IMHO

User
Beiträge
14.441
  • #91
Bin da mit @liegestuhl absolut einer Meinung, das war auch mein erster Gedanke beim lesen. Wenn ich mit jemanden eine Beziehung eingehe, dann kenne ich vielleicht nicht seine Geheimnisse, jedoch ganz sicher, seine offenkundigen Interessen und Verhaltensweisen? Verstehe nicht wie zwei so unterschiedliche Personen wie ihr, zusammen kommen konntet ?
Da kannst du mal sehen, zu welchen Wandlungen Männer (und wohl auch Frauen) fähig sind, um einen potentiellen Partner erstmal "wohlgesonnen" zu machen. ;)
 

IMHO

User
Beiträge
14.441
  • #92
Hallo, ich bin mit einem Mann zusammen, der sich wahrlich JEDES Fußballspiel seiner (auch noch meistens schlecht spielenden) Lieblingsfußballmannschaft anschaut. Aber als ob das nicht schon genug wäre. Nein, dazu wird auch noch generell jeden Samstag Nachmittag die Sportschau (?) geguckt im TV und wenn seine Mannschaft spielt, wäre nicht Corona, würde er auch jedesmal ins Stadion rennen. Plus diverse Auswärtsspiele! Alles natürlich auch immer in Verbindung mit Alkohol (außer die Spiele vorm TV, da nur bedingt). Ganz ehrlich, was zu viel ist, ist zu viel, finde ich. Alles ist wichtiger als Fußball! Dauern läuft die Flimmerkiste mit Sport (ich werde gar nicht gefragt, ob ich das auch gucken möchte) und am Wochenende schränkt es unser Tun und Handeln ein. Was daran ist noch normal bzw. gesund? Ich finde es rücksichtslos und ich habe langsam das Gefühl, mit einem „Proleten“ zusammen zu sein, der in seiner Freizeit nur am Fussballgucken und Saufen spaßt hat! Nichts gegen ein Hobby, aber man kann es übertreiben und das hier ist absolut egoistisch! Wie seht Ihr das Mädels? Hättet ihr da ernsthaft „Bock“ drauf? Ist das nicht ein Liebesabturner? Für mich ist das sehr „einfach“, wenn sich das Leben und die Freizeit nur um sowas dreht! Er spielt ja weder selbst (und hat er auch nie) noch verdient er damit Geld. Da die Fußballsaison gefühlt das ganze Jahr geht, nervt es und belastet unsere gemeinsame Freizeit. Hinzu kommen auch noch weitere Hobbys ähnlicher Natur, auf die Frau auch nicht unbedingt steht. All das war beim Kennenlernen in diesem Ausmaß nicht ersichtlich für mich. Alles reden bringt auch nichts. Seine (aus meiner Sicht) schlechten Angewohnheiten stehen über allem und ich nerve natürlich, wenn ich mit ihm darüber reden will. Ist so ein (egoistischer) Mensch überhaupt beziehungsunfähig?
Hm, klingt wie ein Mann, der dir anfangs erstmal nach dem Mund geredet und entsprechend gehandelt hat - um dich "rumzukriegen" und dir zu signalisieren: Schau her, ich muss mein Hobby gar nicht unbedingt ausleben - ich kann mich dir auch anpassen.

Nun, nach einiger Zeit, glaubt er, deiner sicher zu sein - und lässt sich gehen. Unternimmt keine Anstrengungen bezüglich einer Kompromissfindung etc., sondern "zieht sein Ding" rücksichtslos durch.

Da bleibt dir wohl nur die Trennung, denn selbst ein Drohen mit einer Trennung würde ihn möglicherweise nur kurzfristig zu einer Änderung seines Verhaltens veranlassen - danach würde er wohl wieder in seine "alten Verhaltensweisen" verfallen. Denn das scheint doch seine große Leidenschaft zu sein.
 
  • Like
Reactions: Megara
Beiträge
52
  • #93
Hmja. Ich würde es mal im Fußballjargon versuchen und ihm die gelbe Karte zeigen und deutlich machen, dass sein Foulspiel gegenüber der gemeinsamen Freizeit ein Problem wird.

Entweder nimmt er es dann endlich doch noch ernst oder es gibt dann die rote Karte.

Andere Option: Fußball ist für Dich eher kein Thema? Oder könntest Du Dich damit auch mal testweise befassen? Gibt ja inzwischen auch viele Frauen, die sich für den Fußballsport begeistern. Dann hätte man auch an der Stelle eine gemeinsamere Basis. Und vielleicht würde er dann auch wieder mehr anders mit Dir machen.

Den Weg würde ich aber nur gehen, wenn Du es Dir grundsätzlich vorstellen kannst. Du sollst Dich ja nicht verbiegen nur für ihn.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 26663

Aedan

User
Beiträge
54
  • #94
Vielleicht ist eure Beziehung langweilig geworden und es ist kein Zufall, dass du als Nickbestandteil das Wort "Hormon" gebrauchst, schönen Gruß vom Unbewussten. Was da zu tun wäre, vorausgesetzt, es gibt überhaupt noch Hoffnung, sollte dir klar sein. Lass die Blümchen weg.
 

Aedan

User
Beiträge
54
  • #95
Diese Fußballidiotie hat er mit Sicherheit, aber es ist eine Frage des Ausmaßes. "Früher" scheint es dich ja auch nicht besonders gestört zu haben, da spielt also wohl noch "was anderes" eine Rolle.
 

Mr. Hyde

User
Beiträge
801
  • #96
Im Fussball spielen Hormone ja auch ne große Rolle. Bei dem Bierkonsum in der Kurve ist da ordentlich Östrogen vertreten :)
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Megara and Deleted member 26905

Aedan

User
Beiträge
54
  • #99
Im Zuge des Selbstbefreiungswahns der Frauen haben sie auch die Entwicklung von Brüsten den "Männern" überlassen. Die stramme und befehlsgewohnte Geschäftsführerin, die CDU wählt, bekommt kaum das A-Körbchen gefüllt, eigentlich könnte sie den BH weglassen, weich ist sie da vorne auch nicht mehr. Irgendwann sind beide Geschlechter derart nivelliert, dass Sex keinen Spaß mehr macht. Welch eine Erleichterung für die Leute hier.
 

Aedan

User
Beiträge
54
  • #101
Für dich brechen dann doch die goldenen Zeiten an, du kannst dich sogar feiern lassen als Vorreiter einer neuen Ära. Männliche Jungfrauen sind plötzlich hoch angesehen.
 

Aedan

User
Beiträge
54
  • #102
ICH kann doch nix dafür,, dass dich keine ranlässt. Deinen Neid kann ich zwar verstehen, aber schuld an deinem Elend bin ich nicht. Mach dir das mal klar.
 

Aedan

User
Beiträge
54
  • #103
@fafner : Ich weiß es ja nicht so genau, aber hast du wirklich noch nie eine Frau gehabt? Die fast dreizehntausend Beiträge alle durchzulesen, hab ich keine Lust. Wenn das so ist, muss es schrecklich sein.
 

Aedan

User
Beiträge
54
  • #104
@fafner : Ich hab mir das bisher so von dir gefallen lassen, dass du mich als in irgend einer Weise psychisch oder intellektuell minderwertig bezeichnest. Ich muss das aber nicht länger akzeptieren. Ich bin Akademiker, sonst hätte ich die Chancen bei Frauen auch nicht, und ja, ich sehe auch ziemlich gut aus. Nur um einen faulen Frieden zu wahren, lasse ich mir Herabsetzungen nicht gefallen.
 

Aedan

User
Beiträge
54
  • #105
Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg, und das ist mehr als eine Floskel. Ich glaube auch durchaus, dass du das schaffen könntest, oft schätzt man seine Lage verzweifelter ein, als sie tatsächlich ist.
 

Aedan

User
Beiträge
54
  • #107
Und du hast mit Sicherheit Jahre Zeit gehabt, dir diese Sprüchesammlung zuzulegen.

Siegfried ist der strahlende Held, der Fafner tötet. Nomen est Omen. Du hast dir zusätzlich das Poindexteravatar ausgesucht, und ich denke nicht, dass diese Wahl zufällig war. Dieser Tenor von Aufrichtigkeit, der hier herrscht, wirkt animierend.

Ich könnte jetzt anfangen, deine 13000 Früchte des Nachdenkens zu durchsuchen, bis ich etwas finde, was ich dir an den Kopf werfen kann, wie viele Beiträge müsste ich da wohl lesen?
 

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #108
Und du hast mit Sicherheit Jahre Zeit gehabt, dir diese Sprüchesammlung zuzulegen.
Das kommt immer ganz spontan. Ist so 'ne Art Talent. 😇
Ich könnte jetzt anfangen, deine 13000 Früchte des Nachdenkens zu durchsuchen, bis ich etwas finde, was ich dir an den Kopf werfen kann, wie viele Beiträge müsste ich da wohl lesen?
Wonach suchst Du denn? Vielleicht kann ich Dir helfen, Deinen Frieden zu finden. 🥱
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Voldemort and fraumoh

Aedan

User
Beiträge
54
  • #109
Ich danke Gott auf Knien,, dass er mich nicht so gemacht hat wie dich, und ich bin bestimmt auch nicht der Einzige hier. Ich hab festgestellt, dass du ganz offensichtlich derart bissig bist, dass man dir hier so eine Art von Sonderstatus einräumt. Quasi den Jagdschein.
 

Aedan

User
Beiträge
54
  • #110
Du hättest dich ja auch HvTronje nennen können, dann wärest du derjenige, der Siegfried tötet. Aber du stellst dich lieber dar als Opfer. Bist du ein Schwächling?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Hyde

User
Beiträge
801
  • #111
*wirft die Bratwurst im Brötchen mal aufs Spielfeld*