Jan_1984

User
Beiträge
2.041
  • #59.341
Backen nicht, aber finden - oder von ihr gefunden werden.
Ich suche seit fast 2 Jahren. Aber zu hetzen bringt nichts.
Hab Geduld und Ausdauer!

Ja, da hast du absolut recht! Da gibt es nichts hinzuzufügen! ... und bis dahin sind wir unser eigener Herr, bis wir dann die Schlüsselgewalt wieder teilen, wenn SIE endlich gefunden ist oder gefunden hat. :)

Danke für dein "liebstes Geburtstagslied" und Falco! ... Falco war ein ganz Großer! :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25594, bega, Deleted member 25487 und 2 Andere

Jan_1984

User
Beiträge
2.041
  • #59.345
Ich glaube das Geheimnis ist, sich wirklich ein Stück weit zu öffnen, ist gefährlich, aber ohne das geht es nicht.

Öffnen muss man sich, da stimme ich dir zu. Man muss nur darauf achten, dass man in dieser verletzlichen Haltung nicht Schiffbruch erleidet. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt, das mag zutreffen, aber man muss halt schon arg aufpassen, dass man sich da nicht Wunden einfängt, die nur schwer wieder heilen. Du sagst es ja selbst, es ist gefährlich ...
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25594 and Deleted member 25487
D

Deleted member 25487

Gast
  • #59.348
Öffnen muss man sich, da stimme ich dir zu. Man muss nur darauf achten, dass man in dieser verletzlichen Haltung nicht Schiffbruch erleidet. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt, das mag zutreffen, aber man muss halt schon arg aufpassen, dass man sich da nicht Wunden einfängt, die nur schwer wieder heilen. Du sagst es ja selbst, es ist gefährlich ...
Ich glaube, man muss wieder so fest im Inneren sein, dass man das Öffnen riskieren und ggf. auch Zurückweisung ertragen kann. Das ist oft das Problem (wenn es sonst passt), glaube ich, dass man sich selbst oder der andere sich noch zu sehr schützen muss.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Bee246, Megara, Deleted member 25594 und 2 Andere

fraumoh

User
Beiträge
7.619
  • #59.350
  • Like
Reactions: Deleted member 25594

bega

User
Beiträge
4.117
  • #59.353
  • Like
Reactions: Megara and Deleted member 25487
D

Deleted member 25594

Gast
  • #59.357
  • Like
Reactions: fraumoh and Deleted member 25487

Jan_1984

User
Beiträge
2.041
  • #59.359
Ich glaube, man muss wieder so fest im Inneren sein, dass man das Öffnen riskieren und ggf. auch Zurückweisung ertragen kann. Das ist oft das Problem (wenn es sonst passt), glaube ich, dass man sich selbst oder der andere sich noch zu sehr schützen muss.

Sich öffnen zu können ist sicher der entscheidende Punkt. Und das bedeutet ja nicht, dass man ein völlig offenes Buch für das Gegenüber sein muss. Aber natürlich muss man Einblick in sich gewähren, wenn man einen Partner/eine Partnerin gewinnen möchte. Ich merke bei mir immer wieder, dass ich vielleicht sogar zu offen bin, auch dann wenn die Frau noch alle "Mauern" hochgezogen hat und erst langsam das Visier lüftet. Das "Öffnen" an sich ist ein großer Balanceakt, der gelingen kann, wenn beide ein Interesse daran haben oder aber misslingen, wenn keine "Verbindung" zustande kommt. Und selbst wenn es passt, ist das alles andere als einfach. Und da ist auch eine große Portion Angst mit im Spiel, z. B. vor Zurückweisung.

Nachtrag: "True colors" ist eines meiner Lieblingslieder! Danke! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 25594, Deleted member 25487, bega und ein anderer User
D

Deleted member 25487

Gast
  • #59.362
Sich öffnen zu können ist sicher der entscheidende Punkt. Und das bedeutet ja nicht, dass man ein völlig offenes Buch für das Gegenüber sein muss. Aber natürlich muss man Einblick in sich gewähren, wenn man einen Partner/eine Partnerin gewinnen möchte. Ich merke bei mir immer wieder, dass ich vielleicht sogar zu offen bin, auch dann wenn die Frau noch alle "Mauern" hochgezogen hat und erst langsam das Visier lüftet. Das "Öffnen" an sich ist ein großer Balanceakt, der gelingen kann, wenn beide ein Interesse daran haben oder aber misslingen, wenn keine "Verbindung" zustande kommt. Und selbst wenn es passt, ist das alles andere als einfach. Und da ist auch eine große Portion Angst mit im Spiel, z. B. vor Zurückweisung.
Da hast du sicherlich recht, aber ich meinte mehr das Öffnen im Sinne von zulassen, eigene Gefühle und Verletzlichkeit zulassen.
 
  • Like
Reactions: Jan_1984, Bastille, Deleted member 25594 und ein anderer User

bega

User
Beiträge
4.117
  • #59.364
Ich merke bei mir immer wieder, dass ich vielleicht sogar zu offen bin, auch dann wenn die Frau noch alle "Mauern" hochgezogen hat und erst langsam das Visier lüftet.

Und eine ganz neue Erfahrung ist, wenn die Mauer beim gegenüber noch steht, aber ich wie in einem offenen Buch lesen kann.
So eine nonverbale Komunikation habe ich noch nicht erlebt.
Und das ich mir das nciht eingebildet habe, wurde mir dann per whats app bestätigt.:rolleyes:
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Megara, Deleted member 25487 und ein anderer User

Jan_1984

User
Beiträge
2.041
  • #59.365

Angst ist allgegenwärtig. Sie ist unser täglicher Begleiter, auch wenn wir sie nicht immer bemerken, wenn sie nicht immer präsent ist.

Da hast du sicherlich recht, aber ich meinte mehr das Öffnen im Sinne von zulassen, eigene Gefühle und Verletzlichkeit zulassen.

Seine Gefühle und seine Verletzlichkeit zu zeigen, sie zuzulassen, das ist wichtig. Auch darüber zu reden ist wichtig. Aber grade das passiert heutzutage, zumindest gefühlt, zu selten. Es kann doch nur etwas zusammenwachsen, wenn man sich wirklich darauf einlässt.
 
  • Like
Reactions: Megara and bega
D

Deleted member 25487

Gast
  • #59.367
  • Like
Reactions: Megara, Jan_1984 and Deleted member 25594

Jan_1984

User
Beiträge
2.041
  • #59.369
Und eine ganz neue Erfahrung ist, wenn die Mauer beim gegenüber noch steht, aber ich wie in einem offenen Buch lesen kann. So eine nonverbale Komunikation habe ich noch nicht erlebt.
Und das ich mir das nciht eingebildet habe, wurde mir dann per whats app bestätigt.:rolleyes:

Es ist doch schön, wenn es schon nonverbal kommunikativ so richtig zur Sache geht. Dann kann das verbale Miteinander doch eigentlich nur gut werden. Es scheint ja so, dass da schon nonverbal sehr intensiv "miteinander gesprochen" wurde. Klingt sehr gut in meinen Ohren ... Freut mich, dass du das erleben durftest! :)
 
  • Like
Reactions: bega and Megara