Felicast

User
Beiträge
11
  • #1

Kuschelbeziehung - gibt es Frauen, die sich soetwas vorstellen können?

Mir ist kuscheln und körperliche Nähe unglaublich wichtig - weit mehr als Sex. Der funktioniert zwar technisch wunderbar, und ich habe grundsätzlich kein Problem damit, aber einander einfach nur ganz nahe sein, einander spüren, gibt mir persönlich weit mehr. Wenn es mehr als Kuscheln sein soll, verwöhne ich meine Partnerin lieber mit Fingern oder Spielzeug.

Wann auch immer ich dieses Thema anspreche, heißt es sinngemäß, ich hätte wohl noch nie guten Sex gehabt oder ich hätte Versagensängste. Beides ist nicht zutreffend, es wäre ja nicht so als würde es nicht funktionieren, ich finde Sex nur reichlich überbewertet.

Daher die Frage, stehe ich mit dieser Einstellung allein auf weiter Flur oder gibt es Frauen, die Ähnliches empfinden oder damit umgehen könnten?
 
Beiträge
3.204
  • #2
stehe ich mit dieser Einstellung allein auf weiter Flur
Komplett. Unter ca 20 000 000 Frauen in Deutschland bist du ganz sicher ganz alleine und keiner Einzigen geht es, in der Hinsicht, wie dir.




oder gibt es Frauen, die Ähnliches empfinden oder damit umgehen könnten?
Garantiert nicht.



------
Meint: Auseinandersetzung mit deinem Bedürfnis, das dich dazu treibt, solche Fragen zu stellen, könnte dich weiterbringen, als solche Stellvertreter-Unterhaltungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Apollonia

fleurdelis

User
Beiträge
1.821
  • #3
Meint: Auseinandersetzung mit deinem Bedürfnis, das dich dazu treibt, solche Fragen zu stellen, könnte dich weiterbringen, als solche Stellvertreter-Unterhaltungen.

Das steht oben über der Rubrik "Beziehung" als Erklärung:

"Beziehung – alles über Partnerschaften: In unserer Rubrik Beziehung kannst du über alles diskutieren, was dich in der Liebe bewegt und dir wichtig ist. Hier bekommst du Tipps zum glücklichen Zusammenleben oder Hilfe zur Lösung von Problemen in der Beziehung."

Nur mal so zur Sinnhaftigkeit eines Forums.
 
  • Like
Reactions: Luisanna, fraumoh, Femail-Me und 9 Andere

Felicast

User
Beiträge
11
  • #4
Meint: Auseinandersetzung mit deinem Bedürfnis, das dich dazu treibt, solche Fragen zu stellen, könnte dich weiterbringen, als solche Stellvertreter-Unterhaltungen.
Danke für den sicher gut gemeinte, aber inhaltlich leider relativ wertlosen Beitrag. Die Auseinandersetzung mit diesem Bedürfnis hat mich dazu veranlasst, diese Frage zu stellen. Was Du als "Stellvertreter-Unterhaltung" betrachtest, erschließt sich mir bedauerlicherweise nicht ganz.
 
  • Like
Reactions: Luisanna, fraumoh, Femail-Me und 4 Andere

LenaamSee

User
Beiträge
3.073
  • #5
Nur mal so, aus Sicht einer Baldpensionistin: das ist ein Thema, das sich viele ältere Frauen in einer Beziehung anschauen müssen. Denn bei vielen Männern ab 60 funktioniert Sex nur mehr in Form einer Kuschelbeziehung. Wenn einem als Frau etwas an der Partnerschaft liegt, wird man sich wohl darauf einstellen. Habe eine Freundin, deren Mann hat Prostatakrebs, bei diesem Paar gibt es körperliche Nähe auch nur mehr in Form von kuscheln bzw. Petting ("liebkosen").
 
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
3.204
  • #6
Die Auseinandersetzung mit diesem Bedürfnis hat mich dazu veranlasst, diese Frage zu stellen.
Anscheinend war diese Auseinandersetzung noch fruchtlos, weil die Frage, bzw der Antwortraum darauf,...
....ist.


Viel Erfolg bei der weiteren Auseinandersetzung und Formulierung sinnhafter/ bedeutungsvoller Fragen, die auf dich, und nicht auf andere, bezogen sind.


erschließt sich mir bedauerlicherweise nicht ganz.
Dann befasse dich nochmal mit dem Gedanken, welche Relevanz es für dich und dein Erleben hat - und ob es etwas an deinem Erleben etwas ändert - ob und wie vielen anderen Menschen es so geht wie dir und ob diese anderen Menschen damit umgehen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Apollonia

lila_lila

User
Beiträge
907
  • #7
Geht das in richtung Asexualität? Wenn ja, gibt es doch eine Menge Menschen die kein Bedürfnis nach sexueller Interaktion haben, ganz unabhängig vom Alter oder davon, ob es technisch funktionert.

Für mich persönlich wäre das nichts und nein, ich könnte damit nicht umgehen. Ein Partner, der in diesem Bereich mehr/andere Bedürfnisse hat und diese dann zurückstellen muss verhungert emotional. Been there, done that.

Ich denke es geht hier dann gar nicht um damit umgehen können, sondern um nicht kompatible Grundbedürfnisse.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh, Bastille, Megara und 2 Andere

Megara

User
Beiträge
16.314
  • #10
Nur mal so, aus Sicht einer Baldpensionistin: das ist ein Thema, das sich viele ältere Frauen in einer Beziehung anschauen müssen. Denn bei vielen Männern ab 60 funktioniert Sex nur mehr in Form einer Kuschelbeziehung. Wenn einem als Frau etwas an der Partnerschaft liegt, wird man sich wohl darauf einstellen. Habe eine Freundin, deren Mann hat Prostatakrebs, bei diesem Paar gibt es körperliche Nähe auch nur mehr in Form von kuscheln bzw. Petting ("liebkosen").
Es macht einen Unterschied, ob sich der Sex nach vielen gemeinsamen Jahren zum reinen Kuschelsex entwickelt ( etwa krankheitsbedingt )oder ob unter dieser Prämisse eine Partnerschaft eingegangen wird .
 
  • Like
Reactions: Murr, Lou Salome and Erin

LenaamSee

User
Beiträge
3.073
  • #11
Es macht einen Unterschied, ob sich der Sex nach vielen gemeinsamen Jahren zum reinen Kuschelsex entwickelt ( etwa krankheitsbedingt )oder ob unter dieser Prämisse eine Partnerschaft eingegangen wird.
Im zweiten Fall nehme ich diesen Menschen so an, wie er ist und weiss, worauf ich mich einlasse.

Im ersten Fall kommt es auf den Charakter der Frau an, ob ihr die zum Kuschelsex mutierte sexuelle Beziehung genug ist.
 

Megara

User
Beiträge
16.314
  • #12
Im zweiten Fall nehme ich diesen Menschen so an, wie er ist und weiss, worauf ich mich einlasse.
Meiner Meinung nach wird es dann schwieriger ( für Frauen denen es ein Grundbedürfnis ist ) eine wirklich innige und intime Beziehung auf zu bauen.Für mich wäre das nicht vorstellbar gewesen und ich hätte mich auch nicht auf eine von Anfang an sexlose Beziehung eingelassen.
Ich höre ja auch nicht mit Sport auf.;-)

Sicherlich wird der TE fündig werden.Allerdings kommt es auch auf seine bevorzugte Altersgruppe an.
 
  • Like
Reactions: Luisanna

liegestuhl

User
Beiträge
2.191
  • #13
Für das Kuscheln habe ich keine Zeit!:cool:
 
  • Like
Reactions: Nicefarrier and Deleted member 16046

Amala

User
Beiträge
99
  • #24
Ich gebe zu,auch angesichts deines Avatar:
Das entbehrt nicht einer gewissen Komik 😆😅
@liegestuhl hat Recht. Ich durfte feststellen, es gibt Männer, die mit wenig Einsatz, weil extrem geübt darin der Frau Sicherheit zu vermitteln, einen kompletten Durchmarsch hinlegen und zwar zum totalen Vergnügen beider Seiten. Also nein, die Erotik kommt dabei überhaupt gar nicht zu kurz, ganz im Gegenteil. Leider kommt halt dauerhaft nichts dabei rum.
 
  • Like
Reactions: fraumoh

Megara

User
Beiträge
16.314
  • #27
@liegestuhl hat Recht. Ich durfte feststellen, es gibt Männer, die mit wenig Einsatz, weil extrem geübt darin der Frau Sicherheit zu vermitteln, einen kompletten Durchmarsch hinlegen und zwar zum totalen Vergnügen beider Seiten. Also nein, die Erotik kommt dabei überhaupt gar nicht zu kurz, ganz im Gegenteil. Leider kommt halt dauerhaft nichts dabei rum.
Ich konnte keinen Unterschied im Jagdverhalten/Baggern der reiferen Herren, zu meinen jüngeren, vorehelichen Jahren feststellen.;-)
Von daher.......allerdings wurde das Thema Sex im Vorfeld vielleicht etwas früher thematisiert.
Ich hatte durchaus Verständnis , dass manche Kandidaten vorsichtig abchecken ob noch was geht.;-)
Wobei erfahrene agile Männer das auch so einschätzen können.
Ich hatte Glück.
 
  • Like
Reactions: Luisanna

Amala

User
Beiträge
99
  • #28
@Megara: Vorsichtig abchecken??? 🤣 🤣 Vergiß es! Da windest Du Dich schneller vor Lust, als Du auch nur Pieps sagen kannst. Glaub mir.
 
  • Like
Reactions: BellaDonna

Bubbels

User
Beiträge
5
  • #30
Mir ist kuscheln und körperliche Nähe unglaublich wichtig - weit mehr als Sex. Der funktioniert zwar technisch wunderbar, und ich habe grundsätzlich kein Problem damit, aber einander einfach nur ganz nahe sein, einander spüren, gibt mir persönlich weit mehr. Wenn es mehr als Kuscheln sein soll, verwöhne ich meine Partnerin lieber mit Fingern oder Spielzeug.

Wann auch immer ich dieses Thema anspreche, heißt es sinngemäß, ich hätte wohl noch nie guten Sex gehabt oder ich hätte Versagensängste. Beides ist nicht zutreffend, es wäre ja nicht so als würde es nicht funktionieren, ich finde Sex nur reichlich überbewertet.

Daher die Frage, stehe ich mit dieser Einstellung allein auf weiter Flur oder gibt es Frauen, die Ähnliches empfinden oder damit umgehen könnten?
Hallo Felicast,
Für mich liest sich das so...... Du bist Demisexuell. Und davon gibt's mehr als man denkt. Das ist von Geburt an so, eben eine sexuelle Orientierung und keine Entscheidung, das man so tickt. Man ist eben so. Einfach mal googeln.
 
  • Like
Reactions: fraumoh and Murr