A

apfelstrudel

Gast
  • #37.021
Wie geht es dir (abseits einer Partnerschaft) damit?
Kommst du selbst damit einigermaßen zurecht?
danke der nachfrage...
da einsicht versagt, wird das gericht entscheiden... für einen harmoniebedürftigen menschen ist es komisch in der gewißheit zu leben, dass man mindestens ein halbes jahr und maximal....? unter einem dach mit drei menschen wohnt von denen einen lediglich zwei lieben. und 10 meter weiter die restliche sippe des einen menschen, der einen.... eben nicht liebt. und eben sämtliche begleitgeräusche...
passiert tausenden so...
 
D

Deleted member 23363

Gast
  • #37.022
danke der nachfrage...
da einsicht versagt, wird das gericht entscheiden... für einen harmoniebedürftigen menschen ist es komisch in der gewißheit zu leben, dass man mindestens ein halbes jahr und maximal....? unter einem dach mit drei menschen wohnt von denen einen lediglich zwei lieben. und 10 meter weiter die restliche sippe des einen menschen, der einen.... eben nicht liebt. und eben sämtliche begleitgeräusche...
passiert tausenden so...
Ich kann gut verstehen, dass das schwer ist; besonders für einen Menschen, dem Harmonie wichtig ist.
Was gibt es denn Schönes in deinem Leben? Es gibt bestimmt etwas.
Denk daran! Das ist gut für die Seele.
Ich schicke dir eine herzliche Umärmelung!
 
  • Like
Reactions: apfelstrudel
A

apfelstrudel

Gast
  • #37.023
Ich kann gut verstehen, dass das schwer ist; besonders für einen Menschen, dem Harmonie wichtig ist.
Was gibt es denn Schönes in deinem Leben? Es gibt bestimmt etwas.
Denk daran! Das ist gut für die Seele.
Ich schicke dir eine herzliche Umärmelung!
ja, danke.... das paradoxe ist, dass das schöne eben auch dort ist.... und es liebt sie gleich wie mich. :)
zum unmut der anderen person...
 
A

apfelstrudel

Gast
  • #37.028
Warum hast du dich dann erst in der SB Parship? angemeldet?
so.. ich habe darüber nachgedacht.
die triebfeder für meine anmeldung hier war das gefühl, das ich wieder spüren möchte wie es ist, wenn liebe erwidert wird.
und dass ich nicht will, dass diese liebe auf sand gebaut ist...
ich will jemanden verstehen und ich will, dass mich jemand versteht.
ich will bedürfnisse befriedigen und ich will, dass meine bedürfnisse gesehen werden.
ich will ich sein und ich will wir sein.
ich will mich nicht schämen für das was ich bin. und ich will sie lieben, für das was sie ist.
ich will nichts beweisen. ich will einfach nur leben. ohne hintergedanken, ohne netz und doppeltem boden.
 
  • Like
Reactions: Lilith888, Deleted member 23363, Sevilla21 und ein anderer User
D

Deleted member 22756

Gast
  • #37.029
@apfelstrudel
...da ich heute mal wieder besonders klugscheißerisch unterwegs bin... (hab ne Menge Arbeit aufzuschieben):
Mein Eindruck ist, dass du gerade tausend andere Aufgaben zu erledigen hast, als eine neue Beziehung zu finden? (So viel zum Thema Ablenkung..)
Du steckst mitten in einer "schmutzigen" Scheidung, lebst noch im gemeinsamen Haus / Umfeld, nix ist geklärt, und du suchst eine neue Partnerin?
Entschuldige, aber solche Geschichten liest man hier öfter mal aus der Sicht der Frauen, die sich auf so eine Konstellation eingelassen haben. Die klangen nicht sehr glücklich.
Aus eigener Erfahrung: bring erst mal die Scheidung hinter dich und dann gönne dir Zeit zu dir zu finden.
Versuche dies so schonend wie möglich für die Kinder durchzuziehen.
Du klingst noch sehr (!) involviert und verletzt. Ich denke nicht, dass du im Entferntesten bereit für eine neue Beziehung bist.
Egal, was du denkst (dachte ich damals auch): du hast da noch einen langen Weg vor dir. Lass andere Frauen da raus.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Bee246, Anthara, Mentalista und ein anderer User
A

apfelstrudel

Gast
  • #37.030
@apfelstrudel
...da ich heute mal wieder besonders klugscheißerisch unterwegs bin... (hab ne Menge Arbeit aufzuschieben):
Mein Eindruck ist, dass du gerade tausend andere Aufgaben zu erledigen hast, als eine neue Beziehung zu finden? (So viel zum Thema Ablenkung..)
Du steckst mitten in einer "schmutzigen" Scheidung, lebst noch im gemeinsamen Haus / Umfeld, nix ist geklärt, und du suchst eine neue Partnerin?
Entschuldige, aber solche Geschichten liest man hier öfter mal aus der Sicht der Frauen, die sich auf so eine Konstellation eingelassen haben. Die klangen nicht sehr glücklich.
Aus eigener Erfahrung: bring erst mal die Scheidung hinter dich und dann gönne dir Zeit zu dir zu finden.
Versuche dies so schonend wie möglich für die Kinder durchzuziehen.
Du klingst noch sehr (!) involviert und verletzt. Ich denke nicht, dass du im Entferntesten bereit für eine neue Beziehung bist.
Egal, was du denkst (dachte ich damals auch): du hast da noch einen langen Weg vor dir. Lass andere Frauen da raus.
das stimmt ja, luzi, und es ist auch der schluß den ich daraus gezogen hab.

so.. ich habe darüber nachgedacht.
die triebfeder für meine anmeldung hier war das gefühl, das ich wieder spüren möchte wie es ist, wenn liebe erwidert wird.
und dass ich nicht will, dass diese liebe auf sand gebaut ist...
ich will jemanden verstehen und ich will, dass mich jemand versteht.
ich will bedürfnisse befriedigen und ich will, dass meine bedürfnisse gesehen werden.
ich will ich sein und ich will wir sein.
ich will mich nicht schämen für das was ich bin. und ich will sie lieben, für das was sie ist.
ich will nichts beweisen. ich will einfach nur leben. ohne hintergedanken, ohne netz und doppeltem boden.

deswegen hab ich mich angemeldet....

und weiter hab ich dann nicht gedacht. da und dort ein flirt, bilder anschauen, wie in einem versandkatalog... das gibt schon ein schönes gefühl.

das hat mich dankenswerterweise von meiner situation abgelenkt - und das forum hier.

ja, offen gesagt und gleich erwähnt, dass sie sich das gut überlegen soll, solange vernunft noch eine gewisse rolle spielt in unserer kommunikation.
ich bin nicht ungücklich über ihre entscheidung, hier den vernünftigen weg zu gehen, zumal sie da auch vorbelastet ist.
nur es hat mir klargemacht, dass es für mich unmöglich ist, ernsthaft eine neue beziehung aufzubauen, ohne die dame früher oder später dermaßen zu enttäuschen, dass es selbst mir das herz bricht =/
gefühlstechnisch... ist alles geklärt, bin bereit und startklar, um ein neues kapitel aufzuschlagen.
doch der rosenkrieg hat erst begonnen. und er wird ausgefochten bis zum bitteren ende. hier hat die vernunft verloren...
danke fürs zuhörn

und das hat mir die augen geöffnet....

alles in allem werd ich deinen rat befolgen, liebe luzi.
und dennoch werd ich mich versuchen abzulenken....
 
  • Like
Reactions: Look
D

Deleted member 23363

Gast
  • #37.032
so.. ich habe darüber nachgedacht.
die triebfeder für meine anmeldung hier war das gefühl, das ich wieder spüren möchte wie es ist, wenn liebe erwidert wird.
und dass ich nicht will, dass diese liebe auf sand gebaut ist...
ich will jemanden verstehen und ich will, dass mich jemand versteht.
ich will bedürfnisse befriedigen und ich will, dass meine bedürfnisse gesehen werden.
ich will ich sein und ich will wir sein.
ich will mich nicht schämen für das was ich bin. und ich will sie lieben, für das was sie ist.
ich will nichts beweisen. ich will einfach nur leben. ohne hintergedanken, ohne netz und doppeltem boden.
Das sind zutiefst menschliche Bedürfnisse, die du beschreibst. Ich verstehe dich gut und fühle mit dir. Und auch diese Bedürfnisse befriedigen zu wollen ist völlig normal und in Ordnung. Man sollte halt aufpassen, dass man dies nicht an einen einzigen Menschen knüpft, weil man sich dadurch in eine Abhängigkeit begeben könnte. Es gibt vielleicht zu einem etwas späteren Zeitpunkt eine andere Person, mit der es total gut passt.

Und für viele deiner Bedürfnisse brauchst du niemanden anderen.
  • Verstehe die Menschen!
  • Sei du selbst!
  • Schäm dich nicht!
  • Lebe ohne etwas zu beweisen und ohne Hintergedanken!
Mit weiteren Ratschlägen halte ich mich jetzt zurück. Da gibt es mittlerweile etliche, die m.E. hilfreich sind.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: apfelstrudel

Mentalista

User
Beiträge
16.348
  • #37.033
so.. ich habe darüber nachgedacht.
die triebfeder für meine anmeldung hier war das gefühl, das ich wieder spüren möchte wie es ist, wenn liebe erwidert wird.
und dass ich nicht will, dass diese liebe auf sand gebaut ist...
ich will jemanden verstehen und ich will, dass mich jemand versteht.
ich will bedürfnisse befriedigen und ich will, dass meine bedürfnisse gesehen werden.
ich will ich sein und ich will wir sein.
ich will mich nicht schämen für das was ich bin. und ich will sie lieben, für das was sie ist.
ich will nichts beweisen. ich will einfach nur leben. ohne hintergedanken, ohne netz und doppeltem boden.

Verständlich, aber erstmal die alte Geschichte aufräumen, damit die neue Liebe gute Erde hat, damit sie gut Fuss fassen und gedeihen kann, damit sie lange blüht.
 
  • Like
Reactions: Anthara
A

apfelstrudel

Gast
  • #37.035
Aber bitte nicht auf Kosten von Frauen, die ihre Hausaufgaben gut gemacht habten und viel weiter sind als du.
wolltest du nicht ein stück warmen apfelstrudel mit vanilleeis bei kerzenschein mit einem glas rotwein und heimeliger jazzmusik? ;)
keine angst ich werd mich hinter pixeln verbergen und mich nirgendwo manifestieren, wo ich schaden anrichten könnte....
danke für den rat. ich nehm ihn an.
 
D

Deleted member 23363

Gast
  • #37.038
Ich möchte euch eine Parship-Geschichte erzählen. Die Geschichte ist wahr und mir tatsächlich passiert.
Vor zwei Monaten lernte ich via Parship eine liebe Frau kennen. Gefunkt hat es bei uns beiden nicht und für eine Partnerschaft passt es aus verschiedenen Gründen nicht. Aber wir mögen einander, verstehen uns gut und treffen uns immer wieder. Als ich ihr gestern schrieb, dass ich krank bin, hat sie mir angeboten, für mich einzukaufen und mir Essen zu bringen. Heute bringt sie mir selbstgekochtes Essen vorbei. Ich finde das sooo lieb von ihr.:)
Das kann Parship nämlich schon:
Liebe Menschen zusammenbringen;
nicht unbedingt für eine Partnerschaft.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21, Rise&Shine, Bee246 und 3 Andere

AnnaConda

User
Beiträge
2.282
  • #37.039
Ich möchte euch eine Parship-Geschichte erzählen. Die Geschichte ist wahr und mir tatsächlich passiert.
Vor zwei Monaten lernte ich via Parship eine liebe Frau kennen. Gefunkt hat es bei uns beiden nicht und für eine Partnerschaft passt es aus verschiedenen Gründen nicht. Aber wir mögen einander, verstehen uns gut und treffen uns immer wieder. Als ich ihr gestern schrieb, dass ich krank bin, hat sie mir angeboten, für mich einzukaufen und mir Essen zu bringen. Heute bringt sie mir selbstgekochtes Essen vorbei. Ich finde das sooo lieb von ihr.:)
Das kann Parship nämlich schon:
Liebe Menschen zusammenbringen;
nicht unbedingt für eine Partnerschaft.
Du bist krank? Gute Besserung! :)

Deine Geschichte finde ich sehr schön. :) Ich habe auch einen ganz tollen Freund bei PS gefunden, eventuell sogar 2, mal sehen.

Essen vorbeibringen, wenn jemand krank ist, finde ich ja besonders lieb.
 
  • Like
Reactions: Anthara
A

apfelstrudel

Gast
  • #37.040
@Baudolino
das freut mich und ist wirklich lieb!
gute besserung!!
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363
A

apfelstrudel

Gast
  • #37.049
ich schreib grad ein mail an meine anwältin... auch ein bier?
irgendwer?
*einpaarindenlagerfeuerkühlschrankgeb*