Maron

User
Beiträge
17.232
  • #41.794
man kann jeden anderen Namen auch einsetzen...du bist halt so omnipräsent :D
 
  • Like
Reactions: apfelstrudel
D

Deleted member 21128

Gast
  • #41.796
Die reifen Nüße sind schon so manchem Foristen aufs Köpfchen gefallen...
*aufs Köpfchen greif und nach ner Beule fühl*
Ich hab das mal erlebt, wie so paar Kokosnüsse von der Palme gefallen sind. Das macht glaub deutlich mehr als ne Beule. Da musst du schon Glück haben, wenn du überhaupt wieder mal aufstehst.
 
  • Like
Reactions: Anthara and himbeermond
A

apfelstrudel

Gast
  • #41.797
aaaaaah
rum kokos von casali!
 
  • Like
Reactions: Sevilla21
Beiträge
7.176
  • #41.798
Habs geändert, meinte diese gefährlichen Schokokugeln mit der Rumfüllung...
Vermutlich ist mir davor eine Nuß auf den Kopf gekracht... :rolleyes:

Der kleine Vielfraß hat das Lagerfeuer immer am Strand verortet. Vermutlich damit er es zur Strandbar nicht weit hat. Wo ist der überhaupt? @Wolverine ?
Ich dachte auch mehr an Rumkugeln. :)Und mein Sandstrand liegt tatsächlich an einem Fluss.
@Wolverine war länger nicht da. Wie manch andere auch.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21

syntagma

User
Beiträge
2.405
  • #41.806
D.h. in meinen Augen, man könnte sich vielleicht auch vorstellen, dass Epiktet gar nicht unbedingt vom online-Dating abgeraten hätte, sondern einfach davon, wegen einer Absage oder auch, wenn es längerfristig nicht funktioniert, in Weltschmerz und Jammern zu verfallen, sondern weiterzumachen und daran zu glauben, dass es schon so kommen wird, wie es muss, dass das, was passiert, einen Sinn hat. Und daraus das Beste zu machen.

Naja, man muß einen Philosophen ja auch nicht so weit abschleifen, bis nur kantenloses banales Mittelmaß übrigbleibt. Also das Überlieferte spricht halt ne radikalere Sprache als nur, man solle nicht gleich in Weltschmerz verfallen, wenn man nicht gleich fündig wird.
Das Ideal ist schon, nichts aufs Spiel zu setzen, kein Wagnis einzugehen. Wenn also Dating, dann so, daß man da keine Gefühle aufs Spiel setzt. Die anvisierte Gleichmut heißt nicht: keine negativen Ausschläge, dafür nur positive, sondern: überhaupt keine merklichen Ausschläge. Sofern sie auf etwas Äußers und nicht auf den inneren Seelenfrieden ausgerichtet sind. Also keine Leidenschaft, keine Lust usw.
Sondern vielmehr Kontrolle über alles. Und Wünsche im Idealfall halt nur, sofern man für ihre Erfüllung nicht auf etwas oder jemand anderen angewiesen ist, sondern wie geschrieben, sie sich ganz selbst erfüllen kann.

Und vermutlich hat er nicht gewollt, daß man ihm sein Bein gebrochen hat.
Einzelne Sätze landen ja nicht unbedingt deshalb in den Einkaufskörben, weil sie am besten einen ganzen Gedankenkomplex auf den Punkt bringen.
 
  • Like
Reactions: Maron

Maron

User
Beiträge
17.232
  • #41.809
o_O wolke ist hier ;), er steht auch dazu
 
Beiträge
7.176
  • #41.810
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Carlota, Anthara, Fraunette und 2 Andere
A

apfelstrudel

Gast
  • #41.817
das würde mir sicherheit geben.... ja. =)
und ein lutscher vielleicht. :)
 

Maron

User
Beiträge
17.232
  • #41.818
Und vermutlich hat er nicht gewollt, daß man ihm sein Bein gebrochen hat.

...gestern hörte ich im Radio von einem neuen Buch von Reinhard Haller ....jeder Mensch ist böse, ein Mord ist bei niemanden auszuschließen. Wenn man den Mord gefühlsmäßig nachvollziehen kann, ists ok...wenn nicht, dann ist es abnorm. Aber gut, er ist ein Gerichtssachverständiger und kein Philosoph...wahrscheinlich auch kein Onlinedater :).