Rise&Shine

User
Beiträge
3.668
  • #72.331
So, ich räume mal die verlotterten Liegestühle weg. @Fraunette Deine pinken Kopfhörer fangen an zu rosten!
Ich zaubere noch kurz mein legendäres

WUNSCHBUFFET

Greift kräftig zu. Wenn @himbeermond vom Markt zurück ist, gibt es darauf auch frische Blumen als Dekoration.

P.S. Das Colorcoding geht hier auch nicht mehr…
#mumeltlangsamgehthieraberauchallesdenBachrunter…undspaziertandenStrand#
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Schokokeks, Odysseus and LenaamSee

Odysseus

User
Beiträge
480
  • #72.332
Hat niemand Interesse an dem legendären Wunschbuffet von @Rise&Shine ?
*verwundert dreinschau*
Einst gab es mehrere umstrittene Feuer. Nun besucht dieses, einst heiß umkämpfte kaum jemand mehr.😮
Woran das liegen mag? Sympathische Forist*innen, die früher hier für gute Stimmung sorgten, waren allzu lange nicht mehr gesehen. ( @Anthara , @himbeermond , @Fraunette , @Traumichnich et al.)
Schade finde ich das.
*geht in den Wald, um Holz zu sammeln, falls hier doch noch wieder ein wärmende Feuer entflammen sollte*
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: authentisch and Rise&Shine
Beiträge
435
  • #72.333
Oh, wie schön, da hat's noch ein wenig Glut! :) Und daneben liegt sogar schon ganz viel gesammeltes Holz, das einigermassen trocken scheint. Vielen Dank den fleissigen Heinzelmännchen!
Und wir müssen uns hier zum Glück nicht vor Waldbränden fürchten.

Ich fache das Feuer wieder an, setze mich in die Nähe der wärmenden Flammen und schaue, wie sie flackern, die Farbe wechseln, kleine Funken sprühen lassen, wie in rötlichem Licht strahlende Glühwürmchen, die aber nur ein kurzes Leben haben, kürzer noch als Eintagesfliegen...

Bin auch ein bisschen traurig.
 
  • Like
Reactions: Odysseus and Megara
Beiträge
435
  • #72.343
Ich bleibe jetzt noch ein wenig still am Feuer sitzen. Und spüre nach. Und hoffe, dann gut zu schlafen.

Gute Nacht allerseits!
 
  • Like
Reactions: Megara and Single1970

LenaamSee

User
Beiträge
610
  • #72.345
Euch auch eine gute Nacht.
Liebe Grüße und träumt schön.
 

Maron

User
Beiträge
18.575
  • #72.346
drückt den Espressoknopf von der Schweizer Kaffeemaschine*, doppelt**

ich möchte jetzt auch mal etwas, was mir auf der Seele brennt, berichten!
....egal was immer ich beruflich angreife, es wird zu Gold. Aber persönlich bin ich anziehend für gut getarnte Katastrophskis. Bis ich das gecheckt habe ist ein Anflug der Katastrophe schon bei mir gelandet. Jetzt könnte ich natürlich sagen, dass ich bisher mit dem Segen „Glück im Unglück“ noch gut drüber- oder wegkommen bin. Aber eine Frage drängt sich mir in den letzten Monaten auf: könnte mich das Doppelleben meines Vaters auf einem Auge blind gemacht haben? Bin ich immer noch an den Umgang damit gewöhnt, dass ich eine größere Schmerzgrenze habe? Mir gehen nämlich schön langsam die Energien für Katastrophen aus und deshalb muss ich mir mal laut Gedanken darüber machen. Habt ihr ev. glorreiche oder ganz üble Ideen dazu oder gibt es da eine Mitte?!

holt die Gitarre raus und zupft ein bissl drauf herum :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: authentisch

fraumoh

User
Beiträge
7.619
  • #72.347
..da du kein Sohn bist, suchst du lieber ruhige und übersichere ( langweilige ) Häfen ? Aber warum Katastrophskis ? Und wie lange tauschst du dich mit denen aus ? Ein Date, monatelang oder gar Beziehungsversuch?
 

Saucebox

User
Beiträge
309
  • #72.348
Dafür gibt es leider kein Frühwarnsystem, ausser ein geübtes Bauchgefühl. Die wirklich gut getarnten Katastrophskis geben sich immer und ausnahmslos früher oder später zu erkennen, aber die entsprechenden Zeichen dafür lassen sich meist nur durch Übung erkennen.

Ist halt wie mit dem Gitarre spielen, Übung macht den Meister, wenn das Grundtalent dafür vorhanden ist.
 

fraumoh

User
Beiträge
7.619
  • #72.350
Ah so. Ein Schauspieler...mach ich auch mal ( gute Laune auf der Arbeit verbreiten..) . Zu hause bin ich offen , ausser narzisstischen Familienteilen gegenüber.
 
Zuletzt bearbeitet:

Saucebox

User
Beiträge
309
  • #72.352
Aber noch nicht genug?

Machiavellisten, Narzissten und anderen notorischen Lügnern ist gemein, dass sie fantastische Selbstdarsteller sein können, aber kaum zu Selbstkritik fähig sind. Sie loben gerne sich selbst, aber kaum andere, und wenn, dann immer mit Hintergedanken. Den meisten fehlt emotionale Empathie vollständig, so dass sie buchstäblich über Leichen gehen können. Wie eins ihrer Vorbilder, James Bond.

Menschliche Themen rund um Emotionen und Gefühle mit solchen Menschen können dementsprechend zur Offenbarung werden, denn hier geraten sie oft ins Schleudern. Fragen nach Erfolgen und Misserfolgen, wer war schuld, verdient jemand schlechte Konsequenzen etc.
 

Bastille

User
Beiträge
2.940
  • #72.354
  • Like
Reactions: LouA. and Single1970

Single1970

User
Beiträge
1.144
  • #72.356
drückt den Espressoknopf von der Schweizer Kaffeemaschine*, doppelt**

ich möchte jetzt auch mal etwas, was mir auf der Seele brennt, berichten!
....egal was immer ich beruflich angreife, es wird zu Gold. Aber persönlich bin ich anziehend für gut getarnte Katastrophskis. Bis ich das gecheckt habe ist ein Anflug der Katastrophe schon bei mir gelandet. Jetzt könnte ich natürlich sagen, dass ich bisher mit dem Segen „Glück im Unglück“ noch gut drüber- oder wegkommen bin. Aber eine Frage drängt sich mir in den letzten Monaten auf: könnte mich das Doppelleben meines Vaters auf einem Auge blind gemacht haben? Bin ich immer noch an den Umgang damit gewöhnt, dass ich eine größere Schmerzgrenze habe? Mir gehen nämlich schön langsam die Energien für Katastrophen aus und deshalb muss ich mir mal laut Gedanken darüber machen. Habt ihr ev. glorreiche oder ganz üble Ideen dazu oder gibt es da eine Mitte?!

holt die Gitarre raus und zupft ein bissl drauf herum :)
Hm. Auf mich wirkst Du sehr selbstbewußt. Aber vielleicht liegt genau da das Problem? Nach außen wirkst stark, evtl unnahbar, aber innerlich hast Sehnsüchte wie Ja eigentlich jeder. Und Menschen, wie soll ich das beschreiben, die anderen was vormachen, merken wahrscheinlich, das sie ein Gegenüber haben, welches auch gespalten ist. Als gutgläubig, sprich naiv, sehe ich Dich jetzt nicht. Da haben Menschen die ihr Inneres verbergen, und nur das Gute nach außen kehren, auch großen Erfolg, sich in deren Leben zu mischen. Schwierig das aus der Ferne zu beschreiben. Ich denke Du hast rauhe Schale, aber weichen Kern. Und bist neugierig, was nicht schlimm ist. Gesunde Neugier zumindest nicht. Und hat dann jemand weiche Schale, aber harten Kern, kann das Erwachen evtl böse sein. Weil man erst das Gute sieht, und viel zu spät merkt, welch Mensch man da vor sich hat. Hoffe, kannst verstehen, wie ich das meine.
 

Bastille

User
Beiträge
2.940
  • #72.357
Hier im Haus übt auch gerade jemand Gitarre, als genaugenommen Bass. Sehr molllastig.
 

Maron

User
Beiträge
18.575
  • #72.359
Hm. Auf mich wirkst Du sehr selbstbewußt. Aber vielleicht liegt genau da das Problem? Nach außen wirkst stark, evtl unnahbar, aber innerlich hast Sehnsüchte wie Ja eigentlich jeder. Und Menschen, wie soll ich das beschreiben, die anderen was vormachen, merken wahrscheinlich, das sie ein Gegenüber haben, welches auch gespalten ist. Als gutgläubig, sprich naiv, sehe ich Dich jetzt nicht. Da haben Menschen die ihr Inneres verbergen, und nur das Gute nach außen kehren, auch großen Erfolg, sich in deren Leben zu mischen. Schwierig das aus der Ferne zu beschreiben. Ich denke Du hast rauhe Schale, aber weichen Kern. Und bist neugierig, was nicht schlimm ist. Gesunde Neugier zumindest nicht. Und hat dann jemand weiche Schale, aber harten Kern, kann das Erwachen evtl böse sein. Weil man erst das Gute sieht, und viel zu spät merkt, welch Mensch man da vor sich hat. Hoffe, kannst verstehen, wie ich das meine.

meinst du selbstbewusst sein oder distanziert sein oder zurückhaltend sein und Bedürfnisse haben stehen im Widerspruch?
 
Zuletzt bearbeitet: