Heubar

User
Beiträge
8
  • #1

Lächelt doch mal!

Hi zusammen,

vorab: Mir geht es nicht um “Frauenbashing” (wie es hier oft praktiziert wird, auch andersrum). Das Folgende soll nur meinen Eindruck widerspiegeln und mich interessiert eure Sichtweise dazu. (Wer keine Lust hat, das ganze Geschreibsel zu lesen, kann direkt zu Absatz 5 springen.)

Kurz zu mir: M, am Ende meiner Zwanziger und keine Beziehungserfahrung, trotz einiger Angebote. Ich bin groß, schlank, sehe nicht schlecht aus – wenn auch nicht sonderlich viril was die Gesichtszüge angeht – habe keine Probleme zu flirten (auf Geburtstagen, auf der Arbeit, ...) und hin und wieder ne freche Klappe. Problem ist, dass ich eher in mich gekehrt bin und – außer zum Sport, wo ich auch in Kontakt mit anderen komme – mich viele Menschen auf einmal anstrengen.

In diesem Zusammenhang kommt natürlich das Thema “Frauen im Alltag ansprechen” auf, wozu ich mich natürlich – wie ein Großteil der Männer und Frauen – extrem überwinden müsste und ich darüber hinaus auch nicht wüsste, worüber ich nach dem Ansprechen weiter reden sollte. Da ich sehr direkt bin, würde es mir leichter fallen zu fragen:

1. “Bist du liiert”?
2. “Hast du Bock was trinken zu gehen?”

Und jetzt komme ich zum eigentlichen Thema (jaja, hat etwas gedauert): Wenn ich beim Einkaufen oder auch in der Stadt auf die Damen achte, gewinne ich den Eindruck, dass ein großer Teil dieser

- auf den Boden schaut oder
- aufs Smartphone schaut und/oder
- scheinbar demonstrativ an einem vorbeikuckt und/oder
- Stöpsel im Ohr hat und/oder
- unfreundlich dreinkuckt

Ich versuche oft, Blickkontakt aufzubauen und Leute anzulächeln, nur kommt oft nichts zurück. Das finde ich schade. Ein freundlicher Blick würde es jedem etwas erleichtern, ihn/sie anzusprechen oder mit ihm/ihr ins Gespräch zu kommen.

Habt ihr den gleichen Eindruck? Bilde ich mir das ein? @ Frauen: Ist das bei Männern genauso? (Auf die achte ich natürlich nicht so. :))

Ihr könnt auch den Vergleich mit den flirtfreudigen Italienern (Ist das wirklich so?) anbringen.

Freue mich auf Antworten.


Gruß,
Heubar
 
Zuletzt bearbeitet:

lila_lila

User
Beiträge
428
  • #2
Hm, ja, das ist auf der anderen Seite ähnlich.
Ich laufe smartphonefrei durch die Läden und lächle Menschen an. So gut es mit Maske eben geht. Und sehe gut aus. Und würde mich über ein "hast du Bock was trinken zu gehen" freuen. Aber was ich sehe ist oft ähnlich - Menschen die alle nur in den Einkaufswagen oder ins Smartphone starren.

Fällt mir aber erst auf, seit ich selbst nicht mehr smartphone-zombiert durch die Gegend laufe. Stöpsel habe ich tatsächlich auch immer mal wieder drin - höre viel über Audible, aber ja, sowas stellt natürlich eine Mauer da.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me and Libellentanz
Beiträge
191
  • #3
Aber was ich sehe ist oft ähnlich - Menschen die alle nur in den Einkaufswagen oder ins Smartphone starren.
Vielleicht, weil sie (wie ich) keinen Kontakt suchen und/oder wollen?
Nicht jeder oder jede, die unterwegs ist, wartet darauf angesprochen zu werden.
Ich trage IMMER Noisecancelling-Kopfhörer und hasse nichts mehr, als von Fremden angesprochen und/oder auch noch angetatscht zu werden.
So doof ich Corona finde: für mich hat es viele Vorteile.
Man sollte nicht grundsätzlich von Fremden - ob Mann oder Frau - Offenheit und Kontaktfreudigkeit erwarten und einen Mangel dessen gleich verurteilen.
Es hat sicher seine Gründe, warum jemand demonstrativ vorbeiblickt. Und wenn es nur die Tatsache ist, dass das Gegenüber seine Attraktivität total überschätzt und das als Aufdringlichkeit gewertet wird.
 

lila_lila

User
Beiträge
428
  • #4
Vielleicht, weil sie (wie ich) keinen Kontakt suchen und/oder wollen?
Nicht jeder oder jede, die unterwegs ist, wartet darauf angesprochen zu werden.
Ich trage IMMER Noisecancelling-Kopfhörer und hasse nichts mehr, als von Fremden angesprochen und/oder auch noch angetatscht zu werden.
So doof ich Corona finde: für mich hat es viele Vorteile.
Man sollte nicht grundsätzlich von Fremden - ob Mann oder Frau - Offenheit und Kontaktfreudigkeit erwarten und einen Mangel dessen gleich verurteilen.
Es hat sicher seine Gründe, warum jemand demonstrativ vorbeiblickt. Und wenn es nur die Tatsache ist, dass das Gegenüber seine Attraktivität total überschätzt und das als Aufdringlichkeit gewertet wird.
Absolut, der eine läuft offen für Kontakte durch die Gegend, der andere nicht.
Wobei, ganz unabhängig von dem Faktor des ins Gespräch kommen mit anderen Menschen, finde ich dieses permantent-und-überall ins Handy starren schon traurig.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me and Deleted member 25881

Voldemort

User
Beiträge
1.254
  • #5
Absolut, der eine läuft offen für Kontakte durch die Gegend, der andere nicht.
Wobei, ganz unabhängig von dem Faktor des ins Gespräch kommen mit anderen Menschen, finde ich dieses permantent-und-überall ins Handy starren schon traurig.
Finde ich nicht. Ich suche keinen Kontakt. Früher habe ich in der Bahn Zeitung gelesen, heute eben am Smartphone Nachrichten oder was auch immer. Wer sich mit irgendetwas beschäftigt, das keinen Kontakt ermöglicht, wird schlicht und einfach nicht auf Kontakt erpicht sein. Davon ab ist es egal ob man lächelt oder die Zähne fletscht unter der Maske. 😁
 
  • Like
Reactions: Kiss_slowly and Rise&Shine
Beiträge
191
  • #6
finde ich dieses permantent-und-überall ins Handy starren schon traurig.
Kannst Du das auch irgendwie begründen, wenn jemand das macht, was er will? Oder ist es das Nicht-Beachten der Umwelt durch denjenigen, was Dich stresst? Ist doch jedermanns eigene Wahl, was er tun möchte oder nicht.
Ich bin z. B. hochsensibel und muss mich gegen Geräusche, Licht und Gerüche so gut wie möglich abschotten, da ich gar nicht so viel verarbeiten kann und will. Dass dabei aufdringliche Menschen und dummes Geschwätz ausgefiltert werden (ich meine nicht Dich damit), kommt mir sehr entgegen.
 
D

Deleted member 25040

Gast
  • #7
Oder ist es das Nicht-Beachten der Umwelt durch denjenigen, was Dich stresst? Ist doch jedermanns eigene Wahl, was er tun möchte oder nicht.
Solange die Freiheit der Anderen nicht übergebühr beschnitten wird.
Klar... jeder ist mal verpeilt, aber Handy-fixierte Autofahrer, Radfahrer, Fußgänger oder Shopper gehen mir gewaltig auf den Zwirn, weil sie halt eben nicht blicken, was in ihrer Umwelt geschieht und wo sie wie im Weg stehen und/ oder gefährliche Situationen kreieren.


Zum Thema:
Wenn ich nicht zurücklächel, demonstrativ vorbeischaue, etc., dann will ich *nicht* angesprochen werden.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

lila_lila

User
Beiträge
428
  • #8
Kannst Du das auch irgendwie begründen, wenn jemand das macht, was er will? Oder ist es das Nicht-Beachten der Umwelt durch denjenigen, was Dich stresst? Ist doch jedermanns eigene Wahl, was er tun möchte oder nicht.
Ich bin z. B. hochsensibel und muss mich gegen Geräusche, Licht und Gerüche so gut wie möglich abschotten, da ich gar nicht so viel verarbeiten kann und will. Dass dabei aufdringliche Menschen und dummes Geschwätz ausgefiltert werden (ich meine nicht Dich damit), kommt mir sehr entgegen.

Nein, ich meine ich finde es generell schade, dass die Welt immer mehr durch social media und smartphones eingesogen wird, vollkommen unabhängig vom Kennenlernen/Dating/wasauchimmer, in der Tiefe wäre das eine andere Diskussion.

Es stresst mich nicht, war nur eine Reaktion auf die Eingangsfrage mit der ich signalisieren wollte, dass der TE nicht der einzige ist, der das so wahrnimmt und dass es durchaus lächelnde und offene Menschen auf den Strassen und in den Läden dieser Welt gibt. (und nein, ich laufe auch nicht als dauerGrinsekatze durch die Weltgeschichte) Wenn das nicht rüberkam oder über die Frage hinausschoss ... dann kam es nicht rüber. So besser?
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Kiss_slowly and Deleted member 25881
Beiträge
350
  • #9
Hallo Heubar

Dein Eindruck täuscht nicht. Es ist auch auf der Frauenseite so, dass viele Männer nur noch ins Handy starren oder ernst dreinschauen.

Ich hatte es aufgeben müssen im echten Leben jemanden kennenzulernen. Ist viel zu aufwendig und selten führt es zum Ziel. Schliesslich weiss man ja gar nichts über die Person - weder Beziehungsstatus, Hobbys, Erwartungen, etc..

Darum finde ich Online-Dating eigentlich praktischer. Man weiss jedenfalls schon ein paar Facts über die Person und kann besser entscheiden.

Natürlich wäre eine Romanze im Reallife viel schöner und aufregender. Aber wenn ich im Supermarkt mit meinen zwei Mäusen an der Hand einfach nicht angesprochen werde, bleibt mir wohl nichts anderes übrig.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and lila_lila

ICQ

User
Beiträge
2.425
  • #10
Ich versuche oft, Blickkontakt aufzubauen und Leute anzulächeln, nur kommt oft nichts zurück. Das finde ich schade. Ein freundlicher Blick würde es jedem etwas erleichtern, ihn/sie anzusprechen oder mit ihm/ihr ins Gespräch zu kommen.

Das kann ich nicht bestätigen. Bevor das mit den Masken war, habe ich Leute angelächelt, wann immer mir danach war. Fast jede/r hat zurück gelächelt.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881 and lila_lila

syntagma

User
Beiträge
2.405
  • #11
Wer gegenüber nem Handy den Kürzeren zieht, hat dann wohl die geringere Ausstrahlung.
 

liegestuhl

User
Beiträge
1.034
  • #12
Und jetzt komme ich zum eigentlichen Thema (jaja, hat etwas gedauert): Wenn ich beim Einkaufen oder auch in der Stadt auf die Damen achte, gewinne ich den Eindruck, dass ein großer Teil dieser

- auf den Boden schaut oder
- aufs Smartphone schaut und/oder
- scheinbar demonstraktiv an einem vorbeiläuft und/oder
- Söpsel im Ohr hat und/oder
- unfreundlich dreinkuckt
Gut beobachtet, werter @Heubar !
Das sind nun mal die Folgen der Digitalisierung. Aber Ihr, die junge Generation, bejubelt ja die Digitalisierung und wundert Euch, dass es mit den Menschen was macht. :cool:
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, lila_lila and Deleted member 25881

lila_lila

User
Beiträge
428
  • #13
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me and Deleted member 26359

Mentalista

User
Beiträge
16.389
  • #14
Problem ist, dass ich eher in mich gekehrt bin und – außer zum Sport, wo ich auch in Kontakt mit anderen komme – mich viele Menschen auf einmal anstrengen.

Da ich sehr direkt bin, würde es mir leichter fallen zu fragen:

Guten Morgen, junger Mann, ich würde eher bei dir selber ansetzen.

