Beiträge
24
Likes
18
  • #1

Liebe Damen um die 50, wieviel Bauch würdet Ihr akzeptieren

Hallo Zusammen,
aber eigentlich , liebe Damen !
ich habe jetzt eine Frau im Alter von 53 jahren kennengelernt, ich selber bin 55 jahre alt. Unsere Matchingpunkte sind mit 115 recht gut. Wir haben uns schon dreimal getroffen und öfters telefoniert, jedesmal sehr harmonisch, und selbst bei den gemeinsamen Nachmittagen ist eigentlich nie eine Gesprächspause enstanden, einfach nur ein harmonischer Fluss und das über viele Stunden. Diese wirklich liebe Frau, möchte sicherlich einen Freund, wie sie sagt, aber weiterhin ihre Wohnung behalten und unabhängig bleiben, also auch nur ab und zu etwas mit ihrem Freund unternehmen.( das mit der Wohnung sehe ichim übrigen genau so ).Über das mit S anfangendem Wort mit den drei Buchstaben habe ich auch noch nicht gesprochen, das ist mir ehrlich gesagt auch noch nicht so wichtig. Sie treibt regelmäßig Sport, und ich nicht. Sie ist Schlank und ich bin mehr der James Belushi Typ, aber nicht in jungen Jahren, da war ich selber einmal schlank,sondern jetzt mit Bauch, halt eben kräftig aber nicht unansehnlich, mein Aussehen ist eher nett ( soll keine Selbstbeweihräucherung sein ) und jünger wirkend.
Mein Problem ist nun, das ich irgentwie das Gefühl habe,nein sie hat es auch indirekt gesagt das, das ein Problem für sie darstellt, direkt gesagt: das geht gar nicht hat sie nicht. Sie will auch weiterhin etwas mit mir unternehmen, um sich noch besser kennenzulernen. So deshalb die Frage: wie seht Ihr das mit dem Bauch und dem Sport, liebe Damen ? sagt es mir ruhig,dumme Kommentare sind allerdings ,in der für mich doch recht ernsten Situation völlig unangebracht. Natürlich kann ich auch ein paar Kilos abnehmen, ja und das habe ich auch vor, aber einen Sportlichen Körper werde ich nicht mehr einfach so erhalten, es sei denn ich werde extrem trainieren, und das will und tue ich nicht.Zum fahradfahren und zu langen Spaziergängen bin ich ja durchaus bereit. Ich selber möchte natürlich auch eine "Nett aussehende Frau ", aber da ist mir ja auch egal,obwohl ich ein großes Volumen mag, ob sie nun große Oberweite hat oder nicht. Auch wennl sie etwas mollig ist das würde mich nicht stören. Hat denn eine Fortsetztung des kennenlernens überhaupt noch einen Sinn ?
Über nette Antworten und gute Ratschläge würde ich mich schon sehr freuen.

Gruß

Carlos
 
S

Sweety69

  • #2
Hallo Carlos, ich würde dir raten, dieses Gespräch mit der netten Dame zu führen. Ich denke, du solltest sie fragen, ob es ein Problem für sie darstellt, dass du nicht ganz so sportlich bist wie sie und es wohl auch eher nicht werden wirst. Sag ihr, zu welchen Veränderungen du bereit bist. Also, dass du paar Kilo abnehmen möchtest und bereit bist, häufiger Sport zu machen als bisher. Du kannst ihr ja sagen, welchen Sport du gerne machen möchtest, und auch sagen, wozu du nicht bereit bist.
Du kannst dann ja auch erklären, dass du dir Gedanken darüber machst, was eine so attraktive und tolle Frau, wie sie es ist, sich von einem Mann wünscht, weil du sie gerne noch besser kennenlernen willst.

Ich glaube, die Meinungen anderer Frauen bzgl. Bauch sind einigermaßen unwichtig für dich. Ihre Meinung hat da viel größere Relevanz. Ihre Meinung kann dir hier aber keine sagen. Also frag sie. :)
 
Beiträge
629
Likes
377
  • #4
lieber @Carlos04

was @Synergie geschrieben hat, ist mMn 99% richtig.

will dich nur kurz ermutigen: ich bin 52 (und muss mich nicht verstecken, habe früher mal fast keinen Sport gemacht, dann eine Weile jeden Tag, gerade jetzt bin ich wieder ziemlich sportfaul, soviel zu meiner Einstellung zum Sport und da ich zwei Kinder geboren habe, werde ich auch nie mehr ganz so aussehen wie mit 30....kann machen was ich will...) und habe vor kurzem jemanden kennengelernt, 54, mit Bauch, und wir reden darüber, ich habe mal früher selber 14 kg in einem Jahr vor nicht all zu langer Zeit abgenommen und er möchte gerne wissen wie ich das gemacht habe, weil er selber gern etwas verändern möchte (na ja, er redet von minus 10 kg, ich denke 5 wären mal nicht schlecht) er fährt auch gerne Fahrrad und geht gerne wandern/spazieren, das ist jetzt echt witzig, dass du das dir auch vorstellen könntest...
natürlich ist das letzten Endes egal was ich denke und klar, würde ich es schöner finden, wenn er etwas schlanker wäre, aber ich habe ihn sehr lieb und ich schätze ihn wie er ist, auch wenn das abgedroschen tönt... und einzig allein würde ich nicht akzeptieren, wenn er zunehmen würde (er isst und trinkt gern feine Sachen), und das habe ich auch unmissverständlich gesagt und es schien ihm natürlich einzuleuchten.:)
keine Ahnung, ob dir das etwas bringt.
kannst mich gerne auch etwas direkt fragen.
glg
und vor allem alles-alles Gute euch beiden
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.473
Likes
981
  • #5
Ich finde es durchaus legitim, dass sich eine schlanke Frau einen schlanken Mann wünscht. Letztendlich zählt aber der Mensch und bestätigen nicht Ausnahmen die Regel.
 
Beiträge
993
Likes
582
  • #6
Ich finde es durchaus legitim, dass sich eine schlanke Frau einen schlanken Mann wünscht.
Ah, dieser Wunsch ist legitim. Welcher Wunsch wäre eigentlich nicht legitim? Wenn eine schlanke Frau sich einen dicken Mann wünscht? Wenn eine dicke Frau sich einen schlanken Mann wünscht? Oder sind alle Wünsche legitim?

Ja, Carlos, wie schon gesagt: einfach die Frau selbst fragen, was geht. Und, vielleicht doch als kleine Ergänzung: dich selbst fragen, wieweit du freudig bereit bist, dich so zu verändern, daß du zu den Wünschen deiner Kandidatin paßt. Also insbesondere zu diesem Wunsch. Du könntest dich auch fragen, was du so für Wünsche hättest, zu denen sie nicht paßt, und dann mal sie fragen, ob sie sich nicht so verändern mag, daß sie deine Wünsche besser erfüllt.
Oder bist du schon wunschlos? Oder hättest du nur Angst, Wünsche zu äußern? Dann schauen, wie weit deine freudige Bereitschaft geht, ne Geschichte mit klarer Schieflage zu starten.
 
D

Deleted member 22408

  • #7
@Carlos04

Da in diesem Forum nur drumherumgelaatschert wird und es niemand auf den Punkt bringt, sage ich Dir es ganz klar, dass Du bei dieser Dame "nur" in der Freundschaftszone gelandet bist und dort für eine gewisse Zeit verbleiben darfst bis sie dann einen durchtrainierten Sport-Narzissten kennenlernt. Nach dem Motto "Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan!" musst Du dann auch (höchstwahrscheinlich) die Freundschaftszone verlassen, da es ihrem neuen Mann nicht genehm sein dürfte, ihr wahrscheinlich auch nicht.
Sorry für meine Offenheit, aber die Dinge sind so wie sie sind!o_O

Ja, Carlos, wie schon gesagt: einfach die Frau selbst fragen, was geht. Und, vielleicht doch als kleine Ergänzung: dich selbst fragen, wieweit du freudig bereit bist, dich so zu verändern, daß du zu den Wünschen deiner Kandidatin paßt.
Das mach bitte auf keinen Fall (!!), Dich wegen der Dame kasteien und verändern zu wollen, zumal es keinen Grund dafür gibt. Die o.g. Dame würde Dich auch nicht lieben, selbst wenn Du intensiv Sport treiben und Du Dich körperlich verändern würdest. Es funkt bei Ihr nicht und gut ist.
Such Dir eine andere Frau, die Dich ganzheitlich (!) so mag, wie Du bist. Und wie Du Dich hier beschreibst, hast Du eine ganze Menge Potenzial, nur nicht für diese Dame.

Dann schauen, wie weit deine freudige Bereitschaft geht, ne Geschichte mit klarer Schieflage zu starten.
Die Schieflage sehe ich auch. Jeder Mensch hat das Recht so geliebt zu werden wie er ist und nicht dafür, wie der (potenzielle) Partner ihn haben möchte!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 22408

  • #8
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.146
Likes
826
  • #9
sage ich Dir es ganz klar, dass Du bei dieser Dame "nur" in der Freundschaftszone gelandet bist
Das vermute ich ehrlich gesagt auch. Bin auch nicht ganz schlank und kenne die Situation daher ein wenig... ABER ich hab auch erlebt, dass Frauen da auf den Geschmack kommen können.

Die einzige Möglichkeit die Du imo hast, ist die Flucht nach vorn anzutreten, sonst landest Du in endgültig in der Friendzone und wirst Dir irgendwann in einem der vielen guten Gespräche anhören müssen, wie sie einen tollen Athleten kennengelernt hat.
 
Beiträge
2.460
Likes
1.727
  • #10
Ich bin zwar ein Mann ... :) Sei so, wie Du bist ... stehe dazu und bleib Deiner Linie treu. Sie kennt dich doch persönlich. Folglich sieht sie auch Deinen Bauch. Hör bloß auf dich verbiegen zu wollen. Du wirst merken inwieweit, sie dieses akzeptiert. Vielleicht meint sie mit Bauch einen Mann, welcher einen Fußball verschluckt hat ... Alles möglich. Ich würde an Deiner Stelle einfach weitergehen und den Spruch über den Bauch vergessen ... Viel Glück!
 
D

Deleted member 22408

  • #14
@Carlos04

"Liebe Damen um die 50, wieviel Bauch würdet Ihr akzeptieren"

Ich würde die Frage anders formulieren: "Wieviel Bauch kann ich für mich (!) akzeptieren?"
Es ist eine selbstbewusstere Herangehensweise und Fragestellung. Das sich Anbiedern kommt bei Frauen nicht so gut an. Vor solchen Männern haben sie keinen Respekt.
Und was machst Du, wenn die nächste Dame meint, Du wärst ihr zu hager? Mehr Sahnecremetorte am Tag essen?

Wenn Du über Deinen Bauch nachdenkst, dann bitte völlig unabhängig von den Damen.
 
  • Like
Reactions: Eve
Beiträge
278
Likes
327
  • #15
@Carlos04
Bleib du selbst. Wenn es für dich wichtig ist, dann nimm ab, aber tu es für dich. Taten sind viel wichtiger als Vorhaben. Vielleicht findet ihr auch etwas, was ihr zusammen unternehmen könnt und das euch beiden gut tut :)