Julianna

User
Beiträge
10.288
  • #11.194
War das bei den letzten Kontakten bei dir nicht ähnlich? Ich erinnere das nur vage. Schnelle Euphorie, aber dann auch wieder schnelle Ernüchterung. Ich finde es ja schön, dass du dich offensichtlich so schnell und intensiv auf jemanden einlässt, aber ich frage mich auch, tut dir dieses relativ kurzfristige, aber (nach meinem Empfinden) heftige Auf und Ab gut?
Meine Vermutung (reine Spekulation) ist, dass sich @Inge21 nach ihrer letzten langen Beziehung noch ausprobieren möchte und es auch schwer fällt (noch) sich wieder festzulegen. Euphorie und das auf und ab gehören natürlicherweise dazu. Da ist bei ihr der Wunsch nach einer neuen und auch guten Partnerschaft, doch der Wunsch, dies nicht Willkürlich zu entscheiden und eine gute Wahl zu treffen, ist ebenso groß. Altlasten aus vorrangegangenen Beziehungen kann man verarbeiten - mit sich selbst und ohne Partner. Das „i-Tüpfelchen“ welches diesen Prozess zur Gänze abschließen kann, ist aber doch oft ein neuer Partner. Wir können reflektiert unsere Beziehungen analysieren, damit abschließen und Frieden finden. Erfahrungswerte müssen aber dennoch durch neue ersetzt werden.
 
  • Like
Reactions: Inge21

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #11.196
Oh, ich bin und war nicht verletzt! ;)Erstens habe ich das nicht so ernst gemeint (ihr seid ja sooo nett zu mir, Ironie oft), Zweitens bin ich es gewohnt, dass ich entweder blöd angeguckt werde wegen meiner Angst vor Spinnen oder das man mich "heilen" möchte, Drittens habe ich ein dickes Fell und kann auch ganz gut über mich selbst lachen;) (steht aber nicht in meinem Profil :D).
Außerdem weiß ich ja im Grunde, dass die Spinnen mir nix tun. Wenn ich dann aber unvermittelt so ein Vieh sehe, läuft bei mir das Programm "Urzeit" ab und ich werde panisch. Habe schon mehrfach versucht, das abzustellen, bisher erfolglos. Ich kann aber ganz gut damit leben und die, die mich kennen sind dran gewöhnt. Habe mein Haus entsprechend "abgesichert" und es den Biestern schon ziemlich schwer gemacht, hier reinzukommen. Leider finden die trotzdem immer wieder mal einen Weg hier rein. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

IMHO

User
Beiträge
14.368
  • #11.197
Zweitens bin ich es gewohnt, dass ich entweder blöd angeguckt werde wegen meiner Angst vor Spinnen oder das man mich "heilen" möchte
Gibt es die Option "Mitgefühl" gar nicht in deinem Umfeld? Also ich kann dich sehr gut verstehen. Ich erschrecke auch jedes Mal, wenn mir eines dieser Tierchen unerwartet entgegentritt. Aber als Mann im Hause darf ich mir ja nichts anmerken lassen, würde ich mich doch ansonsten vor meiner Katze lächerlich machen, die sich diesen Achtbeinern mit einer derartigen Gelassenheit, ja fast Neugier, völlig arglos nähert. Und manchmal, haps, auch verspeist.
Kommentar Herrchen:
"Lilly, du bist eklig" :eek:;)
 
  • Like
Reactions: Fraunette

Julianna

User
Beiträge
10.288
  • #11.199
@Fraunette Wenn es eine Phobie gegen Spinnen ist, habe ich vollstes Verständnis dafür. Habe selbst zwar kein Problem mit Spinnen oder anderen Insekten, wie Wespen oder so, aber vor Nachtfaltern habe ich Angst. Die kleinen sind noch bisschen „ok“, da schafft man es manchmal noch, den Staubsauger zum Einsatz zu bringen. Bei den größeren, die einen großen Korpus haben, setzt bei mir aber alles aus. Die Sperre ich ins Zimmer ein und dann muss jemand anderes diesen Nachtfalter entfernen. Der Phobie werde ich mich auch niemals stellen oder dagegen vorgehen. Beeinflusst das Leben ja nicht sehr. Ich würde mir eher den rechten Arm abhacken, als in ein Terrarium voller Nachtfalter zu greifen.
Wenn deine Spinnen Phobie ähnlich ist, verstehe ich das absolut. Spinnen lasse ich idR am Leben. Das störrt mich gar nicht. Bei Nachtfaltern kann ich zu Weilen aber sogar hysterische Anfälle bekommen. Da muss man dann halt dazu stehen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Fraunette

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #11.200
Gibt es die Option "Mitgefühl" gar nicht in deinem Umfeld? Also ich kann dich sehr gut verstehen. Ich erschrecke auch jedes Mal, wenn mir eines dieser Tierchen unerwartet entgegentritt. Aber als Mann im Hause darf ich mir ja nichts anmerken lassen, würde ich mich doch ansonsten vor meiner Katze lächerlich machen, die sich diesen Achtbeinern mit einer derartigen Gelassenheit, ja fast Neugier, völlig arglos nähert. Und manchmal, haps, auch verspeist.
Kommentar Herrchen:
"Lilly, du bist eklig" :eek:;)
Doch klar. Aber eigentlich wird das nicht mehr groß an die Glocke gehangen.
 

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #11.202
Eine Kollegin von mir hat ne Phobie vor Vögel. Ich meine jetzt richtige Vögel. Die, die nicht nur fliegen wollen sondern fliegen können;):D
 
  • Like
Reactions: BS1962, Schokokeks and Fraunette
D

Deleted member 21128

Gast
  • #11.203
  • Like
Reactions: Schokokeks, Inge21 and Fraunette

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #11.204
Meine Vermutung (reine Spekulation) ist, dass sich @Inge21 nach ihrer letzten langen Beziehung noch ausprobieren möchte und es auch schwer fällt (noch) sich wieder festzulegen. Euphorie und das auf und ab gehören natürlicherweise dazu. Da ist bei ihr der Wunsch nach einer neuen und auch guten Partnerschaft, doch der Wunsch, dies nicht Willkürlich zu entscheiden und eine gute Wahl zu treffen, ist ebenso groß. Altlasten aus vorrangegangenen Beziehungen kann man verarbeiten - mit sich selbst und ohne Partner. Das „i-Tüpfelchen“ welches diesen Prozess zur Gänze abschließen kann, ist aber doch oft ein neuer Partner. Wir können reflektiert unsere Beziehungen analysieren, damit abschließen und Frieden finden. Erfahrungswerte müssen aber dennoch durch neue ersetzt werden.
Interessante Sichtweise.
Als ich mich vor einem Jahr in mein erstes PS Date verliebt hatte (hielt immerhin 3 Monate), war meine langjährige Beziehung mit einem Schlag abgeschlossen. Heute kann ich auch wieder ganz unbeschwert mit meinem Ex-Mann reden. Schon dafür hat sich PS für mich gelohnt :)
 
  • Like
Reactions: Julianna, Wirdbesser, BS1962 und 3 Andere

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #11.206
:D:D:D:D:D
Ts, ts wer denkt denn sowas
 

IMHO

User
Beiträge
14.368
  • #11.208

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #11.209
Oh, ich bin und war nicht verletzt! ;)Erstens habe ich das nicht so ernst gemeint (ihr seid ja sooo nett zu mir, Ironie oft), Zweitens bin ich es gewohnt, dass ich entweder blöd angeguckt werde wegen meiner Angst vor Spinnen oder das man mich "heilen" möchte, Drittens habe ich ein dickes Fell und kann auch ganz gut über mich selbst lachen;) (steht aber nicht in meinem Profil :D).
Außerdem weiß ich ja im Grunde, dass die Spinnen mir nix tun. Wenn ich dann aber unvermittelt so ein Vieh sehe, läuft bei mir das Programm "Urzeit" ab und ich werde panisch. Habe schon mehrfach versucht, das abzustellen, bisher erfolglos. Ich kann aber ganz gut damit leben und die, die mich kennen sind dran gewöhnt. Habe mein Haus entsprechend "abgesichert" und es den Biestern schon ziemlich schwer gemacht, hier reinzukommen. Leider finden die trotzdem immer wieder mal einen Weg hier rein. :rolleyes:

Ich werde mit Argus-Augen darauf achten, wenn wir in Berlin unterwegs sind, dass keine Spinne deine Wege kreuzt. Solltest du eine sehen, ich rette dich dann:).
 
  • Like
Reactions: Fraunette

IMHO

User
Beiträge
14.368
  • #11.210
Als ich mich vor einem Jahr in mein erstes PS Date verliebt hatte (hielt immerhin 3 Monate), war meine langjährige Beziehung mit einem Schlag abgeschlossen. Heute kann ich auch wieder ganz unbeschwert mit meinem Ex-Mann reden. Schon dafür hat sich PS für mich gelohnt :)
Inge, glaubst du nicht, dass du das auch ohne PS geschafft hättest?
Ansonsten müsste PS ja sein Motto ändern:
"Alle 11 Minuten hilft Parship jemandem über den/die "Ex" hinweg" :D
 
  • Like
Reactions: Lilith888, Fraunette and Inge21

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #11.211
Ich seh das alles nicht so bierernst und das Gendergedöns ist mir sowieso egal.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Schokokeks and Fraunette

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #11.212
Interessante Sichtweise.
Als ich mich vor einem Jahr in mein erstes PS Date verliebt hatte (hielt immerhin 3 Monate), war meine langjährige Beziehung mit einem Schlag abgeschlossen. Heute kann ich auch wieder ganz unbeschwert mit meinem Ex-Mann reden. Schon dafür hat sich PS für mich gelohnt :)
Ja, so ein Mann kann manchmal auch wie Medizin wirken. :D Ich bin dem ersten Mann nach meinem Ex extrem dankbar. Denn ohne ihn läge mein Selbstbewusstsein immer noch platt wie ein Pfannkuchen auf dem Boden! Seitdem bin ich mit meinem Ex "durch" und wir (Ex und ich) können wieder normal miteinander reden. Aus uns ("Medizinmann" und mir) ist kein Paar geworden (war aber auch von Anfang an klar - für beide), aber ich habe einen guten Freund in ihm gefunden, der mir auch oft Dinge aus der Sicht eines Mannes erklärt.
Ich glaube schon, dass jeder Mensch der in unser Leben tritt, immer irgendwie genau zum richtigen Zeitpunkt da ist. Sei es als Lektion, Hilfe oder was auch immer. ;)
 
  • Like
Reactions: Tone, Mimps, Inge21 und 3 Andere
F

fleurdelis*

Gast
  • #11.214
Willkommen im Club. :(
Lügen und Betrügen, absichtlich. In meinem Fall wurde es erkannt - spät aber doch - die Konsequenzen sind gesetzt. Aber noch ist nicht alles wieder gut. :oops:
Das braucht noch. Bei dir wohl auch. :(


Liebe @Zaphira , liebe @MaryCandice .... ich konnte mich leider unter keiner Decke verkriechen ....... ich musste handeln, es war eine berufliche Angelegenheit, meine Steuerberaterin hat ein Geschäftsgebaren an den Tag gelegt, mit einer Hinterhältigkeit mir gegenüber, so dass ich Behörden einschalten musste. Ich war völlig, aber völlig durch den Wind und habe nicht geglaubt, dass ich Hilfe erhalten könnte. Manchmal aber, geschieht das doch.


.... und noch vielen Dank an die lieben Worte einiger anderer Foristen .....
 

Schokokeks

User
Beiträge
1.080
  • #11.215
  • Like
Reactions: Fraunette and Tone

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #11.216
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jacinta and Fraunette

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #11.219
Ja, so ein Mann kann manchmal auch wie Medizin wirken. :D Ich bin dem ersten Mann nach meinem Ex extrem dankbar. Denn ohne ihn läge mein Selbstbewusstsein immer noch platt wie ein Pfannkuchen auf dem Boden! Seitdem bin ich mit meinem Ex "durch" und wir (Ex und ich) können wieder normal miteinander reden. Aus uns ("Medizinmann" und mir) ist kein Paar geworden (war aber auch von Anfang an klar - für beide), aber ich habe einen guten Freund in ihm gefunden, der mir auch oft Dinge aus der Sicht eines Mannes erklärt.
Ich glaube schon, dass jeder Mensch der in unser Leben tritt, immer irgendwie genau zum richtigen Zeitpunkt da ist. Sei es als Lektion, Hilfe oder was auch immer. ;)
Stimm ich Dir voll zu. Alles hatte seinen Sinn und ich bereue nichts.
 
  • Like
Reactions: Julianna and Tone