Ich lese: introvertiert, vielleicht hochsensibel, aber gleichzeitig auch wenig Feingefühl in der Kommunikation. Lese ich richtig?

Ich empfehle dir, erstmal an dir selber zu arbeiten. Es kann auch sein, dass deine Kombination an Persönlichkeit es schwerer macht, dass der Kontakt zu Menschen nicht so ist, wie du es dir wünscht.

Ich persönlich sehe es auch so, dass viele Menschen zu wenig lächeln, aber derzeit ist es auch nicht so einfach, da fehlt einigen Menschen der Grund mit einem Lächeln durch den Tag zu gehen.
 
  • Like
Reactions: lila_lila and Rise&Shine

Femail-Me

User
Beiträge
1.438
  • #15
Wer gegenüber nem Handy den Kürzeren zieht, hat dann wohl die geringere Ausstrahlung.
Dafuer muessten die Smartphoner erstmal aufschauen, und ihre Umwelt wieder wahrnehmen..... geschieht aber haeufig nicht mehr... selbst di 50 plus lassen sich absorbieren... schade...
Oder die Menschen haben es verlernt ihre Komfortzone zu verlassen und jd anzusprechen. Ist ja auf den 1. BLICK einfacher SCHNELL ins Tinder oder ein anderes Portal zu gehen, um dort zu wischen oder klicken. Und die direkte Zurueckweisung bleibt einem auch erspart.

Ich laechele viel, aber die Hemmschwellen scheinen den meisten zu hoch. Aber das war frueher auch schon der Fall. Die Suedlaender sind da tatsaechlich aktiver 😁
 
  • Like
Reactions: SoulFood, Mentalista, liegestuhl und 2 Andere

syntagma

User
Beiträge
2.405
  • #17
Zuletzt bearbeitet:

Schwannek

User
Beiträge
15
  • #18
Natürlich wäre eine Romanze im Reallife viel schöner und aufregender. Aber wenn ich im Supermarkt mit meinen zwei Mäusen an der Hand einfach nicht angesprochen werde, bleibt mir wohl nichts anderes übrig.

Versetz dich mal in einen Mann hinein.
Würdest du als Mann eine Mutter mit zwei Kindern im Supermarkt ansprechen, die du gar nicht kennst?
Wenn diese Frau dann daheim einen Freund und Vater sitzen hat, wird es schnell peinlich - 'Cringe' nenn die Frauen das heutzutage.
 

Femail-Me

User
Beiträge
1.438
  • #20
Naja, deswegen ja "Ausstrahlung": die muß auch wirken, ohne daß jemand schon hinguckt. :)


Sagt man heute nicht mehr.
Das waere doch ein super Gadget fuers Smartphone... ein integrierter "GEIGERZAEHLER" fuer die Ausstrahlung.

Ach was sagt man denn heute anstatt Suedlaender 🤔🤪.
Ich komm da nicht mehr mit. Wie neutral muss man noch werden ... da hilft nur noch Sprachlosigkeit oder Schweigen
🤐😪
 

Femail-Me

User
Beiträge
1.438
  • #21
Wie gesagt: es gibt auch Menschen, die keine Lust haben zu kommunizieren. Das hat nichts mit "sich absorbieren lassen" zu tun.

Ja klar. Nur von aussen ist das aber nicht ersichtlich. Wenn ich in einem Cafe sitze, laechle und jemanden anspreche, dann lassen sich die Meisten gern in ein Gesperaech verwickeln.

Ich glaube viele verstecken sich hinter ihrem kleinen Freund und verpassen das Leben.
 
  • Like
Reactions: fraumoh, lila_lila, Megara und 2 Andere
Beiträge
191
  • #22
Ja klar. Nur von aussen ist das aber nicht ersichtlich. Wenn ich in einem Cafe sitze, laechle und jemanden anspreche, dann lassen sich die Meisten gern in ein Gesperaech verwickeln.

Ich glaube viele verstecken sich hinter ihrem kleinen Freund und verpassen das Leben.
Ich kann in dem Fall nur von mir und einigen anderen, denen es ebenso geht, sprechen. Du kannst sicher sein, dass ich absolut nichts verpasse. Ich habe eine Partnerin, einen Freundeskreis, Hobbies, einen spannenden Job in dem ich viel verdiene, ich reise gern usw.
Man sollte einfach nicht erwarten, dass alle Menschen kontaktfreudig sind, nur weil das nun mal so erwartet wird. Genauso, wie erwartet wird, dass man Kinder mag. Oder Hunde. Oder Katzenvideos.
Leider wird man heutzutage gleich in eine Schublade gesteckt, wenn man diesbezüglich etwas anders ist und als desinteressiert, Smombie, gefangen in der digitalen Welt oder arm weil nur am Bildschirm hängend abgetan.
Ich betrachte Dinge gern auch von einer anderen Seite. Für mich ist jemand, der sich gleich hoffnungsvoll in ein Gespräch verwickeln lässt der arme, bei dem sonst nicht viel im Leben los ist (überzeichnet dargestellt).
Es ist eben nicht jeder gleich. Zum Glück.
Für mich sind Menschen, die mich in ein Gespräch verwickeln wollen, einfach nur anstrengend und ich gehe dem/derjenigen aus dem Weg.
 
Beiträge
350
  • #23
Das kann ich nicht bestätigen. Bevor das mit den Masken war, habe ich Leute angelächelt, wann immer mir danach war. Fast jede/r hat zurück gelächelt.

Lächeln reicht aber nicht - es geht hier ums Kennenlernen. Ich lächle auch alte Damen und Senioren aus dem Altersheim an und sie lächeln zurück. Das nützt Heubar aber auch nichts.
 
  • Like
Reactions: Megara and Femail-Me
Beiträge
350
  • #24
Versetz dich mal in einen Mann hinein.
Würdest du als Mann eine Mutter mit zwei Kindern im Supermarkt ansprechen, die du gar nicht kennst?
Wenn diese Frau dann daheim einen Freund und Vater sitzen hat, wird es schnell peinlich - 'Cringe' nenn die Frauen das heutzutage.

Genau - das sehe ich auch so. Darum war für mich völlig klar, dass es in der freien Wildbahn nix wird.
 

Femail-Me

User
Beiträge
1.438
  • #25
Hihi freie Wildbahn..... Herbst ist Jagdzeit

Die meisten Menschen haben eine Flirthemmung, wenn ihnen jemand gefaellt. Umgekehrt geht es leichter. Verkehrte Welt..
 
  • Like
Reactions: Schokokeks, lila_lila, Maron und ein anderer User

ICQ

User
Beiträge
2.425
  • #26
Lächeln reicht aber nicht - es geht hier ums Kennenlernen. Ich lächle auch alte Damen und Senioren aus dem Altersheim an und sie lächeln zurück. Das nützt Heubar aber auch nichts.

@Heubar bemängelte:
Wenn ich beim Einkaufen oder auch in der Stadt auf die Damen achte, gewinne ich den Eindruck, dass ein großer Teil dieser

- auf den Boden schaut oder
- aufs Smartphone schaut und/oder
- scheinbar demonstrativ an einem vorbeikuckt und/oder
- Stöpsel im Ohr hat und/oder
- unfreundlich dreinkuckt

Ich entgegnete, dass ich etwas anderes wahrnehme.

Womöglich bezieht sich dein Einwand auf die Altersgruppe?
 

ICQ

User
Beiträge
2.425
  • #28
@Maron Hast du ein Date morgen, oder willst du eins einstielen?

PS: Ich halte Flirten für allgemein überbewertet.
 
  • Like
Reactions: Maron

Maron

User
Beiträge
18.542
  • #29
@Maron Hast du ein Date morgen, oder willst du eins einstielen?

PS: Ich halte Flirten für allgemein überbewertet.

ein Treffen, noch cooler als schon vermutet ...puh und gut war´s

kein Funke 🧐, da ohne Flirt, das hätte einfach nicht gepasst. Ich mag das eh gerne, Fremde sind Fremde und das wird sich verändern. Da sind wir uns schon sicher

was ist einstielen? einfädeln?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: ICQ