Beiträge
7.135
Likes
11.117
  • #30.196
Noch etwas dazu:
Der Sturz des Radfahrers in deinem Beispiel hat eine ganz konkrete Ursache, die sich eindeutig fest- und letztlich abstellen lässt. (freihändiges Radfahren).
Ein derart eindeutiges Feedback als "Fehlerursache" erhältst du doch in der Regel nicht von jemandem, der ein weiteres Kennenlernen ablehnt.
Und da stellt sich mir die Frage, wie ich etwas aus einer Situation lernen soll, deren ursächliches Problem ich weder geschildert bekomme, noch mir selbst erklären kann.
Herrjeh :rolleyes: Du kannst maximal lernen, mit solchen Situationen souverän umzugehen. Fertig!

Und wenn es Dich arg nervt, weil es komischerweise immer die gleichen Reaktionen sind, die Dir begegnen, dann überleg halt, was DU immer wieder gleich machst. Vielleicht Sexträumereien erzählen, die keine hören will? Interpretationen liefern, die daneben liegen, obwohl Du die Frau auch direkt fragen könntest, wie sie es meint? Kalauern? Rumjammern? Keine Ahnung :rolleyes:
 
Beiträge
14.256
Likes
11.881
  • #30.199
Schade, zeigt mir aber, dass es sich eben doch eher um eine Art selbstmutmachende "Durchhalteparole" handelt (ähnlich dem "Pfeifen im Wald"), zu schreiben, aus derartigen Erlebnissen "zu lernen" (und letztlich weiterzumachen und nicht aufzugeben). :oops:
Du weisst einfach nie, wann mal Schluss ist, das könntest lernen.

Du bist ne Frau oder ? :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.850
Likes
10.837
  • #30.200
Ich weiß das ja auch. Aber wenn andere schreiben, dass sie aus derartigen Erlebnissen "lernen", nimmt mich das wunder, sorry.
Schade, zeigt mir aber, dass es sich eben doch eher um eine Art selbstmutmachende "Durchhalteparole" handelt (ähnlich dem "Pfeifen im Wald"), zu schreiben, aus derartigen Erlebnissen "zu lernen" (und letztlich weiterzumachen und nicht aufzugeben). :oops:
Meine Güte - was ist mit dir los?
Nur weil du etwas nicht verstehst oder nicht nachvollziehen kannst unterstellst du mir einfach mal irgendetwas?
Du hast dich eben noch echauffiert, ich würde dir etwas unterstellen. Und dann haust du so etwas raus?
Da vergeht mir wirklich die Lust am Austausch. Da kann ich genauso gut mit einer Wand reden!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.065
Likes
10.106
  • #30.203
Eigentlich ist ja @Synergie für derartige Recherchen zuständig, aber weil du es bist: #30175 (und hier in Worten):
Aber es wäre doch ziemlich dumm, wenn ich aus der Vergangenheit nicht lernen würde und nicht das ein oder andere für mich mitnehme, um in ähnlichen Situationen anders - im Idealfall besser für mich - zu handeln.
Ständig das Gleiche wiederholen könnte auch ein Problem sein. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
Nicht genau zu lesen auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22756

  • #30.207
"Lerneffekte beim Online-Dating" oder so ähnlich.
Was machen erfahrene Online-Dater was sie am Anfang nicht gemacht haben (oder anders rum)?
Falls Du Erfolg beim OD haben willst, würde ich ganz grundsätzlich mal nicht die erfahrenen Dater fragen. Ich verweise gerne auf einen Link, den ich schon mal zitiert habe: ab dem 12ten Date ist die Wahrscheinlichkeit eines Erfolges = 0. Also nicht 1,Irgendwas, sondern Null.
Ich frage mich nur, wie ich "an mir arbeiten soll", wenn ich völlig authentisch bin, so, wie ich sein will, und jemand anders mich als Partner ausschließt.
Also so dermaßen wenig Selbstreflexion ist schon phänomenal. Wenn ich immer gegen die selbe Wand renne, dann muss sich die Wand ändern?
Man kann natürlich vollkommen "authetisch" bleiben und sich in seiner Höhle verkriechen. Wenn ich aber in Kontakt mit anderen Menschen treten will gibt es schon Hilfen zur Veränderung (Achtung Binse!: Ich kann mich nur selbst ändern!).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
7.135
Likes
11.117
  • #30.208
Gnade *winsel
 
Zuletzt bearbeitet: