Beiträge
1.293
Likes
2.335
  • #181
@Gigaset , @*Andrea* : wenns wahr wäre, wärs natürlich der knaller. oder der typ wäre zumindest schlagfertig :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.062
Likes
1.201
  • #182
D

Deleted member 21128

  • #183
Dann begründe halt mal, warum sie falsch sein soll und reihe nicht nur eine unbegründete Aussage an die nächste.
Sie ist halt schlicht falsch und unwahr. Was soll ich da begründen?
Begründe doch mal die Theorie, nach der Ansprüche mit dem zu tun haben müssen, was man selber mitbringt.
Dann hat die Aussage gar nix gebracht.
Ich fühle mich nur besser, wenn dieser Müll von ihm wie heute morgen, auch wieder von den mods gelöscht wird.
Dann solltest du die Posts melden, sonst wirst du dich nie besser fühlen.
 
Beiträge
719
Likes
775
  • #184
Sie ist halt schlicht falsch und unwahr. Was soll ich da begründen?
Begründe doch mal die Theorie, nach der Ansprüche mit dem zu tun haben müssen, was man selber mitbringt.

Dann hat die Aussage gar nix gebracht.

Dann solltest du die Posts melden, sonst wirst du dich nie besser fühlen.
Auch du mein Sohn Brutus darfst dir gerne einen drink am Lagerfeuer gönnen. Vielleicht gehts dir dann besser und du hast nicht immer das Bedürfnis überall rumzusticheln.;)
 
Beiträge
958
Likes
2.596
  • #189
Ich möchte an dieser Stelle nicht weiter ins Detail gehen, habe leichtsinnigerweise ohnehin schon viel zu viel geschrieben, sorry.
Hey, lieber @IMHO, sympatisch mutig find ich dich . . . :)
deshalb bin ich dir echt dankbar für deine geschriebenen Ansichten!
Weiß ich doch jetzt einen weiteren Grund, weshalb ein Mann eine Beziehung beenden könnte . . . ;)
Ich selber kaschiere :
- ein paar Krampfadern - indem ich lange Hosen trage
( aber am Strand und im Schwimmbad logo nicht );
- und einen kleinen Rettungsring, indem ich gutsitzende Hosen plus einem etwas längeren und nicht zu engem Oberteil trage ( aber auf die Straße trau ich mich trotzdem, bezeichne mich auch immer noch als schlank mit 62 Kilo bei 170 cm );
- und altersbedingte Gesichtszüge ein bisserl mit dem Tuschkasten.
Tja, so kleine Makel treten halt bei jedem irgendwann auf :(:(:(
Bis jetzt hatte ich allerdings Glück, dass mir noch keiner ( meiner ach so zahlreichen :p Verehrer ) weggelaufen ist, nachdem er mich nackig gesehen hat . . . und ich hoffe doch auch sehr, dass es niiiie passiert, aaaber man kann es ja nicht vorhersehen . . . :rolleyes: . . . und perfekt ist ja auch kaum einer der älteren Herren . . . :eek: . . . Trotzdem habe ich jetzt endlich die Energie
( glaub ich jedenfalls, schaun mer mal ) meine 5 ( fünf - FÜNF ) Stress-Kummer-Winter-Kilos erfolgreich zu bekämpfen.

@IMHO . . . wie wärs denn bitte-bitte mit einem passenden etwas leicht übertriebenen Gedicht von Dir ( die liebe ich wirklich !!! die sind 1 A mit Sternchen) zu diesem brisanten Thema, gerne im WARUM . . . Thread ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.760
Likes
5.913
  • #191
Ne, eine phantastische: Liebe ist sowohl käuflich, funktionell ausführbar aber auch phantastisch zu erlangen.
Dabei sagt man doch, Liebe wäre nicht käuflich? Ob jemand liebt, oder nur vorgibt zu lieben, dass ist doch ein Unterschied oder nicht?

