IMHO

User
Beiträge
14.227
  • #2.671
@MaryLu ...er wird vor dir stehen, wenn er vor dir stehen soll. Wenn du dir jetzt darüber zuviele Gedanken machst, wirst du ihn vielleicht nicht bemerken..das Glück kommt auf leisen Sohlen...:)
Mit "weniger Gedanken machen" alleine ist es wohl nicht getan - und letztlich ist dies auch leichter gesagt als getan, wenn der Wunsch nach harmonischer Zweisamkeit einfach übermächtig wird.
 
  • Like
Reactions: Wolverine and MaryCandice

IMHO

User
Beiträge
14.227
  • #2.673
@WolkeVier Ein Schritt nach dem anderen klingt genau richtig. Ich fürchte ich bin einfach nur zu verkopft um einfach mal laufen zu lassen in solchen Situationen. Das kann ich nur, wenn ich entspannt bin, bin ich aber gerade nicht so wirklich.
Vielleicht nicht nur "zu verkopft", sondern schlichtweg ungeduldig. Oft genug ist es ja so, dass es meist eine ganze Weile dauert, bis es endlich wieder kribbelt. Und da man schon sooooo lange darauf gewartet hat, möchte man dieses Gefühl so schnell es geht für sich manifestieren, und im besten Fall auch von der Gegenseite bestätigt bekommen, dass dort ähnlich empfunden wird.
 
  • Like
Reactions: MissSofie, Wolverine and MaryCandice

Wolverine

User
Beiträge
10.191
  • #2.676
o_O Ich seh keinen Post, auf den IMHO Bezug nimmt.
Oder ist das Alles weiter hinten?
 

auf Suche

User
Beiträge
656
  • #2.682
Ja, das mit dem ändern ist so ne Sache. Da ich hier nicht alles ausbreiten will, mache ich es umgekehrt und nehme ein hypothetisches Beispiel.
Angenommen ich würde immer wieder unbeabsichtigt oder beabsichtigt Schweinefleisch zubereiten, wenn wir zusammen essen wollen und ich gekocht habe. Und er würde mir dann sagen, dass er sich nicht respektiert fühlt durch mein Verhalten und ich indirekt seine Religion / Kultur nicht wertschätze.

Ein Kompromiss wäre, ich esse weiterhin Schweinefleisch, aber nur dann, wenn ich für mich alleine Essen mache. Wenn ich für uns beide koche, dann lasse ich es weg aus Respekt und Wertschätzung.

Verbiegen würde ich mich dann, wenn ich niemals mehr Schweinefleisch essen würde, obwohl ich es mögen würde und auch dann, wenn er gar nicht dabei ist.

Wenn ich aber weiterhin immer wieder für uns beide was mit Schweinefleisch mache, obwohl er das aus religiösen Gründen nicht essen kann, dann wäre das wohl resistent. Wenn ich das dann begründe mit: "Ich koche einfach nunmal gerne mit Schweinefleisch und wenn du das nicht magst, dann musst halt du immer kochen oder du akzeptierst mich so wie ich bin. Ich kann nichts dafür, dass es dich verletzt. Bei meinen Freunden mache ich das auch so und die fühlen sich auch von mir respektiert."
Das wäre wohl sehr ungünstig, so darauf zu reagieren.

Der reale Konflikt sieht ja ganz anders aus als das Beispiel. Die Lösung dafür sieht auch anders aus.

Danke euch allen für euren Input.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sevilla21

User
Beiträge
2.798
  • #2.683
Ich versteh nur noch Bahnhof.
Der mit der Rippe war der Vampir? Dachte der davor.
Jetzt doch kein Strohfeuervampir... ok... ist dir nicht so recht gewesen? Ein mögliche Beziehung kam nicht in Frage?
Alles schwierig heutzutage :D
@Julianna allerkürzeste Zusammenfassung der Geschehnisse:
Sevilla nach 2 Jahren Singledasein zu Parship - datet Vampir - *nähere Details siehe Datinggeschichte Nr. 3 in chavas Buch* - drei wundervolle Wochen mit Vampir und gebrochener Rippe - Weihnachten jeder bei seiner Familie - Vampir meldet sich immer seltener bis gar nicht mehr - Sevilla hängt im Forum rum und denkt es sei ein Strohfeuervampir gewesen - bis gestern halt....
Jetzt sitzt sie verwirrt beim Lagerfeuer....
 
  • Like
Reactions: Julianna

Wolverine

User
Beiträge
10.191
  • #2.686
Ja, das mit dem ändern ist so ne Sache. Da ich hier nicht alles ausbreiten will, mache ich es umgekehrt und nehme ein hypothetisches Beispiel.
Angenommen ich würde immer wieder unbeabsichtigt oder beabsichtigt Schweinefleisch zubereiten, wenn wir zusammen essen wollen und ich gekocht habe. Und er würde mir dann sagen, dass er sich nicht respektiert fühlt durch mein Verhalten und ich indirekt seine Religion / Kultur nicht wertschätze.

Ein Kompromiss wäre, ich esse weiterhin Schweinefleisch, aber nur dann, wenn ich für mich alleine Essen mache. Wenn ich für uns beide koche, dann lasse ich es weg aus Respekt und Wertschätzung.

Verbiegen würde ich mich dann, wenn ich niemals mehr Schweinefleisch essen würde, obwohl ich es mögen würde und auch dann, wenn er gar nicht dabei ist.

Wenn ich aber weiterhin immer wieder für uns beide was mit Schweinefleisch mache, obwohl er das aus religiösen Gründen nicht essen kann, dann wäre das wohl resistent. Wenn ich das dann begründe mit: "Ich koche einfach nunmal gerne mit Schweinefleisch und wenn du das nicht magst, dann musst halt du immer kochen oder du akzeptierst mich so wie ich bin. Ich kann nichts dafür, dass es dich verletzt. Bei meinen Freunden mache ich das auch so und die fühlen sich auch von mir respektiert."
Das wäre wohl sehr ungünstig, so darauf zu reagieren.

Der reale Konflikt sieht ja ganz anders aus als das Beispiel. Die Lösung dafür sieht auch anders aus.

Danke euch allen für euren Input.

Ich kann dir sagen, wie ich es hasse, wenn man nicht auf sein Gegenüber eingehen will. Ich hab Laktoseintoleranz und kenne dein Lebensmittelbeispiel daher fast zu 100%. Aber meine Tipps hast du ja schon :)
Weniger darüber grübeln hilft auch.. Oftmals drehen sich die selben Gedanken im Kreis und man schaukelt sich selbst hoch.. Schau den Flammen zu.. Kommt Zeit kommt Rat. Gilt auch für dich @Sevilla21
 
  • Like
Reactions: auf Suche

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #2.688
Schätzelein, doch nicht mit nackten Beinen.... Ein wenig Phantasie musst Du bei Strickstrümpfen schon mitbringen :D;)
40eda0b8fa1787c4ad3d50494508d954.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: MaryCandice and Sevilla21

Wolverine

User
Beiträge
10.191
  • #2.691
Leute ich suche ein Sportforum, in dem es so aktiv ist wie hier. Hat jemand eine Idee?
@Xeshra Hast du vielleicht etwas?

Hab auf MensHealth ein paar Adressen gefunden. Aber die Seiten sind nicht mehr da oder die Foren verlassen.. Ich suche eins auf DE wenn möglich..
 
Zuletzt bearbeitet:

Sevilla21

User
Beiträge
2.798
  • #2.693
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: tigersleep
M

MaryCandice

Gast
  • #2.694
  • Like
Reactions: Wolverine

auf Suche

User
Beiträge
656
  • #2.697
Und wenn auch nur irgendein Bezug daraus zum echten besteht, ist es wohl nichts Neues sondern schon länger da und jetzt zum Streitthema geworden?

Also mit dem Beispiel weitergearbeitet würde ich es so ausdrücken: Am Anfang hat vielleicht häufiger er gekocht, deshalb kam es da noch nicht auf. Beim ersten mal sagt er noch nichts, weil er sich denkt, es war keine Absicht und es kommt nicht wieder vor. Dann wurde es wiederholt missachtet, er spricht es an und es entsteht ein Streit, weil ich seine Gefühle nicht verstehen kann und er ist traurig und wütend darüber, weil es ihm wichtig ist.
So ungefähr mit umgekehrten Rollen und anderem Inhalt.
 

fafner

User
Beiträge
12.912
  • #2.698
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: lisalustig
M

MaryCandice

Gast
  • #2.700
Waaah ich liiiebe dich! ;)
Genau sowas hab ich gesucht!! Mein Kollege meinte heute, dass ich einiges mehr aus dem Training rausholen kann, wenn ich aufhör dem 08/15 Trainingsplan vom Studio zu folgen...:rolleyes::rolleyes: Verdammtes billig Studio...
Ui... das war leicht.
Jep, wenn es die noch gibt, dann ist es perfekt für dich. Liebe Grüße an die Verantwortlichen dort ;). Die kenn ich alle persönlich von einem Forumstreffen in Nürnberg. Eine total begeisternde Runde.