vivi

User
Beiträge
2.719
  • #61
Zitat von fafner:
Ich hab es aber auch schon erlebt, daß trotz ausgesprochenem Nein von mir sie das selbsttätig in ein Vielleicht umgedeutet hat. Was bitte soll ich denn da machen?

;-) ..... dann war es wohl nicht so eindeutig .... wie frau es gebraucht hätte. Sondern eher so ein "vielleicht-nein", wie frau es gewünscht / gehofft hatte. Bei den Asiaten ist ja die Bedeutung von Gesprochenem und Gemeintem auch manchmal widersprüchlich....für uns.
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.327
  • #62
Bei den Asiaten ist ja die Bedeutung von Gesprochenem und Gemeintem auch manchmal widersprüchlich....für uns.
Ich glaube gar, ich fange an, die Balken bei Instinkt und Einfühlungsvermögen zu verstehen ... Das kann man vermutlich verallgemeinern und auf Beziehungen übertragen. In der gleichen Situation sind die einen komplett ratlos (weil es angeblich an Klarheit fehle), und den anderen hätten auch geringere Signale genügt für die kristallklare Sicht.
 

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #63
Zitat von vivi:
..... dann war es wohl nicht so eindeutig .... wie frau es gebraucht hätte. Sondern eher so ein "vielleicht-nein", wie frau es gewünscht / gehofft hatte.
Es war immerhin so deutlich, daß auf meinen Hinweis, ich habe das mal gesagt, sie es mir ausdrücklich zugestanden hat, daß ich es sagte. Der Rest ist dann wohl doch eher ihr Problem.

Danach kam dann noch eine ganze Latte, was ich denn so an mir noch ändern müßte, damit ich halbwegs annehmbar werden könnte als Partner. Ok. Nicht mit mir. Laufen ja genug andere in meinem Alter rum. :)
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #64
Ich bin freitags immer verliebt für zehn Minuten. Aber dann setzt der Instinkt ein und ich bestelle wieder ein neues Bier !
 

Julianna

User
Beiträge
10.393
  • #66
Liebe Rubena, du fragst dich, was dich veranlasst hat, sich zu verlieben?

Du hast dir die Antwort auf deine Frage bereits selbst gegeben. Die vermeintlichen Signale, die du gedeutet hast, diese Signale waren schlicht Erkennungsmerkmale/Mechanismen von denen du getriggert worden bist. Irgendwas an deinem Gegenüber, hat dich an das distanzierte Verhalten deines Vaters erinnert. Darin hast du "Liebe" gefunden. Liebe bedeutet in diesem Fall, dass man Vertrautes wiedererkennt im anderen (zb wie bei dir das abstandhaltende, distanzierte, vielleicht sogar egoistische Verhalten deines Vaters). So ernüchternd diese Erkenntnis auch sein mag, genau daraus hat sich deine Liebe (auch biochemisch im Gehirn/Stoffwechsel) entwickelt. Du musst dich damit auseinandersetzen und dir klar macheb, welche Faktoren es im Detail sind. Dazu gibt es auch im Internet genügend Infos, wie man solche Verhaltensmuster erkennt und überwindet. Das ist nicht unmöglich. Das Bewusstsein dafür ist der entscheidende erste Schritt in die richtige Richtung. Es hilft auch sowas einmal zu Papier zu bringen und eine Liste zu machen, was man sich vom Vater gewünscht und erhofft hat, welches Verhalten der Vater aber stattdessen gezeigt hat? Hatte er zu wenig Zeit? Gab es nicht genügend Fürsorge? Wenig Lob? Kaum echtes Interesse? Wie genau hat er dich auf Abstand gehalten? Durch welches Verhalten, durch welche Gesten?
Mach dir das im Detail klar (vielleicht auch an Beispielen und Erinnerungen) damit du die Trigger das nächste mal sofort erkennst und bei dir die Alarmanlage angeht.

Viel Erfolg! Und sei mutig!
 
  • Like
Reactions: Hemingway

Sweetheart

User
Beiträge
17
  • #67
Hi Rubena,
zweifel nicht an dir.Männer können sehr gut von den Gefühlen einer Frau profitieren und echte Gefühle schmeicheln ihr Ego.Sie sind Spieler und Egoisten die nicht daran denken was sie mit unseren Gefühlen machen.
Irgendwann gibt es auch für dich den Mr.Right.Hab Geduld.
 
F

fleurdelis

Gast
  • #68
die nicht daran denken was sie mit unseren Gefühlen machen.

Ah ah .... für so dumm halte ich die Männer nicht .... sie wissen mehr als du denkst .... Aber andere Frage: wie berechnend und hinterlistig sind manche Frauen? ... Wie gerne halten Frauen Männer klein? .... Also, was bringen so verallgemeinerte Vorwürfe? ... Ich habe lieber mit einer Persönlichkeit zu tun und setze mich mit ihr auseinander .... jeder Mensch ein einzelnes Blatt, keine Verallgemeinerung nur weil einer mal .... das kommt mir ein wenig primitiv vor.
 
  • Like
Reactions: Hemingway and lisalustig

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #70
Zuletzt bearbeitet:

Rubena

User
Beiträge
716
  • #71
Ich bin ganz sicher, das alle (Frauen und Männer) manchmal nur die eigenen Gefühle im Blick haben, und in Kauf nehmen, die Gefühle des Anderen zu verletzen. Manchmal passiert das aus Unaufmerksamkeit, manchmal weil der Umgang mit Gefühlen bereits in der Kindheit vermurkst wurde. Ganz selten aus reiner Bosheit und Berechnung. Das ist mit jedenfalls bisher nicht passiert. Gefühle kann niemand erzwingen. Ich mag Männer immer noch, suche weiter nach einer Beziehung und werde niemanden dafür abstrafen, dass ich enttäuscht wurde
 
  • Like
Reactions: Julianna, Hemingway and lisalustig