Wolverine

User
Beiträge
10.167
  • #11.971
Starbucks Plörre ist daaaaa!!
Kaffee für alle!
 

Wolverine

User
Beiträge
10.167
  • #11.972
Mach dir doch mal richtig bewusst, was du wirklich willst und dann handle auch danach. Dann klappt’s auch.
Joa. Seit ich seit letzter woche wieder den eigenen Lebensweg geh und nicht mehr nach dem Wunsch eines Andern lebe gehts mir SO VIEL besser!! Fast unheimlich. Hab mal gelesen, dass durch "das Gefühl des Fremdgesteuert seins" die meisten Herzinfakte entstehen.. o_O
Deshalb konnte ich auch nicht lang in einer Beziehung bis jetzt.. Sobald ich das Gefühl bekomme, das dies nicht meinem Lebensentwurf entspricht reiss ich aus.. Gefühle hin oder her.. Dann muss ich einfach weg.
Deshalb hab ich auch Angst davor Kinder in de Welt zu setzen... Was, wenn mir das nach 2 Jahren nicht mehr so gefällt... :eek:
Wer war noch gleich die Tante hier im Forum, die keine Kinder wollte? Tringi ode so? :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: himbeermond and Deleted member 21128
Beiträge
7.176
  • #11.973
Wars nie. Hab bis letzte Woche dort gearbeitet. Hab auf nen Teil vom Lohn verzichtet, weils halt ein Startup ist. Weil man Versprechungen erhält und weils nen Gefallen an nen Kumpel war. Jetzt scheisst mich das verlorene Geld an und der Kumpel ist sauer auf mich, weil er denkt, dass ich noch weiter durchhalten müsse.... Ich könnt euch Geschichten erzählen.. Chaos. Pures Chaos...
Klingt bescheiden. Willkommen im Leben. Lern was draus.
Dazwischen könnt ich jetzt Romane schreiben. Von Erlebtem, Fehlern (Erfahrungen :D), naja ... auch Erfolgen (sehr wahrscheinlich) :p
Und ich stimme @WolkeVier zu: Du klingst oft wie ein "ganz Alter". Mach dich mal locker. Nicht nur bei den Mädels ;) So unabhängig wie du jetzt bist!

Leih dir Geld, zieh los, lass dich treiben, Kontrolle zurückgewinnen, Kopf frei kriegen, neue Ideen, und dann ran! (Selbstgespräch:p) Ist total einfach ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 21128
Beiträge
7.176
  • #11.974
Hab mal gelesen, dass durch "das Gefühl des Fremdgesteuert seins" die meisten Herzinfakte entstehen..
Les ich jetzt erst. Da lag ich ja eben mit "Kontrolle zurückgewinnen" richtig.
Ich hatte auch Phasen, da fühlte ich mich wie eine Flipperkugel. Kann immer mal wieder passieren. Aber ich habe gelernt das schneller zu erkennen und gegenzusteuern.

Deshalb hab ich auch Angst davor Kinder in de Welt zu setzen... Was, wenn mir das nach 2 Jahren nicht mehr so gefällt... :eek:
Kann alles passieren. Aber Liebe zum Kind ist anders als zu einem Partner. Ja. Am Anfang bist du komplett fremdgesteuert, weil du dich kümmern musst. Und das sich-sorgen bleibt!

DAS sollte in einer Beziehung aber ja auf Augenhöhe sein. Nix mit steuern und so. Also nicht vergleichbar mit Elternschaft. Nur Verantwortung, die musst du schon übernehmen wollen. Wie auch immer du sie gestaltest.

Aber du bist noch jung, du hast noch viel Zeit. Und viele Männer, die sich so einen Kopp machen wären gute Väter geworden - während andere es einfach tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

Wolverine

User
Beiträge
10.167
  • #11.975
Du klingst oft wie ein "ganz Alter". Mach dich mal locker.
Hab ich versucht. Die letzeten Monate. Viele Arbeitskollegen in dem Startup waren total locker flockig drauf. Je mehr ich mich ihnen angepasst hab, dessto mehr hatte ich das Gefühl mich selbst zu verleugnen. Und dann, als das Geld ausging durfte am Ende doch ich mit meiner abgeklärten Art den Kreditoren erklären, warum grad kein Geld in der Kasse ist, um die offenen Rechnungen zu zahlen. :rolleyes:
Die lockeren Leute dachten mal eben, man solle Geld in diese und diese Werbemöglichkeit stecken. Hat nicht funktioniert. Also hab ich denen ein trockenes Marketingkonzept gemacht. Vo da an gabs Aufträge.
Verträge ausarbeiten und die Kunden auch untschreiben lassen und nicht bloss blablabla und am Ende kommt kein Geld.
Das gleiche Spiel mit den Unternehmenszielen.. "Ja wir wollen halt diese Idee verwiklichen und Geld machen bla bla bla bla bla..." Am Ende musste ich mit den Idioten klare, messbare Ziele definieren, weils die Investoren genau so auch wollten.. Strategie ausarbeiten und in operative Arbeitsprozesse runterbrechen, weil jeder im UN das gemacht hat, was er für richtig hielt und man so nicht weiter kam... Finanzierungskonzept erstellen, weils die Bank so wollte und es sonst kein Geld mehr gab...
Ich könnt endlos weitermachen. Arbeiten mit lockeren kreativen Leuten die das Sagen haben ist das letzte sag ich euch!
Ich bin stolz darauf, abgeklärt strategisch denkend und kopflastig zu sein. Nach dieser Erfahrung mehr als je zuvor. Ich kann natürlich auch anders. ;) Aber im Innersten bin ich so. Ich weiss was ich will und erreiche das auch. Meistens.

Ich bin einfach nur genervt die letzten Wochen... ;):rolleyes: So richtig genervt.
Auf das hier muss niemand antworten. Ich lass einfach nur Dampf ab..
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: q(n) =4
Beiträge
7.176
  • #11.976
Ich bin einfach nur genervt die letzten Wochen... ;):rolleyes:
Da hast du allen Grund zu ;) Lass es raus!

Aber mit Lockermachen meinte ich genau das. Befreien von Frust. Nicht machen-müssen von Dingen, die deiner Persönlichkeit nicht entsprechen.

Deine Arbeitssituatuon kann ich übrigens nachvollziehen. Ich wandle auf einem schmalen Grat zwischen beiden Welten. Aber du zeigst doch deutlich: sie brauchten dringend jemanden wie dich. Manche "Kreative" lernen es nie - weil sie es als Beschränkung empfinden, sich gewissen (nennen wir es) kfm. Gepflogenheiten anzupassen. Und manche Zahlenschubser werden nie den Prozess von Kreativität nachvollziehen (zu dem professionell auch solides Handwerkszeug gehört, aber das ist ein anderes Thema).

Wie in einer guten Beziehung kommt es auch hier darauf an, dass jeder den Raum erhält um das einbringen zu können, was er am besten kann. Win-Win. DAS ist der wirklich harte Teil: die richtige Kombi aus Zielstrebigkeit, Gelassenheit und jönne könne.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Wirdbesser and Deleted member 21128

Wolverine

User
Beiträge
10.167
  • #11.977
Jop. Und deshalb hab ich mich auch so schadenfroh gezeigt, als ich gekündigt hab. Zur Hölle mit dem Unternehmen. Sollen sie allen künden und für ihre offenen Posten bei den Gläubigern selbst gradstehen. Sollen sie doch in Konkurs gehen und ihre kleinen Träume sollen sich in Luft auflösen. Ich werd lachen, wenn ichs in der Zeitung lese. Ne Frage von Wochen..
 
Beiträge
7.176
  • #11.978
Jop. Und deshalb hab ich mich auch so schadenfroh gezeigt, als ich gekündigt hab
Okay. Du hast dir DIESES Stück aus meinem langen Post herausgesucht ;) Ist alles noch zu frisch.

Aber mit ein bisschen Abstand siehst du a) sowas kann überall passieren b) wie könntest du künftig mit sowas umgehen.

Wenn es normal läuft kommt erstmal noch ne Weile c) Sch... auf die Theorie:D Ich machs wie ich will!:p
 
Zuletzt bearbeitet:

q(n) =4

User
Beiträge
3.758
  • #11.979
Hab ich versucht. Die letzeten Monate. Viele Arbeitskollegen in dem Startup waren total locker flockig drauf. Je mehr ich mich ihnen angepasst hab, dessto mehr hatte ich das Gefühl mich selbst zu verleugnen. Und dann, als das Geld ausging durfte am Ende doch ich mit meiner abgeklärten Art den Kreditoren erklären, warum grad kein Geld in der Kasse ist, um die offenen Rechnungen zu zahlen. :rolleyes:
Die lockeren Leute dachten mal eben, man solle Geld in diese und diese Werbemöglichkeit stecken. Hat nicht funktioniert. Also hab ich denen ein trockenes Marketingkonzept gemacht. Vo da an gabs Aufträge.
Verträge ausarbeiten und die Kunden auch untschreiben lassen und nicht bloss blablabla und am Ende kommt kein Geld.
Das gleiche Spiel mit den Unternehmenszielen.. "Ja wir wollen halt diese Idee verwiklichen und Geld machen bla bla bla bla bla..." Am Ende musste ich mit den Idioten klare, messbare Ziele definieren, weils die Investoren genau so auch wollten.. Strategie ausarbeiten und in operative Arbeitsprozesse runterbrechen, weil jeder im UN das gemacht hat, was er für richtig hielt und man so nicht weiter kam... Finanzierungskonzept erstellen, weils die Bank so wollte und es sonst kein Geld mehr gab...
Ich könnt endlos weitermachen. Arbeiten mit lockeren kreativen Leuten die das Sagen haben ist das letzte sag ich euch!
Ich bin stolz darauf, abgeklärt strategisch denkend und kopflastig zu sein. Nach dieser Erfahrung mehr als je zuvor. Ich kann natürlich auch anders. ;) Aber im Innersten bin ich so. Ich weiss was ich will und erreiche das auch. Meistens.

Ich bin einfach nur genervt die letzten Wochen... ;):rolleyes: So richtig genervt.
Auf das hier muss niemand antworten. Ich lass einfach nur Dampf ab..
Gute Entscheidung!
Ich wünsche dir alles Gute!
 

q(n) =4

User
Beiträge
3.758
  • #11.982
Gibt's hier was zu trinken?
Ich hab jetzt mein Soll an Fahrdiensten heute erfüllt :)
Ich glaub 'ne schöne Weinschorle mit Eiswürfel geht zum Spiel von Kroatien :D
 
  • Like
Reactions: BS1962

BS1962

User
Beiträge
1.233
  • #11.985
Übrigens sind wir kurz vor dem Zwölftausendsten Beitrag
04.gif
 
  • Like
Reactions: q(n) =4
C

Challenge72

Gast
  • #11.986
Puh, war heute echt nicht mein Tag! Jetzt schaue ich sogar Fußball:eek: Ist noch was von der Weinschorle übrig?
 
  • Like
Reactions: q(n) =4
C

Challenge72

Gast
  • #11.988
Danke, das ist lieb von Dir!:)
 
  • Like
Reactions: BS1962
Beiträge
7.176
  • #11.997
Noch 1... Gibt es dann Feuerwerk?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Rise&Shine

Rise&Shine

User
Beiträge
3.534
  • #11.998
1...

Oops. Feuerwerk.
Wer hat das passende Emoji?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: BS1962

BS1962

User
Beiträge
1.233
  • #11.999
Zuletzt bearbeitet: