TPT

Beiträge
2.077
Likes
919
  • #4.441
Manchmal weiß ich selbst nicht so recht, wo ich bei dem ganzen stehe. Unter Freundinnen bin ich eher die, die "führt". Also die die meistens vorschlägt/entscheidet wo und was wir unternehmen. Auch bei Gruppenarbeiten bin ich die leitende. Beim Dating halte ich mich automatisch zurück weil...ich glaube ich bin da auch eher konservativ eingestellt. Oh man. :D Kack Übergangsphase. Wobei...ich wünschte bei einem Partner könnte ich mich auch ab und zu zurück lehnen und müsste nicht immer alles entscheiden und organisieren wie bei meinen Freundinnen. :rolleyes:
Ist das nicht etwas widersprüchlich?
 
Beiträge
9.331
Likes
6.301
  • #4.443
Manchmal weiß ich selbst nicht so recht, wo ich bei dem ganzen stehe. Unter Freundinnen bin ich eher die, die "führt". Also die die meistens vorschlägt/entscheidet wo und was wir unternehmen. Auch bei Gruppenarbeiten bin ich die leitende. Beim Dating halte ich mich automatisch zurück weil...ich glaube ich bin da auch eher konservativ eingestellt. Oh man. :D Kack Übergangsphase. Wobei...ich wünschte bei einem Partner könnte ich mich auch ab und zu zurück lehnen und müsste nicht immer alles entscheiden wie bei meinen Freundinnen. :rolleyes:
Na ich hoffe doch, dass es eine Übergangsphase ist und wir uns zunehmend auf ein Level einigen können - also Mann und Frau.
Dass du manchmal auch nicht so recht weißt, wo du dich einordnest ist Teil des Übergangs....also überhaupt nicht tragisch. Versuch einfach zu schauen, was dich glücklich macht und wie du gerne einem Mann begegnest. Auch, wenn dabei rumkommt, dass du gerne Eingeladen werden möchtest (entgegen der Gleichberechtigung). Wichtig ist, dass es sich für dich gut anfühlt.

... ich glaube, am Ende wird es auch gar nicht darum gehen. Wenn man Mr Right begegnet, ist es vollkommen egal, wer im Restaurant die Rechnung bezahlt. Da zählen dann ganz andere Dinge. Humor, Zugewandtheit, Aufmerksamkeit usw. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Wolverine, Alison and tigersleep
Beiträge
1.202
Likes
1.772
  • #4.445
  • Like
Reactions: MaryCandice, Julianna, Sevilla21 und ein anderer User
Beiträge
338
Likes
299
  • #4.447
Naja in diesen Zeiten ist es halt schwer weiter schwarz-weiß zu malen. Man darf sich durchaus wünschen, mal Kontrolle und Initiative abzugeben ohne zur Fußmatte zu mutieren. Ich dachte immer, wir spielen je nach sozialem Kontext eine andere Rolle, mal dominant-führend, mal eher passiv.

Im Alltag und im persönlichen Umfeld finde ich mich so oft in einer führenden Rolle, dass mein Partner ruhig etwas dominanter sein darf. :D (selbstverständlich nicht permanent. Das müsste er nicht sein.)
 
Beiträge
9.733
Likes
6.263
  • #4.449
Na ich hoffe doch, dass es eine Übergangsphase ist und wir uns zunehmend auf ein Level einigen können - also Mann und Frau.
Der Mensch, so wie ihr und ich ihn erkennen würden, als aufrecht gehendes Wesen, ist 200'000 Jahre alt. Seit dieser Zeit und auch schon davor hatte der Mann, etwa aufgrund des stärkeren Körperbaus, die führende Rolle.

200'000 Jahre. Das sind 100Mal die letzten 2000 Jahre nach Christus....
In dieser Zeit hat sich unser Gehirn stark entwickelt und z.B. der Grossteil des vorderen Teils ist neu dazu gekommen... Gebrauch von moderner Sprache, Handhabung von Werkzeugen, die Fähigkeit etwas zu antizipieren und über die Zukunft nacht zu denken etc. All das ist neu dazu gekommen. Trotzdem: Gewisse Sachen ändern sich nicht einfach so..
Wie lange hält die Frauenemanzipation an?
Nun laut Wikipedia waren die ersten Gedanken der Frauenemanzipation im 12. und 13. Jahrhundert. Nehmen wir an, dass um das Jahr 1000 schon so etwas wie die Idee der Gleichberechtigung bestand... Also vor 1000 Jahren.
Also 200'000/1000= 200 oder ein halbes Prozent.
Ich glaube nicht daran, dass sich das Unterbewusstsein der Männer in einem halben Prozent der Zeit, in der wir existieren, stark verändert hat. Die Rollenbilder in unserem Unterbewusstsein sind immernoch gleich.. Oder sehr ähnlich... Und das wird sich auch nicht so schnell ändern.......
Nur mal damit ihr euch bewusst wird, von was für Zeithorizonten man hier ausgehen sollte.

