Beiträge
8
Likes
0
  • #1

Kontaktabbruch ohne Begründung

Hallo,
ich bin seit zwei Wochen hier Mitglied und bedauere es gerade zutiefst, mich angemeldet zu haben. Meine Erfahrungen sind extrem negativ, und für mich nicht nachzuvollziehen.
Ich kann ja verstehen, wenn ich jemanden anschreibe, und der dann mit einem Kontakabbruch reagiert, weil ihm mein Profil nicht gefällt (und selbst da könnte man doch ein paar Worte schreiben, ich schaffe das ja auch...)
Aber was mir passiert ist folgendes: ein Mann schreibt mich an, meist nur ein Satz in Bezug auf eine Äußerung in meinem Profil und schaltet sein Foto frei, ich antworte, freundlich und ganz sicher nicht lang, und erst recht nicht langweilig ;-) und schalte mein Foto frei...was dann kommt ist eben die Standdardnachricht "xyz möchte den Kontakt abbrechen", meist noch mit dem Zusatz "Ich bin frisch verliebt"??? Klar, hat sich bestimmt in den letzten drei Stunden ergeben..;-)...und nein, ich bin nicht total unattraktiv...
Noch besser fand ich einen, dem ich ein Kompliment für eine Bemerkung in seinem Profil gemacht habe, und der mir den Kontaktabbruch schickte, ohne überhaupt auf meinem Profil gewesen zu sein...
Vielleicht kann mich jemand aufklären, ist das üblich hier? Denn ganz ehrlich, daran kann ich mich nicht gewöhnen, zwischen dem, was die Männer im Profil vorgeben zu sein, und wie sie sich verhalten liegen offensichtlich Welten...
 
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #2
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Ja, das ist für manche Leute das normale Prozedere. es hat nichts mit Dir zu tun.
Die plötzliche Verliebtheit hat mich anfangs auch sehr irritiert. Das ist die automatische Voreinstellung. Parship hat sie wohl, trotz vieler Proteste, nicht geändert. Die Verantwortlichen meinen, in einigen Punkten gescheiter zu sein als die Kundschaft und sie daher bevormunden zu müssen.

Wer Deine Haarfarbe, Nase, Schuhgröße o.ä. nicht mag, kann Dich mit 2 Klicke löschen, wenn er die Voreinstellungen nicht korrigiert. Daher diese schwachsinnige Begründung.

Lass Dich davon nicht entmutigen. Es gibt auch andere Reaktionen.
 
Beiträge
137
Likes
0
  • #3
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Hallo Fiona

Leider ist das ganze hier nicht ganzs so einfach wie es in der Werbung erscheint. Deine Worte erinnern mich an meine ersten Eindrücke von Parship, denn auch ich liess mich im ersten Moment sehr davon herunterziehen.

Wichtig ist vor Allem, dass Du eine gesunde Distanz zu dem Ganzen wahren kannst und Du es nicht als Kritik Deiner Person interprätierst. Das klingt jetzt einfach, aber ist in der Praxis extrem schwer, wenn man nicht viel Erfahrung in der Partnersuche mitbringt.

Leider ziehen Partnerplattformen auch viele Menschen an, die kaum Partnererfahrung haben und so kommt es eben oft vor, dass sich die Leute sehr unberechenbar und sprunghaft verhalten. Das geschieht aber nicht aus böser Absicht und deshalb darf man es auch nicht ernst nehmen.

Mit zunehmender Erfahrung kann man das aber gut abschätzen und lernt auch sich davon abzugrenzen. Dafür muss man zuerst in den sauren Apfel beissen. Am Besten verlässt Du Dich bei Deiner Suche nicht ausschliesslich auf Parship sondern wirst auch selber aktiv. Das gibt Dir zusätzlichen Aufwind.

Wenn alle Strike reissen, dann zwinge Dich einfach, das Ganze eine oder zwei Wochen niederzulegen. Das wirkt Wunder.

