IPv6

User
Beiträge
2.942
  • #72.541
Der Döner Kebab wurde übrigens in Berlin erfunden. Kann im Internet nachgelesen werden.
Nope.

"Die Frage, wer die Erfindung des Döners für sich beanspruchen kann, ist mangels eindeutiger Aufzeichnungen umstritten. Hier die Theorien:"
...
"In Deutschland begann der Siegeszug des Döner eindeutig in den 70er Jahren durch türkische Migranten. Einem weit verbreiteten Gerücht zufolge soll der Döner in Berlin erfunden worden sein. Das lässt sich allerdings nicht zweifelsfrei klären"
aus
https://www.kuehne.de/kuehne-ideen/essen-geniessen/doener-kebab
oder
...
"Etwa 25 Jahre später [1861, Anmerkung von @IPv6] wurde der Döner möglicherweise unabhängig davon in Bursa noch einmal erfunden. Der Koch İskender, Gründer eines nach ihm benannten Restaurants, verarbeitete einen Teil des Hammelfleischs zu Hackfleisch und schichtete es zwischen weichgeklopften Fleischscheiben. Er servierte das gegrillte Fleisch mit Joghurt und zerlassener Butter auf einer Lage geschnittenem Fladenbrot, bekannt als Iskender Kebap. In Bursa soll auch der Name „Döner Kebap“ gebildet worden sein. "
aus
https://de.wikipedia.org/wiki/Döner_Kebab
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Hängematte, SoulFood and authentisch

chrissi22

User
Beiträge
2.139
  • #72.542
Oh ein Lagerfeuer, wie schön :) 🔥 Ich stelle gerade fest (bin krank geschrieben und hab Zeit), dass ich mich so viel im Forum herumgetrieben habe aus Mangel an Kollegen. Es nervt mich unglaublich, für alles auf Arbeit alleine zuständig zu sein, also Selbstständigkeit wäre mein Untergang. Ich will teilen, kreativen Austausch und verschiedene Meinungen und Leben sehen. Insofern setz ich mich mal still dazu, kann wg Halsweh eh nix sagen. Kann einer singen? Gitarre spielen? Später, wa? Dann erstmal in die Sonne legen und auf den Abend warten. Bis dahin gibts ne fette Melone, haut rein. 🍉🍉🍉🍉 *macht sich lang am Strand und den PC aus, aus aus aus
 
  • Like
Reactions: mitzi, Anthara, LenaamSee und 2 Andere

Erin

User
Beiträge
2.409
  • #72.543
Ich stelle mal einen grossen Swimming-Pool mit Pool Bar hin. Lagerfeuer ist definitiv zu heiss.
 
  • Like
Reactions: Anthara, himbeermond and Rise&Shine
Beiträge
8.020
  • #72.545
... falls es kalt wird - die letzten Jahre war es hier ziemlich still oder ziemlich ungemütlich. Habe genug Runden im Wald gedreht, um Holz zu sammeln. Obwohl es ohne @wolkevier und @Synergie nicht ganz das Gleiche war (das Holz sammeln) ;-) Der kleine Vielfraß scheint auch endgültig weg zu sein. Schade. Nun gut - neue Zeiten, neue Gesichter, FEIN :)
 
Zuletzt bearbeitet:

LenaamSee

User
Beiträge
2.858
  • #72.551
Die Wiener krallen sich alles, was gut schmeckt und behaupten, es wäre eine Wiener Spezialität.
Z.B.
Ober geh...heit san ma ober a bisserl streng...

Mozartkugeln werden in Wiener Läden verkauft...das stimmt ...und ich liebe sie...nirgends steht aber angeschrieben, dass das eine Wiener Spezialität wäre..
nee nee, die loss ma scho den Salzburgern...

Übrigens kriegt man die sogar in Deutschland in grossen Kaufhäusern.

🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Leo Leike, mitzi and Megara

Mentalista

User
Beiträge
18.666
  • #72.552
Nope.

"Die Frage, wer die Erfindung des Döners für sich beanspruchen kann, ist mangels eindeutiger Aufzeichnungen umstritten. Hier die Theorien:"
...
"In Deutschland begann der Siegeszug des Döner eindeutig in den 70er Jahren durch türkische Migranten. Einem weit verbreiteten Gerücht zufolge soll der Döner in Berlin erfunden worden sein. Das lässt sich allerdings nicht zweifelsfrei klären"
aus
https://www.kuehne.de/kuehne-ideen/essen-geniessen/doener-kebab
oder
...
"Etwa 25 Jahre später [1861, Anmerkung von @IPv6] wurde der Döner möglicherweise unabhängig davon in Bursa noch einmal erfunden. Der Koch İskender, Gründer eines nach ihm benannten Restaurants, verarbeitete einen Teil des Hammelfleischs zu Hackfleisch und schichtete es zwischen weichgeklopften Fleischscheiben. Er servierte das gegrillte Fleisch mit Joghurt und zerlassener Butter auf einer Lage geschnittenem Fladenbrot, bekannt als Iskender Kebap. In Bursa soll auch der Name „Döner Kebap“ gebildet worden sein. "
aus
https://de.wikipedia.org/wiki/Döner_Kebab
umstritten......Theorien..... und es lässt sich nicht zweifelsfrei klären..

Jo....
 
Beiträge
8.020
  • #72.553
Nope.

"Die Frage, wer die Erfindung des Döners für sich beanspruchen kann, ist mangels eindeutiger Aufzeichnungen umstritten. Hier die Theorien:"
...
"In Deutschland begann der Siegeszug des Döner eindeutig in den 70er Jahren durch türkische Migranten. Einem weit verbreiteten Gerücht zufolge soll der Döner in Berlin erfunden worden sein. Das lässt sich allerdings nicht zweifelsfrei klären"
aus
https://www.kuehne.de/kuehne-ideen/essen-geniessen/doener-kebab
oder
...
"Etwa 25 Jahre später [1861, Anmerkung von @IPv6] wurde der Döner möglicherweise unabhängig davon in Bursa noch einmal erfunden. Der Koch İskender, Gründer eines nach ihm benannten Restaurants, verarbeitete einen Teil des Hammelfleischs zu Hackfleisch und schichtete es zwischen weichgeklopften Fleischscheiben. Er servierte das gegrillte Fleisch mit Joghurt und zerlassener Butter auf einer Lage geschnittenem Fladenbrot, bekannt als Iskender Kebap. In Bursa soll auch der Name „Döner Kebap“ gebildet worden sein. "
aus
https://de.wikipedia.org/wiki/Döner_Kebab
Wenn Griechen/Gyros und Türken/Döner Kebap (drehen & gegrilltes Fleisch) sich streiten, dann freuen sich die (im weitesten Sinne) Araber/Schawarma und sagen, sie haben es erfunden.
Wo immer man Fleisch am Drehspieß grillte und Brot in der Nähe war, wurde es "erfunden". Wie ein belegtes Brot 😉

Berlin sehe ich da als Ursprung nicht soooo weit vorn. Vielleicht haben die als Erste vertikal gegrillt.🙃
 

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.785
  • #72.556
Bei uns heißen "Berliner" seit dem Neolithikum Fastekreppel, wurden nur zu Fassenacht in Öl gebraten und zwar von meinem Obba, der war nämlich gelernter Bäcker.
Un hier is en ganz Dudd voll für euch.
 
Zuletzt bearbeitet:

chrissi22

User
Beiträge
2.139
  • #72.557
Bei uns heißen "Berliner" seit dem Neolithikum Fastekreppel, wurden nur zu Fassenacht in Öl gebraten und zwar von meinem Obba, der war nämlich gelernter Bäcker.
Un hier is en ganz Dudd voll für euch.
In meiner alten Heimat sind Kreppelchen ohne Füllung, Pfannkuchen die Dinger mit Marmelade drin (Berliner) und Eierkuchen heißen Plinsen.
Jetzt hab ich Hunger.
 
  • Like
Reactions: Anthara

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.785
  • #72.559
Kreppelchen sind bei uns in Westhessen bei Limburg Kartoffelpuffer oder auf hochdeutsch Pommes a la Bordell.
 

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.785
  • #72.560
In Bremen habe ich analog zu Hamburgern "Bremer" gegessen, das waren Brötchen mit Fischfrikadellen. Die schmeckten gut.
 
Beiträge
670
  • #72.561
Jetzt frittieren die am Lagerfeuer! Da staunt der Laie und die Fachfrau wundert sich! Und dann noch die Reihenfolge, im gleichen Öl: zuerst Berliner, dann Fischfrikadellen (ich musste ein Frikadellenbild googeln - vielleicht sind sie auch nicht frittiert? Rezepte googeln mag ich nicht, koche eh nur vegetarisch...)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.020
  • #72.562

Luzi100

User
Beiträge
3.497
  • #72.570
Liebe @himbeermond ,
es funktioniert nicht mehr.
Ich glaube, wir müssen uns von dem Gedanken verabschieden, dass das noch mal auflodern könnte (nettes Bild, gell? 😊)
Es wird sofort lauwarmer Kaffeeklatsch.
Anarchie und blöde Witze und pseudophilosophisches Gelaber gehen nicht mehr.
Da kommen manchmal verschiedene glückliche Zufälle zusammen, und dann kann so was entstehen.
Das ist dann aber auch genauso schnell wieder vorbei.
Schade.
Aber nett war´s 🤗
 
Zuletzt bearbeitet: