Beiträge
278
Likes
327
  • #78
Er hatte nicht nach Ernährungs-/ Bewegungs-/ Abnehm-Tipps/ -Beratung gefragt, wenn ich mich nicht täusche.
Das ist richtig und das habe ich versucht zu revidieren. Allerdings hat @D.VE das wieder aufgegriffen, aus dem Zusammenhang genommen und ich habe versucht, ihm den ursprünglichen Kontext zu erklären. Hat nicht geklappt, so what ;-)
Auf keinen Fall möchte ich irgendjemanden wegen seiner Figur zu nahe treten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.146
Likes
826
  • #79
Manchmal kann es aber auch eine Motivation sein, wenn etwas nervt...
Es ist Motivation, wenn einen der eigene Bierbauch stört. Alles andere bewirkt das Gegenteil.
Ich kann Dir einhundert-prozentig versichern: Wenn Du Dich berufen fühlst, andere auf ihr Übergewicht aufmerksam zu machen und sie - auf wie auch immer geartete Weise - versuchst zu "movieren" oder ihnen Tipps zu geben, wirst Du sie nur tief verletzen und DEmotivieren.

Sie werden vielleicht lachen, einen dummen Witz drüber machen, aber die meisten werden innerlich verletzt sein... Weil sie genau wissen, dass sie zu fett sind, weil sie schon alles probiert haben und schon alles wissen (auch das was Du ihnen gerade gesagt hast).


Ich kenne das selber... Ernährung umgestellt (wieder mal)... 5 Kilo runter, auf die Du wahnsinnig stolz bist, leider sieht man Dir das nicht an... Und dann kommt wieder irgendso ein selbst-berufener "Motivator" der einem ungefragt erzählt, dass man ja unbedingt mal dieses oder jenes probieren soll...


Ich widerspreche dir insofern, dass sich gerade in diesem Bereich ganz viele Menschen ordentlich was vormachen.
Zeige mir eine Person die größeres Übergewicht hat und die sich des Problems nicht bewusst ist...

Ich behaupte, dass es sie nicht gibt!
 
Beiträge
1.146
Likes
826
  • #80
ich habe versucht, ihm den ursprünglichen Kontext zu erklären.
Ich hab den Kontext schon verstanden, ändert aber nichts an meiner Aussage...

Will ja nur darauf das Bewusstsein dafür wegen, wie es den übergewichtigen Leuten meistens geht, wenn sie derartige Ratschläge bekommen.

Hier trifft das bekannte Sprichtwort besonders zu: In jedem Ratschlag steckt auch ein "Schlag"
 
D

Deleted member 21128

  • #81
Das ist z. B. eines der Dinge, die sich die Menschen vormachen. Wäre das wahr, hätten die meisten nämlich kein Problem. Der Punkt ist einfach, dass sie es nicht schaffen.
Zeige mir eine Person die größeres Übergewicht hat und die sich des Problems nicht bewusst ist...
Des Problems sind sich vermutlich die meisten bewusst, aber nicht der Ursache.
 
D

Deleted member 21128

  • #86
...und Du meinst, dass ausgerechnet Du in Deiner großen, breiten Lebensweisheit sie mit einem weiteren nervigen Kommentar, den sie schon hundert mal gehört haben, dazu bringen wirst, das zu schaffen, was sie schon hundert mal probiert haben?
Nein, das meine ich nicht. Und ich wüsste auch nicht, dass ich einen solchen nervigen Kommentar abgegeben hätte. Ich habe weder dir noch sonst jemandem einen Rat-Schlag gegeben.
Und zum Thema Lebensweisheit (in diesem Zusammenhang): Ich habe nach vielen Jahren mit Übergewicht und Jojo-Effekt irgendwann begriffen, dass ich es schaffen kann, meine Ernährung nachhaltig umzustellen. Und dass ich bis dahin tatsächlich vieles nicht wusste und von falschen Annahmen ausgegangen bin. Daher glaube ich, dass für manche Betroffene Aufklärung tatsächlich hilfreich sein kann.
Das heißt aber nicht, dass ich kein Verständnis dafür habe, dass das so vielen Menschen nicht gelingt. Und natürlich wäre ich äußerst vorsichtig und würde keinem ungefragt Ratschläge erteilen.
Also beruhig dich mal wieder, ich will gar nix von dir.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 22408

  • #87
Ja, aber ich persönlich finde, dass es nix schlimmeres gibt, als ungefragte Ernährungstipps...
Ja, und in Wirklichkeit steckt hinter dem 'Gutgemeinten' gar nicht so viel edle Gesinnung , sondern es ist ein Symptom für Intoleranz gegenüber Menschen, die halt nicht ganz so aussehen wie der sogenannte 'Normmensch'. Wer legt diese Norm eigentlich fest? Mit welcher Intention?
Ich denke, die normierten, schlanken Menschen, die dicken Menschen vorschreiben wollen, wie sie zu leben und sich zu ernähren haben, sind willenlose Konsumenten und Knechte der massiven Sportlobby und Sportindustrie und damit in meinen Augen fremdbestimmt. Ich meine, man sollte eher diesen Menschen Ratschläge gebeno_O
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
15.192
Likes
7.625
  • #88
"Liebe Damen um die 50, wieviel Bauch würdet Ihr akzeptieren......"

Um auf die Eingangsfrage zurück zu kommen, ich finde es u.a. interessant, dass Männer einem Mann Stellung zum Thema Bauch geben:D.

Als Dame, die sogar älter als 50 ist, ein grosses schweres Kind geboren hat, dennoch schlank und rank ist, würde an einem Mann wenig Bauch aktzeptieren. Nach dem Warum wurde nicht gefragt, aber die Frage gehört m.E. dazu, daher die Antwort: aus ästhetischen und gesundheitlichen Gründen. Für mich gibt es noch andere Gründe, aber die sind hier ansatzweise schon heiß dargelegt worden...


Dennoch bin ich überzeugt, dass es genug Frauen gibt, mit und ohne Bauch, denen ein Bauch am Mann nicht stört, wenn der Mann durch seinen liebenswerten Charakter, sein wertschätzendes Benehmen, seine Liebenswertigkeit und andere positive Eigenschaften die Frau überzeugt, ein gute Partner für sie zu sein.
 
F

fleurdelis*

  • #89
Es ist Motivation, wenn einen der eigene Bierbauch stört. Alles andere bewirkt das Gegenteil.
Ich kann Dir einhundert-prozentig versichern: Wenn Du Dich berufen fühlst, andere auf ihr Übergewicht aufmerksam zu machen und sie - auf wie auch immer geartete Weise - versuchst zu "movieren" oder ihnen Tipps zu geben, wirst Du sie nur tief verletzen und DEmotivieren.
Wenn also die Frage gestellt wird: wie viel Bauch kann jemand anderes vertragen, soll man sich doch bitte von einer ehrlichen Antwort distanzieren ... weil die Frage nur gestellt wird, um darauf aufmerksam zu machen: ja, ich weiß ... mein Gewicht ... aber bitte sag nix dazu .... Was n das für ne Logik? ......Nutzt du die auch, wenn du auf deinen stabilen Standpunkt mit deinen Maßstäben in Bezug Bildung, Wertvorstellungen ... Mäckes .... auf andere setzt? .... Da wäre es aber in dem Fall nur unbequem für den anderen ...
 
D

Deleted member 22408

  • #90
Ja danke auch für die netten Abnehm Tipps, mal sehen was ich da mache.
Ich denke, das könnte möglicherweise Dein Problem sein, dass Du alles 'nett' findest. Du bist (wahrscheinlich) zu lieb, hier im Forum und auch bei den Damen.

Meine Güte, steh einfach zu Dir selbst und hau mal so richtig auf die Tischkante, wenn man Dir hier Ratschläge bezüglich Ernährung/Sport gibt! Du solltest mehr Selbstbewusstsein gegenüber den Damen demonstrieren und zeigen, dass Du selbst stolz auf Dich bist. Die Frauen wertschätzen keine Männer, die an sich selbst zweifeln. Pass Dich nicht den Damen an, sondern geh Deinen eigenen Weg nach dem Motto "Ich schwimme nicht gegen den Strom, sondern leite ihn um!"