IMHO

User
Beiträge
14.213
  • #9.573
Ich melde mich an, damit ich eine Frau finde, die zu mir passt.
Genau. Das kann auch eine Freundschaft+-Beziehung sein, auch wenn PS dafür nicht primär steht.
Fakt ist auf jeden Fall, dass ich weiß, was ich will. Dieses Aussage fehlt mir bei vielen Frauen.
Hm, kann sich das während des Kennenlernens nicht ändern/wandeln?
Beispiel: Ich möchte eine feste Beziehung, stelle aber fest, dass das, so wie ich mir das vorstelle, mit meinem Date nicht funktionieren wird/kann. Merke aber, dass möglicherweise Freundschaft+ gehen könnte (auch aus ihrer Sicht). Vielleicht ändert sich meine Einstellung, weil es so super läuft und passt, dass ich von meinem ursprünglichen Ansinnen (vielleicht auch nur befristet) abweiche und eine andere Richtung einschlage.
Ebenso könnte es andere Varianten und Konstellationen geben. Das Kennenlernen eines anderen Menschen hinsichtlich möglicher Partner- und/oder (nur) Freundschaft unterliegt doch auch einer gewissen Dynamik und ist nicht in ein starres Korsett eingezwängt. Das zeugt doch auch von einer gewissen Lebendigkeit der Protagonisten. Sicherlich gibt es genügend Menschen, die von vornherein für sich festlegen, dass bestimmte Varianten von Beziehung völlig ausgeschlossen sind. Die würden dann unter Umständen kein zweites Date mehr zulassen. Was jedoch auch völlig legitim ist.
 
  • Like
Reactions: Menno and q(n) =4

q(n) =4

User
Beiträge
3.758
  • #9.579
Genau. Das kann auch eine Freundschaft+-Beziehung sein, auch wenn PS dafür nicht primär steht.

Hm, kann sich das während des Kennenlernens nicht ändern/wandeln?
Beispiel: Ich möchte eine feste Beziehung, stelle aber fest, dass das, so wie ich mir das vorstelle, mit meinem Date nicht funktionieren wird/kann. Merke aber, dass möglicherweise Freundschaft+ gehen könnte (auch aus ihrer Sicht). Vielleicht ändert sich meine Einstellung, weil es so super läuft und passt, dass ich von meinem ursprünglichen Ansinnen (vielleicht auch nur befristet) abweiche und eine andere Richtung einschlage.
Ebenso könnte es andere Varianten und Konstellationen geben. Das Kennenlernen eines anderen Menschen hinsichtlich möglicher Partner- und/oder (nur) Freundschaft unterliegt doch auch einer gewissen Dynamik und ist nicht in ein starres Korsett eingezwängt. Das zeugt doch auch von einer gewissen Lebendigkeit der Protagonisten. Sicherlich gibt es genügend Menschen, die von vornherein für sich festlegen, dass bestimmte Varianten von Beziehung völlig ausgeschlossen sind. Die würden dann unter Umständen kein zweites Date mehr zulassen. Was jedoch auch völlig legitim ist.
@IMHO, das hast du aber schön geschrieben :) Kann ich nur zustimmen
 

q(n) =4

User
Beiträge
3.758
  • #9.581
  • Like
Reactions: Mentalista

Menno

User
Beiträge
2.460
  • #9.588
Nachdem ich 4 Tage echt neben mir stand, hatte ich eben die zündende Idee. :)
Die muss ich nur noch an den Mann bringen.
Wenn sie aber gut angenommen werden sollte, wäre alles wieder halbwegs im Lot und ich hätte endlich wieder nicht nur eine Richtung, sondern auch ein Ziel. :)
Drückt mir die Daumen (natürlich nur wer will und wer welche frei hat). Denn vielleicht sind meine Gedanken auch mal wieder viel zu abgespaced und werden niedergeschmettert. Bevor ich sie an den Mann bringe, lass ich natürlich erstmal 2 Freundinnen-Filter drüber laufen
Aber allein schon die Aussicht auf eine potentielle Lösung hellt die Nacht auf. :):)
Tschakkalakka! :):D:):D
Warum sollten wir nicht drücken? Keine Frage ... meine beiden hast Du ... Viel Glück! :)
 

Menno

User
Beiträge
2.460
  • #9.589
Hm, kann sich das während des Kennenlernens nicht ändern/wandeln?
Beispiel: Ich möchte eine feste Beziehung, stelle aber fest, dass das, so wie ich mir das vorstelle, mit meinem Date nicht funktionieren wird/kann. Merke aber, dass möglicherweise Freundschaft+ gehen könnte (auch aus ihrer Sicht). Vielleicht ändert sich meine Einstellung, weil es so super läuft und passt, dass ich von meinem ursprünglichen Ansinnen (vielleicht auch nur befristet) abweiche und eine andere Richtung einschlage.
Ebenso könnte es andere Varianten und Konstellationen geben. Das Kennenlernen eines anderen Menschen hinsichtlich möglicher Partner- und/oder (nur) Freundschaft unterliegt doch auch einer gewissen Dynamik und ist nicht in ein starres Korsett eingezwängt. Das zeugt doch auch von einer gewissen Lebendigkeit der Protagonisten. Sicherlich gibt es genügend Menschen, die von vornherein für sich festlegen, dass bestimmte Varianten von Beziehung völlig ausgeschlossen sind. Die würden dann unter Umständen kein zweites Date mehr zulassen. Was jedoch auch völlig legitim ist.
Vollkommen richtig, was Du schreibst ...
Natürlich kann es immer wieder vorkommen, dass ein Date zu Freundschaft+ mutiert. Möchte ich aber nicht mehr. Eine Freundschaft+ bietet im sexuellen Bereich gewisse Vorteile.
Ich habe kein Problem, wenn der Typ von @Fraunette genauso handelt. Darf er ... Nur ein Problem, wenn er es nicht offen sagt. Iss ja nicht so, dass der Typ unbedingt den ersten Schritt macht. Durchaus möglich, dass dieser von der Frau kommt. Wenn ich nicht ehrlich zu mir selbst bin, tut es schlichtweg weh. Sicherlich kann ich sagen: Es waren vier schöne Dates ... die Mauer wird beim nächsten Mann höher. Dies ist das Fatale ... der Nächste kann nix dazu ... eine Gratwanderung. Wenn jeder ehrlich zu sich selbst ist, hat er solch eine schon durchgemacht ... Ich auf jeden Fall ...
 
  • Like
Reactions: Wolverine
M

MaryCandice

Gast
  • #9.590
So... ich heiz mal wieder ordentlich nach. Die Eisheiligen haben es in sich...

Ich streck mich mal hier lang und genieße dir Wärme, die Stille, die nur vom Knistern unterbrochen wird. Und dazu heißen, wirklich heißen Kakao. ❤
 
  • Like
Reactions: Fraunette, Tone and q(n) =4

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #9.594
Und morgen ist das 2. Date.....
Bin ganz aufgeregt...:rolleyes:
 
  • Like
Reactions: MaryCandice, BS1962 and Fraunette