D

Deleted member 22756

  • #18
Jetzt hab ich den Link: ab etwa 33:00
https://youtu.be/BqQRx5auleU

10.000 Probanden. Keine schlechte Zahl. Das setting kenne ich natürlich nicht. Klingt aber seriös.

Ganz ehrlich, wenn die Wahrscheinlichkeit Null, d.h. 0,00% sein soll, dann ist das tatsächlich keine These, sondern Schwachsinn und da würde mich auch mal brennend die Untersuchungsmethodik interessieren.
Mehr, als in dem Beitrag kann ich nicht beitragen :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.373
Likes
2.036
  • #19
F

Friederike84

  • #22
So wie ich das verstehe geht es nicht um 12 Dates, der ältere Herr sprach von "12 mal suchen" und infolge der Erfolglosigkeit die Ansprüche nicht zu variieren. DAS hat lt. seiner Studie keinen Erfolg.
 
F

Friederike84

  • #24
Also alles paletti.
Wenn diese hoch repräsentative Studie wirklich "rauskommt", rechne ich nochmal nach.

...und wirklich schön ist doch an dieser vorgeführten Studie, wie sich der Moderator jenseits aller Kriterien spontan in sie verknallt hat! :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 22408

  • #25
Also diese These würde ich aus verschiedenen Gründen massiv anzweifeln. Und einer dieser Gründe ist, dass ich persönlich zwei Menschen kenne, die ihr Glück beim 12+x-ten Date gefunden haben.o_O
Im Jahre 2018 habe ich ca. 20 Dates durchgeknüppelt, geehrter 'Mestalla', bevor ich meine Herzenskönigin getroffen habe!:D
Aber im Sinne der Datingökonomieeffizienz und mentaler Kräfteersparnis würde ich heute im Vorfeld sorgsamer auswählen und weniger Dates anberaumen.
 
Beiträge
308
Likes
148
  • #26
Angeregt durch eine Diskussion zwischen @Fraunette und @IMHO in einem anderen Fred erstelle ich ein neues Thema, was bestimmt auch für Neulinge beim Onlne-Dating interessant sein könnte.

Wie verändern "erfahrene" Online-Dater(innen) im Laufe der Zeit ihr Verhalten vor, während und nach den Dates?

Was macht Online Dating mit einem? Stumpft es ab? Macht es gelassener? Macht es gleichgültiger? Lernt man, besser mit Körben und sonstigen Enttäuschungen umzugehen?

Viel Spaß beim Diskutieren und seid schön nett, wertschätzend und nicht abwertend zueinander! :D
Man wird härter und verabschiedet die Leute schneller, anstatt ewig zu warten, dass sich ein unhöflicher Mensch meldet.
Es gibt Killer-Aussagen in den Profilen, die mich zum Würgen bringen. Es ist schlimm, aber auch ich werde kompromissloser.
Hat alles eh keinen Sinn hier.
 
Beiträge
7.135
Likes
11.116
  • #27
Verdammt. Wie weit muss so ein Status denn runter für Frau ü50?

Und ich Idiot veränder mich gerade nochmal beruflich. :rolleyes::oops:
So wird das nie was. :(

Ich muss meine Taktik ändern.

Ich verkauf Wohnung und Auto und steck das Geld in eine (was sag ich, x...) Schönheits-OPs, um richtig (!) jung auszusehen (Brüller). Dann kultivier ich einfach meine Bildungslücken (dürfte nicht schwer fallen, doof kann ich) und mach irgendwas Berufliches, wo Männer keine Angst vor haben. *grübelwasgrübelkönntedasgrübelsein

Am besten mache ich gar nix mehr. Dann kann er brillieren ... brilliieren ... briallantieren ... Geht schon los :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
499
Likes
355
  • #30
Zumal allein schon der Begriff "Erfolg" beim OD sehr diskutabel ist...
Naja, auch Parship versucht Interessenten auf der Startseite mit einer "Erfolgsquote" anzulocken. Erfolg definiert Parship so, dass am Ende einer Premiummitgliedschaft ein Partner gefunden wurde. Kein Erfolg heißt demnach, dass man am Ende immer noch Single ist. Ich glaube, so definieren die meisten Menschen "Erfolg" beim OD...