Schneefrou

User
Beiträge
1
  • #1

Kuss auf den Mund

Hallo zusammen

Ich schreibe euch, weil ich eine neutrale Meinung hören möchte.

Vor circa 8 Monaten habe ich einen Mann kennengelernt. Nach etwa einem Monat sind wir angetrunken im Bett gelandet. Ich lebte damals noch mit meinem Ex zusammen und wir waren frisch getrennt. Aus diesem Grund und auch weil er selbständig ist, lief das mit uns nicht so prächtig. Von seiner Seite her, konnte er sich nicht richtig auf mich einlassen, da ich noch nicht alleine lebte und von meiner Seite her, hatte er zu wenig Zeit.

Nach circa 2 Monaten haben wir uns dann mal ausgesprochen und er meinte, dass es ihm reiche wenn er eine Frau einmal im Monat sehe und die Zeit geniesst die er mit ihr verbringt, da er wirklich nicht mehr Zeit hat. Und dass für ihn eine Kennenlernphase von mind. 1 Jahr normal sei. Da ich das ganz anders kenne, brauchte ich Zeit um damit umzugehen. Nun denn, ich habe mich damit angefreundet und zur Zeit sehen wir uns alle 2 Wochen à 3 Stunden. Letzte Woche gab es sogar eine Ausnahme mit Übernachtung ;-). Obwohl ich mich damit angefreundet habe, mache ich mir trotzdem Gedanken und frage mich, was wir denn haben. Nutzt er mich nur aus und ich sehe es nicht? Hält er mich hin bis etwas besseres kommt, bin ich nur eine gute Freundin oder sind wir tatsächlich immer noch in dieser Kennenlernphase? Wenn wir zusammen sind, verhält er sich wie ein Partner. Er küsst mich auf den Mund zur Begrüssung (vor Freunden, Ex-Frau aber nicht vor seiner Mutter) und er umarmt mich oder streichelt mich. Ich melde mich kaum von mir aus, er schreibt mir circa 2 mal in der Woche wie es mir denn geht aber die Initiative zu einem Treffen ergreife ich. Wenn wir zusammen sind, passt alles und er meint auch er fühle sich pudelwohl bei mir aber wir sähen viele Dinge anders.

Danke schon mal im Voraus für euren Rat.
 
G

Gast

Gast
  • #2

sugar

User
Beiträge
745
  • #5
Ich behaupte mal neutral, in dem Moment, in dem er dich auch vor seiner Mutter küsst seid ihr ein Paar. Jetzt seid ihr noch in der vorläufigen Demonstrationsphase. Auf den Mund küssen ist aber schon mal gut. Besser als auf die Wange. Oder auf die Stirn. Einmal im Monat ist doch großartig. Jeder Mensch mit einem Wunsch nach erfüllter Zweisamkeit genießt solche Momente des Glücks.
 

silvi69

User
Beiträge
120
  • #6
Ich lese aus Deiner Beschreibung eine Freundschaft+ heraus. Es wirkt aber auf mich, dass Dir die Situation nicht ausreicht (liege ich da richtig?). Wenn Du Gefühle für ihn hast und eine Dir "richtige" Beziehung wünschst, frag ihn bitte und quäle Dich nicht mit vagen Hoffnungen. Nur Mut!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Zitat von Schneefrou:
Hallo zusammen

Ich schreibe euch, weil ich eine neutrale Meinung hören möchte.

Nach etwa einem Monat sind wir angetrunken im Bett gelandet. Ich lebte damals noch mit meinem Ex zusammen und wir waren frisch getrennt. Aus diesem Grund und auch weil er selbständig ist, lief das mit uns nicht so prächtig.

.

So wie ich das verstehe, wollt ihr beide das Gleiche und du hast es dir plötzlich anders überlegt...Was ihr habt ist eine Art Casual Dating, mehr nicht..
 

m0rph3us

User
Beiträge
339
  • #8
Zitat von Schneefrou:
Hallo zusammen


Vor circa 8 Monaten habe ich einen Mann kennengelernt. Nach etwa einem Monat sind wir angetrunken im Bett gelandet.
...
Nach circa 2 Monaten haben wir uns dann mal ausgesprochen und er meinte, dass es ihm reiche wenn er eine Frau einmal im Monat sehe und die Zeit geniesst die er mit ihr verbringt, da er wirklich nicht mehr Zeit hat.
...
Nutzt er mich nur aus und ich sehe es nicht? Hält er mich hin bis etwas besseres kommt, bin ich nur eine gute Freundin oder sind wir tatsächlich immer noch in dieser Kennenlernphase? Wenn wir zusammen sind, verhält er sich wie ein Partner. Er küsst mich auf den Mund zur Begrüssung (vor Freunden, Ex-Frau aber nicht vor seiner Mutter) und er umarmt mich oder streichelt mich. Ich melde mich kaum von mir aus, er schreibt mir circa 2 mal in der Woche wie es mir denn geht aber die Initiative zu einem Treffen ergreife ich. Wenn wir zusammen sind, passt alles und er meint auch er fühle sich pudelwohl bei mir aber wir sähen viele Dinge anders.

Danke schon mal im Voraus für euren Rat.

Tja, was soll ich dazu schreiben, Ihr seid nicht mal eine Freundschaft+
Ihr geht ab und an zusammen ins Bett (oder wo auch immer, bitte keine Details) das war`s aber auch. Vor Freunden und Ex will er damit angeben, vor seiner Mutter braucht er diese Penisverlängerung nicht und er hat Respekt vor Ihr, was auch gut ist.
Was heißt hier "ausnutzen"? Macht es Dir keinen Spass? Willst Du mehr? Das wirst Du aber sehr wahrscheinlich nicht bekommen. Take it or leave it.
Den Rest verkneife ich mir zu schreiben.
 

m0rph3us

User
Beiträge
339
  • #9
Zitat von silvi69:
Ich lese aus Deiner Beschreibung eine Freundschaft+ heraus.

Falsch. Der Begriff Freundschaft+ setzt sich aus eben der Freundschaft und dem PLUS.
Sie haben nur das PLUS, oder kann ich die Textpassage, in der Schnee die gemeinsamen Besuche von Museen und Veranstalltungen und die gelegentlichen Tagesausflüge beschreibt, einfach nur nicht sehen???
 
  • Like
Reactions: lisalustig

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #10
Zitat von m0rph3us:
Falsch. Der Begriff Freundschaft+ setzt sich aus eben der Freundschaft und dem PLUS.
Sie haben nur das PLUS, oder kann ich die Textpassage, in der Schnee die gemeinsamen Besuche von Museen und Veranstalltungen und die gelegentlichen Tagesausflüge beschreibt, einfach nur nicht sehen???

Hart aber wohl war! Deine Beiträge öffnen mir immer wieder die Augen!
 

royaldx

User
Beiträge
29
  • #11
Es ist gut möglich, dass der Mann Dich liebt und Du nicht nur eine Freundschaft+ bist.

Ich kann gut nachvollziehen, dass er nur wenig Zeit für Treffen hat. Ich bin selber auch selbständig und könnte auch nicht häufiger wie 1-2x im Monat einen Samstag freischaufeln.

Frauen werden vielleicht einwenden, dass der Mann, wenn er denn die Frau wirklich liebt, schon häufiger Zeit verbringen könnte. Nur, als Selbständiger bleibt die Arbeit dann einfach liegen. Das gibt dann Mindereinnahmen oder man verliert den Kunden. So einfach ist das leider nicht. Und jemanden einstellen zur Entlastung heisst, höhere Fixkosten, die muss man dann auch zuerst wieder reinholen.

Für eine Frau, die gerne viel Zeit mit dem Partner verbringt und entsprechend Wert darauf legt, ist ein selbständiger Partner ziemlich ungeeignet.
 

fafner

User
Beiträge
12.888
  • #12
royaldx, danke für Deine Innenansicht. Hebt sich ganz gut von der üblichen Forumspsychologie hier ab. :)
 

Kati1

User
Beiträge
23
  • #14
Ich schließe mich auch den obigen Komentaren an. In Deinem Text spürt man Unzufriedenheit. Und wenn man unzufrieden ist, soll man die Ursachen finden und bekämpfen. Die Ursachen kennst Du ja…

Zitat von Schneefrou:
Er küsst mich auf den Mund zur Begrüssung (vor Freunden, Ex-Frau aber nicht vor seiner Mutter)

Generell muss es mit dem „Nichtküssen“ vor seiner Mutter nichts heißen. Mir persönlich war es immer sehr peinlich wenn mich mein Ex vor MEINER MUTTER oder vor MEINEM VATER auf den Mund geküsst hat :)
 
Beiträge
624
  • #15
Irgendwie habt Ihr......................nix.
Alle 14 Tage 3 Stunden, über Nacht als Ausnahme von..........nix.
Gruselig.............

@royaldx, in welcher Phase der Selbstständigkeit bist Du?
 

Fleur42

User
Beiträge
5
  • #16
Hallo liebe Schneefrou,

es können tausende Gründe für sein Verhalten sein, die Antwort findest du in diesem Forum sicher nicht.

Was ich in solcher Situation machen würde - in mich hineingehen und fragen, was ich von meinem Partner erwarte, dass ich mich in einer Beziehung glücklich fühle? Dabei sehe ich für mich mehrere Kategorien, die ich jeweils nach der Häufigkeit (wo es möglich ist) und Qualität beurteilen würde. Z.B gemeinsame Unternehmungen, Sex, Gespräche, gemeinsamer Urlaub, alltägliche Erledigungen (wie Einkäufe, Reparaturen, …) etc. Dazu würde ich den Grad der Übereinstimmung in der Lebenseinstellung, Alltagsgestaltung, Interessen, etc. bewerten.

Ist die Auswertung der Ergebnisse mehrheitlich positiv in unserem Sinne, kann man sich entspannen und ohne Zweifeln (zumindest für eine Weile) die Beziehung genießen.
Oder sie zeichnen dagegen die Tatsachen auf, denen ich gerne aus dem Weg gehe, weil ich sie anders haben möchte. Das bedeutet aber nur eines - nämlich, dass diese Person mir nicht gut tut, mit der werde ich nie glücklich. Es liegt dann an mir, Konsequenzen aus dieser Erkenntnis zu ziehen.

Ich wünsche dir, einen Partner zu finden, der deinen Bedürfnissen entspricht.
 

Fleur42

User
Beiträge
5
  • #17
Zitat von royaldx:
Es ist gut möglich, dass der Mann Dich liebt und Du nicht nur eine Freundschaft+ bist.

Ich kann gut nachvollziehen, dass er nur wenig Zeit für Treffen hat. Ich bin selber auch selbständig und könnte auch nicht häufiger wie 1-2x im Monat einen Samstag freischaufeln.

Frauen werden vielleicht einwenden, dass der Mann, wenn er denn die Frau wirklich liebt, schon häufiger Zeit verbringen könnte. Nur, als Selbständiger bleibt die Arbeit dann einfach liegen. Das gibt dann Mindereinnahmen oder man verliert den Kunden. So einfach ist das leider nicht. Und jemanden einstellen zur Entlastung heisst, höhere Fixkosten, die muss man dann auch zuerst wieder reinholen.

Für eine Frau, die gerne viel Zeit mit dem Partner verbringt und entsprechend Wert darauf legt, ist ein selbständiger Partner ziemlich ungeeignet.

Deine Argumente, royaldx, sind absolut nachvollziehbar. Schau dich aber um, wie viele von den Selbstständigen, die ihr Leben beinahe zu 100% in die Arbeit investieren, eine glückliche Beziehung haben? Denn 2 Treffen im Monat erfüllt bei den meisten Menschen nicht den Begriff Partnerschaft. Damit will ich auf keinen Fall deine Life-Work-Balance infrage stellen, sondern nur das Offensichtliche festhalten.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Zitat von Fleur42:
Schau dich aber um, wie viele von den Selbstständigen, die ihr Leben beinahe zu 100% in die Arbeit investieren, eine glückliche Beziehung haben?
So gut wie niemand von denen. Ich kann sie gar nicht mehr zählen, all die fleißigen Arbeitstiere, die einfach keine Zeit für ein Date hatten. Oder bei denen ein zweites auf dem Plan stand, aber sie sich dann doch keine Zeit "freischaufeln" konnten. Deren Ehen scheiterten zumeist an "auseinandergelebt".
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #19
Zitat von Nolita:
So gut wie niemand von denen. Ich kann sie gar nicht mehr zählen, all die fleißigen Arbeitstiere, die einfach keine Zeit für ein Date hatten. Oder bei denen ein zweites auf dem Plan stand, aber sie sich dann doch keine Zeit "freischaufeln" konnten. Deren Ehen scheiterten zumeist an "auseinandergelebt".

Aber auch die wünschen sich doch sicher eine Paarbeziehung!?
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #20
Du musst Dir klar werden, ob Du diese Art Beziehung weiterhin so führen möchtest. Glücklich bist Du damit jedenfalls nicht.

Wenn er damit glücklich ist, wird sich seinerseits nichts ändern. Du musst immer die Initiative ergreifen, damit ihr Euch überhaupt trefft. Lass ihn doch mal machen. Vielleicht erledigt sich die "Sache" dann von selbst....
 

Jett Rink

User
Beiträge
635
  • #21
Zitat von Fleur42:
Hallo liebe Schneefrou, ...die Antwort findest du in diesem Forum sicher nicht.

Da möchte ich dir gerne widersprechen. ;)

Manchmal ordnen sich unsere Gedanken erst, wenn man sie in Worten fasst. Niederschreibt. Man nicht nur das augenblickliche Problem in seinen Gedanken stilisiert, sondern das Ganze erzählt und erfasst. Vielleicht noch nicht einmal beim scheiben selber, aber....