Nun ich persönlich finde eine Frau, die emanzipiert ist und weiss, was sie will und das auch mal duchsetzt toll... Aber auch bei mir hat das seine Grenzen. Ich fühle mich auch mal verschreckt und ziehe mich zurück. Frauen, die mir nachlaufen mag ich nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.268
Likes
2.713
  • #4.450
Ich glaube nicht daran, dass sich das Unterbewusstsein der Männer in einem halben Prozent der Zeit, in der wir existieren, stark verändert hat. Die Rollenbilder in unserem Unterbewusstsein sind immernoch gleich.. Oder sehr ähnlich... Und das wird sich auch nicht so schnell ändern
Oh da muss ich entschieden widersprechen, nicht weil sich mir bei so gleichmacherischen Theorien die Nackenhaare aufstellen, sondern weil ich mich als Mann in der Sichtweise auf geschlechtliche Rollenbildern mehr von dir als Mann unterscheide als von vielen Frauen und Rollenbilder nicht vererbt, sondern primär anerzogen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Ariadne_CH
Beiträge
9.733
Likes
6.263
  • #4.451
Oh da muss ich entschieden widersprechen, nicht weil sich mir bei so gleichmacherischen Theorien die Nackenhaare aufstellen, sondern weil ich mich als Mann in der Sichtweise auf geschlechtliche Rollenbildern mehr von dir als Mann unterscheide als von vielen Frauen. Führe es auf Erfahrungswerte zurück.
Ausnahmen bestätigen die Regel.. Ich lass das mal so stehen und geh garnicht erst darauf ein.
 
D

Deleted member 20013

  • #4.454
Wieder so ein ausgelutschter Spruch, Ausnahmen widerlegen die Regel und bestätigen sie nicht. Etwas zum Nachdenken für's Lagerfeuerchen :).
Zu unterscheiden sind "Regel" und "Gesetzmäßigkeit".
Demnach bestätigt die Ausnahme die Regel, denn gäbe es keine Ausnahme, so wäre es keine Regel, sondern eine Gesetzmäßigleit.
(So habe ich zumindest den Spruch immer verstanden.)


Edit:
Regel im Sinne von "regelmäßig" in Abgrenzung zu "dauerhaft". Also oszillierend, und nicht auf einem Plateau verweilend
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21, Alison, Ariadne_CH und ein anderer User
Beiträge
9.733
Likes
6.263
  • #4.455
Können wir über etwas seichtes sprechen? Ich bin total müde und verstehe schonwieder nur Bahnhof, wenn ich Synergies Zeugs lese..:)

Wie war euer Tag?
 
D

Deleted member 20013

  • #4.457
bestens! Vorgestern ist der Blitz bei mir eingeschlagen, im Real Life, sozusagen auf der Straße :) Heute hat er mich um ein Treffen gebeten. Gestern abend war mein (Ex)freund da und heute mittag waren wir zusammen essen. Morgen kommt mein anderer Exfreund und wir gehen auch essen :) alle aus dem RL.
Was treibt dich dann gerade jetzt wieder hier rein?
Unsicher?
 

TPT

Beiträge
2.077
Likes
919
  • #4.459
Was treibt dich dann gerade jetzt wieder hier rein?
Unsicher?
Ich brauche mal einen Abend Ruhe vom RL, Wetter ist mies und ich wollte etwas früher ins Bett, weil ich morgen mittag etwas vorhabe und heute auch einen vollen Tag hatte.
Unsicher, wird sich zeigen. Den "Neuen" kenne ich ja noch nicht. Ich weiß auch nicht, wie alt er ist, ich glaube, einiges jünger und frisch getrennt :))) Also die allerbesten Voraussetzungen, daß es nichts ernsthaftes wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.733
Likes
6.263
  • #4.461
:eek: So ein doofi:rolleyes: nächstes mal bestehst du aber darauf eingeladen zu werden und wenn es nur ein Glas Wein ist :)
Nennt mich oldschool, aber sowas würd ich nicht abziehen... Ich würd sogar aufstehen, zum Kellner an die Bar gehen und fragen, wie wir das regeln können... Mit Debitkarte zahlen, mit Kreditkarte zahlen, wichtige Karte dort lassen, als Pfand und am nächsten Tag bezahlen kommen etc... Das wäre mir übelst peinlich.... Ihr gegenüber meine ich. Dass ich mal kein Geld dabei hab, kann ja passieren... Und sonst würde ich darauf bestehen, dass man auf dem Rückweg bei nem Bancomat hält und ihr das Geld zurück geben und ihr dass auch so offen kommunizieren.... Ich meine.. Er hat sie doch eingeladen.. Und es ist das 3. Date.. Er wollte sie extra in ein schickes Lokal ausführen..
Je länger ich darüber nachdenke, dessto eher wünsche ich dir nen Anderen. o_O:rolleyes: @Sevilla21
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, MaryCandice, TPT und ein anderer User
Beiträge
338
Likes
299
  • #4.463
edit gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.733
Likes
6.263
  • #4.464
  • Like
Reactions: Alison
Beiträge
338
Likes
299
  • #4.468
Hach ich fühl
Ok. Ich wollte schon immer meine Eigene Abmachung wie die zwischen Ted und Robin. x)
Wenn du mit 30 noch single bist, komme ich nach Berlin und lade dich zum Essen ein. Du bestimmst das Lokal und ich zahle. ;) :D

Warst du im Gym?

Deal! :D Aber nur wenn du dann auch noch single bist. ;)

Ja und jetzt tut mir alles weh aber ich fühle mich besser. Wieder so ein Exemplar gesehen mit vollem Makeup und sogar falsche Wimpern...wieso. War es bei euch auch so schön leer?
 
  • Like
Reactions: Wolverine
Beiträge
338
Likes
299
  • #4.470
Was ich am Dating am aller schlimmsten und anstrengendsten und mühsamsten finde ist es Körbe an nette Menschen zu verteilen. I need a drink.

Danach fühle ich mich millionenfach grauenhafter, als wenn ich selbst einen Korb vom Objekt meiner Begierde kriegen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Wolverine