Beiträge
46
Likes
0
  • #1

Kurzes vs. langes PS-Profil

Hallo Zusammen,

mich (m/38) würde interessieren, welche Art von Profil (kurz vs. lang bzw. ausführlich) "Frau" bevorzugt. Ist es z.B. zu müßig sich durch ein langes Profil zu "kämpfen", wenn ein kurzes Profil die richtigen "Buzz-Words" enthält? Die Frage ist unabhängig davon wie kreativ das jeweilige Profil ist oder sein könnte. Lange Rede, kurzer Sinn: "Liegt in der Kürze die Würze"?

LG,
PS-Oldie
 
Beiträge
607
Likes
0
  • #2
AW: Kurzes vs. langes PS-Profil

Zitat von PS-Oldie:
Hallo Zusammen,

mich (m/38) würde interessieren, welche Art von Profil (kurz vs. lang bzw. ausführlich) "Frau" bevorzugt. Ist es z.B. zu müßig sich durch ein langes Profil zu "kämpfen", wenn ein kurzes Profil die richtigen "Buzz-Words" enthält? Die Frage ist unabhängig davon wie kreativ das jeweilige Profil ist oder sein könnte. Lange Rede, kurzer Sinn: "Liegt in der Kürze die Würze"?

LG,
PS-Oldie
Die Frage lässt sich nur schwer unabhängig von der Qualität des Geschriebenen beantworten. Aber wer es schafft, mich in wenigen Sätzen neugierig auf mehr zu machen, ist ganz sicher spannender, als ein "Romanschreiber", der sich in seinen eigenen Worten verliert.
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #3
AW: Kurzes vs. langes PS-Profil

Je nachdem, wie Du bist, und was den Frauen gefällt.

Es gibt nicht "das richtige Profil".

Wenn Du hier im Forum stöberst, merkst Du, dass die Meinungen zu so gut wie jedem Thema extrem unterschiedlich sind.
Wenn Dir Dein Profil ausführlich gefällt, gestalte es ausführlich. Wenn Du es kurz interessanter findest, mach es so.
 
M

marlene_geloescht

  • #4
AW: Kurzes vs. langes PS-Profil

Ich finde die meisten Profile viel zu kurz und oberflächlich. Da kann ich mir kein Bild machen und ich werde auch nicht neugierig. Mit fällt dann auch nichts ein, was ich demjenigen Mal schreiben könnte, wenn er mir keine spezifischen Anhaltspunkte gibt.
Ich denke, man kann ohne einen Roman zu schreiben einige persönliche Dinge über seine Freizeitgestaltung, Hobbies, was einem im Leben wichtig ist und was man möchte, schreiben. Und die üblichen Floskeln dabei weglassen, vor allem diese :"Das solltest du selbst herausfinden".
 
Beiträge
654
Likes
1
  • #5
AW: Kurzes vs. langes PS-Profil

Zitat von PS-Oldie:
Hallo Zusammen,

mich (m/38) würde interessieren, welche Art von Profil (kurz vs. lang bzw. ausführlich) "Frau" bevorzugt. Ist es z.B. zu müßig sich durch ein langes Profil zu "kämpfen", wenn ein kurzes Profil die richtigen "Buzz-Words" enthält? Die Frage ist unabhängig davon wie kreativ das jeweilige Profil ist oder sein könnte. Lange Rede, kurzer Sinn: "Liegt in der Kürze die Würze"?

LG,
PS-Oldie
Was sind denn Profile, die dich ansprechen? Sind die kurz oder ausführlich? Enthalten sie Standardantworten oder Besonderheiten wie kleine Juwelen?

Es macht Sinn, dir zu überlegen, welche Profile dir gefallen und zu sehen, wie dein Profil im Vergleich dazu aussieht. Dann könnte die Wahrscheinlichkeit steigen, dass das, was ihr gefällt, auch dir gefällt.

Ansonsten finde ich es gut, in einem Profil zu lesen, das mir etwas über den Menschen erzählt, ohne anzüglich oder langweilig zu sein. Das kann kurz oder lang sein.
 
W

Wasserfee

  • #6
AW: Kurzes vs. langes PS-Profil

Es stimmt: Was gefällt oder nicht, ist wohl subjektiv.

Dennoch bin ich der Meinung, dass es eigentlich die Mischung macht und sich viele Dinge auch mit wenigen Worten treffend sagen lassen.

Oder anders: Die Mischung macht's - auch wenige Worte können vieles transportieren.

Es gab hier mal ein Forums-Mitglied, das in Sorge war wegen mangelnder Anfragen. Ich habe mir das Profil angeschaut: Jede Frage wurde mit durchschnittlich 3 Zeilen beantwortet. Die ersten vier Antworten fand ich noch ganz nett, danach bin ich ausgestiegen. Ich hatte keine Lust mehr, noch mehr zu lesen - zu viele Kommentare, zu viele Worte, obwohl im Halbsatz vorher schon alles gesagt war.

Ich habe nichts dagegen, wenn in einem oder in einigen Bereichen mal mehr Text steht, wenn dafür die anderen in aller Kürze beantwortet werden.