q(n) =4

User
Beiträge
3.758
  • #9.271
  • Like
Reactions: Menno and Tone
D

Deleted member 20013

Gast
  • #9.272
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: chava, Wirdbesser and Jacinta
F

fleurdelis*

Gast
  • #9.273
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: chava, Inge21, Menno und ein anderer User

Wirdbesser

User
Beiträge
1.415
  • #9.274
Ich habe das Bügeln vor über 10 Jahren schon aufgegeben. :D

Super!
Simplify your life.
Als ich einer Kollegin neulich erzählte, daß ich (abgesehen von zwei Hosen und einer Bluse für die Arbeit, die kann ich sonst nicht anziehen) nicht bügele, hat sie mich angesehen, als würden mir drei fette Kröten im Gesicht sitzen.
Wer gern bügelt, darf es tun. Wer nicht gern bügelt, darf auch drauf verzichten!
 
  • Like
Reactions: mino65, Schokokeks, BS1962 und 2 Andere

q(n) =4

User
Beiträge
3.758
  • #9.275
Super!
Simplify your life.
Als ich einer Kollegin neulich erzählte, daß ich (abgesehen von zwei Hosen und einer Bluse für die Arbeit, die kann ich sonst nicht anziehen) nicht bügele, hat sie mich angesehen, als würden mir drei fette Kröten im Gesicht sitzen.
Wer gern bügelt, darf es tun. Wer nicht gern bügelt, darf auch drauf verzichten!
Hihi, ich hab auch so ein paar gekrüppelte Blusen, die landen im Sommer immer in meinem Koffer
 
Beiträge
2.075
  • #9.277
Ich dachte ich hätte meine letzte Beziehung verarbeitet und abgehakt, ----
Aber ich bemerke jetzt, dass es da einige Verletzungen in meiner letzten Beziehung gab, die mein Verhalten beeinflussen und das macht mich irgendwie wütend. Noch wütender macht es mich, dass mir das JETZT auffällt. Also jetzt und nicht schon während der letzten 3 Jahre oder so..
Kannst du uns mehr darüber erzählen, wie sich das äussert und was du meinst?
 
D

Deleted member 7532

Gast
  • #9.279
@alle : meint ihr das ernst mit Muttertag feiern und so? o_O
 
  • Like
Reactions: mino65

BS1962

User
Beiträge
1.233
  • #9.281
@alle : meint ihr das ernst mit Muttertag feiern und so? o_O
Ja, denn ich bin zwar selbst nicht Mutter, aber in der glücklichen Lage, meine Mutter noch zu haben. Das heißt nicht, dass sie mir an 364 Tagen egal ist, aber sie freut sich, an Muttertag ihre 3 Kinder zusammen bei sich zu haben . Ich bin sowieso immer vor Ort, aber meine beiden Geschwister wohnen weiter entfernt. Ich gebe dir Recht, wenn du damit meinst, dass nur 1 x im Jahr Blumen überreicht werden, dann ist es eine Farce.
 
  • Like
Reactions: mino65, Schokokeks, chava und ein anderer User

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #9.282
Ich finde Muttertag eher doof. Trotzdem hab ich meiner Mutter einen kleinen Blumenstrauß aufs Grab gestellt, selbstgepflückt aus meinem Garten.
 
  • Like
Reactions: Mentalista, mino65, Schokokeks und 4 Andere
D

Deleted member 7532

Gast
  • #9.283
Ja, denn ich bin zwar selbst nicht Mutter, aber in der glücklichen Lage, meine Mutter noch zu haben. Das heißt nicht, dass sie mir an 364 Tagen egal ist, aber sie freut sich, an Muttertag ihre 3 Kinder zusammen bei sich zu haben . Ich bin sowieso immer vor Ort, aber meine beiden Geschwister wohnen weiter entfernt. Ich gebe dir Recht, wenn du damit meinst, dass nur 1 x im Jahr Blumen überreicht werden, dann ist es eine Farce.
Mich stört das ganze Theater um Muttertag.
Als junge Mutter habe ich gefunden, die schönste Art des Muttertags ist, dass der Vater sich mit den Kindern aufmacht und ich einfach meine Ruhe und Zeit für mich habe.
Wenn alle außer Haus sind ist es schön, wenn sie kommen, oder man was gemeinsam macht - ich brauche dafür aber echt keinen Muttertag o_O
 
  • Like
Reactions: mino65, Schokokeks, MaryCandice und ein anderer User

chava

User
Beiträge
962
  • #9.284
Als Kindergarten-Mutti fand ich den Muttertag schlimm: ich bin heimlich ins Bad geschlichen, Zähneputzen und auf Klo, und hab dann hungrig und mich schlafend-stellend gewartet, bis die Kleinen mit Papa endlich das Frühstück fertig hatten und mir ans Bett brachten. Ist unbequem mit Tablett im Bett, krümelig, mit Kaffee gekleckert . . . :eek:. . . . die Lehrerinnen in der Schule gaben dann später zum Glück nur die Anweisungen mit Bild malen und Blumen pflücken . . . ;)
War dieses Wochenende in meiner alten Heimat und habe meiner lieben Muttsch Flieder in ihrem Garten gepflückt und ins Heim gebracht. Von Muttertag hab ich nix erzählt, so viel bekommt sie nicht mit, aber geschnuppert und gelächelt hat sie ganz zart . . . :)
Ende des Monats ist ihr Umzug, nur 15 km von mir entfernt, mal schauen, ob ich sie dann mit neuen Ärzten und anderen Pflegern und mehr Zeit meinerseits aus ihrem tiefen Loch herausholen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: mino65, Schokokeks, BS1962 und 4 Andere

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #9.285
Seit ich als Vollzeitarbeitende Mutter mit zwei Kindern und Mann es satt hatte für alles alleine zuständig zu sein und frühmorgens am Muttertag aufgestanden und einfach mit dem Auto weggefahren bin und mir einen schönen Tag gemacht hab, war der Muttertag bei uns irgendwie negativ besetzt ;)
 
  • Like
Reactions: mino65, Schokokeks, ionchen und ein anderer User

q(n) =4

User
Beiträge
3.758
  • #9.287
Das mit dem Bügeln kann ich nicht nachvollziehen;)...aber mit dem Schwimmen sehr gut:). Ich glaube das Hotel in Berlin hat auch ein Schwimmbad:D - vielleicht ist ja die ein oder andere Runde möglich.
Macht nix, jeder Mensch ist anders :D
Ich bin nicht im selben Hotel, weil keine Zimmer mehr verfügbar waren ;) Und Hotelpools reichen mir leider von ihrer Länge her nicht :oops: Aber Badeanzug ist immer dabei und bestimmt finden wir ein Schwimmbad, in dem wir unsere Bahnen ziehen können :) Ich freue mich schon auf euch
 
  • Like
Reactions: BS1962

q(n) =4

User
Beiträge
3.758
  • #9.288
@alle : meint ihr das ernst mit Muttertag feiern und so? o_O
Hehehe, ich habe jeden Tag Muttertag, es sei denn ich bin beruflich unterwegs, dann wird nur telefoniert und auf WhatsApp geschrieben :D
Und nein, war wie jeder andere Sonntag :) Ich mag auch keine abgeschnittenen Blumen :rolleyes: Meine Kinder laden mich demnächst zum Essen in einem Restaurant meiner Wahl ein :)
Und für meine Eltern werde ich noch eine Grillparty schmeißen, wenn es uns allen zeitlich passt ;)
 
  • Like
Reactions: mino65, Deleted member 7532 and MaryCandice

Schokokeks

User
Beiträge
1.078
  • #9.291
Kannst du uns mehr darüber erzählen, wie sich das äussert und was du meinst?
Kann ich versuchen. Du wirst allerdings sagen ich bin selber schuld und soll mich nicht aufregen, und damit hast du bis zu einem gewissen Grad auch recht. Allerdings passiert es halt, dass man betriebsblind wird.
Mein Ex hat mich sozusagen am langen Arm verhungern lassen, und ich dumme Pute habe mir eingeredet das wird sich alles wieder ändern, wenn die Kinder dann größer sind oder was weiß ich. Nachdem das erste Kind da war, war Schicht im Schacht. Der Sex war weiterhin gut, aber außerhalb davon wollte er keine Nähe mehr. So Umarmungen oder Küsse einfach nur so weil man sich liebt, gab es nicht mehr. Ich hab das anfangs auch oft angesprochen aber er hat sich da immer rausgewunden, wollte nicht reden. Ich habe mich wohl irgendwie daran gewöhnt. Mir gedacht, naja wir sind ja auch schon lange zusammen... Und jetzt merke ich erst wie sehr mir das gefehlt hat. Einfach so Zuneigung und Nähe. Aber auch: Ärger über mich selbst weil ich mich mit weniger habe abspeisen lassen als ich eigentlich gewollt und gebraucht hätte.
Ich schaffe es zum Beispiel nicht, neben dem Neuen zu schlafen. Mein Ex hat immer auf getrennten Schlafzimmern bestanden obwohl ich das nicht wollte, und nun bin ich so daran gewöhnt, dass ich einfach nicht einschlafen kann obwohl ich ja Nähe möchte. Ich hoffe es dauert nicht zu lange mich umzugewöhnen, es nervt mich sehr. Für mich ist das halt problematisch, auch wenn mir klar ist, dass es Schlimmeres gibt.

Nachtrag: von den Kindern weiß ich, dass er sich mit seiner Neuen ein Schlafzimmer teilt obwohl sie schlimm schnarcht... Auch irgendwie bitter...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Tone
Beiträge
2.075
  • #9.293
Kann ich versuchen. Du wirst allerdings sagen ich bin selber schuld und soll mich nicht aufregen, und damit hast du bis zu einem gewissen Grad auch recht. Allerdings passiert es halt, dass man betriebsblind wird.
Mein Ex hat mich sozusagen am langen Arm verhungern lassen, und ich dumme Pute habe mir eingeredet das wird sich alles wieder ändern, wenn die Kinder dann größer sind oder was weiß ich. Nachdem das erste Kind da war, war Schicht im Schacht. Der Sex war weiterhin gut, aber außerhalb davon wollte er keine Nähe mehr. So Umarmungen oder Küsse einfach nur so weil man sich liebt, gab es nicht mehr. Ich hab das anfangs auch oft angesprochen aber er hat sich da immer rausgewunden, wollte nicht reden. Ich habe mich wohl irgendwie daran gewöhnt. Mir gedacht, naja wir sind ja auch schon lange zusammen... Und jetzt merke ich erst wie sehr mir das gefehlt hat. Einfach so Zuneigung und Nähe. Aber auch: Ärger über mich selbst weil ich mich mit weniger habe abspeisen lassen als ich eigentlich gewollt und gebraucht hätte.
Ich schaffe es zum Beispiel nicht, neben dem Neuen zu schlafen. Mein Ex hat immer auf getrennten Schlafzimmern bestanden obwohl ich das nicht wollte, und nun bin ich so daran gewöhnt, dass ich einfach nicht einschlafen kann obwohl ich ja Nähe möchte. Ich hoffe es dauert nicht zu lange mich umzugewöhnen, es nervt mich sehr. Für mich ist das halt problematisch, auch wenn mir klar ist, dass es Schlimmeres gibt.

Nachtrag: von den Kindern weiß ich, dass er sich mit seiner Neuen ein Schlafzimmer teilt obwohl sie schlimm schnarcht... Auch irgendwie bitter...
Nein, ich werfe dir nicht vor, dass du selber schuld bist.
Danke für deine Geschichte. Daher habe ich nachgefragt, weil ich gar nicht wusste, was da kommen mag. Ich bin überrascht.
Ich bin zuversichtlich, das wird sich bei dir wieder einpendeln, du wirst bald wieder gut mit dem Neuen einschlafen können, vermutlich schneller als du glaubst.
Oh wie bitter, sowas von den Kindern zu hören. Hoffentlich schnarcht sie so schlimm, dass er es bald nicht mehr aushält! Der Hundesohn!
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and MaryCandice
M

MaryCandice

Gast
  • #9.294
Ich hoffe es dauert nicht zu lange mich umzugewöhnen, es nervt mich sehr.
Ui... auch bekannt. Aber ja, das wird. Recht schnell sogar. Sobald dein Kopf es 'akzeptiert'. Meins schnarcht (anfangs boah hey... ) gottseidank nicht immer. Aber mittlerweile einschlafen mit ihm kein Thema mehr. Kommt aber noch immer selten vor.
dass er sich mit seiner Neuen ein Schlafzimmer teilt obwohl sie schlimm schnarcht.
Da ist dein 'Schmerz' verständlich. Auch das bleibt noch länger, egal wie gut es dir geht. Irgendwann wirst du erkennen, dass dein Ex das alles nicht wert ist und dann: annähernde Freiheit. Ausradieren kannst ihn nie. Aber es wird weniger und weniger...
 
  • Like
Reactions: Traumichnich and Deleted member 7532

q(n) =4

User
Beiträge
3.758
  • #9.297
  • Like
Reactions: BS1962

IMHO

User
Beiträge
14.227
  • #9.298
Sehr schön :)
Ein Dichter... Ein großer Dichter... Ein großer, sportlicher Dichter... Der tanzen kann, mit kurzen Hosen in Berlin aufkreuzen wird und dann mangels Unterstützung von @Dr. Bean die Party ganz alleine sprengen wird :p Dich wird man nicht übersehen und vergessen sicher auch nicht :D
Oh oh, da hab' ich mich ja in etwas hinein laviert. Ich hoffe für mich selbst, dass die von dir angedeutete "Erwartungshaltung" mich nicht überfordert. Bin kein "Party-Animal" nur weil ich ab und an mal tanzen geh'.
Aber danke für deine aufmundernden und anerkennenden Worte. Dabei mag ich doch die Bescheidenheit....:oops:
 
  • Like
Reactions: q(n) =4

IMHO

User
Beiträge
14.227
  • #9.299
  • Like
Reactions: MaryCandice and BS1962

IMHO

User
Beiträge
14.227
  • #9.300
  • Like
Reactions: MaryCandice