Beiträge
359
Likes
421
  • #76
Nein, eben gerade nicht! Da entgeht einem ja die ganze Vorfreude! Und dem anderen begegnet man mit angezogener Handbremse.
Ich meinte tatsächlich die Option, die volle Wucht der Enttäuschung auszuhalten.
Puh, also nee, das ist mir zu heftig.

Das letzte Date, von dem ich hier auch berichtet hatte - der Mann mit dem fiesen Parfum, erinnerst du dich? Da war ja eigentlich vieles angenehm, der Chat im Vorfeld und das Telefonat, das immerhin eine Stunde dauerte, und auch beim Date hatten wir uns viel zu sagen. Nur dass er eben immer wieder betonte, dass er einfach nicht daran glaubt, dass man über OD die richtige Partnerin finden kann. Ich fand das seltsam und sagte darauf hin, dass wir ja auch gerade leibhaftig nebeneinander herlaufen und ich ja auch kein Alien bin, nur weil wir uns über PS kennengelernt haben. Und ich fragte ihn auch direkt, was denn dann eigentlich seine Intention war, mich im RL zu treffen, dafür immerhin einmal quer durch die Stadt bis zu mir an den Stadtrand zu fahren, wenn er sowieso nicht daran glaubt, dass das was werden kann über PS? Er sagte, er sei neugierig gewesen auf die Person, die ihm im Chat und am Telefon so kluge Fragen gestellt hätte.... hm ok. Dass der Abschied dann von seiner Seite eher endgültig klang, hatte ich ja auch gesagt ("Danke für deine Zeit und bleib wie du bist"). Ich war mir ja auch nicht sicher, ob das so richtig passt, hätte ihn aber sicher noch ein zweites Mal getroffen. Und während ich noch überlegte, ob und wenn ja, wann ich ihm evtl. was schreiben würde, hatte er mich fünf Tage nach unserem Date bereits geblockt auf WhatsApp....

Das sind dann die Momente, die ich meine. Nach dem guten Telefonat hatte ich dann schon gewisse Erwartungen an das Date und war offenbar nicht sein Typ. Aber dann einfach so blockiert zu werden, ist auch nicht die feine Art - zumal er selber sagte, dass er dieses Verabschieden auf PS so schrecklich findet und er den Damen immer persönlich was dazu schreibt o_O Wir waren immerhin gemeinsam 1,5 Stunden spazieren und danach noch 1 Stunde im Café und hatten uns dabei zum Teil auch recht persönliche Dinge erzählt...

Solche Erfahrungen lassen einen dann schon die Lust verlieren, sich immer wieder ein Stück einzulassen auf das Gegenüber. :(
 
D

Deleted member 21128

  • #77
Verständlich.
Abweisung (nicht geliebt werden) ist für das innere Kind lebensbedrohlich. Das tut richtig weh.
Solche Erfahrungen lassen einen dann schon die Lust verlieren, sich immer wieder ein Stück einzulassen auf das Gegenüber. :(
Aber du hast es überlebt, du weißt also, dass du es aushalten kannst. Weil du groß bist.
Jetzt kannst du abwägen. :)
 
Beiträge
359
Likes
421
  • #78
Aber du hast es überlebt, du weißt also, dass du es aushalten kannst. Weil du groß bist.
Jetzt kannst du abwägen. :)
Ich wusste auch vorher schon, dass ich 'ne Menge aushalten kann. Aber irgendwann hat man da auch keine Lust mehr drauf :( Für mich war dieses Date im Nachhinein reine Zeitverschwendung und ich werde mir nächstes Mal noch genauer überlegen, ob ich mich mit dem Mann treffe oder nicht
 
Beiträge
2.295
Likes
2.036
  • #79
Ich wusste auch vorher schon, dass ich 'ne Menge aushalten kann. Aber irgendwann hat man da auch keine Lust mehr drauf :( Für mich war dieses Date im Nachhinein reine Zeitverschwendung und ich werde mir nächstes Mal noch genauer überlegen, ob ich mich mit dem Mann treffe oder nicht
Verbinde ein Date mit etwas praktischem ,z.B. Stadt Tour oder Erledigungen ,dann hatte es etwas nützliches. Erst wenn ein 3.Date ansteht kannst du dich voll darauf konzentrieren. So ein 1. Date ist auf beiden Seiten immer so eine ganz wacklige Angelegenheit.
 
Beiträge
359
Likes
421
  • #80
Verbinde ein Date mit etwas praktischem ,z.B. Stadt Tour oder Erledigungen ,dann hatte es etwas nützliches. Erst wenn ein 3.Date ansteht kannst du dich voll darauf konzentrieren. So ein 1. Date ist auf beiden Seiten immer so eine ganz wacklige Angelegenheit.
es hatte was Nützliches, denn ich wäre auch ohne ihn mit meiner Hündin in den Wald gefahren zum Spaziergang oder zum Joggen - und er ist ja zu mir gekommen, war also für mich kein großer Aufwand. Ist trotzdem ein schaler Nachgeschmack geblieben....
 
Beiträge
2.295
Likes
2.036
  • #81
es hatte was Nützliches, denn ich wäre auch ohne ihn mit meiner Hündin in den Wald gefahren zum Spaziergang oder zum Joggen - und er ist ja zu mir gekommen, war also für mich kein großer Aufwand. Ist trotzdem ein schaler Nachgeschmack geblieben....
Lass dich dadurch nicht entmutigen .Das er nicht weiter interessiert war, könnte 1000 Gründe haben die mit dir absolut nichts zu tun haben.
 
Beiträge
184
Likes
211
  • #82
Verständlich.
Abweisung (nicht geliebt werden) ist für das innere Kind lebensbedrohlich. Das tut richtig weh.

Aber du hast es überlebt, du weißt also, dass du es aushalten kannst. Weil du groß bist.
Jetzt kannst du abwägen. :)
Bist du eigentlich beruflich mit solchen Themen/Situationen beschäftigt?
Ist ja langsam echt unheimlich (toll) welche Brücken du schlägst und Inhalte miteinander verknüpfst...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #86
Ist ja langsam echt unheimlich (toll) welche Brücken du schlägst und Inhalte miteinander verknüpfst...
Vielen Dank für das schöne Kompliment! :)
Bist du eigentlich beruflich mit solchen Themen/Situationen beschäftigt?
Wenn überhaupt dann nur in meiner Rolle als Führungskraft (Coach).
Ich find so Beziehungsthemen schon immer spannend.
Ich tippe auf einen Beruf im sozialen Bereich. Sozialarbeiter vielleicht oder Psychologe.
Nein, gar nix in der Richtung, ich arbeite im Handel.