Viel Glück
 
Beiträge
25
Likes
5
  • #4
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Liebe fiona,
Leider ist das so üblich. Die Möglichkeit Kontakte jederzeit abzubrechen ist gegeben; das sollte auch so sein. Die Anonymität erlaubt es darüber hinaus, daß niemand dies begründen muß.
Ich bin seit etwa zwei Monaten Mitglied und es ist mir auch schon zweimal passiert, daß Frauen erst eine Kontaktanfrage machen, dann auf Freischalten drängen und anschließend sofort den Kontakt beenden. Das kann sehr frustrierend sein. Es macht keinen Sinn über die eventuellen Motive solcher Personen zu spekulieren, wichtig ist nur, daß man deswegen nicht anfängt an sich zu zweifeln.
Ich würde sagen; einfach abhaken.

Ich würde es allerdings von PARSHIP besser finden, wenn das Freischalten der Bilder erst dann erfolgen kann, wenn beide Kontaktpartner ihre Bilder freigegeben haben. Dieser Umstand, daß es möglich ist freigeschaltete Bilder zu betrachten und dabei selbst unerkannt zu bleiben, ist in meinen Augen eine Einschränkung der Anonymität.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #5
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Hallo Fiona,

ich kenne das auch.
Anfangs verletzt einen dieses Verhalten aber mit der Zeit habe ich gelernt genau hinzusehen
und sozusagen hinzuhören ... woher denn der Wind pfeifft : )

Die Typen einfach sofort vergessen; sie sind den Ärger auch nicht wert.

Viele Grüße und noch viel Spaß : )

Schnabbelrattel
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #6
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Das mit der "Verliebtheit" ist voreingestellt.
Finde ich auch ziemlich doof, weil es immer wieder zu Missverständnissen führt und sich die EmpfängerInnen dieser Botschaft veralbert fühlen.
Parship will daran aber offenbar nicht ändern. Es wird z.B. auch nicht die Option angeboten: Ich kann Dir leider nicht mehr antworten, weil ich nur Basis-Mitglied bin (was sicher häufiger der Fall ist).

Es ist wohl so, dass man nur solche Besucher auf der Besucherliste sieht, die das aktiviert haben. D.h., dass der Betreffende durchaus auf Deinem Profil gewesen sein kann, Du das aber nicht siehst.
 
Beiträge
81
Likes
1
  • #7
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Zitat von Bibbo:
Dieser Umstand, daß es möglich ist freigeschaltete Bilder zu betrachten und dabei selbst unerkannt zu bleiben, ist in meinen Augen eine Einschränkung der Anonymität.
Bezüglich der Handhabung von Bilderfrei- und -nichtfreigaben gibt es ein paar, teilweise sehr kontrovers diskutierte Beiträge im Forum.

Egal welches Freigabesystem angewendet wird, wer seine Bilder nicht angezeigt haben will, wird es auch so handhaben. In einer anderen Partnerbörse sind die Bilder bei Premiummitgliedern sofort freigeschaltet und in Klarsicht zu sehen. Das hat dann zur Folge, dass einige Profile mehr als hier, gar keine Profilbilder haben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
8
Likes
0
  • #8
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Danke für eure mutmachenden Worte, in der Tat ist es schwierig, sich an ein Verhalten zu gewöhnen, dass man selbst nie an den Tag legen würde...;-)
Mir persönlich wäre es lieber, wenn die Fotos sofort klar zu sehen wären, damit habe ich auf anderen Plattformen gute Erfahrungen gemacht. Dann könnte man sich sicher viele Anschreiben und Kontaktabbrüche sparen (im Sinne von weniger Frusterlebnissen).
Mir gefällt ja auch nicht jeder, weiß Gott nicht ;-), aber das kann ich doch freundlich verpacken...
@Verärgert: Nein, ich habe das mal ausprobiert, man kann beim Kontaktabbruch aus verschiedenen vorgefertigten Sätzen wählen, nicht nur "ich bin frisch verliebt"...und vor allem könnte man auch etwas dazu schreiben..;-)
An die Basismitgliedschaft glaube ich nicht, da schreibe ich doch niemanden mit einem Satz an und breche dann den Kontakt ab, das macht ja gar keinen Sinn...???
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #9
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Zitat von fiona:
@Verärgert: Nein, ich habe das mal ausprobiert, man kann beim Kontaktabbruch aus verschiedenen vorgefertigten Sätzen wählen, nicht nur "ich bin frisch verliebt"...und vor allem könnte man auch etwas dazu schreiben..;-)
Da hab ich mich missverständlich ausgedrückt. Man kann aus den verschiedenen Sätzen wählen, aber das mit "verliebt" ist voreingestellt und wenn man die Verabschiedung einfach so losschickt, ohne an dieser Einstellung was zu ändern, kommt halt dieser Satz beim anderen an.

An die Basismitgliedschaft glaube ich nicht, da schreibe ich doch niemanden mit einem Satz an und breche dann den Kontakt ab, das macht ja gar keinen Sinn...???
Okay, wenn sie Dich richtig mit Text angeschrieben haben, sind sie keine Basismitglieder. Es passiert aber auch häufiger, dass ein Premium-Mitglied ein Basis-Mitglied anschreibt - das kann dann EINMAL zurückschreiben (und danach erst wieder, wenn es auch Premium geworden ist).
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #10
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Hallo Fiona,

Du wirst noch "viel Spaß" hier haben....
Ich bin jetzt ca. 3 Monate dabei und bin erstaunt bis erschrocken über das, was hier so abgeht.

Kontaktabbrüche sind absolut an der Tagesordnung - manchmal direkt nach der Bilderfreigabe oder ein paar Mails später. Meist mit vorgefertigen Standardantworten, die nur angeklickt werden müssen bzw. voreingestellt sind.

Oder es wird einfach nicht oder nicht mehr reagiert, obwohl der Betreffende jeden Tag online auf PS unterwegs ist. Man hängt dann sozusagen in der "Warteschleife". Ich gucke mir das 2-3 Tage an, dann verabschiede ich selbst. Das ist dann zumindest "meine Entscheidung"!

Schön ist anders. Man muss sich in gewisser Weise ein dickes Fell zulegen, damit man (Frau) nicht runtergezogen wird. Hier in der Anonymität ist alles möglich, insbesondere schlechtes Benehmen.... Nimm es nicht persönlich!

Gruß lisalustig
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
8
Likes
0
  • #11
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

@verärgert: Ach so hast du das gemeint, dann scheint es denen sogar zuviel Mühe zu sein, ein Häkchen zu setzen...:-(
Und ja, die haben mich schon mit einem richtigen Satz angeschrieben..;-)
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #12
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

@Lisa: Keine Ahnung wieso, irgendwie hatte ich davor gedacht, dass das hier in dieser "Online-Börse mit Anspruch" anders ist als in anderen...ich ärgere mich da mehr über mich, dass ich das geglaubt und mich angemeldet habe...
Was ich auch schräg fanden waren die Männer, die sich nach dem zweiten Satz gleich unbedingt treffen wollten...mit dem einen habe ich dann einen Termin ausgemacht, den er 45 Minuten davor "aus beruflichen Gründen" per whatsapp abgesagt hat. Kann ja immer mal passieren, ich glaube es aber nicht, denn ein neuer Terminvorschlag kam nicht (ich hätte ihn vermutlich auch nicht angenommen). Der andere schrieb: "Wir sollten uns unbedingt mal treffen", ich ihm daraufhin, dass er doch mal einen Terminvorschlag machen sollte. Seither: Schweigen...
Wenn ich mir anschaue, dass das alles erwachsene, vorgeblich beruflich erfolgreiche Männer sind, frage ich mich wie das gehen kann...
 
Beiträge
125
Likes
0
  • #13
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Mit den Begründungen kann man sowiso nichts anfangen. Man soll sich hier ja nicht anpassen sondern etwas passendes finden. Ich finde es immer wieder schade, um die Zeit, die sich jemandin genommen hat, um mir eine passende nett gemeinte Absage zu schreiben.
 
