Beiträge
8
Likes
10
  • #31
Hallo ihr Lieben,
Ihr seid unglaublich.
Ich habe gerade mal reingeschaut um zu sehen ob schon jemand geschrieben hat...... ich bin mit dem Lesen eurer Beiträge noch nicht durch .unglaublich diese Beteiligung: müsst ihr denn nicht arbeiten??;-)
Aber jetzt zum Thema: die Meinungen scheinen ja schon auseinander zu gehen. Deine Meinung "Snipes" teile ich absolut. Ich bin wirklich nicht oberflächlich aber das ausschlaggebende für mich ist immer die reale Person mit eigenem Habitus, Gestik, Mimik, Kleinigkeiten, das Lachen, der Humor, Charme.... das kann ich in einer Mail nicht erkennen. Und wenn nicht dann male ich es mir halt aus. Und Patsch, da klappt die Falle zu......Auf der anderen Seite ist es ja wichtig sich vor dem Date zu schreiben und auszutauschen nur so baut man vorher eine gewisse Nähe auf, es ist einfach schöner. ich glaube es ist einfach und eine Gradwanderung und für jeden liegt der Grad woanders....
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8
Likes
10
  • #33
Es ist übrigens keines meiner Smilies übertragen worden. Ist das normal??
 
D

Deleted member 21128

  • #36
Da liegt doch der Casus Knacksus, denn sowohl Frauen als auch Männer (diverse sicherlich auch :D) können wunderbar ganz viele tolle Dinge vermitteln, an denen am Ende aber absolut nichts dran ist.
Also ich hatte in dieser Phase immer richtig viel Freude an dem Austausch.
das wird für dich eine sehr große Enttäuschung sein und verbaut euch beiden die (vielleicht trotzdem sehr schöne) gemeinsame Zukunft.
Hä? Die Enttäuschung hielt sich da immer in Grenzen, muss man doch mit rechnen. Und das verbaut die Zukunft? Warum das denn?
 
Beiträge
637
Likes
920
  • #42
Also ich hatte in dieser Phase immer richtig viel Freude an dem Austausch.

Und das verbaut die Zukunft? Warum das denn?
Ach Menno, geht jetzt wieder dieses "ich lese mit Absicht falsch, um dann auch falsch zitieren zu können" los?

Ich schrieb nicht von "der Zukunft" sondern von "der gemeinsamen Zukunft" und das ist ein himmelweiter Unterschied. Wenn ich mit der falschen Erwartungshaltung an eine Sache herangehe, werde ich zu 99% enttäuscht und dann sieht es für eine gemeinsame Zukunft insbesondere in Beziehungen recht düster aus. Das ist ja jetzt eigentlich nicht so schwer zu verstehen, oder?