Beiträge
6.100
  • #41.943
Mmmhh. Komme gerade von einer Beerdigungsfeier und habe mich ein bisschen in die Nesseln gesetzt...ok, ich bin ein bisschen betrunken....aber ihr bester Satz, den ich kenne, war halt nun mal "der hat doch keinen Arsch in der Hose!"
Ja, wie war 79 Jahre alt....Ich fand den Satz extrem cool....Und den wollte Ich in Erinnerung behalten.
Naja, jetzt hasst mich halt ihre Familie....aber die Trauerfeier war wirklich schön.. :rolleyes:
Stell‘ Dir vor, Du säßest mit der Verstorbenen zusammen : Was würde sie sagen ? o_O

Im Zweifel trink noch einen auf ihr Wohl und Andenken und sch*** auf die Familie, wenn Die alte Dame so war, wie ich sie nach Deinem Zitat einschätze ! :rolleyes: ;)
 
  • Like
Reactions: Zaphira, Deleted member 23883 and Deleted member 23363
D

Deleted member 23883

Gast
  • #41.946
Stell‘ Dir vor, Du säßest mit der Verstorbenen zusammen : Was würde sie sagen ? o_O

Im Zweifel trink noch einen auf ihr Wohl und Andenken und sch*** auf die Familie, wenn Die alte Dame so war, wie ich sie nach Deinem Zitat einschätze ! :rolleyes: ;)

Ja...Und ich glaube, dass sie nicht bei vielen Menschen so sei konnte. Um so wertvoller ist diese Erinnerung...manchmal braucht es auch uns unkonventionelle Menschen, auch wenn meistens keiner etwas verbindlich mit uns zu tun haben möchte. Aber diese Momente, in denen du das Sosein aus anderen Menschen herauskitzeln kannst, sind es wert.
Dafür bleibe ich dann auch gerne den Rest meines Lebens alleine...
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #41.947
heute, weil ich selber mir den Schuh anziehe und versuche, es anders zu machen...
auch wenn meistens keiner etwas verbindlich mit uns zu tun haben möchte.
Dafür bleibe ich dann auch gerne den Rest meines Lebens alleine...
Liebe Lou, geh ins Bett und schlafe. Und morgen, wenn du wieder fit und ausgeruht bist, dann schau dir vielleicht mal an, was du manchmal über dich denkst.
 
  • Like
Reactions: Anthara, Zaphira, Vergnügt und 3 Andere
D

Deleted member 23883

Gast
  • #41.950
Es war schon extrem: eine Taubstumme hat mir erzählt, dass sie von meiner Mimik und Gestik total beeindruckt gewesen wäre, eine (von anderen als psychopathische titulierte) Frau hat mich so beeindruckt, dass ich sagte, sie wirke auf mich wie eine Grand Dame aus den 20er Jahren, woraufhin sie mir nur noch Kusshaende zuwarf..
Da habe ich wieder gespürt, das Leben muss immer wieder mit offenen Herzen neu entdeckt werden, auch wenn es nicht immer leicht ist. Wir alle sind von Vorurteilen geladen und es fällt so schwer, sie los zu werden...
 
  • Like
Reactions: Carlota, Zaphira, Deleted member 23363 und ein anderer User
D

Deleted member 23883

Gast
  • #41.952
Liebe Lou, geh ins Bett und schlafe. Und morgen, wenn du wieder fit und ausgeruht bist, dann schau dir vielleicht mal an, was du manchmal über dich denkst.

Wie oft bin ich morgens aufgewacht und dachte, heute wird es anders sein! Aber glaub mir, es ist seit 22 Jahren immer gleich. Dann kann man ein Don Quichote sein oder sich damit arrangieren. Ich bevorzuge Zweiteres, vor allem, weil mir die Drags und Transvestiten gezeigt haben, mit wie viel Stil man das tun kann. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Traumichnich and Zaphira
D

Deleted member 21128

Gast
  • #41.953
Wie oft bin ich morgens aufgewacht und dachte, heute wird es anders sein! Aber glaub mir, es ist seit 22 Jahren immer gleich. Dann kann man ein Don Quichote sein oder sich damit arrangieren.
Verändere deine Gedanken, dann ändert sich was. Du wirst dich in einem ganz anderen Licht sehen.
Ich bevorzuge Zweiteres, vor allem, weil mir die Drags und Transvestiten gezeigt haben, mit wie viel Stil man das tun kann. :)
Du bist weit mehr als unkonventionell. Du kannst einfach du selbst sein und es spielt keine Rolle, ob du das mit Stil tust.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Maron

User
Beiträge
17.187
  • #41.954
Wie oft bin ich morgens aufgewacht und dachte, heute wird es anders sein! Aber glaub mir, es ist seit 22 Jahren immer gleich. Dann kann man ein Don Quichote sein oder sich damit arrangieren. Ich bevorzuge Zweiteres, vor allem, weil mir die Drags und Transvestiten gezeigt haben, mit wie viel Stil man das tun kann. :)

ev. auch einfach ein bisschen mehr Konventionalität dazu integrieren und schon ist alles gut ausgeglichen...:)
 
D

Deleted member 23883

Gast
  • #41.955
  • Like
Reactions: Carlota and Traumichnich

Maron

User
Beiträge
17.187
  • #41.956
Ich bin nach außen hin so konventionell, dass außer zwei oder drei Menschen gar nicht wissen, wie ich wirklich denke und fühle. Glaub mir, das ist wirklich kein einfaches Leben. Doch manchmal fällt die Maske, so wie heute....

Ich meinte deinen Wert bei konventionell, der ist geringer als der Wert "unkonventionell".
....ist aber auch keine Kritik an dir, sollte nur ein Vorschlag sein.....
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 23883

Gast
  • #41.957
  • Like
Reactions: Deleted member 23363

Maron

User
Beiträge
17.187
  • #41.958
Meinst du, man kann sowas steuern in den Tests? Denkst du, wenn sie sich nur ein bisschen Mühe gegeben hätte, wäre er anders ausgefallen? Träumerle....

spannender Gedankengang o_O:rolleyes:
Konventionell hat mit den Normen zu tun, bist du allergisch auf gesellschaftliche Normen, die könnte man als Wert sehen und in die Persönlichkeit integrieren. Also nein, nicht den Test fälschen ;), Träumtänzerin :D
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 24735

Gast
  • #41.959
Ich bin nach außen hin so konventionell, dass außer zwei oder drei Menschen gar nicht wissen, wie ich wirklich denke und fühle. Glaub mir, das ist wirklich kein einfaches Leben. Doch manchmal fällt die Maske, so wie heute....
:D:D:D:D:D
Unglaublich viele Leute leben so eine Maske. Nur dass du eben bei den allermeisten nicht zu dem kleinen erlauchten wissenden Kreis gehörst und du somit genau so wenig eine Ahnung von deren Unkonventionalität hast, wie sie von deiner. So ziemlich jeder trägt eine Maske und bei Vielen ist sie mit Sicherheit dicker als du es vermuten würdest.
So besonders ist das nicht, was du lebst.
 
  • Like
Reactions: Anthara
D

Deleted member 23883

Gast
  • #41.960
spannender Gedankengang o_O:rolleyes:
Konventionell hat mit den Normen zu tun, bist du allergisch auf gesellschaftliche Normen, die könnte man als Wert sehen und in die Persönlichkeit integrieren. Also nein, nicht den Test fälschen ;), Träumtänzerin :D

Nein, ich bin nicht allergisch auf konventionelle Normen. Ich habe die Beispielfragen einfach so beantwortet, wie es mir meinem Denken und Fühlen entsprach...
Zum Glück hatte ich letzte Woche Besuch von einem sehr guten Freund, den ich lange nicht mehr gesehen hatte, aber wir waren uns sofort wieder einig: ja, wir denken und fühlen gleich und wir sind beide definitiv nicht verkehrt!
 
  • Like
Reactions: Sine Nomine, Mentalista and Zaphira

Bastille

User
Beiträge
2.813
  • #41.961
Wie oft bin ich morgens aufgewacht und dachte, heute wird es anders sein! Aber glaub mir, es ist seit 22 Jahren immer gleich. Dann kann man ein Don Quichote sein oder sich damit arrangieren. Ich bevorzuge Zweiteres, vor allem, weil mir die Drags und Transvestiten gezeigt haben, mit wie viel Stil man das tun kann. :)
Ist halt ne Gratwanderung. Wenn der eigene Stil bedeutet, das Ich zu vergegenständlichen bin ich fein damit. Ich habe aber zu oft erlebt, dass sich demonstratives Abhebenwollen eher Indikator für Unsicherheit und eine Überbewertung der Außenwahrnehmung ist.
Ich bin nach außen hin so konventionell, dass außer zwei oder drei Menschen gar nicht wissen, wie ich wirklich denke und fühle. Glaub mir, das ist wirklich kein einfaches Leben. Doch manchmal fällt die Maske, so wie heute....
Und darin sehe ich eher das Problem. Du hast natürlich einen ausgesprochen konventionellen Beruf gewählt, mit starren hierarchischen Ebenen, die in ihrer Antiquiertheit ja geradezu gen Himmel schreien. Nichtsdestotrotz finde ich ja immer, dass es gesünder ist, fröhlich man selbst zu sein. Was raus muß, muß raus.
 
  • Like
Reactions: Sine Nomine, Traumichnich, Zaphira und 2 Andere
D

Deleted member 24735

Gast
  • #41.962
Verstehe ich das richtig? Wegen so einem ollen rausgerutschten authentischen Spruch - den womöglich nicht jeder guthieß, und weil eine Person dir eine Seite von sich gezeigt hat, die sie nicht immer jedem anderen der Anwesenden gezeigt hat, sprichst du von einer fallenden Maske? o_O
Mit Verlaub, das kann ich nur für absurd halten. :rolleyes:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 23883

Gast
  • #41.963
dass sich demonstratives Abhebenwollen eher Indikator für Unsicherheit und eine Überbewertung der Außenwahrnehmung ist.

Habe ich nie getan. Vielleicht war das der Fehler? :rolleyes:
Du hast natürlich einen ausgesprochen konventionellen Beruf gewählt, mit starren hierarchischen Ebenen, die in ihrer Antiquiertheit ja geradezu gen Himmel schreien.

Ja, das war definitiv ungünstig...
 
Beiträge
7.176
  • #41.966
Ich bin nach außen hin so konventionell, dass außer zwei oder drei Menschen gar nicht wissen, wie ich wirklich denke und fühle. Glaub mir, das ist wirklich kein einfaches Leben. Doch manchmal fällt die Maske, so wie heute....
Du klingst so unglücklich, da ist der Spruch "bleib wie Du bist" wohl fehl am Platz.

Es klingt, als sei unkonventionell zu sein etwas ganz Schlimmes. Für wen? Ist Dein Umfeld so intolerant? Das GANZE Umfeld? Was würde passieren - ohne Maske? Was gibt es zu gewinnen?

Unkonventionell zu sein kann sehr anstrengend sein. Für einen selber und andere. In verschiedener Hinsicht. Aber es ist vielfach auch inspirierend, visionär, kreativ, belebend. Liebenswert.

Sei wie Du bist. Zumindest gibt es da sicher mehr Möglichkeiten, als nur bei zwei, drei Freunden :)
 
  • Like
Reactions: Bee246, Sevilla21, Anthara und 6 Andere
D

Deleted member 23883

Gast
  • #41.968
Du klingst so unglücklich, da ist der Spruch "bleib wie Du bist" wohl fehl am Platz.

Es klingt, als sei unkonventionell zu sein etwas ganz Schlimmes. Für wen? Ist Dein Umfeld so intolerant? Das GANZE Umfeld? Was würde passieren - ohne Maske? Was gibt es zu gewinnen?

Unkonventionell zu sein kann sehr anstrengend sein. Für einen selber und andere. In verschiedener Hinsicht. Aber es ist vielfach auch inspirierend, visionär, kreativ, belebend. Liebenswert.

Sei wie Du bist. Zumindest gibt es da sicher mehr Möglichkeiten, als nur bei zwei, drei Freunden :)

Ich habe mein Leben lang in dem Spannungsfeld gelebt, dass meine Künstler -Freunde mich gaaanz toll fanden, aber die Belastungen meines Berufes auch nicht im Ansatz verstanden haben, und meinen Beruf nehme ich sehr erst und bin auch verdammt gut darin, das weiß ich...
Und meine Nicht-Künstler Freunde haben das wiederum verstanden.....aber den Rest von mir nicht...

Und die Männer? Denen war ich immer viiiel zu vielschichtig und unverständlich....

Naja. So isses halt. Mittlerweile kann ich damit ganz gut leben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista and Traumichnich
D

Deleted member 23363

Gast
  • #41.969
Wie oft bin ich morgens aufgewacht und dachte, heute wird es anders sein! Aber glaub mir, es ist seit 22 Jahren immer gleich. Dann kann man ein Don Quichote sein oder sich damit arrangieren. Ich bevorzuge Zweiteres, vor allem, weil mir die Drags und Transvestiten gezeigt haben, mit wie viel Stil man das tun kann. :)
Das klingt so resigniert und tut mir sehr leid für dich. Ich wünsche dir von Herzen, dass der morgige Tag und die folgenden dir viel Gutes und Schönes bescheren.
Ich habe übrigens den Eindruck gewonnen, dass auch du viel Stil hast. :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Zaphira and Vergnügt
D

Deleted member 23363

Gast
  • #41.970
Ich bin nach außen hin so konventionell, dass außer zwei oder drei Menschen gar nicht wissen, wie ich wirklich denke und fühle. Glaub mir, das ist wirklich kein einfaches Leben. Doch manchmal fällt die Maske, so wie heute....
Ich kann mir vorstellen, dass das nicht einfach ist, meistens eine Maske der Konventionalität zu tragen.
Was meinst du würde passieren, wenn du sie auch vor anderen Menschen als den zwei oder drei abnehmen würdest?
P.S.: Danke, dass du uns einen kleinen Blick auf den Menschen hinter Lou Salome gewährst.
 
  • Like
Reactions: Mentalista, Traumichnich, Zaphira und ein anderer User