BS1962

User
Beiträge
1.233
  • #16.023
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

Wolverine

User
Beiträge
10.164
  • #16.025
Du kannst auch ohne Keller (weil vielleicht hoher Grundwasserspiegel) bauen und trotzdem ein hochwertiges Haus haben. Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun! Bei uns gibt es in Flussnähe Baugebiete, in denen du gar keinen Keller haben darfst. Das Wölfchen muss noch viel lernen:rolleyes:
Aber bestimmt Süsse. Ich hab ja noch nie als Spezialist für Abdichtungsarbeiten gearbeitet.. :)
Und deshalb ist auch das Bauland am See am teuersten.. Weil man da nur eingeschränkt bauen kann. Und tiefgaragen gibts da auch nicht... Ist ja nicht so, als hätten sie hier grad ne 2 Stockwerk tiefe Tiefgarage neben dem See gebaut......
Spuntwände co. sagen dir nix häh? Wannenbauweise? Epoxitharz einspritzen wenn dann was durchsickert?
Ist ok. Musst noch einiges lernen du.
 

Julianna

User
Beiträge
10.046
  • #16.027
Hat sich da wer im Ton vergriffen? :eek:
....also wenn überhaupt, sehe ich hier nur eine promiskuitive 27-jährige männliche Schla*pe o_O , die unverblümt berichtet, sie hätte irgendwo in der Welt schon zahlreiche Kinder hinterlassen, Frauen dazu gezwungen, die Pille danach zu nehmen (was selten notwendig ist, aber der Frau körperlich schadet), weil die männliche Schla*pe zu blöd war, ein Kondom korrekt zu verwenden. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
Wahrscheinlich hast du dir schon Sodom und Gomorrha eingefangen, und verteilst eifrig überall HPV.
 
  • Like
Reactions: Anthara

IMHO

User
Beiträge
14.213
  • #16.028
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: BS1962 and mino65

Wolverine

User
Beiträge
10.164
  • #16.033
Wie wäre es mit einem "Wir bauen ein Haus" - Thread? ;)
Tipps und Tricks von den heimlichen Parship-Heimwerkerkönigen.:eek:
How, how, how, hooooooooooow!
Nö. Ich hab auf der Baustelle gearbeitet. Ich hab Maurer gelernt. Von Heimwerken halte ich nix. Wenn ich was gemacht haben muss, rufe ich Kumpels an die auf dem Job arbeiten oder lass sonst nen Profi kommen. Das ist der Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolverine

User
Beiträge
10.164
  • #16.034
Hat sich da wer im Ton vergriffen? :eek:
....also wenn überhaupt, sehe ich hier nur eine promiskuitive 27-jährige männliche Schla*pe o_O , die unverblümt berichtet, sie hätte irgendwo in der Welt schon zahlreiche Kinder hinterlassen, Frauen dazu gezwungen, die Pille danach zu nehmen (was selten notwendig ist, aber der Frau körperlich schadet), weil die männliche Schla*pe zu blöd war, ein Kondom korrekt zu verwenden. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
Wahrscheinlich hast du dir schon Sodom und Gomorrha eingefangen, und verteilst eifrig überall HPV.
Du bis en empfindliches armes Mädchen du. Wie meine Bettgeschichten auch. Alles arme kleine empfindliche Mädchen, die nix Sex wollen und nie Spass suchen.
Und klar hab ich HIV. Ich mein ich werde jeden Monat einmal darauf geprüft aber vielleicht wurden ja seit letztem Jahr 12Fehler gemacht und ich hab tatsächlich was... Auch und das mit der Pille und dem Kondom kannst du dir sonst wo hin stecken! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

IMHO

User
Beiträge
14.213
  • #16.035
..... Frauen dazu gezwungen, die Pille danach zu nehmen (was selten notwendig ist, aber der Frau körperlich schadet), ....
Kleine Zwischenfrage in eurem verbalen "Scharmützel":
Wie erkennt man denn, dass es "notwendig" ist - und wann nicht?
Und ist es, wenn ich es erkenne, dass es notwendig gewesen WÄRE,
zumindest für diese Art der "Intervention" nicht schon längst zu spät?
 

Fraunette

User
Beiträge
6.880
  • #16.036
Aber bestimmt Süsse. Ich hab ja noch nie als Spezialist für Abdichtungsarbeiten gearbeitet.. :)
Und deshalb ist auch das Bauland am See am teuersten.. Weil man da nur eingeschränkt bauen kann. Und tiefgaragen gibts da auch nicht... Ist ja nicht so, als hätten sie hier grad ne 2 Stockwerk tiefe Tiefgarage neben dem See gebaut......
Spuntwände co. sagen dir nix häh? Wannenbauweise? Epoxitharz einspritzen wenn dann was durchsickert?
Ist ok. Musst noch einiges lernen du.
Weiße Wanne! (Habe mal bei nem Architekten gearbeitet und mit meinem Ex zusammen ein Haus - selbst - gebaut {ja wirklich selbst gebaut !!}. In Rhein-Nähe muss man auch gegen drückendes Grundwasser gewappnet sein.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mestalla

User
Beiträge
1.469
  • #16.040
Sachen gibt´s, die gibt´s gar nicht.
Nachdem mich mein Job heute morgen fast in den Wahnsinn getrieben hat und ich mir einen geladenen Revolver in der Schublade gewünscht hätte, habe ich plötzlich eine Nachricht im Posteingang.
Sie, "Gesundheitspflegerin und Pianistin", genau die, die mich als Milliardär kürzlich beschimpft hatte und dann als Schokoladenfabrikant plötzlich flirten wollte...
Sie schreibt "ICH habe Lust"
Hä? Haben Frauen jetzt neuerdings auch ne Morgenlatte?
Ach so, in meiner Gedankenblase steht ja "Wer hat Lust auf Salsa?" Das muss wohl gemeint sein.
"Ich auch" hab ich mal geantwortet.
Das Profil ist der Wahnsinn. Könnte die eineiige Schwester von Xeshra sein...o_O
Ich muss mal mit @Datinglusche plaudern. Stichwort- Ist es zielführend, eine Künstlerin zu daten.
The summer is crazy....
 

Mestalla

User
Beiträge
1.469
  • #16.042
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette

Julianna

User
Beiträge
10.046
  • #16.043
@Julianna zielte meiner Meinung nach darauf ab, dass es selbst in solchen Fällen nicht unbedingt notwendig ist. (Aber wann ist es das?)
Vernünftige Rahmenbedingungen schaffen. Eine Vertrauensbasis haben. Eine Beziehung zueinander und zu sich selbst haben. Frauen können ihren Zyklus beobachten (da gibt es mehrere Methoden, die man kombinieren kann, eine davon halte ich für sehr aussagekräftig). Der Mann übernimmt Verantwortung dafür, dass er die passende Größe kauft (zu klein = kann platzen, zu groß = kann abrutschen) und dass er es beendet, wenn „er“ kleiner wird bzw. weicher und die Gefahr steigt, dass es abrutscht oder gar drin bleibt.
Ich kann dem sowieso nicht viel abgewinnen, wenn ein Mann eine männliche Schlampe ist , dann noch zu blöd ist, Kondome vernünftig zu verwenden, und hinterher zum Weichei mutiert, statt Verantwortung zu übernehmen, die Frau in seiner Panik dazu drängt, die Pille danach zu schlucken.
In 99% der Fälle sind es die schlampigen Männer, die die Frau bedrängen und dazu nötigen, die Pille danach zu nehmen. Um das Problem - auf für sie einfachstem Wege - aus der Welt zu schaffen. Ist ja egal, wie sie sich dabei fühlt, wie schlecht es ihr damit geht, und dass sie sich (oft total unnötig) unter Druck gesetzt fühlt.
Wolverine wollte es so darstellen, als wäre er der verantwortungsvolle Typ, der noch extra für sie in die Apotheke fährt, dabei ist das Gegenteil der Fall. Das ist mEn einfach nur schwach und wenig verantwortlich, eigennützig und unsensibel.

Edit: Ich gehe davon aus, dass sich solche Ereignisse eher bei der sozialen Unterschicht abspielen. Menschen die sich selbst nicht im Griff haben, bildungsfern sind, und gedankenlos handeln. Dann die Verantwortung auf die Frau abschieben „hier die Pille danach, friss oder stirb“. :rolleyes:o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara, mino65 and Mentalista
Beiträge
6.100
  • #16.044
@Julianna : Auch dazu gehören immer zwei ... !
 
  • Like
Reactions: Wolverine, Mestalla, Challenge72 und ein anderer User

Julianna

User
Beiträge
10.046
  • #16.045
Ich weiß.
Ich lass mich auf solche Männer auch gar nicht erst ein. Von einer Freundin weiß ich aber, sie hat mal gesagt „Meist fällt es dir erst währenddessen auf, dass du es mit einem Kondom-Spastiker zu tun hast“. Und da hat die Frau dann nicht mehr allzuviel Einfluss drauf, außer, dass sie es dann beenden sollte/kann.
Ein Grund mehr (für mich) warum man ONS ablehnen sollte. Und bei Affären ganz genau sein Gegenüber prüfen sollte, ob es generell in der Lage ist, Verantwortung zu übernehmen und ein Mann sein kann, wenn es drauf ankommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.100
  • #16.046
(...) Und bei Affären ganz genau sein Gegenüber prüfen sollte, ob es generell in der Lage ist, Verantwortung zu übernehmen und ein Mann sein kann, wenn es drauf ankommt.
Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen : Dazu gehören immer zwei !

Verantwortung tragen immer beide. Gleichermaßen. Nicht eine/r mehr als die/der andere !

Das bedeutet im Klartext : Wenn ich mir nicht sicher bin, laß ich es !

Und das weiß (jedenfalls) "Frau" vorher ... !

Wenn nicht, stellt sich die Frage, wer da "schlampig" ist ... ? ;)
 

Julianna

User
Beiträge
10.046
  • #16.047
@IMHO
.... und einen Mann - egal ob ONS/Affäre/Beziehung - der mir den Vorschlag macht, die Pille danach zu nehmen, den würde ich umgehend in die Wüste schicken und ihn in seiner Ungwissheit, ob er Vater wird oder nicht, ordentlich schmoren lassen.
 

Julianna

User
Beiträge
10.046
  • #16.048
Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen : Dazu gehören immer zwei !

Verantwortung tragen immer beide. Gleichermaßen. Nicht eine/r mehr als die/der andere !

Das bedeutet im Klartext : Wenn ich mir nicht sicher bin, laß ich es !

Und das weiß (jedenfalls) "Frau" vorher ... !

Wenn nicht, stellt sich die Frage, wer da "schlampig" ist ... ? ;)
Es besteht Konsens darüber, dass beide gleichermaßen die Verantwortung tragen.

Die Frage ist doch, ob es verantwortlich ist, pauschal der Frau die Pille danach aufzuschwatzen ?
Und da sage ich ganz klar: nein.
Das ist ein Verhalten von unreifen Männern, die nach einer einfachen Lösung suchen, statt sich vernünftig damit auseinanderzusetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: mino65
Beiträge
6.100
  • #16.049
Es besteht Konsens darüber, dass beide gleichermaßen die Verantwortung tragen.

Die Frage ist doch, ob es verantwortlich ist, pauschal der Frau die Pille danach aufzuschwatzen ?
Und da sage ich ganz klar: nein.
Das ist ein Verhalten von unreifen Männern, die nach einer einfachen Lösung suchen, statt sich vernünftig damit auseinanderzusetzen.
Mit Verlaub : AfAIR hat selbst @Wolverine nichts von "aufschwatzen" geschrieben ! Das hast Du ins Spiel gebracht.
 

Julianna

User
Beiträge
10.046
  • #16.050
Wenn nicht, stellt sich die Frage, wer da "schlampig" ist ... ? ;)
Für mich ist „schlampig“ wenn Menschen viele wechselnde Partner haben. Egal ob weiblich oder männlich.
Von der Frau, ist nicht bekannt, ob sie dies so praktiziert, ob Wolverine der einzige Mann ist/war auf den sie sich eingelassen hat. Vom Wolf kann man hier ja Seitenweise Belege heranzitieren, die ihm das Etikett „Schlampe“ aufstempeln.

BTW: ich frag mich sowieso, wen er damit beeindrucken möchte? Uns Mädels ist das eher abstoßend bis ekelhaft. Und Ihr Männer? Seid ihr von sowas beeindruckt?
 
Zuletzt bearbeitet: