D

Deleted member 23428

Gast
  • #35.916
So ein Staubsauger ist ein ziemlich gefährliches Gerät :(.
Werd mir ne Weile nix mehr schnappen können.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 24797

Wolverine

User
Beiträge
10.170
  • #35.917
Mach dich nützlich und saug auch noch grad ums Feuer.


...Und wenn du schon dabei bist. Die alten Alklager vom Doc sind noch immer irgendwo im Sand....
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolverine

User
Beiträge
10.170
  • #35.918
Hust ...keuch !:oops: Bitte nich so dolle mit dem Rauch -
Kanne mit Kaffee do Brazil is fertig - mag jemand ?
*stolpert hustend Richtung Lagerfeuer, stellt nen großen Ventilator auf und schaltet ihn ein - ah... jetzt geht's ... Schaltet den Ventilator wieder aus, wirft dem Wölvchen nen tadelnden Blick zu, und nimmt dankend die Tasse Kaffee von @viiva an*

WOCHENENDE !!!! :D
Da macht Mann mal Feuer und die Frauen jammern weils raucht... o_O
 
  • Like
Reactions: viiva and Seelchen
A

apfelstrudel

Gast
  • #35.923
Wie holt man denn innere Monster mit ins Boot?
Und: Wie holst du dein äusseres Monster mit ins Boot?
Hat das Parallelen?
hm.... das ist eine sehr gute frage.
man versucht ihm den wind aus den segeln zu nehmen. aber redet sich ein, dass das nicht geht, weil man zu nah dran ist. deshalb versucht man ihm die augen zu öffnen. und der schuß geht nach hinten los. immer. widerstand generiert widerstand.
wenn man selbst zu verletzt ist, kann man sich oft den richtigen weg nicht eingestehen. man bleibt auf seinem standpunkt stehen und geht unter.
danke maryam =)
und trotzdem.... es ist ein mächtiges über den eigenen schatten springen. ich wünsch uns den nötigen mut dazu.
 
  • Like
Reactions: Fraunette and Deleted member 24797
D

Deleted member 24797

Gast
  • #35.924
Ich glaube, wenn ich mal wieder einen Mann will, dann ist es ein ganz besonders mutiger. Aber echt mutig.
 
  • Like
Reactions: Seelchen, Sevilla21, Mentalista und ein anderer User
D

Deleted member 24797

Gast
  • #35.925
Mein Monster ist vielleicht gar keins, sondern ein weiser Beschützerdrachen.
 
  • Like
Reactions: Seelchen, Traumichnich, HrMahlzahn und ein anderer User
A

apfelstrudel

Gast
  • #35.928
vielleicht läßt er sich davon überzeug, dass es gut für ihn ist nicht zu kämpfen, sondern zu genießen.
 
  • Like
Reactions: Traumichnich
D

Deleted member 24797

Gast
  • #35.929
wenn mann nicht weiß, dass man gegen einen beschützerdrachen kämpft, denkt mann vielleicht etwas ganz anderes?
Nein, ihr habt mich falsch verstanden. Vielleicht beschützt es mich vor Männern, die gar nicht passen. Weil ich (in meinen bewussten Anteilen) ja immer so unvoreingenommen an diese Dinge herangehe, dass ich nur sinnlos Energie verschwenden würde, es sei denn, ich könnte von dem Typen was lernen. Aber das ist eventuell eher selten.
vielleicht läßt er sich davon überzeug, dass es gut für ihn ist nicht zu kämpfen, sondern zu genießen.
Was denn genau?
 
  • Like
Reactions: apfelstrudel
A

apfelstrudel

Gast
  • #35.931
tja das ist schwer zu sagen für jemanden der nicht in deiner haut steckt.
was wünschst du dir denn? was erwarst du dir von einer beziehung?
du bist außerordentlich intelligent und erwartest dir, dass du von einem partner etwas lernen kannst? dan wundert mich nicht, dass er dich vor menschen beschützt, die dir intellektuell nicht gewachsen sind. mag sein dass ich dich falsch verstanden hab, dann sag mir das bitte...
 
D

Deleted member 24797

Gast
  • #35.932
Kürzlich war ich mal ganz spontan so an einem Gartenfest. Ich mag die Gastgeber, und der Garten hat sich in letzter Zeit zu einem friedlichen, gemütlichen Plätzchen gewandelt. :)

Da gab es einen Typen, der die ganze Zeit alle Aufmerksamkeit brauchte, obwohl er eher langweilig war. Er tat so, als interessiere er sich für mich und hat mir immer wieder Fragen gestellt. Doch leider waren diese so vorurteilstriefend, dass ich jeweils zuerst nach Luft japsen musste. So in der Art: "Hast du eigentlich auch schon Bücher gelesen?" Dennoch habe ich versucht, eine Antwort zu geben. Es war aber leider für die Katz. Ich konnte nur zwei Wörter sagen und schon habe ich gemerkt, dass er nicht mehr zuhörte. Wahrscheinlich hätte es ihn, statt einer differenzierten Antwort, eher zufriedengestellt, wenn ich bloss "ja" gesagt hätte. Oder hätte er sich vielleicht ein "nein" gewünscht?!
 
A

apfelstrudel

Gast
  • #35.933
Kürzlich war ich mal ganz spontan so an einem Gartenfest. Ich mag die Gastgeber, und der Garten hat sich in letzter Zeit zu einem friedlichen, gemütlichen Plätzchen gewandelt. :)

Da gab es einen Typen, der die ganze Zeit alle Aufmerksamkeit brauchte, obwohl er eher langweilig war. Er tat so, als interessiere er sich für mich und hat mir immer wieder Fragen gestellt. Doch leider waren diese so vorurteilstriefend, dass ich jeweils zuerst nach Luft japsen musste. So in der Art: "Hast du eigentlich auch schon Bücher gelesen?" Dennoch habe ich versucht, eine Antwort zu geben. Es war aber leider für die Katz. Ich konnte nur zwei Wörter sagen und schon habe ich gemerkt, dass er nicht mehr zuhörte. Wahrscheinlich hätte es ihn, statt einer differenzierten Antwort, eher zufriedengestellt, wenn ich bloss "ja" gesagt hätte. Oder hätte er sich vielleicht ein "nein" gewünscht?!
ok... das ist mager vom mann.... =/

eine mögliche antwort wäre doch gewesen.... über welchen schriftsteller möchtest du gerne reden? stefan zweig, heinrich böll, günter grass, oder doch lieber eine andere epoche? und dazu lächeln =)
er könnt ja auch unsicher gewesen sein... oder du hast natürlich richtig geurteilt... liegt ja auch nicht fern...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Traumichnich
A

apfelstrudel

Gast
  • #35.934
Oder hätte er sich vielleicht ein "nein" gewünscht?!
hast ihn danach gefragt? viele gespräche sind so sehr von vorurteilen geprägt, dass eigentlich niemand mehr das wiedergibt das er sich selbst denkt, sondern nur mehr darauf antwortet was er sich denkt was der andere denkt.... man kommt sich oft blöd vor, wenn man nachfragt, aber in manchen fällen ist es förderlich.
 
  • Like
Reactions: Sevilla21
D

Deleted member 24797

Gast
  • #35.935
hast ihn danach gefragt? viele gespräche sind so sehr von vorurteilen geprägt, dass eigentlich niemand mehr das wiedergibt das er sich selbst denkt, sondern nur mehr darauf antwortet was er sich denkt was der andere denkt.... man kommt sich oft blöd vor, wenn man nachfragt, aber in manchen fällen ist es förderlich.
Es kam mir eher so vor, als würde er in irgendwessen Auftrag ein Verhör durchführen, das ihn selbst langweilte. Ich empfand es so, dass ich gar keine Chance hatte, etwas zu sagen.

eine mögliche antwort wäre doch gewesen.... über welchen schriftsteller möchtest du gerne reden? stefan zweig, heinrich böll, günter grass, oder doch lieber eine andere epoche? und dazu lächeln =)
Vielleicht bin ich ja langweilig, weil ich das nicht kann? Gut möglich. Ich habe ein schlechtes Langzeitgedächtnis für Details. Mein Kopf liebt Zusammenhänge und erweitert ständig seine Metaanalysen. Aber was genau in welchem Roman stand, vergesse ich leider meist relativ schnell wieder. Ich denke lieber nach, als Informationen aufzusaugen. Möglicherweise bin ich deswegen langweilig für gewisse Menschen.
Ich bin eher jemand, der Dinge, die ein anderer erzählt, in einen grösseren Zusammenhang setzen oder von einer ungewohnten Seite beleuchten kann. Wenn das jemanden interessiert, dann bin ich, glaube ich, recht inspirierend.

Aber dieser Typ war nach meiner Einschätzung eher einer, der selbst nicht viel dazu zu sagen gehabt hätte.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A

apfelstrudel

Gast
  • #35.936
Vielleicht bin ich ja langweilig, weil ich das nicht kann? Gut möglich. Ich habe ein schlechtes Langzeitgedächtnis für Details. Mein Kopf liebt Zusammenhänge und erweitert ständig seine Metaanalysen. Aber was genau in welchem Roman stand, vergesse ich leider meist relativ schnell wieder. Ich denke lieber nach, als Informationen aufzusaugen. Möglicherweise bin ich deswegen langweilig für gewisse Menschen.
das macht sich sehr symapthisch =)
ich bin auch so...
mein monster war grad bei mir und hat mir vorgeworfen dass ich meine kinder nicht liebe... ich schaff es nicht über meinen schatten zu springen.
 
A

apfelstrudel

Gast
  • #35.938
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 24797

Gast
  • #35.939
  • Like
Reactions: viiva and apfelstrudel
A

apfelstrudel

Gast
  • #35.940
Dann würde ich sie mal fragen, ob sie dir in dieser Art, den Kindern ihre Liebe zu zeigen, nicht ein Vorbild sein könnte.

Wenigstens zu geregelten Zeiten jede Woche.
den klaren gedanken hatte ich noch nicht. =)
in ihren augen bin ich durchwegs böse.... und eine regelung wie nach der scheidung will sie nicht. weil sie ja den kindern einen grund geben muss, warum wir uns scheiden lassen... ich will sie (die kinder) nicht. aber das gehört nicht hierher und sprengt auch den rahmen alles verständnisses. denk ich. ich hab alles versucht. manche monster können nicht ins boot geholt werden. sonst wären sie keine monster. =/