Beiträge
1
  • #1

Liebesproblem 21 Jh., ich möchte, dass er sich emotional öffnet

Hallo,
ich habe ein sehr großes Problem, vielleicht mache ich es selbst zum Problem, weiß nicht:(
Ich habe vor drei Wochen einen netten jungen Mann im Internet kennengelernt, wir haben uns nach 2 Tagen gesehen. Nach paar Tagen verbrachten wir die Nächte und Tage zusammen. Ich habe seine Familie kennengelernt und seine Bekannte. Das was wir in den 3 Wochen gemacht haben, schaffen es nicht mal Paare über Monate. Also alles so schnell. Kino, Essen, 1 mal im Club, paar Mal im Partykeller bei Freunden , Spielbank, Fitnessstudio, spazieren mit dem Hund, er hat mich in der Nacht abgeholt, wo ich stink besoffen war... Ich liebe Zeit mit einer Person zu verbringen, die in mich Zeit investiert. Vor einer Woche meinte er, dass er noch nicht weiß, weil es noch zu früh ist zu entscheiden, ob es eine Beziehung ist. Er möchte sich nicht heute, also vor einer Woche festlegen. Ich habe erwidert, dass es für ich alles zu schnell ist und, dass ich über meine Gefühle noch denken muss. Im Herzen, weiß ich aber, dass er der Richtige ist. Mit seinen Eltern verstehe ich mich super, habe ihm ein Kuchen und eingelegte Gürkchen gegeben. Ich bin einfach so, wenn ich jemanden mag, möchte ich ihn glücklich machen. Ich bin fürsorglich und er sagte, dass er familienorientiert ist, aber seit einer Zeit unternehmen wir was zusammen, wenn ich ihn kontaktiere. Ganz am Anfang haben wir uns 5 Mal die Woche gesehen, jetzt mittlerweile 2 mal. Ist auch gut so, ich habe auch meine eigene Pflichten und Alltag.

Das Problem ist, dass ich fürsorglich bin und ihn nicht verlieren möchte, sowas wie Paranoia. Wir haben gestern uns am Morgen gesehen, weil er beim Umzug helfen musste. Ist auch ok, habe mit seiner Mutter gefrühstückt und bin nach Hause gefahren. Er meinte, wir sehen und heute oder morgen. Gestern habe ich ihn am Abend angerufen, und er direkt am Anfang: ,, Was ist los, was willst du ". Ich habe ihm erwidert, dass mich nur der Umzug interessiert und was er so macht. Und wisst ihr was ich gehört habe? Er ist mit seinen Jungs auf einem KomedyAbend in Aachen ist. Ich gönne ihm alles, aber es gibt eine gewisse Fairness, dass er mir sagt was er macht. Ich fahre von heute auf morgen auch nicht ohne Grund an die Nordsee. Er meinte, dass er mich anruft, wenn er ankommt. Und hat mich komplett abgefragt, wo ich bin und mit wem. Er hat sich heute auch nicht gemeldet. Ohne Kommunikation keine Beziehung. Ich habe seine Eltern kennengelernt und er meine noch nicht. Was ist los! Übertreibe ich in etwa? Ich möchte mich hinsetzen und mit ihm es besprechen, ich investiere nicht in Menschen, die nicht so investieren in mich, wie ich in sie.

Von Freitag auf Samstag haben wir auch wieder den Abend bei seinen Freunden verbracht und habe zu viel getrunken. Wenn ich zu viel trinke, bekomme ich einen Lachanfall für eine sehr lange Zeit und am Ende zu Hause heule ich ohne Grund. Diesmal war es genauso, habe meine ganze Seele rausgeheult, dass ich Angst habe verlassen zu werden und, dass er das nicht machen soll, weil er mir wichtig geworden ist. Er meinte, dass er sich um mich kümmern wird. Und was jetzt, ist er einfach so weg? Ich weiß, dass ich Bindungsangst habe, aber ich brauche die Sicherheit, die Liebe, die Geborgenheit, wie Luft zum leben.

HAHA ich sehe es ist eine Selbstreflexion.
Soll ich mit ihm Schlussmachen, ich kann nicht mehr?
 

liegestuhl

User
Beiträge
2.217
  • #2
  • Like
Reactions: SoulFood, Rise&Shine and Bastille

Pit Brett

User
Beiträge
3.610
  • #3
Vielleicht regt mich das nur auf, weil ich keine Enkel in diesem Alter habe und nichts gewohnt bin. Aber ich bin ja auch nur ein alter Mann im Internet, der sich fragt: Kann die Kleine irgend etwas außer Ansprüche stellen, anderen auf den Wecker gehen und sich betrinken – und das Ganze fürsorglich nennen?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: SinginSister, Cosy, SoulFood und ein anderer User

Bastille

User
Beiträge
3.502
  • #4
tl;dr
 
  • Like
Reactions: fafner

fleurdelis

User
Beiträge
2.001
  • #5
Ich habs gelesen … verstehe aber nur Bahnhof….
 
  • Like
Reactions: fafner

Erin

User
Beiträge
2.614
  • #6
Hallo,
ich habe ein sehr großes Problem, vielleicht mache ich es selbst zum Problem, weiß nicht:(
Ich habe vor drei Wochen einen netten jungen Mann im Internet kennengelernt, wir haben uns nach 2 Tagen gesehen. Nach paar Tagen verbrachten wir die Nächte und Tage zusammen. Ich habe seine Familie kennengelernt und seine Bekannte. Das was wir in den 3 Wochen gemacht haben, schaffen es nicht mal Paare über Monate. Also alles so schnell. Kino, Essen, 1 mal im Club, paar Mal im Partykeller bei Freunden , Spielbank, Fitnessstudio, spazieren mit dem Hund, er hat mich in der Nacht abgeholt, wo ich stink besoffen war... Ich liebe Zeit mit einer Person zu verbringen, die in mich Zeit investiert. Vor einer Woche meinte er, dass er noch nicht weiß, weil es noch zu früh ist zu entscheiden, ob es eine Beziehung ist. Er möchte sich nicht heute, also vor einer Woche festlegen. Ich habe erwidert, dass es für ich alles zu schnell ist und, dass ich über meine Gefühle noch denken muss. Im Herzen, weiß ich aber, dass er der Richtige ist. Mit seinen Eltern verstehe ich mich super, habe ihm ein Kuchen und eingelegte Gürkchen gegeben. Ich bin einfach so, wenn ich jemanden mag, möchte ich ihn glücklich machen. Ich bin fürsorglich und er sagte, dass er familienorientiert ist, aber seit einer Zeit unternehmen wir was zusammen, wenn ich ihn kontaktiere. Ganz am Anfang haben wir uns 5 Mal die Woche gesehen, jetzt mittlerweile 2 mal. Ist auch gut so, ich habe auch meine eigene Pflichten und Alltag.

Das Problem ist, dass ich fürsorglich bin und ihn nicht verlieren möchte, sowas wie Paranoia. Wir haben gestern uns am Morgen gesehen, weil er beim Umzug helfen musste. Ist auch ok, habe mit seiner Mutter gefrühstückt und bin nach Hause gefahren. Er meinte, wir sehen und heute oder morgen. Gestern habe ich ihn am Abend angerufen, und er direkt am Anfang: ,, Was ist los, was willst du ". Ich habe ihm erwidert, dass mich nur der Umzug interessiert und was er so macht. Und wisst ihr was ich gehört habe? Er ist mit seinen Jungs auf einem KomedyAbend in Aachen ist. Ich gönne ihm alles, aber es gibt eine gewisse Fairness, dass er mir sagt was er macht. Ich fahre von heute auf morgen auch nicht ohne Grund an die Nordsee. Er meinte, dass er mich anruft, wenn er ankommt. Und hat mich komplett abgefragt, wo ich bin und mit wem. Er hat sich heute auch nicht gemeldet. Ohne Kommunikation keine Beziehung. Ich habe seine Eltern kennengelernt und er meine noch nicht. Was ist los! Übertreibe ich in etwa? Ich möchte mich hinsetzen und mit ihm es besprechen, ich investiere nicht in Menschen, die nicht so investieren in mich, wie ich in sie.

Von Freitag auf Samstag haben wir auch wieder den Abend bei seinen Freunden verbracht und habe zu viel getrunken. Wenn ich zu viel trinke, bekomme ich einen Lachanfall für eine sehr lange Zeit und am Ende zu Hause heule ich ohne Grund. Diesmal war es genauso, habe meine ganze Seele rausgeheult, dass ich Angst habe verlassen zu werden und, dass er das nicht machen soll, weil er mir wichtig geworden ist. Er meinte, dass er sich um mich kümmern wird. Und was jetzt, ist er einfach so weg? Ich weiß, dass ich Bindungsangst habe, aber ich brauche die Sicherheit, die Liebe, die Geborgenheit, wie Luft zum leben.

HAHA ich sehe es ist eine Selbstreflexion.
Soll ich mit ihm Schlussmachen, ich kann nicht mehr?
ihr beide habt die Beziehungsanbahnung viel zu schnell gemacht. Mit Kopfsprung ins kalte Wasser und jetzt merkt ihr, dass doch nicht so himmelhochjauchzend ist, wie ihr es euch wünscht. Du möchtest eine feste Beziehung, er hat Angst davor. Das erste was ich dir empfehlen würde; lass es bleiben mit dem vielen Alkohol. Zumal deine Gefühle dann ganz ausser Kontrolle geraten. Ich würde mich in Grund und Boden schämen nach dem Genuss von zu viel Alkohol andauernd zu lachen und dann ins heulende Elend zu versinken.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 29221 and Anthara

mitzi

User
Beiträge
4.652
  • #7
Soll ich mit ihm Schlussmachen, ich kann nicht mehr?

So klingst du nicht, das wäre dann so ne Hauruckaktion, wobei.... ich kann es nicht beurteilen. Was würde er erzählen? Warum ist jetzt gerade das Thema Beziehungsentscheidung am Tisch? Gibt es gemeinsame Zukunftspläne oder habt ihr so in den Tag gelebt. Wenn das Thema einseitig zur Diskussion führt, dann würde ich mich bissl zurückziehen. Er weiß was du willst und wenn er nicht auf dich zukommt weisst du Bescheid was es bleiben soll. Ne sehr gute Zeit.
 

Rise&Shine

User
Beiträge
4.626
  • #8
Vor einer Woche meinte er, dass er noch nicht weiß, weil es noch zu früh ist zu entscheiden, ob es eine Beziehung ist. Er möchte sich nicht heute, also vor einer Woche festlegen. Ich habe erwidert, dass es für ich alles zu schnell ist und, dass ich über meine Gefühle noch denken muss.
Diesmal war es genauso, habe meine ganze Seele rausgeheult, dass ich Angst habe verlassen zu werden und, dass er das nicht machen soll, weil er mir wichtig geworden ist.
Ich weiß, dass ich Bindungsangst habe, aber ich brauche die Sicherheit, die Liebe, die Geborgenheit, wie Luft zum leben.
Soll ich mit ihm Schlussmachen, ich kann nicht mehr?
Liebes Mädchen, gib ihm doch mal Luft zum Atmen. Du bist echt so ein bisschen Drama-Queen und wahrscheinlich nicht nur ein bisschen. Tritt mal auf die Bremse, setz Dich auf Deine Hände und halt Dich mal etwas zurück.
Lass ihm doch die Zeit, die er braucht und nimm etwas Abstand, damit er sich überlegen kann, ob er Dich genug mag.
In Ruhe ohne Alk-Drama.

vor drei Wochen einen netten jungen Mann im Internet kennengelernt
Mit seinen Eltern verstehe ich mich super, habe ihm ein Kuchen und eingelegte Gürkchen gegeben
aber seit einer Zeit unternehmen wir [nur] was zusammen, wenn ich ihn kontaktiere
Gestern habe ich ihn am Abend angerufen, und er direkt am Anfang: ,, Was ist los, was willst du ".
Merkste selbst, oder?
Bisschen weniger Gas geben und Raum lassen würde helfen (wenn es seinerseits nicht schon zu spät ist).
 
  • Like
Reactions: SoulFood

7und3

User
Beiträge
107
  • #13
Darf man fragen wie alt ihr beiden seid?
 

Akascha

User
Beiträge
2
  • #14
Ich sehe es genauso, wie die meisten hier im Forum. Werde erwachsen, trinke weniger und lass ihn Luft zum atmen. Wenn ich genervt und bedrängt werde, mache ich dicht, sowas geht gar nicht.
 

mAriA77

User
Beiträge
10
  • #15
Aber es ist so.