Beiträge
16.195
Likes
8.218
  • #32
Da gibt es professionelle Hilfe oder ein Supportsystem. Kinder in der Nachbarschaft sind da etwa enorm hilfreich. Sie wollen gerne einen Hund und freuen sich, Deinen mal auszuführen.

Jo, kann ich nur bestätigen. Bei mir im Haus muss ich schon Pläne aufstellen, wer welches Kind, Teenie mit meiner Maus rausgehen kann.

Erst letztes Wochenende traf ich beim Gassigangein älteres fittes Ehepaar die ganz verzaubert meine Süsse anschauten. Ich habe sie angesprochen und gefragt, ob sie sich vorstellen könnten, eine Art Patenschaft für Hundebesitzer im Umfeld zu übernehmen. Auch sie waren interessiert.

Ich hatte nie ein Problem, wenn ich mal krank oder so war, jemanden zu finden, der mit meinem Hund raus geht und nur mal kurz, sondern ne richtige grosse lange Tour.
 
Beiträge
142
Likes
76
  • #33
... das ist ja zum Teil auch so. Vernascht mein Meister eine blonde (oder dunkle) Schönheit, bleibe ich draussen und halte mich still.
Bei anderen Männern und Frauen mit Hündin / Hund muss man sich auf eine Ménage à trois gefasst machen und wird mitten im feurigsten Paartanz noch von zwei Mäulern gebissen!
 
Beiträge
15.340
Likes
12.649
  • #34
Da gibt es professionelle Hilfe oder ein Supportsystem. Kinder in der Nachbarschaft sind da etwa enorm hilfreich. Sie wollen gerne einen Hund und freuen sich, Deinen mal auszuführen.

Bei Kindern musst halt aufpassen, die dürfen eigentlich nicht alleine. Kommt natürlich auf Hund und Gegend an. Ich konnte letzt meinen Leihund kaum bändigen und die nette Dame mit ihrem netten kleinen Hund, der nett vor uns stand und wedelte, meinte dann immerhin, "der mag wohl keine Hunde" 🤣
 
Beiträge
142
Likes
76
  • #35
Bei Kindern musst halt aufpassen, die dürfen eigentlich nicht alleine. Kommt natürlich auf Hund und Gegend an. Ich konnte letzt meinen Leihund kaum bändigen und die nette Dame mit ihrem netten kleinen Hund, der nett vor uns stand und wedelte, meinte dann immerhin, "der mag wohl keine Hunde" 🤣
... eine Katze mit Leihhund, das kann ja nicht gutgehen!
„Wie Katz und Hund“: die meisten Konflikte entstehen, weil der Hund keine Katzensprache spricht und die Katze keine Hundesprache.
Zum Teil schlafen Hund und Katz ja auch friedlich beinander – aber wehe, die Katze springt unerwartet davon, dann jagt der Hund sie auf einen Baum.
 

ICQ

Beiträge
1.823
Likes
2.218
  • #36
Wie geht ihr damit um? Wie gestaltet ihr als Singles eure langfristige Lebensplanung? Ich richte mich jetzt vor allem an Frauen, die schon länger Single sind und die noch nie vorher im Rahmen einen Beziehung ein Haus besessen haben oder jetzt noch besitzen.

Ich bin zwar keine Frau, aber ich habe ebenfalls kein Haus, lebe seit ein paar Jahren allein und habe die Hoffnung, dass letzteres nicht für immer so bleibt.

Meine Wohnung habe ich auch nicht gerade mit besonders hochwertigem Mobiliar ausgestattet, denn ich möchte lieber mehr Gestaltungsspielraum für einen gemeinsamen Neustart haben.

Teure Fernreisen plane ich nicht, aber ich habe ein paar Reiseevents auf dem Zettel, die ich der gemeinsamen Erinnerungen wegen auch viel lieber mit Partnerin erleben möchte.

Ein Job, den ich gerne mache und von dem ich zufrieden leben kann, ist mir sehr wichtig. Allerdings wäre ich mit 'alle paar Monate umziehen müssen' sehr unzufrieden.

In einigen Punkten kann ich also deine Gedanken aus eigener Anschauung nachvollziehen.

Die größte Schwierigkeit sehe ich da, wo du jemanden kennenlernen möchtest und schon weißt, dass du bald wieder umziehen musst.
Ich halte das nicht für unüberwindlich, aber es stellt doch besondere Anforderungen an eine sich potentiell anbahnende Beziehung.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881, LouA. and Megara
Beiträge
142
Likes
76
  • #37
... mein Meister wartet auch noch immer auf seine Traumfrau / soulmate. Auf einen Alptraum verzichtet er aber.
Während er wartet, schreibt er Sonnette und Theaterstücke, oder übt sich im Fechten und Reiten, oder reist an die ungewöhnlichsten Orte mit mir an der Seite (in Verona waren wir zum Beispiel schon, in Helsingör in Dänemark und in Inverness in Schottland). Zuhause lernt er Sprachen („his english is marvellous“, он говарит немножко по-русски)...
 
Beiträge
142
Likes
76
  • #40
... mit wem den, war es Putin? Sie liess uns trotzdem rein...
War aber nicht so gemütlich, weil eine überdrehte Minderjährige die ganze Zeit auf dem Balkon stand und unten so ein romeoantischer italienischer Gigolo, der die ganze Zeit laut auf der Laute spielte und sie anmachte (halbwegs erfolgreich glaube ich).
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
16.195
Likes
8.218
  • #41
... eine Katze mit Leihhund, das kann ja nicht gutgehen!
„Wie Katz und Hund“: die meisten Konflikte entstehen, weil der Hund keine Katzensprache spricht und die Katze keine Hundesprache.
Zum Teil schlafen Hund und Katz ja auch friedlich beinander – aber wehe, die Katze springt unerwartet davon, dann jagt der Hund sie auf einen Baum.

Alles eine Frage der Erziehung. Bei mir ist die Katze die Königin, die Hündin die Prinzessin, beide verstehen sich gut und gehen sogar zusammen auf dem Hof auf Mäusejagd. Der Hund jagt und erlegt, die Katze schaut zu und holt sich dann die erlegte Maus, die ihr der Hund gerne überlässt.

Beide jagen sich gerne aus Spiel und wenns kalt und oll draussen ist, dann liegen wir zu dritt eng aneinander gekuschelt auf dem Sofa🥰.
 
Beiträge
142
Likes
76
  • #42
Alles eine Frage der Erziehung. Bei mir ist die Katze die Königin, die Hündin die Prinzessin, beide verstehen sich gut und gehen sogar zusammen auf dem Hof auf Mäusejagd. Der Hund jagt und erlegt, die Katze schaut zu und holt sich dann die erlegte Maus, die ihr der Hund gerne überlässt.

Beide jagen sich gerne aus Spiel und wenns kalt und oll draussen ist, dann liegen wir zu dritt eng aneinander gekuschelt auf dem Sofa🥰.
Ich bin eine Schweizer Hundeperson (kein Hundesohn!) und verstehe deshalb das Wort „oll“ nicht – ich bitte um Übersetzungshilfe.
 
Beiträge
142
Likes
76
  • #46
... ja, meine acht Hundejahre habe ich schon fast auf dem Buckel.