine schöne Zeit zu bereiten. Ich fand es damals nicht so einfach. Heute ist es anders.