D

Deleted member 23883

Gast
  • #28.502
Ja, @Wolverine
Was gibts denn leckeres? Ein Sekt wäre schön. :rolleyes:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Wolverine

Wirdbesser

User
Beiträge
1.415
  • #28.506
Oh, danke!
(klimpert verwundert mit ihren Wimpern)
Wie komme ich zu dieser Ehre?
Und was trinkst Du?
Prost!
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 23883

Gast
  • #28.507
Haben die Männer heute alle ihre Tage? o_O
 
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Anthara

Wirdbesser

User
Beiträge
1.415
  • #28.508
So. Und nun für alle. Wir hätten da also (Glüh)Wein und Sekt. Da würde ich ja spontan eine Bowle draus machen!
 

Wirdbesser

User
Beiträge
1.415
  • #28.511
Aber immerhin hat der Vielfraß nachgefragt.;-)
Mache ich jetzt auch - wie gehts dem Fuß?
 
Zuletzt bearbeitet:

Wirdbesser

User
Beiträge
1.415
  • #28.513
Hast Du Pflaumensenf draufgetan? (kicher)
 
  • Like
Reactions: LC85 and himbeermond

Wirdbesser

User
Beiträge
1.415
  • #28.515
Ja nu sind se alle wech.
@Wolverine und @himbeermond
Fühle mich grade bettschwer vom Sekt.
Übrigens, stand Dir eigentlich ganz gut der Frack...
 
  • Like
Reactions: Wolverine and himbeermond
A

*Andrea*

Gast
  • #28.519
Bin traurig und verwirrt.

Der Thread "Jungfrau Mann ist harter Brocken" gibt mir wieder mal das altbekannte Gefühl, ein Alien zu sein. Ich habe bei solchen Gelegenheiten das Gefühl, mich ganz fundamental bei etwas, was mir total wichtig ist, nicht verständlich machen zu können. Ich scheitere da immer wieder am gleichen Punkt und verstehe nicht, warum.
Und es ist ja nicht nur so, dass ich das Gefühl habe, dass mich keiner versteht, sondern das, was ich (eigentlich noch in Ruhe und unaufgeregt) geschrieben habe, löst noch so Reaktionen aus wie:
Liebe Andrea bitte lass die Kirche im Dorf.

Es geht weder um Rassismus, noch um big brother watching You.
Ich hatte doch gar nichts von Rassismus oder "big brother is watching you" geschrieben. Mir ist einfach aufgefallen, dass da irgendwie mit zwei Ellen gemessen wird, und ich wollte das deutlich machen, wobei das Übergriff-Thema ja ein anderes ist als das Ausländer-Thema. Ich habe die Reaktion der Moderatorin als Übergriff empfunden, weil sie, statt die eigene Meinungsbildung der Threaderöffnerin zu unterstützen, diese zum hilflosen Opfer gemacht hat, für das man eine Sicherheitsabteilung aufbieten muss. Das fand ich psychologisch sehr ungeschickt und es hat ja auch dazu geführt, dass sie dann ins "Täter-Schema" gewechselt hat, wohl weil sie sich nicht als Opfer fühlen wollte.

Sowas für mich Ähnliches an Unfähigkeit, mich verständlich zu machen, ist ja schon mal im Witz-Thread geschehen. Da wurde mir vorgeworfen, ich sei ein übler heuchlerischer Gutmensch. Jemand hat sogar "Pfui!" geschrieben. Ich hatte mich da mehrfach erfolglos zu erklären versucht, was es aber anscheinend nur noch eskaliert hat.

Ich schaffe es nicht, zu verstehen, weshalb man mich offenbar nicht verstehen kann. Normalerweise habe ich ja keine Mühe, mich verständlich auszudrücken.

Liegt es einfach daran, dass ich komplett andere Erfahrungen mit solchen Themen habe als die meisten?

Vermutlich kommt euch dieser Beitrag als eine übertriebene Reaktion vor, was ich auf rationaler Ebene nachvollziehen kann. Aber bei mir ist da eben ein heftiges Gefühl des Andersseins entstanden. Ich habe immer wieder das Gefühl, dass es gewisse Themen gibt, wo ich mich anderen Menschen nicht verständlich machen kann, obwohl ich doch sonst eine ziemlich gute Kommunikatorin bin. Mag jemand dazu etwas antworten? Danke!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Look and Obeserver
Beiträge
6.100
  • #28.520
Liebe @*Andrea* ,

ja, tatsächlich scheinst Du ein Problem damit zu haben, Dich verständlich zu machen, denn vieles hat nach meinem Verständnis halt einfach einen falschen "Zungenschlag" mit der Folge, daß andere Deine Äußerungen eben nicht so verstehen, wie Du es beabsichtigt hast.

Vielleicht solltest Du z. B. deutlicher herausstellen, daß das Deine Erfahrungen sind, daß das eine denkbare Sichtweise ist - und nicht "der Weisheit letzter Schluß" sein soll, was Du schreibst ? Genau der Eindruck entsteht nämlich etwa bei mir oft bei der Lekture vieler Deiner Texte, und darauf reagiere - offensichtlich nicht nur - ich "allergisch".

Was die Reaktion der Moderation - hier : @Peabody - betrifft, begrüße ich deren Intervention übrigens ausdrücklich. PS hat als Datingplatform ungleich mehr Erfahrung mit Begtrugsversuchen. Und wenn ein/e Moderator/in der Ansicht ist, ein Sachverhalt gebe Anlaß zu der Befürchtung, daß ein Forumsmitglied - das nicht zwingend auch PS-Mitglied sein muß ! - das hier um Hilfe nachsucht, Gefahr läuft, einem Betrüger aufzusitzen, finde ich das im Rahmen seiner Fürsorgepflicht nicht nur gut, sondern vorbildlich, wenn sie/er die "Fachabteilung" einschaltet, zumal das Posting der Moderation äußerst vorsichtig und zurückhaltend formuliert war, so daß ich Deine Kritik daran nicht nur nicht teilen, sondern auch nicht nachvollziehen kann.

Womöglich hilft es (Dir) auch insofern, wenn Du einmal versuchst, Dich etwas von Deinen persönlichen Erfahrungen zu lösen und andere Ansichten zuzulassen und Dich damit auseinanderzusetzen.
 
  • Like
Reactions: *Andrea*, Look, lisalustig und ein anderer User
D

Deleted member 22756

Gast
  • #28.521
Liebe @*Andrea*,
Ich schätze Deine Beiträge - gerade weil sie oftmals auch einen anderen Blickwinkel auf ein Thema ermöglichen. Du bist wohl schon einige Zeit hier, und ich würde Dir gerne Antwortn, auch wenn ich nur wenige Deiner Beiträge gelesen habe. Ich glaube zu verstehen, wo das Problem liegt.
Ich denke nicht, dass es ein Verständnisproblem ist. Ich habe Deinen Beitrag im Jungfrauen-Thread gelesen und war auch irritiert. Und das obwohl ich glaube ich sonst schon eher auf Deiner "moralischen" Wellenlänge liege... so will ich es mal ausdrücken.
Dort scheint mir auch die Ursache der Irritationen zu liegen: Deine Beiträge haben oft einen "moralischen" Unterton.
Das ist schwer zu beschreiben. Mein Eindruck ist, dass Du sehr starke Überzeugungen und ein starkes Gerechtigkeitsgefühl hast. Diese Überzeugungen oder auch Werte werden anscheinend durch bestimmte Themen getriggert und bringen Dich in eine art Verteidigungs- oder Kampfmodus.
Klingt irgendwie schräg, oder? So empfinde ich es jedenfalls manchmal.
Das sind oft recht polarisierende Themen wie z.B. Rassismus (doch, das klang durch), Frauen - Männer,.. mehr fällt mir gerade nicht ein..
Jedenfalls klingt durch, dass Dich manche Themen emotional stark berühren (was ja eine sehr positive Eigenschaft ist!). Das scheint aber manchmal dazu zu führen, dass Deine Beiträge eben als "gutmenschlich" rüberkommen, wie Du geschrieben hast. Eben weil sie von so einer starken Überzeugung unterlegt sind, die dann natürlich auch als "ideologisch" verstanden werden kann.
Das ist jezt nur mein persönlicher Eindruck aus wenigen Beiträgen, die ich gelesen habe. Ich wollte Dir auch auf die Gefahr hin, dass ich falsch liege antworten, weil ich Deine Beiträge sehr interessant finde. Und ich fände es schade, wenn Du Dich verunsichern lässt.
 
  • Like
Reactions: *Andrea*, Lilith888, Look und 2 Andere

Sevilla21

User
Beiträge
2.798
  • #28.522
Ich habe die Reaktion der Moderatorin als Übergriff empfunden, weil sie, statt die eigene Meinungsbildung der Threaderöffnerin zu unterstützen, diese zum hilflosen Opfer gemacht hat, für das man eine Sicherheitsabteilung aufbieten muss. Das fand ich psychologisch sehr ungeschickt und es hat ja auch dazu geführt, dass sie dann ins "Täter-Schema" gewechselt hat, wohl weil sie sich nicht als Opfer fühlen wollte.
Die kurzgehaltene Reaktion der Moderatoren stellt die TE überhaupt nicht als Opfer dar. Die TE hat ihre Geschichte erzählt und im Forum um Meinungen gebeten. Dem kam auch die Moderation nach.
Und so wie die Geschichte wirkt, wenn diese wahr ist, finde ich gut, wenn die Moderatoren auf einen möglichen Betrug hinweisen.
 
  • Like
Reactions: GenerationX, Look, lisalustig und 2 Andere
O

Observer

Gast
  • #28.523
Bin traurig und verwirrt.

Der Thread "Jungfrau Mann ist harter Brocken" gibt mir wieder mal das altbekannte Gefühl, ein Alien zu sein. Ich habe bei solchen Gelegenheiten das Gefühl, mich ganz fundamental bei etwas, was mir total wichtig ist, nicht verständlich machen zu können. Ich scheitere da immer wieder am gleichen Punkt und verstehe nicht, warum.
Und es ist ja nicht nur so, dass ich das Gefühl habe, dass mich keiner versteht, sondern das, was ich (eigentlich noch in Ruhe und unaufgeregt) geschrieben habe, löst noch so Reaktionen aus wie:


Ich hatte doch gar nichts von Rassismus oder "big brother is watching you" geschrieben. Mir ist einfach aufgefallen, dass da irgendwie mit zwei Ellen gemessen wird, und ich wollte das deutlich machen, wobei das Übergriff-Thema ja ein anderes ist als das Ausländer-Thema. Ich habe die Reaktion der Moderatorin als Übergriff empfunden, weil sie, statt die eigene Meinungsbildung der Threaderöffnerin zu unterstützen, diese zum hilflosen Opfer gemacht hat, für das man eine Sicherheitsabteilung aufbieten muss. Das fand ich psychologisch sehr ungeschickt und es hat ja auch dazu geführt, dass sie dann ins "Täter-Schema" gewechselt hat, wohl weil sie sich nicht als Opfer fühlen wollte.

Sowas für mich Ähnliches an Unfähigkeit, mich verständlich zu machen, ist ja schon mal im Witz-Thread geschehen. Da wurde mir vorgeworfen, ich sei ein übler heuchlerischer Gutmensch. Jemand hat sogar "Pfui!" geschrieben. Ich hatte mich da mehrfach erfolglos zu erklären versucht, was es aber anscheinend nur noch eskaliert hat.

Ich schaffe es nicht, zu verstehen, weshalb man mich offenbar nicht verstehen kann. Normalerweise habe ich ja keine Mühe, mich verständlich auszudrücken.

Liegt es einfach daran, dass ich komplett andere Erfahrungen mit solchen Themen habe als die meisten?

Vermutlich kommt euch dieser Beitrag als eine übertriebene Reaktion vor, was ich auf rationaler Ebene nachvollziehen kann. Aber bei mir ist da eben ein heftiges Gefühl des Andersseins entstanden. Ich habe immer wieder das Gefühl, dass es gewisse Themen gibt, wo ich mich anderen Menschen nicht verständlich machen kann, obwohl ich doch sonst eine ziemlich gute Kommunikatorin bin. Mag jemand dazu etwas antworten? Danke!

Hallo @*Andrea*

vielleicht am besten solche Dinge im "Gehen wir vor die Türe"-Thread posten. Bin jetzt nur per Zufall hier mal reingegangen.;)

Was mein "Herrje" angeht, war es eine Reaktion auf Deine Aussage, dass das Intervenieren der Mods übergriffig sei.

Die TE hat Rat und Hilfe gesucht, ist sich unsicher, wie sie diese Situation bewerten soll. Wer kann in so einem Fall, wo es um möglichen Betrug geht, besser helfen, als jemand, der in solchen Dingen Erfahrung hat? Also der Sicherheitsdienst eine Dating-Site?

Ich finde dieses Eingreifen gut. Das schlimmste überhaupt finde ich, ist Wegsehen. Lieber einmal zu viel Eingreifen, als gar nicht.

Es geht hier auch nicht um Peanuts. Emotional ist ein solches Ausnutzen, was wir hier vermuten, sehr schlimm für die Betroffenen (s. Scamming usw...)

Wenn es Dir darum geht, dass die Story der TE ohne ihr Wissen weitergeleitet wurde: dieses Forum ist öffentlich. Jeder, der will, auch ohne Foren- oder Parshipaccount, kann hier mitlesen. Es besteht also kein Anrecht auf Schutz der hier veröffentlichten Informationen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Look, lisalustig, Traumichnich und ein anderer User

Aladin

User
Beiträge
393
  • #28.529
@Traumichnich Ursprünglich stand hier über meinem Profil: Worüber immer wir reden, wir sprechen über uns selbst.