D

Dora

  • #46
Ich hab nichts gegen Whatsapp, aber sich schon vor dem erstn Date sich gegenseitig zutexten ist nicht meins. Mich schreckt das eher ab, wenn Frau schon vorm ersten Date eine Beziehung per Whatsapp führt. Dann kommt das 1. Date und die Erwartungshaltungen sind riesig.
Außerdem möchte ich eine Frau kennen lernen die ihre Gedanken auch ohne Nachrichten mitteilen kann ;)
per telepathie:D
 
Beiträge
2.782
Likes
2.674
  • #47
Ich hab nichts gegen Whatsapp, aber sich schon vor dem erstn Date sich gegenseitig zutexten ist nicht meins. Mich schreckt das eher ab, wenn Frau schon vorm ersten Date eine Beziehung per Whatsapp führt. Dann kommt das 1. Date und die Erwartungshaltungen sind riesig.
Außerdem möchte ich eine Frau kennen lernen die ihre Gedanken auch ohne Nachrichten mitteilen kann ;)
Ich frag mich warum man vor dem ersten Date jemand Fremden schon soviel über sich erzählen will und soll. Das hebe ich mir lieber für das erste Date auf. Whatsapp dient der Absprache vorher, nix dagegen zu schreiben ich freu mich auf das Treffen oder so was :). Jedenfalls für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #48
Ich fand's bei Online-Dating ganz normal, immer einen Schritt weiterzugehen, so lange es für beide passt. Und für mich waren die Stufen...
- erst mal paar Nachrichten auf PS
- dann Wechsel zu flexiblerem Medium wie WA
- dann Telefonieren (Gefällt mir die Stimme und entwickelt sich ein angenehmes Gespräch? Haben wir uns was zu sagen? [Ich halte Telefonieren vor allem für Frauen als weiterer Schritt zur "Verifizierung der Person" für nützlich.])
- evtl. mal Skypen, wenn die Entfernung größer ist. Oder eben auch, um der Dame etwas mehr Sicherheit zu geben. Das mögen viele nicht, ich hab aber damit gute Erfahrungen gemacht.
- dann Treffen. Und selbstverständlich hielt ich bis zum Date - und wenn's weiterging auch danach - Kontakt. Ich hätte es komisch gefunden, diesen auszusetzen bei jemandem, mit dem ich mich treffen will, um die Möglichkeit einer Beziehung zu checken...
Freilich erzählt man sich nicht per WA die Lebensgeschichte. Es dient eher dazu, zu flirten und zu shakern, vielleicht aber auch, um zu zeigen, dass der andere gerade eine wichtige Rolle spielt und man Interesse an ihm hat.
Wie immer und bei allem gilt natürlich, dass man nix übertreiben sollte.
 
Beiträge
110
Likes
72
  • #49
@WolkeVier
Genau darum gehts mir auch beim Whatsappen vor dem ersten Treffen: weiterhin Interesse signalisieren, auch wenn man noch nicht weiß, was wird.
Aber man möchte doch den Menschen kennenlernen und kann doch ein bisschen von sich preisgeben ohne Luftschlösser zu bauen.
Übrigens bin ich doch noch in Verbindung mit meinem erst so zurückhaltenden Kontakt, wir haben uns darüber inzwischen ausgetauscht... Treffen aber erstmal geplatzt, mea culpa...
 
Beiträge
8.080
Likes
7.868
  • #50
Mit einem Date habe ich vor unserem Treffen an einem Tag auch mal mehr als hundert Nachrichten ausgetauscht. Ein anderer schickte immer neue Bilder seiner Kinder. Ein dritter erotische Phantasien...
Und das alles vor dem ersten Date? Für mich alles ein absolutes NoGo.

Ein paar Nachrichten über PS oder per Mail (als ich Basis war), dann möglichst 1 Telefonat (in dem auch meist Zeit und Ort eines Dates besprochen wurde - oder eben das Date danach wegfallen konnte). Meist waren meine Dates dann sehr zeitnah. Sofern noch einige Tage dazwischen lagen, gab es kurze Nachrichten (Smalltalk) über PS. Manchmal auch noch ein Telefonat. Ich mag erst im Date entscheiden, was ich über mich preisgebe bzw. ob überhaupt.
 
Zuletzt bearbeitet:

rac

Beiträge
210
Likes
251
  • #51
@Rakkaus Wie machst du das dann mit der Erwartungshaltung bzw. wenn das Date zig Nachrichten nicht nach Wunsch verläuft?
 
Beiträge
110
Likes
72
  • #53
Ich habe Freude daran, meiner Hoffnung auf die Möglichkeit einer Beziehung Ausdruck zu verleihen.
Dazu gehört ein wenig in den Kontakt zu investieren. Ich bring zum ersten Date auch immer eine Kleinigkeit mit, die zum Gegenüber passt und die zeigen soll, dass mir mein Gegenüber wichtig ist.
Ich hab das noch nie bereut: wenn’s nicht funkt, hat man einen interessanten Menschen getroffen.
 
Beiträge
322
Likes
416
  • #54
@Rakkaus Wie machst du das dann mit der Erwartungshaltung bzw. wenn das Date zig Nachrichten nicht nach Wunsch verläuft?
Ich habe bislang nur Männer kennengelernt, die ich wirklich mochte. Auch im realen Leben. Und auch die "weitergetroffen", bei denen klar war, dass wir "erotisch" nicht zusammen kommen. Dessen ungeachtet ist das natürlich extrem enttäuschend, wen einer von beiden sofort weiß, dass es nicht "funkt". Im Regelfall gibt man sich aber noch Chance 2 und 3, weil man sich schon so nahe ist.
Ich habe zu allen Männern, die ich im Rahmen des Onlinedatings im letzten halben Jahr kennengelernt habe, noch Kontakt. Zum Teil täglichen...
 
Beiträge
2.460
Likes
1.727
  • #55
Ich habe bislang nur Männer kennengelernt, die ich wirklich mochte. Auch im realen Leben. Und auch die "weitergetroffen", bei denen klar war, dass wir "erotisch" nicht zusammen kommen. Dessen ungeachtet ist das natürlich extrem enttäuschend, wen einer von beiden sofort weiß, dass es nicht "funkt". Im Regelfall gibt man sich aber noch Chance 2 und 3, weil man sich schon so nahe ist.
Ich habe zu allen Männern, die ich im Rahmen des Onlinedatings im letzten halben Jahr kennengelernt habe, noch Kontakt. Zum Teil täglichen...
Guter Beitrag ... müßte man oben an pinnen... :)
Das Problem bei den Meißten: Es muss ... gepaart mit enormer Erwartungshaltung und entsprechender Enttäuschung.
Du kannst von jedem Menschen lernen und eine Scheibe abschneiden. Wer achtsam durch den Tag geht wird etwas sehen und aufnehmen ...
 
Beiträge
2.460
Likes
1.727
  • #56
Und das alles vor dem ersten Date? Für mich alles ein absolutes NoGo.
Ist doch das Schöne, dass jeder für sich entscheiden kann. :) Für mich sind halt gewisse Grundwerte entscheidend. Die kläre ich direkt oder indirekt per Telefon ab. Wenn das Telefonat schon nicht flutscht (damit meine ich nicht die Aufregung), brauche ich mich erst garnicht zu treffen. Kurzum: Ein Date muss sich für mich lohnen ... Ich sehe es so ähnlich wie @Rakkaus
 
Beiträge
2.782
Likes
2.674
  • #57
Ist doch das Schöne, dass jeder für sich entscheiden kann. :) Für mich sind halt gewisse Grundwerte entscheidend. Die kläre ich direkt oder indirekt per Telefon ab. Wenn das Telefonat schon nicht flutscht (damit meine ich nicht die Aufregung), brauche ich mich erst garnicht zu treffen. Kurzum: Ein Date muss sich für mich lohnen ... Ich sehe es so ähnlich wie @Rakkaus
was verstehst Du unter es muss sich lohnen, wann lohnt sich ein Date?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.081
Likes
1.656
  • #59
- dann Telefonieren (Gefällt mir die Stimme und entwickelt sich ein angenehmes Gespräch? Haben wir uns was zu sagen? [Ich halte Telefonieren vor allem für Frauen als weiterer Schritt zur "Verifizierung der Person" für nützlich.])
- evtl. mal Skypen, wenn die Entfernung größer ist. Oder eben auch, um der Dame etwas mehr Sicherheit zu geben. Das mögen viele nicht, ich hab aber damit gute Erfahrungen gemacht.
Wenn du lieber telefonieren willst und skypen, dann steh dazu und verdrehe es nicht dahingehend, dass du so ritterlich bist und in erster Linie an sie denkst.
Hoffentlich lässt du einer Frau auch wirklich die Wahl, wenn sie weder Skype noch telefonieren möchte und drückst es ihr nicht auf.
Und selbstverständlich hielt ich bis zum Date - und wenn's weiterging auch danach - Kontakt. Ich hätte es komisch gefunden, diesen auszusetzen bei jemandem, mit dem ich mich treffen will, um die Möglichkeit einer Beziehung zu checken...
das gefällt mir. Aber wie machst du es, wenn du, vielleicht auch nach dem Date, das Interesse an der Dame verlierst? Kommunizierst du es ihr auch oder schreibst du dann einfach nichts mehr?
Mentalista? Bist du das?
 
D

Deleted member 21128

  • #60
Wenn du lieber telefonieren willst und skypen,
Wollte ich, in der Vergangenheit.
dann steh dazu und verdrehe es nicht dahingehend, dass du so ritterlich bist und in erster Linie an sie denkst.
Mach ich. Ich bin ritterlich, aber ich hab nix davon gesagt, dass ich in erster Linie an sie denke. Daher steht dieses weitere Argument auch in Klammern.
Hoffentlich lässt du einer Frau auch wirklich die Wahl, wenn sie weder Skype noch telefonieren möchte und drückst es ihr nicht auf.
Selbstverständlich habe ich das. Und zwingen kann man doch eh keinen.
Aber wie machst du es, wenn du, vielleicht auch nach dem Date, das Interesse an der Dame verlierst? Kommunizierst du es ihr auch oder schreibst du dann einfach nichts mehr?
Wie gesagt, Vergangenheit. Ich hab mich immer ordentlich verabschiedet.
:):p Nein.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: