M

MaryCandice

Gast
  • #9.871
Und ab wann, würdest du sagen ist nicht mehr "alles offen"? Das ist eine Frage die mich gerade ziemlich umtreibt. Geduld, schon klar...ich übe... :rolleyes::)
Ich kann nur von mir sprechen. Für mich fängt es da an, ernster zu werden, wo der Mann ausspricht, dass er exklusiv mit mir zusammen sein will und mich fragt, was ich davon halte, wie ich dazu stehe.
Wirklich 'nicht mehr alles offen' ist für mich aber erst dann, wenn es sich über Monate bewährt hat und auch dann noch - ich sag es ehrlich - manche Dinge führen zum sofortigen Aus. Zu jedem Zeitpunkt. Da bin ich nicht gesprächsbereit, will keine sofortige Klärung.
Um eine Beziehung kämpfen, wenn der Mann sich unverbindlich verhält? Nö, nein danke. Der darf sich gerne eine andere suchen. :D

Meine Erfahrung ist, je älter der Mann, je länger alleine, desto eindeutiger unterscheiden sich die 'Ich will einfach nur eine Beziehung' von den 'Ich will nur eine perfekte Beziehung, ansonsten lieber Single'. Und diese Männer lassen sich - zumindest hier in meinem Umfeld - nicht innerhalb von vier, fünf Dates verbindlich 'festnageln'. Das Festnageln eines Mannes hab ich für mich aufgegeben. Es ist und bleibt seine Aufgabe, mich festzunageln :rolleyes:.

Es sagt sich so leicht, in Geduld üben, aber ich fahre am besten, wenn ich einfach mein Leben lebe und ihn seines leben lasse. Solange er nicht gegen eines meiner Prinzipien verstößt, ist alles paletti. Wenn ich von etwas zu wenig bekomme, beschwere ich mich nicht, sondern lobe, wenn ich es bekomme. Klar, Meins ist auch nicht immer perfekt, aber auf ihm rumhacken dürfen seine Exfrauen. ;)
 
  • Like
Reactions: mino65 and Deleted member 7532

Julianna

User
Beiträge
10.048
  • #9.874
Hmmm... wenn du Reaktanz so auslegen willst, mach nur.... aber wirkt so, als wenn du es nicht verstanden hättest.
Ich meinte den Umgang damit. Nach der Reaktanz-Theorie (die ich meine) ist es ja so, dass man positive Verstärkung walten lassen sollte, um seiner Bedürfnis-Befriedigung näher zu kommen. Statt meckern, also besser loben. Also eigentlich das, was du in deinem Beispiel beschrieben hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schokokeks

User
Beiträge
1.078
  • #9.875
Ich kann nur von mir sprechen. Für mich fängt es da an, ernster zu werden, wo der Mann ausspricht, dass er exklusiv mit mir zusammen sein will und mich fragt, was ich davon halte, wie ich dazu stehe.
Wirklich 'nicht mehr alles offen' ist für mich aber erst dann, wenn es sich über Monate bewährt hat und auch dann noch - ich sag es ehrlich - manche Dinge führen zum sofortigen Aus. Zu jedem Zeitpunkt. Da bin ich nicht gesprächsbereit, will keine sofortige Klärung.
Um eine Beziehung kämpfen, wenn der Mann sich unverbindlich verhält? Nö, nein danke. Der darf sich gerne eine andere suchen. :D

Meine Erfahrung ist, je älter der Mann, je länger alleine, desto eindeutiger unterscheiden sich die 'Ich will einfach nur eine Beziehung' von den 'Ich will nur eine perfekte Beziehung, ansonsten lieber Single'. Und diese Männer lassen sich - zumindest hier in meinem Umfeld - nicht innerhalb von vier, fünf Dates verbindlich 'festnageln'. Das Festnageln eines Mannes hab ich für mich aufgegeben. Es ist und bleibt seine Aufgabe, mich festzunageln :rolleyes:.

Es sagt sich so leicht, in Geduld üben, aber ich fahre am besten, wenn ich einfach mein Leben lebe und ihn seines leben lasse. Solange er nicht gegen eines meiner Prinzipien verstößt, ist alles paletti. Wenn ich von etwas zu wenig bekomme, beschwere ich mich nicht, sondern lobe, wenn ich es bekomme. Klar, Meins ist auch nicht immer perfekt, aber auf ihm rumhacken dürfen seine Exfrauen. ;)
Bei meinen früheren Beziehungen ging das immer so beiläufig... Ich weiß auch nicht, da hab ich mir über sowas überhaupt keine Gedanken gemacht.
Aber dieses Mal ist es anders. Dieser Mann is einfach perfekt für mich. Ich hätte überhaupt nicht für möglich gehalten, dass es jemand gibt, der so gut zu mir passt. Ich versuch halt locker zu bleiben und die gemeinsame Zeit zu genießen. Aber wäre schön, wenn mehr daraus wird... Wobei aber alles sehr schön ist zur Zeit, er hat mich bisher nur positiv überrascht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Frau M
M

MaryCandice

Gast
  • #9.876
Wobei aber alles sehr schön ist zur Zeit, er hat mich bisher nur positiv überrascht.
Dann vertraue darauf, dass es so schön weitergeht. Und wenn es das mal nicht tut, dann vertrau darauf, dass er nur mal wieder Luft holen muss, um mit der gleichen Kraft weiterzumachen.
Dein größter Feind ist die Angst, ihn zu verlieren. Dein größter Verbündeter das Vertrauen in dich und dass du das verdienst.
Ich halt dir die Daumen.
 
  • Like
Reactions: himbeermond, Schokokeks, BS1962 und 2 Andere

BS1962

User
Beiträge
1.233
  • #9.877
Bin mal wieder spät dran...keiner mehr da. Und wieder trinke ich mein Glas Wein alleine. Es stimmt eben docht: wer zu spät kommt, den bestraft das Leben :(
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: q(n) =4 and mino65

Jacinta

User
Beiträge
594
  • #9.878
  • Like
Reactions: q(n) =4 and mino65

BS1962

User
Beiträge
1.233
  • #9.879
doch noch jemand da :) zum Wohl @Jacinta
 
  • Like
Reactions: q(n) =4, mino65 and Jacinta

Menno

User
Beiträge
2.460
  • #9.880
Ein schöner Abend ... ein schönes Spiel ... hicks ... der Riesling Sekt war sejhr gut ... :)
 
  • Like
Reactions: q(n) =4 and mino65
C

Challenge72

Gast
  • #9.881
@Jacinta, @BS1962 und @Menno: "Hallo und zum Wohl!" Ich schaue in den schönen klaren Nachthimmel zu den Sternen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Menno, mino65 and Jacinta
C

Challenge72

Gast
  • #9.883
"Top Gun"-hmmm!;)Schlaf gut!:)
 

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #9.884
Brauch jetzt ein Glas Wein. Hab mal wieder jemand den Kopf verdreht....
Ich kenne ihn schon länger und er ist seit 4 Monaten getrennt und 9 Jahre jünger als ich.
Ist mir schon klar, dass ich mir das ganz schnell aus dem Kopf schlagen muss, da er mit der Ex noch nicht abgeschlossen hat und uns jeder kennt. Das würde nur blöd für mich ausgehen
Hätte aber nie gedacht, dass er an mir Interessiert sein könnte...
 
  • Like
Reactions: mino65

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #9.885
Inge, manchmal kommt es mir so vor, als ob du dir nicht dein Gefühl erlaubst.
Warum musst du dir das aus dem Kopf schlagen?
Warum nicht Liebe wagen?

Edit: sorry wenn das indiskret war. Es ist spät und ich halte wenig zurück...
Edit2: letztlich geht das ganze Leben irgendwie blöd aus.
Weil ich nicht mehr leiden will.
Wäre auch noch viel zu früh um von Liebe zu sprechen. Ich denke er hat lange vermisst was ich bei ihm ausgelöst habe aber er hat seine Trennung noch nicht verarbeitet.
 
  • Like
Reactions: Menno and mino65

Jacinta

User
Beiträge
594
  • #9.886
Verstehe ich gut.
Ich frag mich manchmal dennoch, ob das Leben ohne Leiden geht..
Und wenn mir jemand wirklich gut gefällt, würde ich es wagen wollen. Weil so oft passiert mir das einfach nicht mehr, das mir jemand wirklich gut gefällt.
 

Jacinta

User
Beiträge
594
  • #9.888
Klar :)
Muss ja auch gar nichts heute oder morgen oder übermorgen tun.
Mir kamen nur diese Fragen.
Ich drück dir die Daumen und wünsche dir alles Gute für dich und Ruhe und Zeit :)
 
  • Like
Reactions: Inge21

Jacinta

User
Beiträge
594
  • #9.889
Ich hab morgen ne neue berufliche Herausforderung und kann deshalb nicht gut schlafen, bin aufgeregt und freue mich! Sehr spannend :) fast wie verliebt sein ;)
Werde mal probieren, wieder zu schlafen und wünsche dir eine gute Nacht
 

Wolverine

User
Beiträge
10.164
  • #9.892
Phu die Damen waren aber lange wach.. Da brennt ja sogar das Lagerfeuer noch... Kann man das auch auf kalt umstellen?

Im Radio meinten sie, dass es heute sehr heiss wird und später gewittert... Das wusste ich. Ich wusste hingegen nicht, dass mein Radiowecker auch am Sonntag loswummert...o_O
Dachte schon da liegt jemand nebenan :(

Ok was solls. Wenn ich schon wach bin mach ich mal Kaffee für alle!
Auf zur Tanke. Starbucks ❤
 
  • Like
Reactions: mino65 and q(n) =4

q(n) =4

User
Beiträge
3.758
  • #9.893
Phu die Damen waren aber lange wach.. Da brennt ja sogar das Lagerfeuer noch... Kann man das auch auf kalt umstellen?

Im Radio meinten sie, dass es heute sehr heiss wird und später gewittert... Das wusste ich. Ich wusste hingegen nicht, dass mein Radiowecker auch am Sonntag loswummert...o_O
Dachte schon da liegt jemand nebenan :(

Ok was solls. Wenn ich schon wach bin mach ich mal Kaffee für alle!
Auf zur Tanke. Starbucks ❤

Guten Morgen @Wolverine
Morgenstund hat Gold im Mund ;)

Danke für den Kaffee!
post images

Schönen Tag und heute sind jede Menge Mädels unterwegs...
Keep your eyes wide open :D
 
  • Like
Reactions: Menno and mino65

q(n) =4

User
Beiträge
3.758
  • #9.894
@Inge21 und @Jacinta,
ich wünsche euch Glück und viel Erfolg :)
@Wolverine hat schon Kaffee gemacht und ich stelle wie gewohnt Toasts, Frischkäse, Lachs, Spiegeleier und meine Lieblingsmarmelade hin.

Allen einen schönen Sonntag :)
 
  • Like
Reactions: Jacinta and mino65

q(n) =4

User
Beiträge
3.758
  • #9.895
Danke für den Kaffee @MaryCandice ☕️
Tut gut.

Du hast recht, sicher ist nichts. Auch nicht nach Monaten oder einem Jahr Beziehung.

Aber es ist nicht die „Fixierung“ auf das Gegenüber, sondern das traurige Gefühl, wenn man angefangen hat, sich (trotz aller Zurückhaltung und Vorsicht) in jemanden zu verlieben, der in genau dem Moment, in dem man dem Werben nachgibt, plötzlich erkennt, dass ihm das alles viel zu schnell geht und ihn flasht. Und er jetzt doch keine Beziehung will, sondern erst mal für sich alte Wunden der letzen Beziehung aufarbeiten muss. Und das obwohl er richtig Gas gegeben hat und die „treibende Kraft“ war. Strohfeuer, wie ihr so schön sagt. Kalte Füße sagte früher meine Oma.

Tja, immer wieder traurig :(
That's life :rolleyes:
Ich wünsche dir viel Glück :)
 
  • Like
Reactions: mino65 and Rise&Shine
M

MaryCandice

Gast
  • #9.896
Und das obwohl er richtig Gas gegeben hat und die „treibende Kraft“ war. Strohfeuer, wie ihr so schön sagt. Kalte Füße sagte früher meine Oma
Und was macht die kluge Frau, die diesen Mann wirklich will?
Ich weiß, sehr viele verdammen mich hier. Die Männer schreiben, wenn ein Mann eine Frau wirklich liebt, kommt das nicht vor. Die Frauen schreiben, auf so einen unentschlossenen Mann kann man als Frau verzichten. Aber ich sag: "Lass ihn! Ist doch okay, wenn er sich nicht mehr sicher ist. Er erkennt wenigstens, welch große Verantwortung er da eingeht. Lass ihn. Akzeptieren und sagen: Okay, ja, das versteh ich, das ging echt zu schnell. Etwas Abstand tut uns beiden gut, um uns zu ordnen." In Wahrheit denkt man sich da 'Arschloch', sag ich mal. Aber das bringt niemanden weiter.
Er wird gehen, ja, aber er wird wieder kommen, denn du bist unter Garantie die Einzige, die ihm deswegen nicht die Hölle heiß macht. ;)
Ich ertappe mich noch immer dabei, wie ich mich an meiner Beziehung 'fest mache'. Ab und zu tut das Meins gut, ab und zu geht er auf 'Rückzug'. Also, er ist immer noch da, verlässlich, treu und verliebt, aber er 'drängt' nicht so sehr. Wann immer ich ihn in Beziehung 'überhole', weil eigentlich könnten wir schon weiter sein, bleibt er stehen, blöd gesagt. :D
Es steht hier irgendwo an anderer Stelle: Vor neun Jahren hatten wir eine lange, heiße Affäre. Er viele Frauen nebenbei. Nach vier Jahren 'machte er Schluss', weil er es nicht mehr ertragen konnte, dass ich mich nicht fix einließ, da er sich nicht verbindlich zeigen konnte. Eine Freundin riet mir, mit ihm darüber zu reden. Tat ich nicht, damals nicht.

Es tat weh, aber ändern hätte ich nichts können. Voriges Jahr im Feber 'stand' er wieder da. Von da an hatte alles eine andere Qualität. Er fragte, was die 'Grundlagen' für eine fixe Beziehung mit mir wären, er wollte alles oder nichts. Nach über 20 Jahren wollte er wieder bewusst eine Partnerschaft eingehen. Was er ständig wiederholte: "Du warst nie schlecht zu mir. Unkompliziert und leicht zu verstehen." Und das, obwohl er bei mir sicher mehr litt, als sonst wo, weil ich nie mehr sagte, als "okay" sondern einfach meine Wege ging und ihn 'kaum beachtete'. Heute weiß ich, wie oft er dachte, es sei für immer aus. Wie er sich damals schon gequält hat. Da will er nie mehr durch und trotzdem wird er nicht zum Pantoffelhelden.

Mir ist es egal, wie andere das alles hier deuten, welche Rückschlüsse daraus gezogen wurden und noch werden, ich hab den, den ich will und verdiene. Meins ❤

Jede und jeder, der sich hier am Lagerfeuer niederlässt, hat seine Geschichte. Sie ähneln sich sehr. In meinen Augen fehlt die Lockerheit - die mir ja wieder vorgeworfen wird. Wer mehrmals datet hat verbindlich zu sein, und schon ganz sicher hier, wo doch Partner gesucht werden. :rolleyes: Manche wollen ab dem ersten Date schon Monogamie. Ein Treffen ausgemacht und der andere hat nicht mehr online zu sein. :rolleyes:
Ich schieße hier nicht gegen dich @Rise&Shine . Ich bin nur immer wieder erstaunt, wie schnell eine Frau sich für einen Mann 'freihält' oder wie schnell ein Mann 'verlangt', dass Frau parat zu stehen hat. Egal, wie toll und geil und super und perfekt der ist, aber solange der Mann nicht eindeutig den Sack zumacht und auch zu hält ;) , bin ich nicht eindeutig in Beziehung. Und schon lebt es sich viel leichter. Denn, solange ich nicht in fixer Partnerschaft bin, kann mir der Mann mit seinem Verhalten nicht mehr, als mir zu zeigen, dass er vielleicht doch nicht der Richtige für mich ist. Ich muss ihm gar nichts beweisen, sorry.

So, dann mal wieder los ihr Pessimisten, Besserwisser und Neider. Gebt es mir, denn verflixt noch mal, ich bin noch immer glücklich mit dem Mann, der sich doch so - ach, was weiß ich, was ihr ihn und mich schon alles genannt habt -. Aber ich werde trotzdem nicht damit aufhören, einer Frau zu schreiben, dass eine Sache, die vom Mann als vorbei bezeichnet wird, noch lange nicht vorbei sein muss. Erwachsene haben eben alle ihren Koffer zu tragen und jeder geht damit auf seine Art um. Jeder kann auch nur seine Art damit umzugehen finden. Jeder für sich, denn jeder ist sich selbst der Nächste.
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
 
  • Like
Reactions: mino65, Fraunette, Ekirlu und 10 Andere
M

MaryCandice

Gast
  • #9.897
Ist mir schon klar, dass ich mir das ganz schnell aus dem Kopf schlagen muss, da er mit der Ex noch nicht abgeschlossen hat und uns jeder kennt.
Nun ja, es gibt genug Beziehungen, glückliche wohl gemerkt, die annähernd eins zu eins von einem zum anderen wechselten. Weil, eine Beziehung ist nicht von heute auf morgen vorbei. Für Männer oft früher, als Frauen merken. ;)
Was kannst du verlieren, was gewinnen? Außer es wiederspricht deinen Prinzipien. Dann lass die Finger unbedingt davon!

Warum spricht man so schnell von 'Liebe'? Nein, nicht du @Inge21 , aber da kam es wieder vor... Gott, was bin ich für ein langsames Kücken, bis ich sage 'Ich liebe einen Mann." Vorher liebe ich Schokolade, Kaffee, ach ja, meine nicht vorhandenen Kinder ;)... :p:D
 
  • Like
Reactions: mino65, Fraunette, Schokokeks und ein anderer User
M

MaryCandice

Gast
  • #9.898
Ich meinte den Umgang damit. Nach der Reaktanz-Theorie (die ich meine) ist es ja so, dass man positive Verstärkung walten lassen sollte, um seiner Bedürfnis-Befriedigung näher zu kommen. Statt meckern, also besser loben. Also eigentlich das, was du in deinem Beispiel beschrieben hast.
Hmmm... ist schon lange her, dass ich das gelernt habe, aber ich glaube, das hieß damals 'Widerstand bzw. Verlangen gegen bzw. nach Verbotenem" alles Verbotene ist also interessant. Aber, was das mit Loben zu tun hat?
 
  • Like
Reactions: mino65 and Deleted member 7532
D

Deleted member 7532

Gast
  • #9.899
Hmmm... ist schon lange her, dass ich das gelernt habe, aber ich glaube, das hieß damals 'Widerstand bzw. Verlangen gegen bzw. nach Verbotenem" alles Verbotene ist also interessant. Aber, was das mit Loben zu tun hat?
Hat es soweit ich weiß nicht - Reaktanz ist, dass alles Verbotene, nicht zu erreichende interessant wird .
Funktioniert ja oft bei Männern :D oder zb im Museum "bitte nicht berühren" stellt einen echten Aufforderungscharakter dar :eek::D.
Lob ist einfach Verstärkung der positiven, erwünschten Verhaltensregeln /Eigenschaften
 
  • Like
Reactions: mino65 and MaryCandice
F

fleurdelis*

Gast
  • #9.900
Ist ja alles gut und recht und wenn du ...

Mir ist es egal, wie andere das alles hier deuten ....

.... es nicht doch irgendwie in Frage stellen würdest, hätte ich es dir auch abgenommen ... ;)

Egal, wie toll und geil und super und perfekt der ist, aber solange der Mann nicht eindeutig den Sack zumacht und auch zu hält ;) , bin ich nicht eindeutig in Beziehung. Und schon lebt es sich viel leichter. Denn, solange ich nicht in fixer Partnerschaft bin, kann mir der Mann mit seinem Verhalten nicht mehr, als mir zu zeigen, dass er vielleicht doch nicht der Richtige für mich ist. Ich muss ihm gar nichts beweisen, sorry.

... es ist immer noch sinnvoll, keine Entscheidung für den anderen zu treffen, vor allem wenn sie nur auf Annahmen beruht. Verständigung sollte unter Erwachsenen möglich sein. Wer von Annahmen ausgeht, wird keine korrekte Antwort bekommen, wer nicht fragt, wird keine Antwort bekommen. Wenn so ein Procedere ständig wiederholt wird, bleibt einer auf der Strecke, und letztendlich dann beide. Entscheidungen zu treffen, aufgrund eigener Bewertung ohne mit dem anderen darüber zu reden, hält oft Überraschungen bereit, dann aber mit ü wie übel.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: