Beiträge
5.716
Likes
5.245
  • #301
Das ging aber schnell, @fleurdelis
Hättest du es wirklich wie @AnnaConda machen wollen, hättest du ihr schon das Erstwiedergeburtsrecht überlassen sollen. tz.... Kein Verlass mehr auf geschriebenes Wort...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maron
D

Deleted member 22756

  • #302
Ich habs kapiert, dass hier danach bewertet wird, wer @Syni mag und wer nicht
Also das ist jetzt schon ein bisschen dick aufgetragen, oder?
Ich fürchte, du hast mich missverstanden.
Es ist doch offensichtlich und auch nachvollziehbar, dass einem manche User hier sympathischer sind als andere - natürlich nur aufgrund dessen, was hier halt so von jedem einzelnen präsentiert wird oder eben auch nicht. Gerade deshalb würde ich halt auch nicht zu viel vom eigenen Leben hier ausbreiten wollen.
Andererseits kann ich solche Antipathien hier dann auch eher an mir abprallen lassen, weil das bin doch nicht ICH, die hier Gegenwind oder Ablehnung erfährt, sondern Luzi99.
Deshalb verstehe ich manchmal die sehr heftigen Reaktionen nicht. Gut, auf ein zwei Themen hab ich auch schon heftig reagiert, aber dieses "wer mag mich, wer nicht, wer ist doof, wer nicht" ist doch Geplänkel?
Auch User, mit denen ich mich schon heftig gezofft habe, und mit denen ich eher selten übereinstimme lese ich gerne und respektiere sie.
Auf der anderen Seite bin ich auch mit @WolkeVier schon recht persönlich aneinander geraten, ebenso mit @Syni .
Das ist doch normal, dass man seine Favoriten hat.. wie im Leben hält auch, nur dass man hier viel mehr von den "Nichtfavoriten" zu lesen (und manchmal um die Ohren) bekommt. Das ist vielleicht das, was es stressiger macht, sich in einem Forum auszutauschen: da sind halt alle dabei, nicht nur die, die man mag. Aber das ist doch gerade das spannende und bereichernde daran?
Macht die Kommunikation natürlich um ein Vielfaches schwieriger, aber das kann man doch als gute Spielwiese sehen: für die eigene Kommunikation und die eigene Frustrationstoleranz, für's Grenzen erkennen und setzen (und einhalten lernen..).
Also so sehe ich das. Ich habe natürlich schon gelernt, dass sich andere User was komplett anderes vom Forum erwarten... Falscher Strang hier...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me, Anthara, Vergnügt und 2 Andere
D

Deleted member 21128

  • #303
Du gehörst auch zu der Truppe @creolo ,hatte dich anfangs falsch eingeschätzt.Aber du bist einer von den Maul Quatschern und immer zur Stelle wenn sich gewisse Figuren zu Wort melden:D Schade das du das nötig hast:):)
Ich stelle fest, dass wir doch ein sehr unterschiedliches Begriffsverständnis bzgl. "Kritik" und "Feststellung" haben.
 
  • Like
Reactions: Maron
D

Deleted member 25128

  • #304
Ich stelle fest, dass wir doch ein sehr unterschiedliches Begriffsverständnis bzgl. "Kritik" und "Feststellung" haben.
Ich kritisiere,wenn ich mir davon eine Änderung des Verhalten erhoffe , dass macht der Arbeitgeber mit seinen Mitarbeitern oder im privaten Bereich. Mit dem Partner vielleicht. Hier erhoffe ich mir gar nichts. Es ist mir so ziemlich egal wer hier wie tickt, ich gebe nur meinen Senf dazu und wenn der PC off ist ,dann ist auch das geschriebene schon wieder Vergangenheit.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 24688
D

Deleted member 22756

  • #306
Was mir da gerade noch einfällt..
Mir scheint dieses drüber und drunter eine ganz zentrale Rolle zu spielen. (Also neben "habt ihr mich auch lieb?")
Diesen Vorwurf liest man hier ja oft: @fafner beispielsweise, der von oben herab schreibt und auch Mal ganz unten war, Wolke, dem die Sonne aus dem Arsch scheint (schönes Bild übrigens..), alle die immer drüber stehen, @syntagma , die ja sowieso arrogant und von oben herab schreibt... Oder hier wieder "die ganz taffen" von @saphira11 .
Für viele ist die eigene, unzureichend kaschierte Verletzlichkeit glaube ich echt ein Problem. Und gerade in einem Partnersuche-Forum ist die Verletzlichkeit vermutlich höher als beim "Dr. Oetger Koch-Forum" . Daher spielt das oben und unten halt eine größere Rolle: bin ich in einer glücklichen Beziehung oder nicht, fühle ich mich als Person angegriffen oder nicht? Und schon geht das Rote Mofa los.. (finde ich übrigens einen super treffenden Ausdruck; wie den Diskrepanzdetektor)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.560
Likes
2.660
  • #307
Ihr hier im Forum (bei mir hab ich zumindest oft ne Ahnung). Aber ich merk schon, jetzt hab ich die nächste Foristin aus dem Forum vertrieben. Ich werde auch gehn, machts gut, war nett mit euch/uns/mir/ wem auch immer...
Es läuft also wie immer? Der Empfänger reagiert nach seinem Empfinden (aus meiner Sicht völlig überzogen auf eine Kleinigkeit), und die Sender werden dann dafür verantwortlich gemacht?
Also ich zieh mir den Schuh nicht an, schon gar nicht bei jemandem, der selber alles andere als zimperlich ist.
Würdest du an ihrer Stelle auch so reagieren? Ist denn echt was so Schlimmes geschrieben worden?
Hey, ich melde mich mal zu Wort, wenn auch nicht ich angeschrieben bin.
Ich lese hier gerade nach, was so los war die letzten Tage. Und beim Lesen hab ich mir paar mal gedacht, dass ich an AnnaCondas Stelle vermutlich überhaupt keine Lust mehr aufs Forum hätte.
Dann lese ich, dass sie sich verabschiedet und ich denke mir so: oh, sie anscheinend auch nicht mehr. :oops:

Jeder Verlust eines Foristen ist ein Verlust für die Vielfalt des Forums. Schade. :(

P.S.: Denke halt weniger in Schuld-Kategorien, wenn du das so ablehnst, dass Reflexion dann gar nicht mehr möglich ist. Siehe es als: jeder der Diskutanten hat Anteil am Diskussionsverlauf und erkenne deinen Anteil daran.
Über den eigenen Anteil reflektieren, das rätst du gerne anderen. Wird es dir geraten, weist du den Schuh von dir, denn das ist bäh!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Femail-Me, Anthara, fraumoh und 2 Andere
Beiträge
1.560
Likes
2.660
  • #308
Hat sie ja anscheinend selbst nicht, stattdessen gibt sie allen anderen die Schuld. Drama ist ja mal ganz unterhaltsam, aber diese "Endabrechnungen" sind doch unnötig und irgendwie auch dämlich.
Und dieses, jetzt suchen wir alle brav die Schuld bei uns, und wer nicht mitmacht ist erst recht schuld, ist typisch deutsch.
Sie hätte jederzeit aufhören können hier rumzuzicken.
Das ist witzig. Du liest: "Erkenne deinen Anteil daran." und schreibst dazu: "Hat sie ja anscheinend selbst nicht".
Dabei stand da nicht: "Zeige mit dem Finger auf andere." ;)

Keine Ahnung, ob das deutsch ist. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.830
Likes
12.989
  • #309
Das ist witzig. Du liest: "Erkenne deinen Anteil daran." und schreibst dazu: "Hat sie ja anscheinend selbst nicht".
Dabei stand da nicht: "Zeige mit dem Finger auf andere." ;)

Hatte es jetzt schon gelöscht weils mir eigentlich zu blöd ist.
Ja, es heisst immer "erkenne deinen Anteil dran". Klingt so offen aber damit unterstellst doch, dass derjenige Anteil dran hat, und zeigst mit dem Finger grad auf ihn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.560
Likes
2.660
  • #310
Hatte es jetzt schon gelöscht weils mir eigentlich zu blöd ist.
Ja, es heisst immer "erkenne deinen Anteil dran". Klingt so offen aber damit unterstellst doch, dass derjenige Anteil dran hat, und zeigst mit dem Finger grad auf ihn.
Hm... hm.... ich wollte doch nur mitteilen, welcher Eindruck mir beim Lesen entstand. Ich finde, wenn jemand immer wieder signalisiert, dass sie sich vorgeführt fühlt, angegriffen, in die Ecke gedrängt fühlt, dann ist halt die Frage, ob das der richtige Zeitpunkt ist, die Person noch weiter zu konfrontieren. Und ob das auch grad der richtige Zeitpunkt für ein Späßle ist.
Ja, sie hat auch ganz gut ausgeteilt. Ich finde aber ihren Rückzug nachvollziehbar aus mehreren Gründen: zum einen scheint sie ja ein sehr ausgelastetes Reallife zu haben und dann ist die Toleranz, sich im Forum kritisieren zu lassen vielleicht etwas geringer als wenn man sich im RL unausgelastet fühlt. Maybe.
Weil sies vielleicht einfach nicht nötig hat. Sie wollte hier im Forum keine Tipps erhalten, wie sie besser arbeiten kann, wie ihre Beziehung besser klappen kann oder wie sie als AE besser zurecht kommt.... sie braucht für ihr Reallife keine Tipps aus dem Forum. Und wer keine Baustelle hat, der lehnt halt alle motivierten, hilfsbereiten und talentierten freiwilligen Helfer ab. Wirkt dann vielleicht überheblich oder eingebildet. Aber sie hat ja nie um Rat oder Rückmeldung gebeten.
Darin sehe ich eine Grenzüberschreitung. Vielleicht war ihre Reaktion darauf dramatisch oder auch empfindlich oder... aber diese Grenzüberschreitungen hätte es ja auch nicht gebraucht.

Wenn ich lese: sie hätte halt nicht so rumzicken sollen... Dann denke ich mir, dass es für einen Zickenkrieg, der über mehrere Tage andauert, es doch mehr beteiligte Personen braucht als nur eine. o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista, Anthara and Nachtfeuer
Beiträge
15.830
Likes
12.989
  • #311
Hm... hm.... ich wollte doch nur mitteilen, welcher Eindruck mir beim Lesen entstand. Ich finde, wenn jemand immer wieder signalisiert, dass sie sich vorgeführt fühlt, angegriffen, in die Ecke gedrängt fühlt, dann ist halt die Frage, ob das der richtige Zeitpunkt ist, die Person noch weiter zu konfrontieren. Und ob das auch grad der richtige Zeitpunkt für ein Späßle ist.
Ja, sie hat auch ganz gut ausgeteilt. Ich finde aber ihren Rückzug nachvollziehbar aus mehreren Gründen: zum einen scheint sie ja ein sehr ausgelastetes Reallife zu haben und dann ist die Toleranz, sich im Forum kritisieren zu lassen vielleicht etwas geringer als wenn man sich im RL unausgelastet fühlt. Maybe.
Weil sies vielleicht einfach nicht nötig hat. Sie wollte hier im Forum keine Tipps erhalten, wie sie besser arbeiten kann, wie ihre Beziehung besser klappen kann oder wie sie als AE besser zurecht kommt.... sie braucht für ihr Reallife keine Tipps aus dem Forum. Und wer keine Baustelle hat, der lehnt halt alle motivierten, hilfsbereiten und talentierten freiwilligen Helfer ab. Wirkt dann vielleicht überheblich oder eingebildet. Aber sie hat ja nie um Rat oder Rückmeldung gebeten.
Darin sehe ich eine Grenzüberschreitung. Vielleicht war ihre Reaktion darauf dramatisch oder auch empfindlich oder... aber diese Grenzüberschreitungen hätte es ja auch nicht gebraucht.

Wenn ich lese: sie hätte halt nicht so rumzicken sollen... Dann denke ich mir, dass es für einen Zickenkrieg, der über mehrere Tage andauert, es doch mehr beteiligte Personen braucht als nur eine. o_O

Nur weil jemand viel schreibt, muss er kein baustellenfreies Leben haben. Sie schien ja doch immer sehr dankbar für praktische Tips. Klar gehören mehrere zum rumzicken, aber wenn eine Seite keine Lust mehr hat, kann sie aufhören oder das Thema wechseln. Gewinnen kann man eh nicht.
 
  • Like
Reactions: Maron
Beiträge
15.845
Likes
7.977
  • #312
@Vergnügt
Welches Thema soll denn hier in den letzten Tagen diskutiert worden sein? Es ging hier um überhaupt nix.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #313
Über den eigenen Anteil reflektieren, das rätst du gerne anderen. Wird es dir geraten, weist du den Schuh von dir, denn das ist bäh!
Woran machst du denn ein erfolgreiches Reflektieren fest? Woran erkennst du, dass ich nicht reflektiere? Muss ich zu den gleichen Ergebnissen kommen wie du, damit du siehst, dass ich reflektiere?
Ich darf dir versichern, dass ich mir über Kritik immer Gedanken mache und sehr ergebnisoffen prüfe, wie zutreffend sie sein kann. Allerdings komme ich öfter auch zum Ergebnis, dass sie nicht zutrifft.
So ist es auch im vorliegenden Fall. Du darfst mir glauben, dass ich weit besser weiß als du, ob ich reflektiere oder nicht.
Selbstverständlich bin ich für den Diskussionsverlauf mitverantwortlich, allerdings doch nur für das, was ich schreibe. Ich hoffe, da sind wir uns einig?
Für die Reaktionen der anderen bin ich nicht verantwortlich.
Jetzt gibt einem das natürlich nicht das Recht, sich aufzuführen wie eine Wildsau, es gibt selbstredend bestimmte Regeln des Anstands und des Respekts, an die man sich da halten sollte. Dummerweise werden die etwas unterschiedlich ausgelegt.
Meiner Ansicht nach bin ich @AnnaConda überhaupt nicht respektlos begegnet. Im Vergleich fand ich ihre Ausdrucksweise viel abwertender, das habe ich ja auch geschrieben. Dass sie selbst deutlich weniger aushält, als sie anderen zumutet, halte ich nicht für meine Verantwortung. Es war übrigens überhaupt nie meine Absicht, sie zu vergraulen. Ich habe das nicht einmal billigend in Kauf genommen, sondern war - im Gegensatz zu dir - überrascht, dass sie so schnell "die Lust am Forum verliert".
Für mich ist’s ehrlich gesagt immer etwas unlogisch, wenn jemand immer wieder andere angeht und dann selber mal angegangen wird, dass er dann damit nicht umgehen kann. Obwohl das ja weit verbreitet ist.
Jeder Verlust eines Foristen ist ein Verlust für die Vielfalt des Forums. Schade. :(
Ja, ich finde das bis auf ganz wenige Ausnahmen auch immer bedauerlich. Aber das musst du doch denen sagen, die das Forum verlassen. Sie wurde ja nicht dazu gezwungen, es war ihre freie Entscheidung. Ich wollte das nicht.
Denke halt weniger in Schuld-Kategorien, wenn du das so ablehnst, dass Reflexion dann gar nicht mehr möglich ist.
Ich weiß nicht, wie du darauf kommst. Ich denke in Verantwortlichkeiten, und Reflexion ist mir sehr wohl möglich.
Hast du den Eindruck, dass @AnnaConda ihr Verhalten hier reflektiert hat?
Aus deinem Beitrag an mich (nehme ich zumindest an, du hast ja auch @creolo zitiert) geht für mich nicht hervor, was genau du an meinem Verhalten kritisierst.
Verstehe ich recht, dass AnnaCondas Reaktion allein schon genug Beweis dafür ist, dass ich für ihren Abgang (mit)verantwortlich bin?
Oder gibt es etwas Konkretes, was du mir vorwirfst? Eine Respektlosigkeit oder Beleidigung oder ständiges Nachlegen oder ...?
Hm... hm.... ich wollte doch nur mitteilen, welcher Eindruck mir beim Lesen entstand.
Ah, so, einfach mitteilen? Also bei mir kommt da eine glasklare Kritik an. Kannst ruhig dazu stehen, finde ich.
Ich finde, wenn jemand immer wieder signalisiert, dass sie sich vorgeführt fühlt, angegriffen, in die Ecke gedrängt fühlt, dann ist halt die Frage, ob das der richtige Zeitpunkt ist, die Person noch weiter zu konfrontieren. Und ob das auch grad der richtige Zeitpunkt für ein Späßle ist.
Ja, das stimmt. Das ist aber leider nicht immer so ganz einfach einzuschätzen, hier mit der Kommunikationsform ganz besonders.
Und ich bin auch der Meinung, dass man, wenn man sich angegriffen und in die Ecke gedrängt fühlt, auch gut beraten ist, mal das eigene Verhalten anzuschauen und vielleicht nicht immer weiter auszuteilen.
Nachdem du den Threadverlauf gelesen hast, ist dir bestimmt aufgefallen, dass ich AnnaConda bewusst ganz in Ruhe gelassen habe, weil ich ja schon verstanden hatte, dass Kritik für sie nicht erwünscht ist, und zwar exakt seit 09.01.20:
Das mit dem Mofa will ich nicht weiter überstrapazieren. Wollte dir nur mal wieder den Hinweis geben, dass du aus meiner Sicht auf manche Foristen extrem anspringst, zu deiner freien Verfügung.
Ich werds aber ab jetzt lassen, es wird ja durch mehrere Wiederholungen auch nicht frischer.
https://www.parship.de/forum/thema/vor-der-tuer.11846/page-219#post-500954
Daran habe ich mich gehalten, und zwar bis zu dem Zeitpunkt, wo sie mich hier markiert und direkt angesprochen hat, das war am Dienstag:
Das "rote Mofa" hat ja @WolkeVier geprägt, der regelmäßig in Endlosschleifen gefangen ist und überhaupt nicht aufhören kann.
https://www.parship.de/forum/thema/korb-kassiert-was-antworten.11382/page-6#post-507342
Darf ich davon ausgehen, dass es für dich auch in Ordnung ist, dass ich darauf reagiere und das richtigstelle? Was ich übrigens auch sehr freundlich getan habe. Und ich habe in meinem Post sogar noch darum gebeten, dass sie mich da raushält, wenn sie möchte, dass ich mich weiter zurückhalte:
Ich hätt schwören können, dass du als erste damit angekommen bist. Also mit dem Spruch. Das rote Mofa steht doch auch gar nicht für Endlosschleife, sondern für Aufregung, dachte ich.
Ich hab übrigens die Endlosschleiferitis ganz gut unter Kontrolle in letzter Zeit.
Ach übrigens, ich hab dir ja mal gesagt, dass ich mich mit Feedback dir gegenüber zurückhalte, also provozier mich bitte nicht, es kostet mich ja eh schon reichlich Mühe. :)
Die Diskussion darüber endete dann übrigens damit, dass AnnaConda einsehen musste, dass sie sich getäuscht hatte, alles gut. Und in meinen Augen auch friedlich.
Dann hat sie aber immer weiter nachgelegt, ohne dass ich groß darauf reagiert hätte. Ich habe sogar bei ihrer bescheuerten Diskussion darüber, ob sie jemanden als "dämlich" beschimpft hat, zu ihr gehalten. Sie hat das allerdings auch nicht davon abgehalten, weiter großzügig auszuteilen. Kannst alles nachlesen, liebe Vergnügt.
Wir hatten dann hier in den Posts #131 und #134 ein gutes und abschließendes Einvernehmen:
https://www.parship.de/forum/thema/korb-kassiert-was-antworten.11382/page-9
Für mich war alles gesagt und auch alles gut, und ich habe die weitere Diskussion nur interessiert mitverfolgt. Dabei ist mir allerdings schon aufgefallen, dass sie leider gar nix einsieht, außer dem, was man klar beweisen kann. Aber gut, nicht mein Problem.
Ich trete dann erst mit Beitrag #237, also exakt 103 Posts später wieder auf den Plan, wo ich mich bei einem ihrer allgemeinen Angriffe angesprochen fühlte:
Die Forum-Dauercamper können sich nicht vorstellen, dass jemand, der öfter mal aktiv mitschreibt, das Forum trotzdem nicht als Lebensinhalt sieht. Die Welt ist bunt, lieber @creolo.:)
Ich finde aber, dass meine Antwort darauf zwar klar und deutlich ausfiel, aber auch respektvoll:
Und schon fühle ich mich angesprochen. Danke. :)
Du kannst dir wohl nicht vorstellen, dass jemand, der hier ständig viel schreibt, das Forum trotzdem nicht als Lebensinhalt sieht. Die Welt ist bunt, lieber Hase. :)
(Und ne kleine Frage noch: Dass du jetzt morgens hier wieder einsteigst und unbeirrt im gleichen [abfälligen] Stil weitermachst, würdest du da den Vergleich mit dem roten Mofa passend finden?)
Darauf hat sie dann auch recht entspannt reagiert. Ich konnte da keine Anzeichen dafür entdecken, dass sie mir etwas übelnimmt oder sich vergrault fühlen könnte.
Ich habe daraufhin mit einem ganz allgemeinen Post geantwortet, den sie dann (für mich plötzlich) sehr persönlich und krumm genommen hat und mit Abschied reagiert hat:
Nach meiner Einschätzung würde sich das sehr schnell auflösen, wenn jeder mal genau hinschaut, was er aus dem macht, was er da liest, wenn also jeder auch seiner Verantwortung als Sender und als Empfänger gerecht würde.
Manchmal käme man dann auch zum Schluss, dass es nicht damit getan sein muss, das Empfangene einfach als Unsinn abzutun. Und würde vielleicht zur Haltung gelangen, dass die anderen sich durchaus etwas dabei denken, wenn sie sich die Mühe machen, etwas zu schreiben. Und natürlich, dass manches für andere einen Sinn machen kann, der sich einem nicht auf Anhieb erschließt.
Reflexartiges Zurückschnappen, weil man sich zu Unrecht angegriffen fühlt, könnte man sich dann schenken.

Ich hoffe, dass wir uns dieses Mal gleich drauf einigen können, dass der Spruch zuerst von dir kam. Verstehe ich richtig, dass du ihn einfach so rausgeplappert hast, ohne dir was dabei zu denken? ;)
Liebe Vergnügt, ich habe mir viel Mühe gegeben, dir zu zeigen, dass ich mich durchaus mit deiner Kritik befasse und sie ernst nehme.
Ich will nicht ausschließen, dass ich bei mir selbst etwas übersehe (das tu ich nie), aber ich kann es im Moment nicht erkennen. Da bräuchte ich deinen Hinweis.
Übrigens... Im Nachhinein sehe ich die Reaktionen der anderen auch. Und wenn ich geahnt oder wenigstens damit gerechnet hätte, dass sie so reagiert, hätte ich natürlich auf diesen Beitrag verzichtet.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Vergnügt, creolo und ein anderer User
Beiträge
15.845
Likes
7.977
  • #314
@Vergnügt
ah, also darum ging es in der Diskussion:

"wie man einen Verlust vermeiden kann" (da purzelt zeitlich die Ergebnisverantwortung völlig durcheinander), zur Reflexion klappt das natürlich besser, aber dann schaut's anders aus: "wie man einen dramatischen Abgang hätte vermeiden können". Diesen Abgang konnte @WolkeVier auch ganz gut :D.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.282
Likes
3.210
  • #315
Guten Morgen allerseits. Ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass hier immer noch weiter über mich diskutiert wird. In eine komische Richtung noch dazu, daher :

Niemand ist schuld, dass ich keine Lust mehr habe. Das steht mE auch deutlich da, da steht "Gesamtpaket" und genau so war es gemeint.

Weder @creolo noch @WolkeVier oder sonstwer. Es ist die Summe der letzten Wochen, weil ich schlicht und einfach festgestellt habe, dass ich mich mehr ärgere als Entertainment habe, wenn ich hier lese und schreibe. Und das übrigens nicht nur dann, wenn ich persönlich Gegenwind bekommen habe sondern insgesamt.

Ich habe angefangen, diese Spielchen mitzumachen und das gefällt mir nicht. :) Es wurden immer mehr unwahre Sachen geschrieben, um das Bild, das einige aufgebaut haben, immer weiter zu befeuern. Warum, keine Ahnung. Mein Fehler, dass ich dachte, wenn ich es richtig stelle hört es mal auf. :D Das Gegenteil war der Fall. Nun denn, eigentlich kann es einem wurscht sein, ob Eigen- und Fremdwahrnehmung voneinander abweichen, weil es eben nur genau das ist, eine Wahrnehmung, die Realität kennt nur eine Seite. Von daher, passt schon.o_O

Was die Oben-Unten-Geschichte angeht, die hier so gern bemüht wird, auch da liegen einige User völlig falsch. Natürlich kann man feststellen, dass jemand von oben herab zu schreiben versucht, ohne sich auch nur ansatzweise unten zu fühlen. Im Gegenteil. Wer sich bewußt immer so artikuliert, dass andere das entschuldigen müssen "meint das nicht so" "legt den Finger schmerzhaft in die Wunde" kompensiert damit irgendwas. Da diese Art des Umgangs hier regelmäßig Thema ist liegt es also nicht nur an einer Empfindlichkeit eines Empfängers, sondern alle nehmen das gleichermaßen wahr. Ich fühle mich dann eher oben als unten, wenn mir jemand so kommt, auch im RL. Weils nämlich auch anders geht, eigentlich. :) @WolkeVier, man sollte nie die Intelligenz des Empfängers unterschätzen. ;)

Das sind nur Beispiele für das Gesamtpaket, dass ich mich hier rausziehe ist weder überstürzt noch aufgrund des letzten Disputes, sondern eher wie in einer Beziehung, wo man auch schleichend feststellt, dass es für einen nicht mehr passt, mehr nicht. So what. :)

Ach so, @WolkeVier, ich wußte nicht, dass du deinen Job verloren hast, weil ich in den letzten Wochen nur noch sehr wenig gelesen habe. Gestern hat es mir jemand erzählt. Es tut mir leid, ich hoffe, du hast meine Bemerkung aus Arbeitgebersicht da nicht auf dich bezogen. Ich wünsche dir, dass du bald wieder etwas findest, das dir Erfüllung und Anerkennung bringt. Viel Glück dafür. :)

@all, seid nett zueinander. :) Das Leben ist zu schön für Streitereien.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Mentalista, Mimps und 4 Andere
Beiträge
5.716
Likes
5.245
  • #316
Welch Überraschung!!! @AnnaConda
Nochmal von dir zu lesen, hätte ich mir ja nie im Leben träumen lassen. :D
 
  • Like
Reactions: Ygramul and Maron
D

Deleted member 21128

  • #317
@WolkeVier, man sollte nie die Intelligenz des Empfängers unterschätzen. ;)
Ich fürchte, ich neige da eher zum Überschätzen. :D
Ist aber jetzt nicht auf dich bezogen.
Ach so, @WolkeVier, ich wußte nicht, dass du deinen Job verloren hast, weil ich in den letzten Wochen nur noch sehr wenig gelesen habe. Gestern hat es mir jemand erzählt. Es tut mir leid, ich hoffe, du hast meine Bemerkung aus Arbeitgebersicht da nicht auf dich bezogen.
Nein, hab ich nicht.
Ich wünsche dir, dass du bald wieder etwas findest, das dir Erfüllung und Anerkennung bringt. Viel Glück dafür. :)
Dankeschön! :)
 
Beiträge
847
Likes
1.668
  • #321
:D
Schon wieder?!?
Ich wünschte, ich hätte so viele "erste Mals", wie auch "letzte Mals". :rolleyes:

Naja, dann halt nochmal das schöne Spiel:
"Tschüßi und bis zum nächsten Mal." :)

Bravo !!!
Schäufelchen rausholen, nochmal auf den Kopf hauen und eine handvoll Sand nachschmeißen.......
Sehr erwachsen, sehr souverän.
Vielleicht solltest Du Dich mal im Sandkasten umschauen, wer der/die Nächste sein könnte, dem/der Du das Schäufelchen auf den Kopf, und die handvoll Sand nachwerfen könntest.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Deleted member 25128, Mentalista und 2 Andere
D

Deleted member 21128

  • #322
  • Like
Reactions: Wildflower
Beiträge
2.282
Likes
3.210
  • #325
:D
Schon wieder?!?
Ich wünschte, ich hätte so viele "erste Mals", wie auch "letzte Mals". :rolleyes:

Naja, dann halt nochmal das schöne Spiel:
"Tschüßi und bis zum nächsten Mal." :)
Made my day! :)
Das aus deiner Tastatur entbehrt nicht einer gewisse Komik. :D Da bekomme ich ja fast wieder Lust, weiterzuschreiben, wenn du jetzt plötzlich zum Spaßvogel mutierst. Ich glaube, du bist hier die mit den meisten letzten und ersten Malen mit deinen Vielnicks, die immer wieder auftauchen, wenn man dir mal wieder das Forenlichtlein ausgepustet hat. :DDanke, ich habe herzlich gelacht. :)
 
  • Like
Reactions: Look, Schokokeks and Mentalista
Beiträge
15.845
Likes
7.977
  • #326
Humor, danke
werden wir in Erinnerung behalten
 
Beiträge
15.830
Likes
12.989
  • #327
Made my day! :)
Das aus deiner Tastatur entbehrt nicht einer gewisse Komik. :D Da bekomme ich ja fast wieder Lust, weiterzuschreiben, wenn du jetzt plötzlich zum Spaßvogel mutierst. Ich glaube, du bist hier die mit den meisten letzten und ersten Malen mit deinen Vielnicks, die immer wieder auftauchen, wenn man dir mal wieder das Forenlichtlein ausgepustet hat. :DDanke, ich habe herzlich gelacht. :)

Na wenn du wieder Freude am Forum hast, ist das doch schön. :D
Ich glaub auch, @Syni ist überall.:rolleyes:
 
D

Deleted member 21128

  • #329