Beiträge
42
Likes
0
  • #14
Liebe Fiona

Ich habe mich hier auch nach mehr als zwei Jahren wieder angemeldet, nachdem ich nun seit vielen Jahren Single bin und mir dachte, mein Single-Dasein beenden zu wollen. Ich habe mir jede Menge Partnerbörsen angesehen, mich auch mit Probeabo angemeldet. Das Niveau ist eigentlich überall erschreckend. Hier bei PS hatte ich zumindest den Eindruck, dass das Klientel aufgrund des hohen Preises anders ist und das ist auch so. Heißt aber keineswegs, dass sich dieses Klientel besser benimmt. Es hat nur einen anderen Status im Hinblick auf Beruf und Einkommen, etc.

Häufig haben die Suchenden aufgrund der Katalogauswahl völlig haltlose Vorstellungen.Nichts ist hier größer als die Diskrepanz zwischen Eigen- und Fremdwahrnehmung, teilweise ist Frau fassungslos (ich kann jetzt nur für diese sprechen).

Partnerbörsen sind eigentlich nichts für Menschen, die keine Mittelmäßigkeit und Kompromisse suchen, sondern wissen, was sie wollen. Die Mentalität dieser Sucht-Suchaktionen passt nicht zu stabilen Werten und Vorstellungen, sie ist kurzlebig, oberflächlich und anonym, die Menschen austauschbar, kategorisierbar und abwählbar. Das erfährt man in diesen Börsen schnell und das kann dazu führen, dass man erkennt, nicht dazu gehören zu wollen. Ansonsten spielt man das große Roulette eben mit.
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #15
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Schön, dass es auch anderen so geht. Ich gebe mittlerweile meine Bilder sehr schnell frei - dann verschwende ich wenigstens keine Zeit mit originellen Mails. Sobald die Bilder draussen sind, ist eh Schluss. Ich bin gross, schlank, langes Haar - aber eben nicht geschminkt und mit Highheels, sondern natürlich und bodenständig. Ist weder in der realen noch in der digitalen Welt gefragt, wie ich nun feststellen musste. Warum gibt es keine "Geld zurück Garantie"??
 
Beiträge
42
Likes
0
  • #16
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Ich muss eigentlich eher lachen über diese Form der Kontaktabbrüche. Da malt sich einer in den schönsten Farben sein Profil zurecht, findet sich atemberaubend, schmückt sich mit Attributen wie 'gutes Benehmen, Stil und Charme', lässt so richtig vom Leder, um dann ohne ein weiteres Wort den Button zu drücken. Ich finde das amüsant, bin sogar froh, so einen Mann nicht kennengelernt zu haben. Mag sich eine andere mit ihm herumschlagen. So gesehen ist es gut und richtig, wenn Mann sich direkt outet. Lieber drüber lachen als sich ärgern.
 
Beiträge
203
Likes
0
  • #17
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Geht mir genauso, PS ist halt das grösste Psychologieexperiment der Welt ;-)

Vor allem nicht darüber nachdenken, sondern einfach abhaken. Mit solchen Leuten WILL man nicht bekannt sein, basta.
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #18
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Scrat, das verstehe ich nicht. Wieso ist Zeit verschwendet, wenn man höflich miteinander umgeht? Für mich ist das definitiv nicht so...
Und was das passend betrifft: Ich frage mich schon, was das ganze Matching-Dingens und die schönen Profilfragen sollen, wenn letztendlich doch ein zweidimensionales Foto die einzige Entscheidung trifft...
Dass das ganze Profil nicht passt, oder das Schreiben nicht, oder beim realen Treffen: alles kein Ding... aber wenn mir einer schreibt, dass ihn mein Profil umgehauen hat, und dann nach der Bildfreischaltung auf den Standardknopf drückt, ohne einen Satz dazu zu schreiben, nein, das kann ich nicht verstehen und auch nicht gut heißen...
 
Beiträge
18
Likes
0
  • #19
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

@ Fiona

Ich bin seit 2 Monaten dabei und auch ich war zunächst (die ersten 3 Wochen) sehr irritiert über die hiesigen Gepflogenheiten nach Fotofreigabe.
Und ich stimme Dir absolut zu, ich hätte auch lieber von von herein, freie Bilder. So könnten sich ALLE Mitglieder einigen Frust und kostbare Zeit (er)sparen.
Mittlerweile, bin ich über das "bunte" Treiben hier höchst amüsiert und ich gebe es auch offen zu, ich gebe mir auch keinerlei Mühe mehr, bei Kontaktabbruch irgendwelche persönlichen Nachrichten zu verfassen, dafür gibt es ja die vorgefertigten Auswahlmöglichkeiten. So wie ein Vorkommentator schon meinte; es ist schade um die kostbare Zeit und den anderen interessiert es doch im Grunde auch nicht weiters.

Wichtig ist; dieses "(un)freundliche" Treiben hier ja nicht persönlich zu nehmen und sofort abhacken! Und am besten; dem ganz mit Humor und der nötigen Distanz begegnen. =)
 
Beiträge
1.244
Likes
2
  • #20
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

Zitat von fiona:
.... was das ganze Matching-Dingens und die schönen Profilfragen sollen, wenn letztendlich doch ein zweidimensionales Foto die einzige Entscheidung trifft......
Das Bild entscheidet halt in der Endauswahl. In die muss frau ja erst mal kommen....

C.
 
Beiträge
72
Likes
2
  • #21
AW: Kontaktabbruch ohne Begründung

wie es in den Wald hinein-ruft..

liebe Mitschreiber(innen) und Gedankenleser(innen)

zunächst einmal gehe ich davon aus, daß jemand der sich im Forum die "Mühe" macht, etwas auszudrücken und zu schreiben, dieses auch in einer Briefform im PS machen würde.

Danke, Euch allen, die ihr dem Trend etwas entgegen setzen wollt.

Anstand ist nicht angeboren, aber den kann man sich selbst angedeihen lassen, oder auch nicht. - Wie ein Mann oder eine Frau sich fühlt, wenn erst das euphorische Tä-Täää kommt und nach einer weiteren mail, oder einer Bildfreigabe das lausige "tutut" (dieser Anschluß ist unbekannt), wissen wir inzwischen. Die Gründe sind unerheblich, denn sie liegen bei demjenigen, von dem wir nichts wissen sollen.

Diejenigen (unter uns, da zähle ich mich dazu) die bereits etwas abgestumpft sind, oder das "dicke Fell haben" , sind wahrscheinlich für einen Neuling auf diesem Gebiet eine harte Kost. - und auch das sollte man nicht vergessen, wie voreingenommen, skeptisch und mehrfach- angeödet wir inzwischen sind.. haben wir nur nicht mehr präsent.. , weil's ja immer die anderen sind, die uns das Leben schwer machen...
---
Geduld ist da eine Hilfe. Ich gestehe, daß meine Ungeduld größer wurde - mit der Zeit. Da wo eine Nachricht sichtlich geöffnet wurde und auch schon geklärt ist, daß der Gegenüber durchaus antworten KANN, erhoffte ich mir doch schonmal, daß es eine zeitnahe Reaktion geben könnte.

Aber auch mal technische, berufliche, familiäre, gesundheitliche Gründe kann es geben, die viel gewichtiger sind, als ich mir das träumte, // das gerät gerne mal in Vergessenheit.

Anders verhält es sich beim Versand einer Kontakt- Be- E(r)ndigung :) - da ist auf jeden Fall alles gelaufen und noch mehr egal, warum das so ist.
Mein Tipp:
" schnell weg, nicht mehr dran denken, ist völlig unwichtig und hat nur das mit mir zu tun, daß ich eben gar nicht gemeint war. So ähnlich als ob ich mich verwählt hätte... "

Ich wünsche uns allen, die wir noch an einen achtsamen und vorsätzlich- freundlichen Umgang glaubten, viele angenheme Absagen und natürlich - noch mehr freundliche Zuschriften - bis es dann mal "funkt" - wir können vielmehr dazu beitragen, als wir das vielleicht meinen -

Lieber Gruß "Sesam"