Edit: meine Frage war vielleicht unglücklich formuliert. Daher noch mal anders gefragt: glaubst du, dass jeder Mensch ein Recht auf Liebe hat? Ein Recht darauf hat, von jemandem geliebt zu werden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.473
Likes
981
  • #192
Ich wollte damit eigentlich zum Ausdruck bringen, dass ich mich sowohl über manche Männer, aber ebenso über manche Frauen mehr als wundere.
Was denkst du wohl, warum Bean soweit gesunken ist. :D
Schon verstanden. :)
Was den Bean betrifft, der ist hier sowas wie 'ne heilige Kuh. Jede Abwechslung wird gerne genommen.
Und lass Dich nicht von manchen Hobby Richtern hier verunsichern. Alles heiße Luft.
 
C

Challenge72

  • #193
Das sehe ich schon anders @ionchen und das eigene Verhalten zu reflektieren ist nicht verkehrt. Manchmal ist ein Feedback auch ein Geschenk, wenn es genommen werden kann.
Mir tut es jedenfalls sehr leid, dass @Dr. Bean weg ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
11.411
Likes
9.620
  • #194
@IMHO . . . wie wärs denn bitte-bitte mit einem passenden etwas leicht übertriebenen Gedicht von Dir ( die liebe ich wirklich !!! die sind 1 A mit Sternchen) zu diesem brisanten Thema, gerne im WARUM . . . Thread ?
Naaa gut, weil du mich so nett bittest. Aber nur hier (nicht im anderen Thread):

Zum Daten geht’s, schön feingemacht,
der Himmel blau, die Sonne lacht.
Der Mann ist froh und aufgeregt,
dezenten Duft leicht aufgelegt.

Die Frau im Kleid und sehr adrett,
lächelt ihn an und wirkt sehr nett.
Wie auf dem Foto im Profil,
er sportlich-schlank und sehr agil.

So kommt man sich dann nach und nach,
nah, näher – glatt bis ins Gemach,
wo letztlich dann die Hüllen fallen,
und jeder hofft sehr zu gefallen.

Doch was er sieht so ohne Mieder,
fährt ihm als Schock in alle Glieder,
so ist an Sex nicht mehr zu denken,
er muss Gedanken anders lenken.

Es stellt sich nun die Frage dann,
wie geht er die Thematik an,
sie ist ja wirklich lieb und nett,
nur jetzt fehlt ihm der Spaß im Bett.

Ist diese Sache wirklich wichtig,
und handelt Mann moralisch richtig,
wenn er die Liaison beendet,
und sich an and‘re Damen wendet?

So wägt er ab, denkt hin und her,
‚ne Neue finden ist schlicht schwer,
die Eine, bei der „alles“ stimmt,
der Busen groß und ohne Kind,
der Bauch ganz flach, die Hände schmal,
im Winter trägt sie blauen Schal.

Er denkt an Spatz, Hand, Taube, Dach,
und wieder geht’s ins Schlafgemach,
er macht zwar mit, weil Geilheit siegt,
doch die Erfüllung er nie kriegt.

So hangelt Mann sich Jahr für Jahr,
über die Zeit, doch wirklich wahr,
ist die Beziehung für ihn kaum,
er ist zwar frei, sie lässt ihm Raum.
Doch Glück und die Zufriedenheit,
die fehlen ihm und lange Zeit,
da hadert und sinniert der Mann,
ob das der Lebenssinn sein kann.

So manche Chance mag es geben,
dort draußen im realen Leben,
doch mangels Selbstwert und auch Mut,
lässt er es sein, es wächst die Wut,
auf sich und die vertane Zeit,
er fühlt sich schlecht und nicht bereit,
‚nen Strich zu ziehen und zu gehen,
er fürchtet sich schlicht vor den Wehen
und auch den Tränen, die dann rollen,
tja, Trennung muss man wirklich wollen.

So redet Mann sich öfter ein,
ich tu‘ ihr gut durch’s Selbstkastei’n,
und lebt so freudlos vor sich hin,
sucht mehr in and’ren Dingen Sinn.

Doch wie er’s wendet und auch dreht,
zu seinem Handeln er nicht steht.
Es ist nicht fair und aufrichtig,
ihr zu sagen sie sei wichtig
in seinem Leben und für’s Glück,
sei sie das letzt-fehlende Stück.

Ein Ende findet er so nie,
vielleicht hilft eine Therapie,
die aufzeigt wie es richtig geht
und wo im Leben er grad steht.

Die Zeit mag’s wie so häufig richten,
so mancher Frust lässt sich dann schlichten,
und wird der Weg auch hart und steinig,
er und sein Ego sind sich einig,
das wär‘ wohl eine Möglichkeit,
zurück in die Zufriedenheit.
 
M

Multixx

  • #195
Naaa gut, weil du mich so nett bittest. Aber nur hier (nicht im anderen Thread):

Zum Daten geht’s, schön feingemacht,
der Himmel blau, die Sonne lacht.
Der Mann ist froh und aufgeregt,
dezenten Duft leicht aufgelegt.

Die Frau im Kleid und sehr adrett,
lächelt ihn an und wirkt sehr nett.
Wie auf dem Foto im Profil,
er sportlich-schlank und sehr agil.

So kommt man sich dann nach und nach,
nah, näher – glatt bis ins Gemach,
wo letztlich dann die Hüllen fallen,
und jeder hofft sehr zu gefallen.

Doch was er sieht so ohne Mieder,
fährt ihm als Schock in alle Glieder,
so ist an Sex nicht mehr zu denken,
er muss Gedanken anders lenken.

Es stellt sich nun die Frage dann,
wie geht er die Thematik an,
sie ist ja wirklich lieb und nett,
nur jetzt fehlt ihm der Spaß im Bett.

Ist diese Sache wirklich wichtig,
und handelt Mann moralisch richtig,
wenn er die Liaison beendet,
und sich an and‘re Damen wendet?

So wägt er ab, denkt hin und her,
‚ne Neue finden ist schlicht schwer,
die Eine, bei der „alles“ stimmt,
der Busen groß und ohne Kind,
der Bauch ganz flach, die Hände schmal,
im Winter trägt sie blauen Schal.

Er denkt an Spatz, Hand, Taube, Dach,
und wieder geht’s ins Schlafgemach,
er macht zwar mit, weil Geilheit siegt,
doch die Erfüllung er nie kriegt.

So hangelt Mann sich Jahr für Jahr,
über die Zeit, doch wirklich wahr,
ist die Beziehung für ihn kaum,
er ist zwar frei, sie lässt ihm Raum.
Doch Glück und die Zufriedenheit,
die fehlen ihm und lange Zeit,
da hadert und sinniert der Mann,
ob das der Lebenssinn sein kann.

So manche Chance mag es geben,
dort draußen im realen Leben,
doch mangels Selbstwert und auch Mut,
lässt er es sein, es wächst die Wut,
auf sich und die vertane Zeit,
er fühlt sich schlecht und nicht bereit,
‚nen Strich zu ziehen und zu gehen,
er fürchtet sich schlicht vor den Wehen
und auch den Tränen, die dann rollen,
tja, Trennung muss man wirklich wollen.

So redet Mann sich öfter ein,
ich tu‘ ihr gut durch’s Selbstkastei’n,
und lebt so freudlos vor sich hin,
sucht mehr in and’ren Dingen Sinn.

Doch wie er’s wendet und auch dreht,
zu seinem Handeln er nicht steht.
Es ist nicht fair und aufrichtig,
ihr zu sagen sie sei wichtig
in seinem Leben und für’s Glück,
sei sie das letzt-fehlende Stück.

Ein Ende findet er so nie,
vielleicht hilft eine Therapie,
die aufzeigt wie es richtig geht
und wo im Leben er grad steht.

Die Zeit mag’s wie so häufig richten,
so mancher Frust lässt sich dann schlichten,
und wird der Weg auch hart und steinig,
er und sein Ego sind sich einig,
das wär‘ wohl eine Möglichkeit,
zurück in die Zufriedenheit.
ui...wow.
Da steckt echt was drin und stimmt nachdenklich. Bravo:)